Toyota Paseo Öldrucklämpchen

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Paseolinchen, 11.06.2016.

  1. #1 Paseolinchen, 11.06.2016
    Paseolinchen

    Paseolinchen Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.06.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo
    Hallo liebes Toyota Forum ,

    Ich habe leider ein kleines Problem.

    Gestern habe ich mir einen kleinen Paseo gekauft nach dem ich mir lange kein Auto mehr leisten konnte.
    Auf der Probefahrt war alles super, aber beim Abholen auf dem Weg nach Hause, nach der Zulassung, fing das Problem an.
    Aufeinander flackerte die Öldruckanzeige auf und blieb aber nicht an.
    Das Flackern wurde immer schlimmer, bis sie dann dauerhaft an blieb. Wir haben sofort geschaut und nichts gefunden. Öl ist voll und wurde mittlerweile auch mit Filter gewechselt. Wir haben den Motor nochmal gestartet und die Lampe blieb aus. So bin ich weiter gekommen bis er dann auf unschönen Straßen wieder anfing zu flackern.
    Die Lampe flackert über das komplette Drehzahlband und bleibt letztendlich an bis man den Motor neu startet.
    Heute haben wir den Öldruckgeber gewechselt und das Problem besteht weiterhin.
    Ich weiß nicht mehr weiter. So hatte ich mir meinen kleinen süßen Paseo nicht vorgestellt. Ich wollte doch ein Auto haben das funktioniert.

    Habt ihr evtuelle Erfahrungen oder einen Tipp für mich damit ich bald meinen Kleinen genießen kann?
    Ich würde mich sehr freuen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 matthiomas, 11.06.2016
    matthiomas

    matthiomas Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2012
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    56
    Fahrzeug:
    Honda Accord Lifestyle und Corolla E12 1.4 Edition
    ...beim Verkäufer mal anfragen, wie lange er das schon hat...:D
     
  4. #3 Paseolinchen, 11.06.2016
    Paseolinchen

    Paseolinchen Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.06.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo
    Tatsächlich behauptet er natürlich es wäre nicht gewesen. ich würde das Auto schon sehr gerne behalten. Geld werde ich mir vom Verkäufer etwas zurück holen. Ich würde mich wirklich freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet.
     
  5. #4 Martin_mpm, 11.06.2016
    Martin_mpm

    Martin_mpm Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    60
    Fahrzeug:
    E10 Liftback 1.3 XLi (BJ 94) + E11 Liftback 1.6 (BJ 97)
    Um das herauszukriegen müßte der Öldruck während der Fahrt gemessen werden. Bleibt der Öldruck hoch, dann kann es nur noch am Kabel vom Öldruckgeber zum Tacho liegen. Fällt der Öldruck ab, dann ist der Öldruckregler defekt. Ich fürchte letzteres, weil das Fehlerbild darauf hindeutet, daß nach dem Starten der Druck da ist und dann langsam abfällt.
     
  6. #5 Paseolinchen, 11.06.2016
    Paseolinchen

    Paseolinchen Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.06.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo
    Hallo, Lieben dank für deine Hilfe. Wo liegt der Öldruckregler und wie kann man den tauschen?
     
  7. #6 Paseolinchen, 12.06.2016
    Paseolinchen

    Paseolinchen Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.06.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo
    Da bin ich wieder.

    Dank Unterstützung konnte ich heute das Verhalten des Öldruckes testen.

    Beim Starten hat er einen Druck von 5 bar. Wenn er warm ist ca. 3 bar.
    Umso länger man den Wagen laufen lässt, desto mehr sinkt der Wert ab.
    Gibt man Gas, dann steigt er kurz an, um danach tiefer zu sinken als er vorher war. Und umso öfter man dieses Spiel spielt, desto niedriger sinkt der Öldruck.

    Jetzt wäre meine weiteren Fragen, ob man diesen Öldruckregler, sollte es dieser sein, eventuell ausbauen und reinigen könnte und wo dieser überhaupt sitzt.
     
  8. #7 Martin_mpm, 12.06.2016
    Martin_mpm

    Martin_mpm Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    60
    Fahrzeug:
    E10 Liftback 1.3 XLi (BJ 94) + E11 Liftback 1.6 (BJ 97)
    Hier ist die Zeichnung, wo ich den Öldruckregler gefunden habe:
    http://www.japan-parts.eu/toyota/eu.../tool-engine-fuel/1501_engine-oil-pump#15310H
    Es ist das Teil mit der Bezeichnung 15310A. Um ranzukommen, muß die Ölwanne abgebaut werden, das Teil wechseln dürfte relativ einfach sein. Glück ist, daß beim Paseo das Aus- und Einbauen der Ölwanne ohne Demontage der Vorderachse leicht möglich ist - Auspuffkrümmer wegbauen genügt. Man braucht Dichtmasse, um die Ölwanne danach wieder zu befestigen - eine andere Dichtung gibt es nicht. Ich würde einen neuen Öldruckregler nehmen - eine schnelle Recherche deutet auf einen Preis von ca. 29 US$ hin. Dafür lohnt es sich nicht, das Teil zu reinigen, nur um dann später die Ölwanne nochmal abbauen zu müssen.
     
    Max T., SterniP9 und Cybexx gefällt das.
  9. #8 SterniP9, 13.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2016
    SterniP9

    SterniP9 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    32
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2xP9 Bj.98; T19 Bj.97
    Das beschriebene Ventil ist ja eigentlich nur ein Kugelventil, das bei höherer Drehzahl öffnet, um den Öldruck nicht zu hoch ansteigen zu lassen.
    Deine Beschreibung der Symptome beim Öldruck passt irgendwie nicht so richtig, um dieses Ventil zu "verdächtigen".?(
    Ich habe aber im Moment auch keine Idee, was es noch sein könnte. :dash
    Bei Wasserpumpen neuerer Fahrzeuge kommt es schon mal vor, das sich das Pumpenrad auf der Welle löst und nicht mehr richtig "mitdreht". Bei einer Ölpumpe kann ich mir das aber nicht vorstellen.
    Und beim Paseo gleich garnicht, den der stammt ja noch aus den "guten" Zeiten des Automobilbaues.:japan
     
    Martin_mpm gefällt das.
  10. #9 Martin_mpm, 13.06.2016
    Martin_mpm

    Martin_mpm Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    60
    Fahrzeug:
    E10 Liftback 1.3 XLi (BJ 94) + E11 Liftback 1.6 (BJ 97)
    Ich denke auch schon eine Weile nach, zumal ich im E10 mit 4EFE Motor das exakt gleiche Ventil seit 330 Tkm ohne Probleme drin habe. Beim Blick auf die Zeichnung oben sieht man, daß die Ölpumpe vom Zahnriemen mittels eines extra Zahnrades angetrieben wird. Könnte es sein, daß die Befestigungsmutter locker geworden ist und die Ölpumpe tatsächlich nicht mehr mit voller Kraft angetrieben wird? Aber wenn dem so wäre, wie baut die Pumpe dann bei kaltem Motor 5 Bar Druck auf?

    Danke für das Stichwort "nicht mehr mitdrehen", Sterni

    Ansonsten fallen mir nur noch so eklige Ursachen ein wie Lagerschäden an der Kurbelwelle, wo das Öl, immer dünnflüssiger werdend, zunehmend durch das Lagerspiel abhaut anstatt Druck aufzubauen. Aber ich kann mir dann auch wieder nicht vorstellen, daß das so extrem mit der Temperatur geht wie hier beschrieben.
     
    SterniP9 gefällt das.
  11. #10 Martin_mpm, 13.06.2016
    Martin_mpm

    Martin_mpm Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    60
    Fahrzeug:
    E10 Liftback 1.3 XLi (BJ 94) + E11 Liftback 1.6 (BJ 97)
    Ich komme zu dem Schluß: Öldruckregler tauschen und dann weitersehen, wenn noch nötig.
    Vielleicht kann noch jemand Sollwerte für Öldruck hier vermerken, ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung was da richtig oder zu hoch etc. ist.
     
    Paseolinchen und SterniP9 gefällt das.
  12. #11 SterniP9, 13.06.2016
    SterniP9

    SterniP9 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    32
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2xP9 Bj.98; T19 Bj.97
    Ja, würde ich auch so vorschlagen. Öldruckregler prüfen oder tauschen und weiter sehen.
    Sollwerte für den Öldruck habe ich nur für den 4E-FE (den der Paseo aber nicht hat):
    Bei warmem Motor: Im Leerlauf : 0,4 kp/cm² oder höher und bei 3000 U/min 2,7-3,7 kp/cm²
    Das Druckregelventil hat einen "Ventilkolben" (keine Kugel wie ich erst dachte).
    Das Ventil zerlegen, reinigen und dann soll der Ventilkolben durch sein Eigengewicht leicht ins Ventil hineingleiten, nachdem er mit frischem Öl benetzt wurde.
    (Entnommen aus Toyota-Zusatz-Werkstatthandbuch für den 4E-FE)
     
  13. #12 Paseolinchen, 13.06.2016
    Paseolinchen

    Paseolinchen Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.06.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo
    Hallo,
    Heute haben wir die Ölwanne abgemacht und das Sieb vom Saugrohr gereinigt. Es war sehr stark mit hartem zeug zugesottet. Das Ventil haben wir mit Motorrewiniger sauber gemacht und es funktioniert gut und leichtgänig. Danach haben wir alles wieder zusammen gebaut und getestet. Nun haben wir 6 Bar Öldruck bei kaltem Motor der immer weiter abnimmt bis die Lampe angeht. ( hierbei vergeht im stand ca 20 min.) Weiterhin das selbe Fehlerbild. Beim gasgeben steigt der Druck nicht an sondern fällt ab.
    HILLLLFFEEEEEEE :(

    Ansich bleibt doch nur noch die Pumpe oder was soll hier noch dran sein. Was sagt ihr dazu? Lagerschaden müsste man doch aber hören? Der motor läuft sehr gut und macht ansicht keine unnötigen geräusche.
     
  14. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.081
    Zustimmungen:
    110
    bei dem wagen weiss man halt nicht, wie er in den jahren gepflegt wurde. ergänzend zu den sehr guten tips hier im thema, würde ich eine motorspülung mit einem additiv machen.

    was für ein motoröl (viskosität) hast du jetzt reingetan?
     
    Paseolinchen gefällt das.
  15. #14 Paseolinchen, 13.06.2016
    Paseolinchen

    Paseolinchen Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.06.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo
    War ein 10w40 drin. Hab dann liqui Moly Motor clean gespült und wieder ein 10w40 rein gemacht
     
    Cybexx gefällt das.
  16. #15 SterniP9, 13.06.2016
    SterniP9

    SterniP9 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    32
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2xP9 Bj.98; T19 Bj.97
    Vielleicht "klemmt" ja das Regelventil, wenn der Motor betriebswarm ist. Also, wenn es einmal geöffnet hat, daß es dann nicht mehr richtig schließt. Oder irgendwo im Ölkreislauf ist ein Leck (lose Verbindung, Riss in Leitung oder Block...???). Mehr fällt mir dazu nicht ein.
    Ich würde als nächstes doch das Regelventil ersetzen!
     
    Paseolinchen gefällt das.
  17. #16 Paseolinchen, 14.06.2016
    Paseolinchen

    Paseolinchen Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.06.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo
    Ich habe jetzt ein Regelventil bei Toyota und eine Ölpumpe bei Rockauto bestellt. Aisin müsste ja original sein. ich tausche das beides dann bin ich hoffentlich auf der sicheren seite.

    nochmal als Frage zu den lagern, Müsste man ein defektes lager nicht hören?
     
  18. #17 SterniP9, 14.06.2016
    SterniP9

    SterniP9 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    32
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2xP9 Bj.98; T19 Bj.97
    Das hört man aber erst ganz deutlich, wenn es zu spät ist.
    Am ehesten beim Start nach längerem Stehen (wenn noch kein Öldruck aufgebaut ist) und betriebswarm besonders bei Vollgas.
    Wenn Ihr die Ölwanne eh wieder abbauen müßt, würde ich gleich mal an den Pleullagern prüfen, ob diese Längsspiel haben. Seitliches Spiel ist normal!
     
    Paseolinchen gefällt das.
  19. #18 Paseolinchen, 14.06.2016
    Paseolinchen

    Paseolinchen Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.06.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo
    Danke , da hast du mir ne frage beantwortet ohne das ich sie gestellt habe. sie hatten alle seitliches spiel. das andere Spiel prüfe ich in dem ich die lager einfach nach oben und unten versuche zu schieben? Muss das ganze etwas spiel haben oder darf dort kein Spiel vorhanden sein?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SterniP9, 14.06.2016
    SterniP9

    SterniP9 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    32
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2xP9 Bj.98; T19 Bj.97
    Ich werde aus den Bezeichnungen im "Toyota-Zusatz-Werkstatthandbuch für den 4E-FE" nicht ganz schlau. X(
    Da steht: Pleuelstangen-Druckspiel max. 0,45mm und Pleuelstangen-Laufspiel max. 0,08 mm.
    Aber was ist was? Ich denke mal, Druckspiel ist das seitliche, denn 0,45 mm in Längsrichtung(also Richtung Kolben) wäre mir dort zuviel.
    Um das Spiel in Längsrichtung zu prüfen, wird man wohl eine Vorrichtung zum Befestigen einer Messuhr benötigen. Vielleicht kannste Dir was selber konstruieren.?(
     
    Paseolinchen gefällt das.
  22. #20 Paseolinchen, 14.06.2016
    Paseolinchen

    Paseolinchen Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.06.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo
    Der paseo Motor ist doch aber der 5e-fe oder?
     
Thema:

Toyota Paseo Öldrucklämpchen

Die Seite wird geladen...

Toyota Paseo Öldrucklämpchen - Ähnliche Themen

  1. Toyota Hilux rost probléme

    Toyota Hilux rost probléme: Hallo, eine bekannte von mir fährt eine Hilux 3.0 D4D von 2006, langes Chassis , der Wagen ist eigentlich top aber der Unterboden ist total...
  2. Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand

    Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand: Verkaufe hier einen Top gepflegten Toyota Camry aus 1989. Inserat mit Beschreibung bitte auf mobile.de suchen weil kann hier kein Link einfügen....
  3. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  4. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  5. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...