Toyota Corolla Lüfter fällt manchmal aus -> Zylinderkopfschaden

Diskutiere Toyota Corolla Lüfter fällt manchmal aus -> Zylinderkopfschaden im Elektrik Forum im Bereich Technik; Hallo, ich fahre einen Toyota Corolla Bj. 1997, 1.6 Liter mit Automatik. Der Wagen läuft eigentlich gut und hatte als ich ihn vor einem Jahr...

  1. Geeon

    Geeon Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla
    Hallo,

    ich fahre einen Toyota Corolla Bj. 1997, 1.6 Liter mit Automatik.
    Der Wagen läuft eigentlich gut und hatte als ich ihn vor einem Jahr gekauft habe auch erst knapp 60.000 Km runter. Allerdings musste ich gerade zum zweiten Mal den Zylinderkopf abschleifen lassen, nachdem der Motor überhitzt war. Das Problem: Die Ursache dafür konnte nicht ermittelt werden. Der Wagen fährt nun zwar wieder einwandfrei, aber ich habe Sorge, dass es wieder passieren könnte, nochmal Zylinderkopf abschleifen, kann ich mir nicht leisten :( Angeblich soll es daran liegen, dass der Lüfter sich manchmal nicht zuschaltet. Das betreffende Relais hatte ich schon gewechselt. Ferner habe ich den Kühlflüssigkeitsausgleichsbehälter, den Kühler und einen Kühlschlauch wechseln lassen (letzteres könnte von der Werkstatt erfunden worden sein, so genau weiß ich das nicht). Was für die Theorie mit dem Lüfter spricht, ist dass besagtes Relais zu Beginn nicht funktionierte und erst dadurch zu Bewegen war den Betrieb aufzunehmen, indem ich die Kontakte mit einer Zange etwas nach innen gebogen habe. Daher wäre es aus meiner Sicht logissch, dass der Steckkasten für die Relais irgendwie eine Macke hat. Man kann hören, dass sich der Lüfter hin und wieder zuschaltet, aber wenn er es mal nicht tun würde, könnte es sein, dass es nicht auffällt, denn so laut ist das Geräusch ja nicht. Außerdem sind die Intervalle natürlich unregelmäßig. Die Temperaturanzeige funktioniert normal.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand irgeneine Idee hätte, wie dem Problem beizukommen ist.

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Hallo ,

    eine relativ schnelle Sache ist anstatt dem Temp.Sensor mal ein Poti dranzuhängen und mal hohe Temperatur zu simulieren ob dann der Lüfter zuverlässig geht. Poti gibts ja für klenes Geld im Elektronikhandel nur den Wert weiss ich jetzt nicht ...
    Wasser braucht er aber keines ?
     
  4. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.367
    Zustimmungen:
    226
    ist der thermoschalter mal gewechselt worden?

    verbraucht der wagen denn "wasser", bzw. hat er es mal verbraucht.

    und was ist das für eine werkstatt? evtl. bringt ein wechsel auch schon was.


    mir kommt die geschichte i-wie komisch vor, denn der lüfter springt ja an. ich kenn dein fahrprofil nicht, aber so oft muss der lüfter doch nicht anspringen. evtl. liege ich da aber falsch...
     
  5. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Ich weiss nicht wie das bei dem 1997 er Corolla ist aber bei meinem 2002er gibt es kein Thermoschalter mehr das macht alles die ECU anhand der Temp Werte die schaltet dann das Relais zum Lüfter
     
  6. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.367
    Zustimmungen:
    226
    wenn ich das richtig verfolgt habe, hatte die ringschlampe, der ehemalige corolla vom bobbele, auf dieser rallye nen defekten thermoschalter. das ist nen 98 mit 1,4l/86 ps oder sowas.

    bin aber kein corollafahrer...
     
  7. Geeon

    Geeon Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla
    Erstmal danke für den Support.

    @JOJO78 Hört sich logisch an - wie schwierig ist es, so etwas selbst zu machen, wenn man keine Ahnung von Autos und keine Hebebühne hat ;) . Wasser verbraucht er normal - nur bevor der Zylinderkopf sich aufraucht hat er das Wasser des Ausgleichsbehälters verdampft - obwohl kurz zuvor noch nachgefüllt wurde, in beiden Fällen.

    @Cybexx Thermoschalter ist nicht gewechselt worden - auch hier die Frage, wie schwierig/teuer ist das? Reicht ein hoher Bordstein, um das Wasser abzulassen und den Thermoschalter abzuschrauben? Ich hab dieses Buch "So wirds gemacht" ... :D

    Es ist eine "arabische Werkstatt", aber Meisterbetrieb, eine andere kann ich mir bei so einem kapitalen Schaden nicht leisten ;(

    Mein Fahrprofil: Ich fahre täglich 150 km ca. die Hälfte davon mit Vollgas (ca. 180 km/h). Der erste Zylinderkopf ging bei Tempo 80 drauf, im Winter (Heizung war vorher ausgefallen, aber die Tragweite war mir nicht bewusst ;)). Allerdings war der Motor wohl vorher schonmal warm geworden, da war das Wasser auch weg, im Stau. Der zweite verabschiedetete sich auch im Stau, im Sommer. Ich denke Stau im Sommer ist schon eine Extremsituation, bei der sich der Lüfter zuschalten müsste.

    Richtig, der 97er hat noch nen Thermoschalter.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. eNDi

    eNDi Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    221
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Um was für ein Modell handelt es sich denn: AE101 oder AE111? Mit Klimaanlage?
    Hatte die Temperaturanzeige im Kombiinstrument die Überhitzung nicht angezeigt?

    Prüf mal:
    1. Zündung an und Stecker vom Temperaturschalter ziehen: der Lüfter muss drehen.
    Wenn er dreht, mal die Relais (FAN NO.1, ENIGNE MAIN), Sicherungen (FAN) und Steckverbindungen zum Lüftermotor (Vorsicht!) abklopfen und wackeln ob da ein Wackelkontakt ist.

    2. Temperaturschalter prüfen: wie das Kühlmittel abgelassen, der Temperaturschalter ausgebaut und geprüft wird ist im Etzold beschrieben. Es reicht das Kühlmittel über den Ablasshahn am Radiator abzulassen (es muss ja nur aus dem oberen Teil des Motors raus), Anheben muss man dazu nicht. Beim E9 hatte ich einen kurzen Schlauch durch das Loch in der Unterbodenverkleidung auf den Hahn gesteckt damits besser in ein Gefäß abfließen konnte.
    Bei abgelassenem Kühlmittel auch den Kühlmittel-Thermostat ausbauen und prüfen.

    Kühlwasser verbraucht der Motor normalerweise keins - habe noch nie Kühlwasser auffüllen müssen. Wenn das weniger wird kann auch eine Undichtigkeit im Kühlsystem vorliegen. Wie das geprüft wird ist auch im Etzold beschrieben.
     
  10. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.367
    Zustimmungen:
    226
    ja, das wollte ich jetzt auch fragen: hat die temperaturanzeige nichts gezeigt, oder hast du die nicht beachtet? ;)

    zu den empfohlenen elektrikratschlägen kann ich nichts sagen, da hab ich einfach keine ahnung von. die erscheinen jedoch sinnvoll!

    was ich jetzt machen würde:

    den thermoschalter beim selben laden überprüfen/wechseln lassen, wo auch die anderen arbeiten durchgeführt wurden (wenn der schalter die ursache der überhitzung ist, hat der laden mist gebaut!).

    anschliessend fahren (nicht so flott wie sonst), dabei regelmässig mal nen blick auf das wasserthermometer werfen.

    den wasserstand täglich kontrollieren.

    wie schon geschrieben wurde, verbraucht ein intaktes sytem kein wasser. wenn doch wasser rausgeht, liegt da i-wo ein problem vor.

    nach ein paar tagen würde ich hier dann erneut berichten.
     
Thema:

Toyota Corolla Lüfter fällt manchmal aus -> Zylinderkopfschaden

Die Seite wird geladen...

Toyota Corolla Lüfter fällt manchmal aus -> Zylinderkopfschaden - Ähnliche Themen

  1. Toyota CD Wechsler, Toyota Navigation, THF

    Toyota CD Wechsler, Toyota Navigation, THF: Habe noch einen original Toyota CD Wechsler incl. Kabelbaum, einen Original Toyota Navigatonsrechner incl. Kabelbaum und eine Toyota Hands Free...
  2. Zuleitungen Airbag Corolla E12

    Zuleitungen Airbag Corolla E12: Hallo zusammen, drei Wochen, nachdem mein Wägelchen in einer Rückrufaktion, einen neuen Airbag verpasst bekommen hat, begann die Warnleuchte...
  3. Old Toyota Treffen 2017 Wuppertal

    Old Toyota Treffen 2017 Wuppertal: Old Toyota Treffen 2017 Wuppertal 13.08.2017 11-18 Uhr 42107 Wuppertal Uellendahlerstrasse 401 Willkommen sind alle Toyotas bis Baujahr 1997....
  4. Toyota Auris 2.2 D-Cat Springt nicht mehr an

    Toyota Auris 2.2 D-Cat Springt nicht mehr an: Hallo alle zusammen, ich bin neu im Forum und hoffe stark auf Hilfe. Ich fahre einen Toyota Auris 2.2 D-Cat von 2007 mit 130.000km. Er hat vor...
  5. Toyota Celica Cabrio Zu Verkaufen

    Toyota Celica Cabrio Zu Verkaufen: Auto steht in Bayreuth Für Liebhaber geiler Sound ein Hingucker 275000 Km , 156 PS , 9x16 mit 225/40R16 vorne und hinten eine andere ET,...