Toyota Carina E T19 98kw Motorschaden?

Diskutiere Toyota Carina E T19 98kw Motorschaden? im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo, gestern ging mir mein Carina E aus, und sprang nur noch kurz an. Der ADAC hat den Carina dann zu einer Werkstatt geschleppt. Anscheinend...

  1. #1 Feran, 08.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2012
    Feran

    Feran Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    gestern ging mir mein Carina E aus, und sprang nur noch kurz an.
    Der ADAC hat den Carina dann zu einer Werkstatt geschleppt.

    Anscheinend ein Kurbelwellen/Pleuellagerschaden.
    Der Motor springt an, man könnte theoretisch fahren, aber sobald der Motor warm ist, ist der Öldruck bei 0. Der Mechaniker meinte, dass das Spiel der Kurbelwelle und der Pleuel zu groß sei. Es hört sich wohl so an, dass die Kurbelwelle an den Pleuellagern kratzt. Es müsste die Kurbelwelle und die Pleuellager getauscht werden.

    Leider habe ich nicht mehr Aussagen über diesen Schaden.
    Auch konnte ich mir das Auto noch nciht selber anschauen.

    Nun eine Frage an euch, kann man sowas reparieren?
    Was ist hier wohl genau kaputt?

    Ich selbst bin ein Hobbyschrauber, Zahnriemen habe ich bereits an anderen Fahrzeugen erfolgreich gewechselt. Nun weiß ich leider nicht, was hier genau defekt ist.
    Pleuellager könnte ich wechseln, wie schauts mit der Kurbelwelle aus?


    Viele Grüße!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Duke_Suppenhuhn, 08.02.2012
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Wie klingt er denn?

    Dass der Druck auf 0 abfällt müsste aber schon das halbe Lager weg sein.

    Was haben die denn am Motor bisher geöffnet, um diese Diagnose stellen zu können?
     
  4. #3 Feran, 08.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2012
    Feran

    Feran Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe es oben mal editiert.

    Sie haben es gehört. Es hört sich wohl danach an.
    Dann haben sie den Öldruck gemessen, der dann bei 0 ist.

    Der Motor hat bereits über 300km runter...
     
  5. #4 Duke_Suppenhuhn, 08.02.2012
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Wahrscheinlich ist das aber andersrum zu sehen.
    Der Öldruck ist nicht weg, weil das Lager kaputt ist, sondern das Lager ist kaputt, weil der Öldruck weg ist.
    Also entweder ist der Ölstand zu gering, dass die Pumpe Luft zieht, wenn das Öl im Motor verteilt ist, oder der Öldruck ist weg, weil die Pumpe schlichtweg kaputt ist.

    Machen kann man sowas natürlich, aber der Aufwand ist nicht gering.

    Du musst den Motor auf machen und zerlegen. Dann musst Du raus finden, ob nur die Lagerschalen zwischen Pleuel und Welle hin sind oder ob die Welle selber auch was ab gekriegt hat. Dann musst Du raus finden, ob durch den zu geringen Öldruck noch andere Lager was abgekriegt haben, ob die Zylinderwände noch sauber sind usw.

    Wahrscheinlich ist es die bessere Alternative, einen gebrauchten Austauschmotor aufzutreiben und diesen einzubauen. Vom reinen Zeitaufwand her ist dies viel günstiger und wahrscheinlich dadurch auch finanziell gesehen. Denn, wenn Du den Motor neu aufbaust, kommst Du um einige Neuteile nicht rum und Du musst eben sicherstellen, dass sonst nichts beschädigt wurde.

    Bei einem Motor, der schon 300.000 gelaufen hat, lohnt sich so ein Aufwand eigentlich nur, wenn man alles, was entsprechenden Verschleiß aufweist, direkt mit tauscht.
     
  6. Feran

    Feran Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir für die Antwort.

    Über einen Austauschmotor habe ich bereits nachgedacht.

    Muss ich bei einem Austauschmotor nocht auch einige Neuteile verbauen? Muss z.B. zum Wechsel der Zahnriemen runter?


    Viele Grüße!
     
  7. #6 Duke_Suppenhuhn, 08.02.2012
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Den Zahnriemen würde ich bei einem Austauschmotor immer wechseln. Damit bist Du auf der sicheren Seite.

    Ansonsten musst Du eigentlich nur noch alle Flüssigkeiten hinzurechnen.
     
  8. #7 schmutzi1990, 08.02.2012
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
    du hast nen 3sfe.
    wird wahrscheinlich nicht so leicht zu finden sein.
    du könntest auch einen 3sge unterbau kaufen und deinen kopf rauf schrauben.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Duke_Suppenhuhn, 08.02.2012
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Nr. 1

    Nr. 2

    Nr. 3

    Nr. 4

    Nr. 5

    Und das war jetzt nur die Schnellsuche bei ebay.
     
  11. #9 Swiss Didiboy, 11.02.2012
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP

    In Angesicht der Laufleistung des Wagens stellt sich natürlich die Frage ob noch andere grössere Investitionen folgen werden.
    Dies könnte z.B. sein: Getriebe, Kupplung, Bremsen, Stossdämpfer usw.
    Wenn der Wagen kein oder nur minimal Rost aufweist, immer gewartet wurde, so kann sich ein Austauschmotor immer noch lohnen. Vielleicht wäre es angebracht eine Gesamtexpertiese machen zu lassen, was in nächster Zeit noch zu machen ist.
     
Thema: Toyota Carina E T19 98kw Motorschaden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota carina motorschaden

Die Seite wird geladen...

Toyota Carina E T19 98kw Motorschaden? - Ähnliche Themen

  1. Toyota Previa D4d 116PS Baujahr 2001 Getriebeölwechsel

    Toyota Previa D4d 116PS Baujahr 2001 Getriebeölwechsel: Hi Leute, brauche eure Hilfe. Kann mir jemand sagen welchen Imbuss ich brauche um die Ablass bzw. Einfüllschraube am Getriebe zu öffenen ? Hat...
  2. Toyota RAV4 2.0 D-4D 4WD gebraucht kaufen?

    Toyota RAV4 2.0 D-4D 4WD gebraucht kaufen?: Hallo liebe Gemeinde! Ich bin durch einiges an Recherche zum u.g. Modell auf dieses Forum gestoßen. Ich bin kurz davor, mein erstes eigenes...
  3. Nebelschlußleuchte Carina E geht von selbst an

    Nebelschlußleuchte Carina E geht von selbst an: Ich möchte nun endlich mal ein Problem mit dem Schalter der NSL beheben. Bei eingeschaltetem Abblendlicht/Fernlicht geht die NSL manchmal von...
  4. WRC 2017 Toyota Comeback Saison

    WRC 2017 Toyota Comeback Saison: Die Monte geht los. Toyota ist mit dabei! Leider ist Juho Hänninen auf der SS5 ausgeschieden, hat nen Baum getroffen. War bis dahin sehr gut...
  5. Toyota Starlet P9 welche Teile kaufen ?

    Toyota Starlet P9 welche Teile kaufen ?: Hallo, ich habe einen Starlet P9 und brauche einen Zahnriemen Satz & Kupplungssatz. Was wird an Zulieferer teilen empfohlen ? Danke im voraus.