Toyota Celica GT 1998 Wegfahrsperre überbrücken

Diskutiere Toyota Celica GT 1998 Wegfahrsperre überbrücken im Elektrik Forum im Bereich Technik; Hallo Zusammen :) Bin Momentan ein bisschen unter Zeitdruck, denn das Auto steht nicht auf eigenem Grund. Dazu habe ich meinen einzigen...

  1. #1 Hemperion, 08.08.2019
    Hemperion

    Hemperion Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica GT 1998
    Hallo Zusammen :)

    Bin Momentan ein bisschen unter Zeitdruck, denn das Auto steht nicht auf eigenem Grund. Dazu habe ich meinen einzigen Originalen Autoschlüssel verlohren... :(. Die Wegfahrsperre ist mir relativ egal wenn die danach nicht mer funktioniert.
    Habe gelesen es sei eine Bosch WFS bei 1994 Modellen, dazu hätte ich Pläne aber weis nicht wo sich das Teil in der Karosse versteckt. An einem anderem Ort habe ich gelesen bei T20 er Modellen dazu sei es Tec-Tus.
    Könnt ihr mir veraten Wo die Wegfahrsperre genau ist, und welches Modell es sich handelt? Für Pläne bin ich natürlich auch Offen. :joint
    Die Garage will für ein neues Motorsteuergerät & neuen Schlössern 3000.- ‍:dash
    Vielen Dank für eure schnellen Anworten ;)

    Toyota Celica GT 1998 2.0L 170PS
     
  2. Anzeige

  3. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    807
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Wie ist lautet die VIN?
    Musstest du vor dem Starten einen Transponder erst irgendwo hinhalten?
     
  4. #3 Hemperion, 08.08.2019
    Hemperion

    Hemperion Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica GT 1998
    Also VIN ist die Chassisnummer?
    Die wäre JT1 64S TL2 0013 1680
    Nein der Schlüssel war rein mechanisch mit Originalen Programierdaten.
    Ich habe auch ein zusätlicher Autoschlüssel mit Tasten über Funk, mit neuen Batterien funktionierte das Teil seit meinem Besitz nie. Vielleicht kann man das reparieren?
     
  5. #4 eNDi, 08.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2019
    eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    807
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Ab 1995 war die Wegfahrsperre serienmäßig, aber scheinbar nur in Europa - vielleicht wurde woanders dann Bosch oder TecTus nachgerüstet?
    Ich kann nur nach dem Teilekatalog gehen - dann würde die Wegfahrsperre aus diesen Teilen bestehen und könnte in Anlehnung an andere Modelle so funktionieren:
    • Transponderlesespule 89782-20020 (Ring um das Zündschloss)
    • Transponderverstärker 89783-20020 (kleines schwarzes Kästchen, steuert die Transponderspule an und empfängt die Schlüsseldaten)
    • Transponder-Key-ECU 89780-20080 (zigarettenschachtelgroßes Kästchen, hat alle gültigen Schlüsselcodes gespeichert und vergleicht diese mit den Schlüsseldaten vom Transponderverstärker)
    • Motorsteuergerät - es kommuniziert mit der Transponder-Key-ECU und erhält die Freigabe
    Wo die Teile sitzen ist ungefähr auf dem Bild im Teilekatalog zu sehen.
    Im Prinzip wäre für dich die Transponder-Key-ECU interessant, weil darin die Schlüsselcodes gespeichert sind.
    Überbrücken geht wohl nicht so einfach. Spezialisierte Werkstätten können den Code aus der ECU lesen und in einen neuen Schlüssel übertragen, oder den Transpondercode eines neuen Schlüssels in die ECU übertragen.
    Evtl. ist es einfacher ein gebrauchtes Set aus Schlüssel und Transponder-Key-ECU einzubauen - den Schlüssel verwendet man dann nur zum Freigeben der WFS.

    Die Tasten sind ja nur für die Zentralverriegelung da, das ist unabhängig von der Wegfahrsperre.
    Kannst du mit diesem Schlüssel die Schlösser öffnen? Und Starten? Oder was geht alles daran nicht?
     
    Hemperion gefällt das.
  6. #5 Toyoholic, 09.08.2019
    Toyoholic

    Toyoholic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2005
    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    264
    Fahrzeug:
    Corolla E10 3S-GE
    Ich nehme mal an es ist eine Facelift Celi, evtl mit 170Ps und Agr am Kopf?
    Falls ja, ist es einfacher ein Ecu des 175 Ps vorfacelift zu besorgen, diese einbauen, evtl vorher die Pinbelegungen am Ecu vergleichen.
    Beim Motor Umbau hatten wir das selbe Problem, mit dem Anderen Ecu gings aber.
     
    Hemperion gefällt das.
  7. #6 Hemperion, 09.08.2019
    Hemperion

    Hemperion Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica GT 1998
    Die Tasten sind ja nur für die Zentralverriegelung da, das ist unabhängig von der Wegfahrsperre.
    Kannst du mit diesem Schlüssel die Schlösser öffnen? Und Starten? Oder was geht alles daran nicht?[/QUOTE]

    Also am besten nix rumfummeln und programmierter Schlüssel mit Transponder-Key-ECU im Internet kaufen?
    Habe gesehen, dass ich mein Motorsteuergerät einschicken kann (100€). Jedoch ist dies nichts offizielles.
    Mit dem nachgefrästen un-programmierten Schlüssel kann ich die Türen aufschliessen, jedoch die Zündung nicht betätigen. Wo bist du mit dem Teilekatalog fündig geworden?
    Vielen Dank für deine Antwort :)
     
  8. #7 Hemperion, 09.08.2019
    Hemperion

    Hemperion Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica GT 1998
    Ja ist die Facelift Version. Hatte die 175PS Vorfacelift dann keinen Programmierten Schlüssel? Schlüssel müsste man dazu ja auch haben?
    Vielen Dank für deine Anwort :)
     
  9. #8 ParadoxT20, 09.08.2019
    ParadoxT20

    ParadoxT20 Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2010
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    20
    Nein . Die vorFL hatte keine Wegfahrsperre. Außer diese nachgerüsteten Tec Tus, oder dergleichen.
    Die FL hingegen hat eine integrierte Wegfahrsperre.
    Du bräuchtest also ein Transponder Key ECU, sowie den passenden Chip aus dem Schlüßel.
     
    Hemperion und eNDi gefällt das.
  10. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    807
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Das wäre bestimmt die einfachste Lösung, ein MSG ohne WFS einzubauen. Aber geht das so einfach? Ich meine die VFL-MSGs (89661-2B820, 89661-2D480, 89661-2D660) haben zumindest ganz andere Stecker als das FL-MSG (89661-2G100), d.h. da wäre einiges an Löten nötig.

    Was würde da am MSG für 100€ gemacht werden?

    Die unterstrichenen Begriffe in meinem Post sind Links zum TK. Aber die eingezeichnete Position ist nicht besonders eindeutig...

    Ich denke auch das wäre eine einfache Lösung, besonders wenn du den Transponderchip aus dem einen Schlüssel in deinen nachgemachten übertragen kannst.
     
    Hemperion gefällt das.
  11. #10 Hemperion, 09.08.2019
    Hemperion

    Hemperion Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica GT 1998
    Vielen Dank für euere Anworten
    Habe noch einen Kolleg gefragt, welcher vielleicht im Besitz eines solchen Transponder Key ECU & Chip.
    Wenn jemand von euch was rumliegen hat, kann sich gerne auch melden. Werde noch schreiben ob es geklappt hat.
    Und zu dem die die 100 Euro will, ich habe ein Video geschaut, welches die Arbeit dafür sein könnte.
    Zuerst Das ECU Ausgebaut und einen einzigen Chip mit Kabeln versehen um in an seinen Laptop anzuschliessen. Dadrauf stand, welche Nr. Die Einzelnen Vergeben Schlüssel besitzten.
    Weiter habe ich nicht geschaut, weil es ziemlich komplex ist. Denke die Nr. Kann danach auf ein Chip Programmiert werden.
     
  12. #11 ParadoxT20, 09.08.2019
    ParadoxT20

    ParadoxT20 Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2010
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    20
    vorFL zu FL ECU sind schon paar Kabel anders.
    Da der FL unteranderem die AGR Regelung hat, die vom ECU gesteuert wird. Welche beim vorFL fehlt.
     
    Hemperion gefällt das.
  13. #12 Hemperion, 09.08.2019
    Hemperion

    Hemperion Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica GT 1998
    Ups :(
    Nadann denn das des Kumpels währe nicht das facelift modell :P
    Nagut dann versuch ichs mal beim netten Herren um die Ecke für 100€
    Werde schreiben ob die es hingekriegt haben.
     
  14. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    807
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Das verstehe ich jetzt nicht: die Vor-Facelift-T20 hat doch gar keine Transponder-Key-ECU?
    Was ParadoxT20 schreibt bezieht sich auf das MSG (Motor-ECU), nicht auf die Transponder-Key-ECU.

    Das ist die Methode, die ich in Post #4 beschrieben hatte - nur befindet sich, soweit ich weiß, der Speicherchip in der Transponder-Key-ECU, nicht im MSG.
    Wenn das richtig gemacht wird, ist es auch eine saubere Sache.
     
  15. #14 Hemperion, 12.08.2019
    Hemperion

    Hemperion Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica GT 1998
    Ja das regelt die Transponder Key ECU
    Sollte bei den 2 Neuanschaffungen klappen...
     
  16. #15 Hemperion, 13.10.2019
    Hemperion

    Hemperion Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica GT 1998
    So Leute... wollte mal Rückmeldung geben was sich in der Zwischenzeit so getan hat.
    Habe ein Set Transponder KEY-ECU, Lesering und passendem Zündschlüssel auftreiben können. Leider von einem 1996er Model. Die Transponder Key-ECU Teilenummer lautet fast identisch: 89780-20050 und sieht genau gleich aus. Ging mit dem Set leider nicht... Aaaaber, der Motor kriegte für eine Umdrehung Sprit, bevor er wieder leer weiterdrehte wenn man Zündschlüssel auf Zündung hielt.

    Nun habe ich in Deutschland einen Programmierer gefunden. Der Programmiert sonnst in die andere Richtung. Normal ist entweder Das ECU, das Motorsteuergerät oder der Motor futsch und muss gewechselt werden. Dann Programmiert er in diese Teile den Schlüssel-Code, damits wieder passt.

    In meinem Fall hat er den Code aus dem Transponder Key-ECU ausgelesen und in einen Transponder Programmiert der in einen Originalschlüssel "gebaut" wurde.
    Nun kriegt der Motor wieder kurz Benzin, bevor das wieder abstellt. Habs in einem Video festgehalten, wird mit Hochgeladen.
    Wenn wer ne Idee hat worans haaakt... bitte her damit.
     
  17. #16 Hemperion, 13.10.2019
    Hemperion

    Hemperion Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica GT 1998
    Kriege das Video momentan nicht Hochgeladen... ist 7.5MB gross...
     
  18. #17 ParadoxT20, 13.10.2019
    ParadoxT20

    ParadoxT20 Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2010
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    20
    Klingt immernoch danach das die Wegfahrsperre die ECU nicht freischaltet.
     
    Hemperion gefällt das.
  19. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    807
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Wie bist du vorgegangen? Wahrscheinlich muss nach dem Austausch der Transponder-Key-ECU für mind. 30 Minuten die Zündung eingeschaltet werden und danach der Motor gestartet werden, sodass sich das MSG mit der Transponder-Key-ECU synchronisiert,.
     
    Hemperion gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Hemperion, 14.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2019
    Hemperion

    Hemperion Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica GT 1998
    30 Min die Zündung einschalten. Hab darüber schon mal gelesen... weis aber nicht mehr in welchem Zusammenhang.

    Wie ich vorgegangen bin: Hab ja mal, wie schon beschrieben, ein anderes Set mit praktisch identischer Teilenummer versucht. Die 30 Min natürlich nicht in meinen Gedankengängen präsent... hat sich gleich verhalten wie jetzt. Kurz gezündet dann leer weitergedreht.
    Jetzt ist das originale Transponder Key-ECU eingebaut. Der Schlüssel, original von Toyota, bei dem aber DIGI-CHECK den Transponder nicht programmieren konnte weil der anscheinend irgendwie "vorprogrammiert ist", dann einen anderen Transponder Programmiert und im Schlüssel "eingepflanzt" hat. Gleiches Ergebnis - Kurz gezündet dann leer weitergedreht.

    Ich werde, wenn ich morgen wieder 2x 100Km fahren mag die 30min versuchen, danke für den Tipp!!!

    Das besagte Video konnte ich nun laden.
     
  22. #20 Hemperion, 16.10.2019
    Hemperion

    Hemperion Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica GT 1998
    So, habe die Batterie per Überbrückungskabel von meinen Mitsubishi gefüttert. 30min war die Zündung an, dann erfolgte ein Startversuch. Ergebnis wie schon beschrieben. Motor dreht, zündet kurz, fertig. Im Video halte ich den Schlüssel noch etwas länger, damit man sieht dass der Motor nach dem kurzen zünden wieder leer dreht.
     
Thema:

Toyota Celica GT 1998 Wegfahrsperre überbrücken

Die Seite wird geladen...

Toyota Celica GT 1998 Wegfahrsperre überbrücken - Ähnliche Themen

  1. Celica ST165 und 3SGTE Gen1 Tuningteile

    Celica ST165 und 3SGTE Gen1 Tuningteile: Hallo Leute, suche Teile für die 165er Celica und den 1ten 3SGTE, von Fahrwerk über Nockenwellen etc nehm ich alles. Danke und Gruß Benny
  2. Celica ST165 in weiß

    Celica ST165 in weiß: Hallo Leute, wie ihr ja schon mitbekommen habt, musste ich den Corolla halb fertig verkaufen. Es gibt leider manchmal wichtiger Dinge. Da die...
  3. Toyota Touch 2 Navi - 3 Jahres Update Lizenz PZ490-EL331-00

    Toyota Touch 2 Navi - 3 Jahres Update Lizenz PZ490-EL331-00: Ich verkaufe hier eine originale, neue und unbenutzte Toyota Lizenzkarte für ein 3 Jahres Update des Toyota Touch 2 Navi High oder Low Version....
  4. Massive Elektronikprobleme Toyota Rav4 D4D 2006

    Massive Elektronikprobleme Toyota Rav4 D4D 2006: Hallo zusammen, ich bin zwar stolzer Rheinländer aber lebe seit langem in Afrika, seit kurzem in der Elfenbeinküste. Die letzten 5 Jahre hatte...
  5. Toyota Celita T18 muss wohl leider weg :(

    Toyota Celita T18 muss wohl leider weg :(: Hallo, meine Freundin hat vor einigen Jahren mit einer Toyota Celica T18 (GTI 2.0, 156PS, rot) ihr Traumauto gefunden. Der Wagen hat aktuell ca....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden