Toyota Picnic Heckscheibenheizung Problem

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von Zerosix, 19.10.2013.

  1. #1 Zerosix, 19.10.2013
    Zerosix

    Zerosix Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.10.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Picnic
    Hallo miteinander,
    folgendes Problem:

    Mein Opa fährt ein Toyato Picnic seit 15/16 Jahre und hat gemerkt das die Heckscheibe keinen Strom mehr bekommt, wir haben schon alles überprüft und denken das es ein Kabelbruch ist. Relais sind auch überprüft, alles hat angefangen mit den Nebelleuchten, erst haben wir gedacht die Leuchtbirnen müssen ausgetauscht werden doch dem war nicht so.

    Könnten wir mit dem Gedanken, das es ein Kabelbruch ist richtig liegen?
    Ich bitte um Antwort.

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    Ich tippe auf ein masseproblem wenn nebelleuchten und Heizung nicht funktionieren. Am besten mal die verkleidungen runternehmen und die masseanschlüsse an der Karosserie auf rost o.ä überprüfen
     
  4. #3 Zerosix, 19.10.2013
    Zerosix

    Zerosix Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.10.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Picnic
    Mein Opa meint, wenn es an der Masse liegen würde, sollte die Kennzeichenbeleuchtung nicht funktionieren.

    MfG
     
  5. #4 Celica459, 20.10.2013
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    Hatten wir auch am Camry, da war am Kabelstrang zur Heckklappe 2 Kabel durchgescheuert die dann aufeinander kamen und daher manchmal nix brannte, aber die Leuchte für die Nebelschlussleuchte im Tacho geleuchtet hat und nicht ausging.

    Nach einer Zeit brannte auch der Rest manchmal sporadisch :D

    Kabel neu isoliert und gut wars.
     
  6. niko75

    niko75 Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.12.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Picnic
    auch ein Problem mit der Heckscheibenheizung beim Picnic

    Hallo,

    ich hab eure Beiträge gelesen und vieleicht könnt ihr mir auch helfen.

    Bei mir ging die HS-Heizung bis vor zwei Wochen. Beim Ausschalten gab es ein seltsames Geräusch. Als ich sie dann wieder einschalten wollte, ging sie nicht mehr.

    Es könnte am an der Sicherung, am Schalter, am Relais oder am Kabelstrang liegen. Das will ich nun nach uns nach kontrollieren. Leider ist es recht kalt draußen und ich bin derzeit super erkältet, daher kann ich derzeit nicht draußen rum basteln...

    1. Die Sicherungen links unter dem Lenkrad habe ich alle kontrolliert. Diese sind alle ok, aber ich konnte keine Sicherung konkret der HS-Heizung zuordnen. Welche ist die für die HS-Heizung?

    2. Wo sitzt das zugehörige Relais?

    3. Ich kann mich nicht mehr erinnern, wie der Schalter sich verhalten hat, als er noch ging?!? Rastet er normalerweise ein und durch erneutes drücken wieder aus (wie z.B. der Schalter der Warnblinkanlage), oder ist er nun ein "Taster", der beim ersten antippen das Relais einschaltet und bei erneutem "tippen" das Relais wieder ausschaltet? Jetzt rastet meiner nämlich nicht mehr ein und eventuell ist das bereits ein Zeichen dafür, daß der Schalter defekt ist?!?

    Um den Schalter auszubauen, muß ich die Blede davor ausbauen (hab ich schonmal gemacht). Um die Blende ausbauen zu können, muß ich jedoch erst das Radio und den Radioeinbaurahmen ausbauen, und das ist schon etwas aufwändiger, vor allem bei den derzeitigen Außentemperaturen nicht so lustig.

    4. Kabelstrang will ich erst kontrollieren, wenn ich die ersten drei obigen Punkte kontrolliert habe. Wenn es am Kabel läge, müßte aber meiner Meinung: entweder die Sicherung rausfliegen wegen Kurzschluß zur Masse, oder - falls die Strumverbindung nach hinten unterbrochen ist - die Kontrolllampe im Schalter trotzdem leuchten und hinten eben keine Spannung und keine Wärmeleistung ankommen, oder denke ich jetzt falsch.

    Danke, für eure Hilfe!

    Niko

    PS: Ein sehr gutes Auto, der Picnic!
     
  7. niko75

    niko75 Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.12.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Picnic
    So, hab das Problem heute doch selbst lösen können. Vorne weg: Der Schalter für die Heckscheibenheizung war defekt, lies sich aber komplett zerlegen und reparieren.

    Bei dem Heckscheibenschalter handelt es sich um keinen richtigen Schalter, sondern um einen Taster mit integrierter Zeitelektronik welcher über ein Relais die Heckscheibenheizung einschaltet. Dieses Relais sitzt hinter dem Sicherungskasten, ist Schwarz und etwa 1,5x2,5 cm groß, davon sind zwei vorhanden, das nach außen zeigende ist für die Heckscheibenheizung zuständig. Dieses war aber nicht defekt. Ich habe einfach zum testen die beiden (identischen) schwarzen Relais ausgetauscht, nachdem es danach immer noch nicht ging, konnte ich das Relais als Ursache ausschließen.

    Also ging es ans Schalter ausbauen. Dazu müssen oben die beiden Schrauben (in dem Ablagefach) entfernt werden. Weitere Schrauben sind nicht vorhanden. Ich mußte allerdings auch das Radio samt Einbaurahmen ausbauen. Dann kann man die Abdeckung der Mittelkonsole mit einem Schraubendreher heraushebeln.

    Von der Rückseite kann man dann die drei Stecker ausstecken (Schalter für Heckscheibenheizung und Warnblinker sowie von der Uhr). Dann kann man den Schalter aus der Abdeckung ausbauen. Den Schalter für die HSH kann man dann leicht komplett zerlegen. Dabei kommt dann auch die Elektronik zum vorschein. Diese sorgt dafür, daß die Heckscheibe nach ca. 8 - 12 Minuten automatisch wiede aus geht. Ich dachte schon, daß da nichts zu machen ist und ich eben einen neuen Schalter kaufen muß. Beim Toyota-Händler gibt es aber Samstags keine Ersatzteile. Also hab ich den Schalter heute weiter untersucht.

    Dabei kam ein abgebrochenes Teil aus dem Inneren zum vorschein: Eine"Plastik-Haltenase" des kupferfarbenen Kontaktblechs im inneren war abgebrochen. Dadurch kam der Kontakt nicht mehr zustande. Ich hab das ganze dann mit einem Zweikomponeneten-Kleber wieder eingeklebt, den Stecker zusammengesteckt und provisorisch wieder im Auto eingesteckt: Es funktioniert wieder!

    Jetzt würde mich nur noch interessieren, was der Schalter (incl. Elektronik) neu bei Toyota gekostet hätte. Ich schätz mal 30 bis 60 €.

    Bin begeistert von Toyota: Man kann den Schalter gut ausbauen, gut zerlegen, man kann beide Birnchen sehr gut und sogar von außen wechseln und man konnte ihn mit wenig Aufwand wieder reparieren. Bei anderen Herstellern sind solchte Teile in vergossenen Gebäusen und um sie zu öffnen muß man sie zerstören. Lob an Toyota!

    In dem Zuge der ganzen Aktion hab ich festgestellt, daß die Sicherung der Spiegelheizung durchgebrannt war. Daher schnell eine Neue eingesetzt. Und nun weiß ich auch, daß die Außenspiegelheizung nur läuft, wenn auch die Heckscheibenheizung an ist. Hängt offensichtlich am gleichen Relais.

    Ich hoffe, ich kann hiermit ggf. auch anderen Toyota fahrern helfen.

    Niko
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Toyota Picnic Heckscheibenheizung Problem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Toyota aygo heckscheibe defekt

    ,
  2. toyota aygo heckscheibenheizung geht nicht

    ,
  3. toyota corolla verso heckscheibenheizung sicherung

    ,
  4. toyota corolla heckscheibenheizung defekt,
  5. toyota avensis heckscheibenheizung defekt,
  6. toyota picnic probleme www.toyota-forum.de,
  7. Toyota aygo heckscheibenheizung ab,
  8. avensis t25 Heizung defekt ,
  9. türprofil toyota aygo heckscheibe,
  10. Aygo Stecker Heckscheibenheizung abmachen,
  11. toyota aygo heckscheibenheizung defekt,
  12. heckscheibenheizung toyota,
  13. heckscheibenheizung defekt bei ayco,
  14. heckscheibenheizung keine richtige masse,
  15. Heckscheibenheizung Defekt Aygo,
  16. toyota aygo heckscheibenheizung hälfte defekt,
  17. toyota aygo heckscheibenschalter ausbauen ,
  18. sicherungskasten toyota picnic belegung
Die Seite wird geladen...

Toyota Picnic Heckscheibenheizung Problem - Ähnliche Themen

  1. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  2. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  3. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  4. Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11

    Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11: Zur Selbstabholung in Baden-Württemberg, 69126 Heidelberg....
  5. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...