Toyota Deutschland drohen rote Zahlen

Diskutiere Toyota Deutschland drohen rote Zahlen im Sonstiges Forum im Bereich Toyota; Bei den Modellen wundert das mich nicht. Hoffentlich lernen die daraus und bauen wieder Autos die auch Emotionen wecken wie der MR2, Supra, Celica...

  1. Chipy

    Chipy Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Bei den Modellen wundert das mich nicht. Hoffentlich lernen die daraus und bauen wieder Autos die auch Emotionen wecken wie der MR2, Supra, Celica

    Hier die Links zu den Artikeln

    Auto Motor Sport

    Autozeitung
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 EngineTS, 17.12.2007
    EngineTS

    EngineTS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    12.063
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Celica T23 S / Corolla E10 / Avensis T25 Travel
    Sehe es auch so...

    Es gibt in der "Corolla Klasse" keinen Kombi oder Limo mehr. Den Rav gibt es nur noch als 5 Türer, kein Yaris Verso, kein Mr2 , Celica, Supra... selber schuld sag ich da nur !!!
     
  4. #3 Speedfreak, 17.12.2007
    Speedfreak

    Speedfreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    9.318
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Coroll E11 G6T, Gloria Ultima
    Jo kein Wunder. Die bauen nur noch "Vernunftautos" ;( Celica, Supra und MR2 abgesetzt. ;(
     
  5. Sunny

    Sunny Senior Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2001
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota IQ 1.33 / Honda CBR1000RR / Honda CRF1000 / Honda XL650V
    Zitat:
    "Toyota erlebe im schrumpfenden deutschen Automarkt "nur" das, was den meisten Herstellern widerfährt: Mit der Erhöhung der Mehrwertsteuer sinken seit Jahresbeginn die Zahlen bei den Neuzulassungen erheblich."

    Das heisst ja nicht, dass Toyota gegenüber der Konkurenz verliert. Sondern der Automarkt, bzw. die Neuzulassungen schrumpfen allgemein.
     
  6. #5 EngineTS, 17.12.2007
    EngineTS

    EngineTS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    12.063
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Celica T23 S / Corolla E10 / Avensis T25 Travel
    Ja und :D

    Trotzdem stehe ich zu meiner Meinung :P :P :P
     
  7. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    1
    Ja finde auch das Toyota wieder bisl mehr sportliches machen sollte. Egal ob Modelle oder Design. :]
     
  8. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.714
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Der Konzern an sich hat im laufenden Geschäftsjahr den größten Gewinn der Unternehmensgeschichte eingefahren. Toyota Deutschland leidet, wie alle anderen Fahrzeughersteller in D auch, darunter dass die Wirtschaft zwar unvermindert Neuwagen bestellt, aber die Privatleute noch sehr zurückhaltend sind.
    Das trifft natürlich insbesondere Hersteller wie Toyota, die im Gegensatz zu den großen deutschen Marken im fleet- und businessgeschäft eher schwach aufgestellt sind.

    cu Toy
     
  9. #8 EngineTS, 17.12.2007
    EngineTS

    EngineTS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    12.063
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Celica T23 S / Corolla E10 / Avensis T25 Travel
    Erstmal sollten die für die Jungend Scion nach Deutschland holen und als Toyota verkaufen !
     
  10. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.755
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Und der Threadtitel ist falsch, nicht Toyota drohen rote Zaheln, sondern Toyota Deutschland, kleiner aber entscheidender Unterschied.

    bye, ylf
     
  11. #10 Cadeyrn, 17.12.2007
    Cadeyrn

    Cadeyrn Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2, St185
  12. #11 Marccom, 17.12.2007
    Marccom

    Marccom Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Seid mir nicht böse, aber das ist die erste vernünftige Nachricht, die ich lese.

    Wundert mich nicht nur wegen der Modellpolitik nicht, sondern auch wegen der Qualiät, dem Beschiss mit der angeblichen Kundenzufriedenheit, Kundenunfreundlichkeit, Machenschaften, die am Kundenbetrug grenzen wünsche ich denen sprichwörtlich die Krätze am Balg.

    Nich ein einziges Auto sollten die mehr verkaufen. Hab schon einige Marken durch...so hat mich noch keiner beschissen und die miese Qualität kann nur Ford toppen.


    Gruß

    Marc
     
  13. #12 YarissolAT, 17.12.2007
    YarissolAT

    YarissolAT Guest

    Hallo Marc!

    Dein ständiges und völlig unkonstruktives Gejammer bringt uns alle nicht weiter, sondern geht mir ziemlich auf die Nerven. :rolleyes:
    Ist dir noch nicht aufgefallen, dass es auch hier im Forum genügend zufriedene Toyota-Fahrer gibt?
    Nur weil DEIN Auto DEINEN Erwartungen nicht gerecht wird, heißt das nicht, dass die Kundenzufriedenheitsstatistiken gefälscht sind. ;)
    Offensichtlich bist du an einen unseriösen Händler geraten, denn du bist hier der Einzige (zumindest der Einzige der mir bekannt wäre), der Probleme bei einem Leasingvertrag hatte.
    Und soll ich dir was sagen?
    Ich habe etliche Marken durch, so zufrieden wie mit Toyota war ich noch nie! Was sagst du jetzt?
    Soll ich jetzt Nissan und VW die Krätze an den Hals wünschen, weil die mich enttäuscht haben? :rolleyes:

    Gruß

    Christian
     
  14. #13 YarissolAT, 17.12.2007
    YarissolAT

    YarissolAT Guest

    Zur Situation von Toyota Deutschland:

    Das Problem ist eine verfehlte Modellpolitik und grauenvolles Marketing. :(

    Zur Modellpolitik:

    - Yaris Verso fehlt
    - Beim Auris fehlen ein kleiner Diesel (bspw. der 1.4 D4D) und mindestens ein größerer Benziner (bspw. 1.8 mit ca. 150PS). Darüberhinaus fehlt ein gescheites Automatikgetriebe und Sechsgang-Getriebe für die Benziner. Schlußendlich sind die Zwangs-Ausstattungskombinationen der endgültige Todesstoß für den Auris
    - Ein Nachfolger für den Avensis ist längst überfällig
    - Avensis Verso und Previa warten auf einen Nachfolger
    - Der angekündigte Sportwagen (Mischung aus MR2 und Celica) wird
    zumindest fürs Image benötigt

    Zum Marketing:

    Gute Werbung (bspw. die frühere Affenwerbung oder die Werbung mit dem als Frau verkleideten Verbrecher alias ein Corolla hat keine Panne) gibt es nicht mehr. Insbesondere die Auris-Reklame ist total blöd und ohne jede Aussage. Darüber hinaus wird mir einem Sieg in der "Golfklasse" geworben. Herrschaftszeiten! Da wird der Golf durch Toyota selbst in den Himmel gehoben und der Auris wird abgewertet. :(

    Fazit:
    Toyota Deutschland ist ein Katastrophenladen, was ich sehr schade finde, denn die Autos mag ich sehr und ich bin super zufrieden damit. :(

    Gruß

    Christian
     
  15. #14 ArgonautGR, 17.12.2007
    ArgonautGR

    ArgonautGR Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    1.527
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1,4 VVti
    Also das was Toy sagt, trifft es am ehesten. Es ist zur Zeit einfach so, dass wenige Neufahrzeuge zugelassen werden. Das seh ich bei uns ja auch.
    Ist also Allgemein in der Automobilbranche so. Da gibt es zur Zeit einfach nur "Verlierer", Toyota darunter halt auch.
    Ein Geheimrezept gibt es dagegen nicht, außer den Leuten mehr Geld zu geben, damit se wieder Neuwagen kaufen gehen. :D
     
  16. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.611
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & Toyota RAV4 Hybrid Edition S e4x4
    Also das Toyota DEUTSCHLAND rote Zahlen schreibt ist bei dem völligen Einbruch des KFZ Marktes in Deutschland eigentlich nicht verwunderlich. Damit haben ALLE zu kämpfen. Und Toyota halt ein bischen mehr, da die ja nicht die typischen Dienst.- oder Leihwagenflotten bedienen. Bei Toyota gehts im sehr hohen Prozentsatz in Richtung reine Privatkäufe. Und da schaut es momentan so schlecht wie seit langem nicht mehr aus.
    Die realen Löhne sind niedriger als angegeben und sind zudem noch am sinken. Was ist im täglichen Leben billiger geworden? Was wird im Gegenzug teurer?
    Auch die Politik tut ihr übriges. Wenn ich mich heute für einen neuen Wagen entscheide, kann der heute mit Bonus gefördert werden; morgen aber schon eine"Strafsteuer"bekommen. Und da neue Steuern nach CO2 Ausstoß kommen sollen, aber noch niemand genaues weiss, ist das nicht gerade verkaufsfördernd.

    Auch ist die Palette erstens relativ klein und zweitens bis auf den neuen Yaris und den Auris auch ziemlich"alt".Der AYGO läuft schon etwas, der Avensis ist auch eher ein Auslaufmodell und der CorollaVerso ist auch in seinem letzten Produktionszyklus. Und wer als Privatmann rechnen muß und es sich nicht leisten kann, die Fahrzeuge öfter zu wechseln oder gar bar zu bezahlen, der wartet halt ab.
    Ab 2009 sollen ja sehr viele neue und damit moderere Modelle kommen. Wenn ich nun so gut und gern für 5 Jahre finanzieren muß, dann wäre ich blöd, heute ein aktuelles Modell zu kaufen. Wenn die abbezahlt sind, sind die nicht nur nichts mehr Wert, auch will die keiner haben weil technisch dann veraltet.

    Was natürlich die Bilanz von Deutschland verhagelt sind die vielen Qualitätsmängel im großen , wie im kleinen. In der Tendenz ist bei neueren Modellen öfter die Nachbsserung gefragt. Sicherlich auch deshalb, da die Kunden bei einem 30000€ Avensis einfach weniger Kleinigkeiten hinnehmen als noch beim Carina für 40000DM. Das ist aber ein "hausgemachtes"Problem. Ich sage nur Premium.
    Klar sind ehemalige BMW, Mercedes oder Audikunden "schmerzfreier" was Preise (bzw.Aufpreise ) angeht. Allerdings sind die auch kritischer. Und das kostet halt was. Und verhagelt halt die Bilanz.

    Na und die gestraffte Modellpalette bringt natürlich auch keine zusätzlichen Verkäufe ein. Nur behaupte ich mal, das selbst die oft geforderten Modelle wie FJ Cruiser, Scion tC usw. zwar genug Interesse hervorrufen würden, aber von den Interessierten wohl kaum einer sich die dann auch leisten könnte oder würde. Als Preisbrecher wird es wohl keinen Toyota mehr geben. Leider. Selbst der angekündigte Kleinwagen unterhalb des AYGO soll kein Billigauto werden. Und Billigautos waren mal etwas oberhalb der 10000DM angesiedelt. Selbst die sind heute deutlich teurer.Also wird der IQ(wenn er denn so heißt) in den regionen um 15000€ angesiedelt sein, wenn nicht noch höher. Nur ob das der Weg aus den roten Zahlen ist???
     
  17. vicky

    vicky Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2006
    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    0
    Dem ist fast nichts hinzu zu fügen! Sehe ich genauso.

    Vielleicht mal ´ne Frage, ob all die Kritiker, bzw. alle, die sich mehr Sportwagen, PS u.Ä. wünschen bereit und in der Lage wären, für einen Neuwagen so um die 30000,-€ hinzublättern. Ich denke, wenn wenigstens 10% der Käufer von heute sich diese Autos leisten könnten, würden die Kisten in den Autohäusern stehen.
     
  18. #17 YarissolAT, 17.12.2007
    YarissolAT

    YarissolAT Guest

    Grundsätzlich kann ich vieles unterschreiben, was du angeführt hast. :)
    In einigen Punkten bin ich aber anderer Meinung. ;)

    Na ja, das wird hier immer gerne behauptet. Aber tendenziell macht der Yaris II weniger Probleme als der Yaris I bei seiner Einführung und der Auris ist deutlich unproblematischer als der Corolla E12 bei seiner Einführung. Ich finde hier wird auf hohem Niveau gejammert, vor allem wenn ich mit den Autos vergleiche die ich vor Toyo fuhr.

    Sind die wirklich kritischer? Gerade bei den sog. "Premium-Marken" hört man doch vermehrt enorme Qualitätsprobleme. Ich sage nur durchrostende E-Klassen, Softlackprobleme, Querlenker etc.

    Das liegt auch ein Stück weit an dem Ruf, den Toyota sich erarbeitet hat. Allerdings bin ich der Meinung, dass das Preisgefüge vorne und hinten nicht passt. Der Yaris TS ist beispielsweise für die gebotenen Ausstattung / für den Motor recht günstig. Es ist doch ein Witz, dass ein schlechter ausgestatteter und motorisierter 1.3 sol fast genauso viel kostet? Ist nur ein Beispiel von vielen.

    Gruß

    Christian
     
  19. #18 MR2Olli, 17.12.2007
    MR2Olli

    MR2Olli Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2004
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GSX-R750, VN800, Lancer CY0
    Wartet einfach mal bis 2009....
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.611
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & Toyota RAV4 Hybrid Edition S e4x4
    Also ich persönlich fahre seit 1997 die verschiedensten Toyotamodelle. Vom E10 über E11 bis zum Yaris TS und hatte einen ´98er T22 und jetzt einen ´03er T25.
    Der E10 war ein Erbstück meines Vaters und wurde von mir nicht lange bewegt. Allerdings hatte er überhaupt keine Probleme mit dem Teil. Ich auch nicht. Der 11 war ebenfalls zu 100% Störungsfrei. Im Yaris TS von 2001 gab es bei mir nur Kleinigkeiten, die allesamt völlig unproblematisch abgestellt worden sind. Gut klappern tut er wie Sau, nur ist die völlig logisch bei der Härte des FW und dem bescheidenen Zustand meiner Straße. Echte Defekte hatte ich erst jetzt im hohen Alter von 6 1/2 Jahren(Kohlenstoffdichtring, Lambdasonde). Von daher mehr als beim ´97er Corolla. Der T22 war eigentlich die "schlechte"Serie, wo immer vor dem Kauf gewarnt wird. Nur hatte ich bis zum km Stand von 80000 außer dem Bremsenärger keinerlei weiteren Ärger. Die ZV hat mal gesponnen und die Zierleisten wurden erneuert als er 4 1/2 Jashre alt war.
    Der T25 hat den meisten Ärger wegen der Rückrufaktion gemacht. Die haben es nicht gerafft, das der geprüft und für i.O. befunden wurde. Ich hatte am Ende sogar mächtig Ärger, da der Plakettenkratzer vom Amt vor der Tür stand. Gut, das liegt eher an den Leuten hinter dem uto als an den Autos selbst.
    Aber der T25 hat viele Kleinigkeiten. Insgesamt sind bei mir 3SW getauscht worden, wegen Feuchtigkeit usw.
    Das sind dann die Dinge wo man heute doch häufiger in der Werkstatt langschaut als vorher.
    Ich meine ich habe auch mit anderen Marken vieeeel schlechter Erfahrungen gemacht(1995er Fiat Bravo-völliges Desaster trotz 100%positiver Pressebreichte).
    Aber an den Schlechten orientiert man sich ja allgemein nicht.
    Sicherlich wird teilweise auf hohem Niveau gejammert. Nur provoziert Toyota mit den Preisen heutzutage auch ein generell hohes Niveau. Anererseit würde man bei einem KIA auch keine feuchten SW aktzeptieren.

    Und das bei entsprechendem Preis die Aktzeptanzschwelle für "Kleinigkeiten"sinkt sollte doch wohl klar sein. Das sich Ex Premiummobilfahrer beschweren, das der T25D-CAT halt dieses oder jenes nicht hat oder kann,"... was meinXX..." vorher konnte ist klar.Da wir über Windgeräusche gejammert. Auch wird dann die schlechtere Haptik bemängelt. Das die vorher nicht gehalten hat spielt dabei eine untergeordnete Rolle.Das kannst du den Leuten aber auch nicht vorwerfen. Das ist halt so und eben diese Kunden wollte Toyota haben. Nun müssen die sie auch binden.

    Und das Preisgefüge ist eher (zu)hoch angesetzt.
    Einen SUV für 38000€ ohne die Möglichkeit von Xenonscheinwerfer ist eine Frechheit. Für viele andere Modelle kann man das z.B. gar nicht ordern. da hinkt man dem erarbeiteten Anspruch doch ziemlich hinterher.
    Und sowas wie der FJ Cruiser würde in Deutschland gar nicht reinpassen. Als RAV Konkurent unterhalb des RAV würde er da Kundschaft wegschnappen und oberhalb würde er zur "Standuhr"verkommen.In den USA gibts den ab~18000US$. Umrechnen kann sich das jeder selbst.
    Nur mal so als Beispiel. ;)
     
  22. #20 YarissolAT, 17.12.2007
    YarissolAT

    YarissolAT Guest

    Ich kann deine Argumentation in weiten Teilen nachvollziehen. Allerdings ist es verwunderlich, dass man einerseits in gewissen Dingen technisch rückständig ist, aber anderseits seit 11 Jahren eine hoch komplizierte Hybrid-Technik anbietet, auf die die ganze Welt neidisch ist (die einen geben es zu, die anderen nicht ;)), die sich nicht nur faszinierend fährt (habe mir den Prius schon öfter beim Händler ausgeliehen, weil er mir Freude macht), sondern erstaunlicherweise auch sehr zuverlässig zu sein scheint. Darüber hinaus ist man m. E. bei der Dieseltechnologie sehr weit. Toyota hat anno 2003 im Yaris den weltweit ersten Diesel komplett aus Leichtmetall angeboten. Die meisten Diesel haben 16V-Technik und eine wartungsarme Steuerkette. Dazu sind die Motoren sehr laufruhig und stickoxidarm. Insbesondere der D-CAT kann ich seit 4 Jahren Glanzpunkte sezten- Bluetec ist 4 Jahre danach der erste deutsche Versuch auf diesem Gebiet. Schon früh hat man Benzindirekteinsprizter und als einer der ersten überhaupt eine variable Ventilsteuerung eingeführt. Nur bei Toyota gibt es derzeit sogar im Kleinwagen Yaris einen Knieairbag. Von den Superlativen der neuen Lexus-Modelle will ich erst gar nicht sprechen. Auch in Sachen Fahrzeugkonzepte hat man wegweisende Dinge entwickelt. Der Yaris war als Hochdach-Mini der erste seiner Art. Kein anderer Kleinwagen hat damals auf der geringen Verkehrsfläche soviel Platz und durch die hohe Sitzposition so einen bequemen Ein- und Ausstieg geboten. Hinzu kommt die Variabilität des Innenraums, die beim Yaris II ihren Höhepunkt erreicht hat. Ich bin immer wieder über das Raumgefühl und das gute Sitzen auch auf der Rückbank erstaunt. Somit hat sich für mich der Kauf eines Kompaktfahrzeuges erübrigt. Auch das Easyflat-Sitzsystem des Corolla Verso war eine Super-Erfindung.

    Na ja, wollte nur mal deutlich machen, dass Toyota auch viele gute Dinge entwickelt hat und nicht auf ganzer Linie technisch rückständig ist. Ich denke sogar die Fahrzeuge sind sehr modern, es mangelt aber an Individualisierungsmöglichkeiten.

    Gruß

    christian
     
Thema:

Toyota Deutschland drohen rote Zahlen

Die Seite wird geladen...

Toyota Deutschland drohen rote Zahlen - Ähnliche Themen

  1. Toyota Corolla Verso 2005 . DIN2 Radio - Rück Kamera

    Toyota Corolla Verso 2005 . DIN2 Radio - Rück Kamera: Ich habe einen Toyota Corolla Verso 2005 und ein Navi B9002 TNS600 RADIO CD Das habe ich bereits durch ein Din2 Radio/Navi ersetzt. Jetzt möchte...
  2. TOYOTA Aygo TRD

    TOYOTA Aygo TRD: Link zum Angebot inkl. Beschreibung Zu verkaufen wegen Familienplanung :) Preis: Fix [IMG]
  3. Toyota CD Wechsler, Toyota Navigation, THF

    Toyota CD Wechsler, Toyota Navigation, THF: Habe noch einen original Toyota CD Wechsler incl. Kabelbaum, einen Original Toyota Navigatonsrechner incl. Kabelbaum und eine Toyota Hands Free...
  4. Old Toyota Treffen 2017 Wuppertal

    Old Toyota Treffen 2017 Wuppertal: Old Toyota Treffen 2017 Wuppertal 13.08.2017 11-18 Uhr 42107 Wuppertal Uellendahlerstrasse 401 Willkommen sind alle Toyotas bis Baujahr 1997....
  5. Toyota Auris 2.2 D-Cat Springt nicht mehr an

    Toyota Auris 2.2 D-Cat Springt nicht mehr an: Hallo alle zusammen, ich bin neu im Forum und hoffe stark auf Hilfe. Ich fahre einen Toyota Auris 2.2 D-Cat von 2007 mit 130.000km. Er hat vor...