Toyota Celica 1994 Super Strut GT

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Harry_GT, 21.03.2010.

  1. #1 Harry_GT, 21.03.2010
    Harry_GT

    Harry_GT Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hi suche ein gutes Gewindefahrwerk mit Super Strut habe da in Ebay von BC Racing eins gefunden... kann mir jemand was empfehlen oder paar Tipps geben wo man sich günstig ein Fahrwerk kaufen kann???
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 _hoschi_, 27.03.2010
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Fahrwerke MIT Superstrut gibts nur von TRD und TEIN für einen echt kranken Preis. Das TEIN kostet ca. 2300.- EUR ohne EDFC, das kostet noch mal

    Folgende Fahrwerke sind noch verfügbar, es müssen allerdings die Seriendämpfer zerlegt und die Superstrut-Arme an die vorderen Dämpfer geschweißt werden:

    D2
    K-Sport
    BC-Racing

    und noch n paar japanische. K-Sport und D2 kannst in D kaufen und auf jeden Fall beim Verkäufer eintragen lassen. Im GT four Forum zerreissen sich die Leute immer das Maul über K-Sport und D2...

    Ich persönlich find das BC interessant aber jemanden zu finden der er einträgt wird wohl eher schwierig.
     
  4. #3 PfungschterBier, 27.03.2010
    PfungschterBier

    PfungschterBier Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ehemals Celi St202, leider Motorschaden
    Wenn ich das von damals richtig in Erinnerung habe gibts kein Fahrwerk mit SS, welches ohne Umbau an eine GT passt. Für die GT Four gibts zwar das von Tein, aber das dürfte eigentlich teurer als 2300 Euro sein! Zeigt mir bitte wo es das für die GT Four zu dem Preis gibt?! ?(
    Nur für die GT gibt es keines! Hier im Forum konnte mir vor nem Jahr noch auch niemand sagen ob das der GT Four einfach so bei der GT passt. :(
     
  5. #4 _hoschi_, 27.03.2010
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Ist denn die Achsgeometrie von der ST202 so anders? Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, jedenfalls vorne nicht. Wie oben geschrieben, es gibt auch ein Gewindefahrwerk von TRD mit Superstrut-Beim am vorderen Dämpfer.

    EDIT:

    1. TEIN hat ein Modell für die ST205 und ein anderes für die ST202 (beide Fahrzeuge mit Superstrut).
    Das TEIN GST72-B1SS4 für die ST205 kostet bei TEIN UK 2240.- EUR plus 17.5%VAT. Gibts aber teilweise auch für 1800 GBP.

    2. Vielfach wird die Verwendbarkeit wie folgt angegeben:

    Toyota Celica GT-Four ST205 (Zenki - 2/94-11/97) Eng: 3S-GTE
    Toyota Celica GT-Four ST205 (Kouki - 12/97-9/99) Eng: 3S-GTE
    Toyota Celica SS-II ST202 (Zenki - 10/93-11/97) Eng: 3S-GE
    Toyota Celica SS-II ST202 (Kouki - 12/97-9/99) Eng: 3S-GE
    Toyota Celica SS-III ST202 (Zenki - 8/95-11/97) Eng: 3S-GE
    Toyota Celica SS-III ST202 (Kouki - 12/97-9/99) Eng: 3S-GE

    vgl.: http://www.rhdjapan.com/tein-super-street-damper-coilover-suspension-st205-celica-24225

    3. Vermutlich gibt es trotzdem dann keinerlei Gutachten für diese Fahrwerke für die Eintragung in Deutschland.
     
  6. #5 PfungschterBier, 27.03.2010
    PfungschterBier

    PfungschterBier Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ehemals Celi St202, leider Motorschaden
    Rein theoretisch müsste es vorne passen... aber was ist mit hinten? Keiner weiss es so genau ;) Die TRD Sachen sind aber auch teuer, oder? Außerdem hat man wieder das Problem mit dem Eintragen.
     
  7. #6 _hoschi_, 27.03.2010
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Tja nech... Dann doch K-Sport oder wie?

    EDIT: Hinten kann man ja dann die Dämpfer nehmen vom NON-SS Set von Tein... ^^
     
  8. #7 Shadow26, 28.03.2010
    Shadow26

    Shadow26 Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Tja, auch auf die Gefahr hin dass ich wieder Prügel beziehen muss von den "schön redern für K-Sport" aber was solls.

    Laßt euch ruhig für teures Geld an euren Stoßdämpfern rumbraten, spielt dann noch versuchs Kaninchen mit euren Alltags Autos in denen vielleicht mehrere 1000 Euro drinstecken und riskiert weit mehrere 1000 Euros an Schadensersatzforderungen wenn mal was passiert.

    Ich persönlich versuch was anderes und wenn das nicht klappt, dann gibts für mich nur eins und zwar original Toyota Dämpfer und Federn neu, ohne tieferlegen.

    Hab ich halt Pech gehabt wenns kein gescheites tieferlegungsfahrwerk für die SS Version gibt.

    Ist nur meine Meinung und wenn´s jetzt den einen oder anderen Ärgert, kann er auch liebend gerne seine frei Meinung dazu sagen.
     
  9. #8 _hoschi_, 28.03.2010
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Also... ich hab ja nun noch kein K-Sport gesehen. Allerdings empfehle ich jedem diese Lektüre in puncto schweissen. Sieht für mich nicht unnormal aus. Hab bei anderen Autos auch schon geteile Dämpfer montiert und sowas.

    Wegen K-Sport an sich: Ich kanns nicht schön reden, weil ich keines habe. Aber ich frag mich, warum Du so drüber herziehst? Hatest Du den eines? Wie viele Kilometer hast Du damit gefahren?
    Und welches K-Sport aus einer GT-four ging schon kaputt? Und, was genau ging dort kaputt? War es ein Montagefehler, war es ein Materialfehler?
    Ich habe 5 Jahre in der Automobilzulieferindustrie gearbeitet und weiß wie umfangreich und mit welchen Stückzahlen da Feldtests gemacht werden. Und ich bin mir auch hier sicher, dass kein Hersteller von Sportfahrwerken einen solchen Aufwand treiben kann.

    Und ganz ehrlich, ich bin mir abslout sicher, dass auch bei TEIN nicht immer alles 100% perfekt ist, schau Dir mal die Videos von TEIN an...

    Ich kann keine Position für oder gegen irgend ein FW beziehen, aber so ne Aussage wie die von Dir ärget mich deswegen weil sie klingt wie "Milch von immergut war schon immer schlecht, auch wenn ich noch nie selbst welche getrunken hab".
     
  10. #9 PfungschterBier, 28.03.2010
    PfungschterBier

    PfungschterBier Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ehemals Celi St202, leider Motorschaden
    Ich muss Shadow26 aber recht geben: Was soll das für ein Fahrwerk sein, an dem man noch selbst rum schweissen muss ?( Also ich finde das bekloppt. Wenn ich soviel Geld für ein Komplett Fahrwerk ausgebe, möchte ich auch dass es passt. Soll jetzt nicht generell gegen die Qualität von K-Sport gehen, sondern nur wegen dieser Schweiss Angelegenheit. ;)
    Und ich hab es dann auch bei den Serien Dämpfern und 30 mm Tieferlegungsfedern belassen, wenns halt nichts gescheites gibt.:whatever Sieht in Kombination mit den 18 Zöllern auch gut aus und ich setze nirgendwo auf ^^
     
  11. #10 Shadow26, 29.03.2010
    Shadow26

    Shadow26 Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Also, da ich doch zumindest zum Nachdenken annimiert habe folgendes vom mir.

    A:Nein ich habe kein K-Sport Fahrwerk.
    B:Ich wollte nix zur Qualität sondern zum Gesamtbild sagen.

    Gerade Du hoschi, wenn Du solange in der KFZ Zuliefererindustrie gearbeitet hast oder arbeitest solltest mal kurz überlegen.

    Nehmen wir mal einen Autobauer wie Mercedes oder Co. denkst Du wirklich die würden wie riesengroß Werbung für ein Fahrwerk machen wenn diese nicht vorher mind. 100,000 Km getestet worden wäre unter allen erdenklichen Witterungsbedinungen und sogar mutwillig zerstört wird um so auf Herz und Nieren zu testen?

    Außerdem wieviel Fahrzeugbesitzer sind denn nun schon mit nem K-Sport unterwegs und wieviele KM haben sie schon gemacht, unter welchen Umständen(Fahrbahnbeschaffenheit, Winter,Sommer,Voll Beladung des KFZ)

    Ist doch i.d.Regel so heut kauf ich mir ein hoch gelobtes Fahrwerk, bei dem alles angeblich stimmt und 3 Jahre Später ..."Who care´s?" weil Garantie schon abgelaufen und Otto Normalfahrer vielleicht mal gerade 60,000 Km überstanden hat(mit Glück und ohne Verstand).

    Also meine Überzeugung ist es definitiv nicht, Testkanickel zu spielen und dann noch den Schnäppchen Preis von 1245 Euro hinzublättern, zumal die D2 Fahrwerke wesendlich billiger sind , weil ja alles eh zu 90 % aus`m selben Haus kommt.

    Wäre wahrscheinlich was anderes wenn ne deutsche FA. hintendran wäre wie KW oder HR, bei denen weiss man wenigstens dass es die schon länger als ein paar Jahre gibt und auch geben wird.

    Da ist dann auch nen Preis wie bei KW von ca 1010 Euro gerechtfertigt, da hängen noch jede menge Mitarbeiter dran die den"Scheiß" produzieren und nicht bloß ne Handvoll Manager die irgendwo sich ne Lizenz erkaufen und ein Produnkt mal ebenso auf´n Markt werfen und sich noch mehr provision einstreichen.
     
  12. #11 EnT(18)husiast, 30.03.2010
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    @ Shadow Zu den letzten Sätzen in deinem vorhergehenden Post:
    Scheinst ja ne menge Ahnung von der Marktwirtschaft zu haben. Wenn du wirklich glaubst nur weil der KW Firmensitz in D ist, dass der Preis gerechtfertigter zustande kommt als der beim K-Sport/D2.
    Auch in Asien kostet eine gute Fertigung Geld (kommen nicht aus China!), und zudem bekommst du beim K-Sport/D2 Fahrwerk Einstellmöglichkeiten die du beim KW eben nicht besitzt.
    Und auch wenn man "nur" die Lizenz kauft, so musst du bedenken EK FW+ Verwaltung + Gewinnmarge = VK +MWSt. + Transport (Mal ohne Zolle etc.)
    Somit sind Vorteile durch geringere Lohnkosten in Asien schnell sehr klein.

    Aber wir alle wissen wie qualitativ hochwertig Asiaten arbeiten können....daher nicht alles unter einen Tisch kehren.

    PS: Testkanickel spielst du bei quasi jedem Produkt, beim einen mehr beim anderen weniger. Denn niemand kann 100% der möglichen Fälle testen.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 _hoschi_, 30.03.2010
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    "Testkarnikel" biste überall. Oder sagen wir mal Kunde für nicht so gut getestete Produkte. Hier meine per. Erfahrung:

    1.) VW Golf II GT, Seriendämpfer mit H&R Federn -35mm -> Federbruch nach 40tkm
    2.) Fiat Tempra Kombi mit Bilstein Dämpfer und Eibach Federn -> Federn um 20mm gesetzt nach 5tkm, getauscht bekommen, nächste auch wieder gesetzt, Dämpfer vorn nach ca. 25tkm defekt
    3.) Golf I Cabriolet mit H&R Federn -30mm und Koni Dämpfern -> Dämpfer nach 32tkm undicht
    4.) Golf V mit KW Gewindefahrwerk -> Dämpfer nach 30tkm undicht

    Bin raus, Diskussion is eh schon länger unsachlich.
     
  15. #13 Shadow26, 30.03.2010
    Shadow26

    Shadow26 Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Also zum Thema Qualität aus Asien hab ich gar nix geschrieben, sondern wollte lediglich darauf hinweisen dass die Produkte um einiges billiger sind wie hier(Lohnkosten Mitarbeiter,Lagerkosten,Produktionskosten,MwSt.....)

    Womit mir nicht direkt ersichtlich ist wieso denn nun so ein Produkt gleich ein paar hundert Euro teurer sein soll als das eines vgl. deutschen Herstellers.


    Zum Thema "Testkanickel bist Du überall stimmt wohl eher nicht", zumindest habe ich darauf keinen Bock.
    Daß können die Testen die dafür bezahlt werden oder deren Beruf es ist Dinge bevor Marktantritt zu prüfen und zu bewerten, dafür gibts solche Leute auch genannt Ingineure.


    Es kann durchaus sein, dass ich mal ein Produkt erwische das sagen wir einfach "Montagsprodukt" ist, aber denke nicht dass es absichtlich auf den Markt geworfen wird um zu gucken was seine Stärken und Schwächen sind.
    Auch bin ich mir bewußt in der heutigen Zeit wo Leuten immer weniger in der Tasche bleibt, dass mal B-Ware oder 2-te Wahl gekauft wird, wissentlich oder nicht sei mal da hingestellt.

    Ihr würdet doch auch keine schweine teuren Sicherheitsschuhe kaufen wollen und dann nach nem Arbeitsunfall den Hersteller sagen"Du dein Produkt iss aber net so sicher wie Du behauptest, Zehen sind zwar ab aber die Schuhe sehen klasse aus,wie"?


    Ne mir geht es halt darum wenn ich soviel Kohle hinlegen muss, darf ich jawohl mal eine Lösung erwarten die durchdacht ist und aus einem Stück und net son gefriemel wie meine eigenen Dämpfer einschicken, ev nen Monat ohne Karre dastehen, diese werden dann zersägt und an das neue Fahrwerk drangemacht.

    Schonmal auf die Idee gekommen dass meine Dämpfer ev noch in Ordnung sein könnten und ich diese dann wiederum verkaufen könnte, was somit vielleicht die teure Anschaffung des neuen etwas schmerzfreier macht?

    Für mich sind bei diesem Produkt einfach zuviele Sachen inacceptabel.

    Keiner kann 100% garantieren, dass das Fahrwerk mehrere Jahre sein Geld wert sein wird.(Qualität)

    Fahrzeug bleibt auf unbestimmte Zeit in der Garage oder wo auch immer bis ich ein Fahrwerk habe dass ich montieren kann.(Zeit)

    Wenn´s dann da ist gehen dann solche Späßchen vielleicht los mit nicht passende Koppelstangen, unsymetrische Achspunkte(Lenkung dann total verstellt) Falsche Federn, defekte Dämpfer etc... alles halt was so passieren kann.(Kundenfreundlichkeit)

    Kämen noch dazu Sachen wie Service, Leistung, Preis,und vor allem jemand in der Nähe dem ich das Teil an den Kopp schmeißen kann wenn´s defekt sein sollte und net irgend ne E-Mail acconunt logistic.

    Und ja auch ich habe an dem ein oder andere Fahrzeug geschraubt und auch schlechte Erfahrungen mit schlechten Produkten, misem Service, immer wieder neuen Ausreden etc. gemacht

    Das waren halt soche Geschichten die mich etwas, vielleicht übervorsichtig gemacht haben.


    Aber vielleicht kann mir ja jemand Antworten zu meiner Frage geben wieviele Leute denn nun schon ein K-Sport drinn haben mit welcher Laufleistung bisher.


    Werd das Thema bestimmt noch ne Weile verfolgen,falls überhaupt jemand sich traut ehrliche Erfahrungberichte zu schreiben.


    In diesem Sinne C.u.Shadow26
     
Thema:

Toyota Celica 1994 Super Strut GT

Die Seite wird geladen...

Toyota Celica 1994 Super Strut GT - Ähnliche Themen

  1. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  2. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  3. OZ Superturismo GT 7x17 Weiß

    OZ Superturismo GT 7x17 Weiß: [ATTACH] Verkaufe vier OZ Superturismo GT in Weiß, 7Jx17 ET 40 Lochkreis 4x100 mit Reifen 205/45 17 mit Lackmängel! Siehe:...
  4. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  5. Stahlfelgen für Celica T23S

    Stahlfelgen für Celica T23S: Hi, ich hätte da mal eine wahrscheinlich blöde Frage. Ich habe noch originale Stahlfelgen von einer Celica T185 (2Liter Turbo) -...