Toyota Corolla E12: Brauche Infos

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Dikky, 20.05.2009.

  1. Dikky

    Dikky Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier, also erstmal kurz zu mir: Mein Name ist dirk, ich bin 20 Jahre alt und studiere Maschinenbau an der TU-Darmstadt. Momentan fahre ich einen Ford Fiesta von 2003, welcher leider etwas rostanfällig ist (4 Reparaturen in 2 Jahren, zwei noch unbehandelte Roststellen).

    Dem möchte ich nun ein Ende setzen. Aufgrund der guten Erfahrungen mit Toyota (Mein Vater fährt einen 2001er Land Cruiser und meine Freundin einen 2008er Aygo) möchte ich mich nun auch in diese Richtung Orientieren. Geplant ist ein Corolla E12 (am liebsten als Dreitürer!).

    Hierzu jedoch ein paar Fragen:

    1. Ist der Corolla so gut wie sein Ruf? Gibt es Schwachstellen auf die man achten sollte, oder die mit der Zeit teuer werden?

    2. Beim Motor soll es auf Grund der Versicherung und Steuer der 1.4 Liter mit 97PS werden. Ist dieser Motor ausreichend? Mit wieviel Brauch muss ich rechnen?

    3. Ab wann hat der 1.4er die Euro4 einstufung?

    4. Gab es außer dem großen Facelift (2005?) noch andere kleine Modelländerungen? Ich habe z.B. beim 1.6er gelesen, dass hier wohl eine Motoränderung stattgefunden hat. Trifft das auf den 1.4er auch zu?

    5. Manche Corollas haben 6 Airbags, andere nur vier. Manche haben sogar ESP. Wovon hängt das ab? Waren das Extras oder ist auch das Baujahrabhängig?

    6. Sind Reimporte anders ausgestattet als deutsche Fahrzeuge?

    7. Sind 100.000km zu viel für einen Corolla, oder steckt der Wagen das gut weg?

    8. Wie sind die Ausstattunglinien gestaffelt, was beinhalten sie? Gibt es da irgendwo Listen oder alte Prospekte zum Download?

    9. Was wäre ein Fairer Preis für einen Corolla, sagen wir mal Baujahr 2003 mit knapp 100.000km?

    9. Zu guter letzt (als gebranntes Kind): Wie schauts aus mit Rost?


    Tut mir leid für die vielen Fragen, doch diesmal möchte ich mich vor dem Kauf wirklich gut informieren. Nochmal ein Auto das mir wegrostet oder ständig in der Werkstatt steht kann ich mir nicht leisten. Der Corolla muss für michein wirklich zuverlässiges Auto sein, das günstig zu unterhalten ist. Leistung spielt da eher keine Rolle.

    Vielen Dank für alle Antworten!

    Gruß
    Dirk
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Duke_Suppenhuhn, 21.05.2009
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    1. Ich find ja. Gibt wenige Sachen, die chronisch kaputt gehen.

    2. uff, keine Ahnung, da können dir 1,4er Fahrer mehr zu sagen

    3. Ich dachte schon immer, oder?! Das wissen aber andere bestimmt auch bessser

    4. Ja, der 1,6er hatte ja das "Shortbliockproblem", beim 1,4er trat das allerdings nicht auf

    5. 6 gab es ab Facelift. Da kamen dann noch Kopfairbags in den A-Säulen hinzu.

    6. Ja, die Reimporte haben oft kein ESP. :) Die Kombis glaub ich auch net.

    7. Nö, sind net zu viel.

    8. der normale hatte alles manuell und keine Klima, der Luna Klima manuell, der Sol Klimaautomatik + rundum elektrische FHs und der Executive dazu noch Leder. Ab Facelift gabs den Corolla noch mit Regensensor und automatischen Innenspiegel

    9. öh... keine Ahnung

    Ich hoffe, ich konnte Dir zumindest ein paar Fragen beantworten.
     
  4. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Sagen wir es so: Er hat recht wenig Schwachstellen und ist meiner Meinung nach robuster als ein Golf oder Astra. Über das was Ford so als Auto bezeichnet wollen wir mal den Mantel des Schweigens ausbreiten...
    Schwachstellen des E12 sind:

    Die Kunststoffansaugrohre der 1,4liter und 1.6liter können beginnen zu rasseln wenn sich darin eingegossene Leitbleche lösen. Abhilfe schafft nur ein neues Saugrohr !

    Die Dichtungen der Seitenscheiben vorne können schrumpfen und sich überm Spiegel "sammeln". Ersatz ist zu montieren ohne ein Teil des Autos abzuschrauben, aber die Dichtungen sind recht teuer ( ~90 € für zwei Türen) .

    Die Bremsen sind im Vergleich zu älteren Corollas besser von der Wirkung und dem Ansprechverhalten her, verschleißen aber leider recht zügig aufgrund der recht weichen Beläge und Scheiben. Seltsamerweise ist der Verschleiß an der Hinterachse höher als an der Vorderachse und das selbst an Fahrzeugen ohne ESP. Offenbar nutzt die elektronische Bremskraftverteilung recht ausgiebig die hinteren Bremsen.

    Einige 1,6liter E12 sollen wohl unter dem sogenannten "Shortblockproblem" leiden. Dabei beginnen die Motoren Öl zu fressen weil etwas mit dem Block und den Kolben nicht so funzt wie vorgesehen. Es gibt hierzu eine verlängerte Kulanz die aber ein lückenloses Inspektionsheft voraussetzt !

    Sonst fällt mir aus dem Stehgreif nix weiter ein.


    Ausreichend schon, aber "spritzig" ist keine passende Beschreibung für den 1,4er. Wenn du öfters Autobahn fährst würd ich eher zum 1,6liter greifen. Aber so schlecht wie sich das jetzt anliest geht der 1,4er auch nicht. Fahr am besten mal beide Varianten.
    Zum Verbrauch kann ich nix sagen da ich nen TS fahr und den 1,4liter nur daher kenn daß meine Schwester einen hat.


    Meines Wissens nach von Anfang an.


    Die Ausstattung hat sich vor dem Facelift schon mal geändert was die Fensterairbags und die Bestückung mit ESP betrifft.
    Die Änderung am 1,6er Motor dürfte sich auf Abstellmaßnahmen betreffs des Shortblockproblems beziehen.


    Vorfaceliftmodelle hatten als 1,4liter kein ESP, als 1,6liter schon. Die zusätzlichen (Fenster-)Airbags gab es erst ab 2003, aber ich weiß leider nicht ab was für einen Ausstattungslinie.


    Ja, es gibt Abweichungen bei Kleinkram wie Seitenblinkern aber hauptsächlich haben viele "Grauimporte" auch als 1,6liter kein ESP.


    Generell nicht, aber für gewöhnlich kann man bei dem Kilometerstand davon ausgehen daß die ersten Stoßdämpfer entweder tot sind oder schon ersetzt wurden. Desweiteren sollte man bei einer Probefahrt genauer darauf achten wie die Kupplung arbeitet da dieses Bauteil in der Kilometerregion gerne sein Leben aushaucht.


    Es gab mehrere Ausstattungslinien und mehrere Sondermodelle. Ich würde mir zumindest einen "Sol" suchen weil diese Modelle Zentralverriegelung mit Fernbedienung, Servolenkung, CD-Radio und ne Klimaautomatik hatten was ich persönlich als angenehmes Minimum betrachte.


    Sorry, kein Plan von den aktuellen Preisen, gerade in Hinsicht auf den aktuell total stagnierenden Markt wegen dieser unsinnigen Abwrackprämie. Ich schätze mal zwischen 4000 und 7000 € abhängig von der Motorisierung und der Ausstattung.


    Mir wären nur die Lötstellen am Ende der Regenrinnen auf dem Dach hinten bekannt. Wobei ich da aber nicht sicher bin ob es Rost ist oder einfach nur die Farbe nicht richtig auf den Lötstellen haftet.

    mfg Eric
     
  5. Dikky

    Dikky Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wow, vielen Dank für Eure Mühen! Mit so ausführlichen Antworten habe ich überhaupt nicht gerechnet, vielen Dank!

    Wenn man das so liest, sollte man vielleicht doch mal über den 1.6er nachdenken. Immerhin hat der dann das ESP serienmäßig und ein bisschen besser geht er wohl auch. Hier muss ich wohl mal bei meiner Versicherung anrufen und den Preisunterschie derfragen (Ich habe ja leider noch den "Männlich und unter 25 Aufschlag, daher wird soetwas schnell sehr teuer!)

    Ansonsten ist die Mängelliste doch erstaunlich kurz ... Kleinigkeiten wie Dichtungen zählen bei Ford ja schon zu Verschleißteilen ;)

    Viele Grüße
    Dirk
     
  6. #5 der-alph, 21.05.2009
    der-alph

    der-alph Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    3.010
    Zustimmungen:
    0
    ich denke es wurde bereits alles erwähnt...

    also wir hatten in der Familie nen 1.4er und ich fahre den 1.6er, und ich muss sagen, der 1.6er macht einfach mehr "Spaß". Ich bin kein Heizer, aber wenn ich auf der Autobahn oder auf der Landstraße überholen will, möchte ich, dass das schon recht zügig passiert. Und das geht in meinen Augen mit dem 1.6 wesentlich flotter. Der 1.4 is einfach zu schwach für das recht hohe Gewicht.
     
  7. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    1. Nichts großes was mir da einfallen würden

    2. Beim Motor würde ich auf jeden Fall den 1,6 nehmen der Verbraucht eigentlich nicht mehr ist aber vom Durchzug her deutlich besser.

    3. haben die Benziner glaube ich alle

    4. wie schon gesagt 2003

    5.
    ESP haben alle 1,6 bei den 1,4 erst ab dem großen Facelift.
    2002-2003 gab es nur 4 Airbags

    6. -

    7. steckt er locker weg meiner war auf ca. 130Tkm 1x nicht planmässig in der Werkstatt

    8. SOL sollte man haben

    9. ca.6000 würde ich sagen nach oben und unten ist aber Luft

    9. hat meiner nicht. selbst der Unterboden sieht aus wie neu 8o . Er bekommt ab und an eine alles drum und dran wäsche in der Waschstraße.

    Ich habe noch nen 1,6 Sol in schwarz abzugeben BJ 2002 ca. 130Tkm
    Motor ist neu auf Garantie und eine neue Kupplung ist auch schon drin.



    Thomas
     
  8. yaooh

    yaooh Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich studier ebenfalls an der TU :applaus und fahre bereits einen E12.
    Selbst habe ich den 1.4 Liter Motor. Ich fahre eigentlich hauptsächlich Autobahn und bin sehr zufrieden mit dem Motor. Wenn er etwas auf Drehzahl ist, so ab gut 80 km/h (5. Gang) ist der Durchzug ganz passabel. Wenn man nicht regelmäßig mit voller Besatzung und Zuladung fährt, reicht der Motor in meinen Augen locker aus. Diverse Steigungen in den Kasseler-Bergen (A7) bspw. meistert er problemlos. Ich fahre eigentlich kaum in der Stadt und habe einen Verbrauch von ca. 6,5 Litern. Der 1,6 Liter soll dabei kaum mehr verbrauchen und ist halt was die Leistung anbetrifft in allen Bereichen etwas überlegen.
    Alles in allem bin ich mit dem Auto bisher sehr zufrieden und er ist auch absolut zuverlässig. Fährt sich sehr komfortabel und angenehm, die Sol Ausstattung würde ich empfehlen, vor allem wegen der Klimaautomatik.

    Die übrigen Punkte meiner Vorredner kann ich voll und ganz bestätigen.
     
  9. #8 Fabi_90, 23.05.2009
    Fabi_90

    Fabi_90 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Prospekt hab ich als PDF-Datei bei mir aufn PC. Bei Interesse kann ich es dir über ICQ oder so schicken wennde magst.
     
  10. #9 spooky96, 11.06.2009
    spooky96

    spooky96 Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    auch ich habe den Corolla ins Auge gefaßt für einen eventuellen Autokauf.
    Schmerzgrenze lag eigentlich bei 5000-6000 Euro. Da aber das Angebot sehr begrenzt war habe ich etwas erhöht.

    Mich würde mal interessieren welchen von den dreien ihr bevorzugen würdet und warum. Billig finde ich sie eigentlich alle nicht. Und die beiden Händler sind auch keine Toyotahändler sondern nur irgendwelche Wald und Wiesenhändler, also nicht unbedingt die vertrauenswürdigsten.

    Der erste Händler:

    Toyota Corolla 1.6 linea sol für 5999 Euro.
    122.610 km , EZ 04/2002
    1-Hand Jahrgang 1940 , lückenlos scheckheftgepflegt bei Toyota , letzte Wartung bei 113.775 km , Tüv / AU 04.2011 , TRC off , Radio / CD, Velour in Grau , ISO Fix Sitze .....

    Der zweite Händler:

    Toyota Corolla 1.4 Sol 6750 Euro
    102.000 km BJ 09/03 Tüv 09/10
    2.Hand, Neuer Motor (Original Toyota Garantiebelege) bei 92000 KM, Klimaautomatic, elektr. Schiebedach, Color,Fernbedienung für ZV, elektr. Fensterheber, Stereo CD, Scheckheft gepflegt

    der dritte ist von Privat:

    Toyota Corolla 1.4 (Modell steht nicht bei) 7000 Euro
    54000 KM BJ 06/02
    ABS, El. Fensterheber, El. Wegfahrsperre, Leichtmetallfelgen, Scheckheftgepflegt, Servolenkung, Zentralverriegelung Scheckheft gepflegt


    Danke im vorraus. Gruß Spooky
     
  11. #10 Schöni, 11.06.2009
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Hallo,

    falls du nicht nur in der Stadt mit dem Auto fahren willst sollte man auf jeden Fall zum 1,6er greifen. Die 110 PS gehen in der Saugerklasse von 1,6 Liter konkurrenzlos gut.

    Der Verbrauch hält sich auch in Grenzen, im Alltag ist von 6 bis 8 Litern alles drin.

    Lückenloses Scheckheft ist doch schon mal sehr gut, wenn dann auch noch der Vorbesitzer bekannt ist, umso besser.

    Ich würde einfach mal bei der Werkstatt anrufen, in der die Inspektionen gemacht wurden und denen schildern, dass du das Auto kaufen willst und ob sie dir Infos zum Wagen geben können bezüglich Unfall usw.

    Hab ich bei meinem letzten Kauf genauso gemacht.

    Ansonsten kannste immer noch den letzten Besitzer anrufen.


    Die Autos sind alle gleich alt, das eine Jahr macht da nix aus.

    Ich würde nur vom ersten Angebot Abstand nehmen, wenn bei Anruf in der Werkstatt oder beim Vorbesitzer rauskäme, dass der Öl braucht.

    Siehe dazu auch "Shortblock"-Problem, da findest du in diesem Forum eine Menge zu.
    Ansonsten ist der Preis auch ok, ich würde ganz klar den ersten nehmen.


    LG Domi
     
  12. #11 Cillian, 11.06.2009
    Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    YHSD
    Ich fahr den E12 Combi (sprich mehr Gewicht) mit dem 1,4er Motor und bin eigentlich zufrieden damit. Ich fahr oft mit vielen Leuten und viele schwere Sachen im Kofferraum, Meist Autobahn. Bis etwa 190 geht er auch dann noch ziemlich gut, schneller fahren will ich nicht mit Leuten an Bord. Allein hab ich auch schon die 210 (Tacho) erreicht, da hats dann aber angefangen keinen Spaß mehr zu machen.
     
  13. #12 der-alph, 11.06.2009
    der-alph

    der-alph Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    3.010
    Zustimmungen:
    0
    Hat ein bissel viel km runter für meinen Geschmack, müsste man halt schauen wegen Shortblock. TRC off? keine Ahnung was das bedeuten soll, da man es manuell im Innenraum an und aus schalten kann, also ein bissel sinnlos die Info.

    Neuer Motor? warum? 1.4 sind nicht vom Shortblockproblem betroffen. Also war's was anderes, oder einfach nur verheizt

    klingt ganz gut, wenn man keinen sol braucht... aber ganz schön teuer
     
  14. #13 spooky96, 11.06.2009
    spooky96

    spooky96 Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    günstigere E12 habe ich im Raum Niedersachsen leider nicht wirklich gefunden.
    Warum ist der erste Toyota schon kritisch bei der Laufleistung, ich dachte die wären fast unkaputtbar? Oder meinst du das nur wegen dem speziellen Shortblock Problem. Trat das denn bei jedem 1.6er auf?

    Oder ich muß doch noch mal nach den E11 schauen, einen ausgereiften aus den letzten Baujahr.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. yaooh

    yaooh Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    nein, das shortblock-problem trat nur vereinzelt bei manchen 1.6er motoren auf. wie gesagt kann ich auch nur noch mal wiederholen und mich cillian anschließen, dass der 1.4er durchaus genug leistung besitzt. grad wenn man außerorts fährt auch auf der autobahn passt es schon. es wird halt lediglich beim beschleunigen etwas zäher, wenn man volle ladung an board hat.

    bei deinem budget und der preisklasse, in der du bisher angebote gepostet hast, würde ich definitiv zu einem e12 raten. es ist einfach das um längen modernere auto, allein auch schon wegen der optik. schau dich doch einfach mal in einem etwas größeren radius noch um, in niedersachsen ist es wirklich nicht ganz einfach, corollas zu finden. und wenn du einen wagen dann wirklich kaufen solltest, ist eine etwas weitere anfahrt auch nicht so wild.

    100 tkm sind auch eigentlich kein problem für den wagen, in der regel ist er ziemlich zuverlässig und haltbar. es fallen halt die normalen verschleißteile an (reifen, bremsen, stoßdämpfer etc.). die benziner haben auch alle keinen zahnriemen sondern ne kette, da kommt also auch kein kostspieliger wechsel auf dich zu.
     
  17. #15 der-alph, 11.06.2009
    der-alph

    der-alph Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    3.010
    Zustimmungen:
    0
    Ja genau wegen dem Shortblock, der kann natürlich verschont sein, meiner bisher ja Gottseidank auch, aber wenn du ihn ein halbes Jahr hast und er dann mit Ölsaufen anfängt is ja auch doof.
     
Thema: Toyota Corolla E12: Brauche Infos
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota corolla E12 schwachstellen

    ,
  2. toyota corolla e12 erfahrungsberichte

    ,
  3. toyota corolla e12 forum

    ,
  4. toyota corolla e 12,
  5. corolla e12 schwachstellen,
  6. toyota corolla 1.4 d4d sol klima wie gehts,
  7. corolla e12 forum,
  8. hat der toyota corolla e12 bj.2004 automatik einen zahnriemen,
  9. toyota corolla e12 2003 wie viel kostet er jetzt,
  10. toyota corolla e12 1.6 erfahrungsberichte,
  11. toyota corolla bj 2000 steuerkette rasselt,
  12. toyota corolla gewicht bj 2003,
  13. steuerkette toyota corolla 1.8 ts compressor,
  14. wie beim corolla 1.6 l esp deaktivieren,
  15. corolla 2001 zahnriemen kosten,
  16. corolla 1.6 vvti 110 ps esp ausschalten,
  17. kann man beim corolla 1.6 von 2005 esp abschalten,
  18. Toyota Corolla TTE 1.6 Bj. 2003,
  19. fensterdischtungen toyota corrola 2003 preise,
  20. beim corolla e 12 1.6 l das esp deaktivieren - geht das,
  21. schwachstelle beim corolla zze12,
  22. toyota 1.6 2002 110ps schwachstellen
Die Seite wird geladen...

Toyota Corolla E12: Brauche Infos - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  3. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  4. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  5. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...