Toyota Avensis Kombi T25 springt nicht an

Diskutiere Toyota Avensis Kombi T25 springt nicht an im Elektrik Forum im Bereich Technik; Toyota Avensis Kombi T25, Baujahr 2004, mit Autogas, ca. 222.000 km Auto springt nicht an. Zündschlüssel reinstecken, Zündung an, Armaturenbrett:...

  1. #1 martin1ws, 14.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2015
    martin1ws

    martin1ws Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    14
    Toyota Avensis Kombi T25, Baujahr 2004, mit Autogas, ca. 222.000 km
    Auto springt nicht an. Zündschlüssel reinstecken, Zündung an, Armaturenbrett: Licht ist da, "anlassen": Licht Armaturenbrett geht aus (solange Zündschlüssel in dieser Position), kein Geräusch.
    Auto war 1 Tag abgestellt, am Tag vorher noch problemlos angesprungen.
    Batterie mit Batterie-Ladegerät außerhalb aufgeladen (12,8V), wieder eingebaut, immer noch genau selbes Verhalten.

    Was ich bisher sonst noch angeschaut habe:
    Sicherungen: 4 AM2 30A Anlassersystem und 7 IG2 15A scheinen in Ordnung

    Anlasser müsste 'vor' dem Motor sein, vgl.
    http://www.toyota-forum.de/threads/avensis-t25-anlasser.158305/
    "...Der Aus-/Einbau geht von vorn oben, wenn man eine kleine Rätsche hat. Es ist zwar ein bisschen fummelig, aber es geht..."

    Wenn die Batterie aufgeladen und vermutlich in Ordnung ist (Alter ca. 1 Jahr), müßte es an dem Anlasser, an den Kabeln / Sicherungen zwischen Batterie und Anlasser oder am Weg zwischen Zündschloss und Anlasser liegen.
    Bei mir sieht das so aus:
    [​IMG]
    Ist das wirklich der Anlasser?

    Stecker am Anlasser:
    [​IMG]
    Schraube / Kontakt "1" wird dauernd mit +12V zur Masse versorgt. => Kabelverbindung von Batterie zu Anlasser in Ordnung.

    Stecker 2 ist der Stecker, der "vom Zündschloss" kommt. Hier liegt keine Spannung (zur Masse) an.

    Idee zur weiteren Diagnose: Wenn ein Helfer Zündung anmacht, dann "anlässt", muss beim "Anlassen" bei Stecker 2 +12V zur Masse kommen.
    Wenn dies so ist, müßte die Elektrik passen und der Fehler beim Anlasser liegen.
    Wenn bei Stecker 2 KEINE +12V zur Masse kommen, ist der Fehler irgendwo zwischen Zündschloss und Anlasser.
    Ist das so richtig?
    Kann ich den Test bei abgezogenem Stecker 2 machen, ohne dass die Elektrik leidet?

    Was sollte ich sonst noch beachten?


    [
    Vorgeschichte, die aber wohl nicht damit zusammenhängt (Zusammenfassung unten auf der Seite):
    http://www.toyota-forum.de/threads/avensis-batterie-warnleuchte-leuchtet-dauernd.165243/page-2
    ]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 martin1ws, 15.10.2015
    martin1ws

    martin1ws Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    14
    Ich habe mich noch ein wenig umgesehen:
    Hier noch der Link zum Kabelbaum:
    http://japan-parts.eu/toyota/eu/200...73550_041_352W/electrical/8202_wiring-clamp/2

    Hier ein Link zur Anlasser Diagnose: http://www.networksvolvoniacs.org/index.php/Anlasser_Diagnose_bei_Fehlfunktion
    Daraus gelernt (wenn Batterie liefert 12V):
    * Wenn beim Anlassen Kontrollleuchten weiterbrennen -> Problem zwischen Zündung und Kabel Magnetschalter
    * Wenn beim Anlassen Kontrollleuchten ausgehen ->
    # Batteriespannung + am Anlasser ok?
    # Masse ok?[kann mit zusätzlichem Kabel zum Motorblock geprüft werden]
    # Sonst vermutlich Anlasser defekt, meist Windungsschluss im Anker

    Tests, die ich machen will:
    * Abgezogenes Kabel "2"[siehe Bild oben]: Beim Anlassen +12V ? [Sollte kein Problem für Elektrik darstellen, da nur Steuerungs-Strom ankommt]
    * Angeschlossenen Kabel "2", zusätzliches Fremdstarterkabel an Motorblock und Batterie-Masse: geht normales Anlassen?
     
  4. #3 martin1ws, 15.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2015
    martin1ws

    martin1ws Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    14
    Testergebnisse
    * Angeschlossenen Kabel "2", zusätzliches Fremdstarterkabel an Motorblock und Batterie-Masse: geht normales Anlassen?
    Nein, wie ohne zusätzliches Fremdstarterkabel geht gar nichts
    * Abgezogenes Kabel "2"[siehe Bild oben]: Beim Anlassen +12V ? [Sollte kein Problem für Elektrik darstellen, da nur Steuerungs-Strom ankommt]
    Bei Kabel "2" normalerweise 0V, wenn Zündschlüssel auf Start/Anlassposition: +12V

    Folgerung: Elektrik / Stromversorgung ist in Ordnung. Wenn Anlasser gar nichts macht, ist er defekt.

    Edit:
    Deshalb habe ich jetzt einen neuen Anlasser bestellt und werde dann versuchen, ihn nächste Woche einzubauen.
    Vorgehen "von oben", wie hier beschrieben (habe keine Hebebühne zur Verfügung):
    http://www.toyota-forum.de/threads/avensis-t25-anlasser.158305/

    Habt ihr noch Tipps?
    Gibt es beim Anlasser-Tausch zwischen dem beschriebenen Toyota Avensis T25 1.8L Automatik und meinem (Toyota Avensis T25 1.8 Gangschaltung) wichtige Unterschiede?
     
  5. #4 martin1ws, 21.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2015
    martin1ws

    martin1ws Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    14
    Vorgehen wie:
    http://www.toyota-forum.de/threads/avensis-t25-anlasser.158305/

    - Abdeckungen Motorraum ausgebaut.
    - Batterie abgeklemmt und ausgebaut
    - Wasserkasten mit Lüfter abgebaut und zur Seite gestellt (ist 2x geclipst, 2 Schrauben für Sicherungskasten [waren ziemlich verrostet und schwergängig, später gefettet], 2 geclipste Kabelverbinder, 1x E-Stecker, Schlauch zum Kühler)
    - Anlasser ausgebaut (2x Befestigungsschrauben, 1x E-Stecker, 1x Mutter für Stromanschluss)
    Die 1. Befestigungsschraube ist die hier im Bild mit Nuss (blau; "kleiner Teil vom Anlasser grün"):

    [​IMG]

    Die 2. Befestigungsschraube ist auf der anderen Seite des Teils vom Motor, an dem der Anlasser befestigt ist.
    Hier ein Bild von der anderen Seite (Nuss blau; "kleiner Teil vom Anlasser grün"):

    [​IMG]

    - Nachdem alle Schrauben und Kabel weg waren, mit (leichten) Hammerschlägen den Anlasser gelöst und dann (zuerst ein paar Millimeter Richtung Beifahrerseite) herausgezogen.
    - Anlasser war "Denso", Stecker (Zündung) hat gepasst.
    - Das ganze wieder in rückwertiger Reihenfolge montiert.

    Und mein Toyota springt wieder ganz ohne Anschieben an!
     
    eNDi gefällt das.
  6. eNDi

    eNDi Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    162
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Glückwunsch!
    Kannst ja mal nachschauen ob im Anlasser nur die Kontakte vom Magnetschalter verschlissen sind oder ob da mehr kaputt ist. Der Magnetschalter müsste unter dem Deckel wo das dicke Kabel reingeht sitzen.
     
Thema: Toyota Avensis Kombi T25 springt nicht an
Die Seite wird geladen...

Toyota Avensis Kombi T25 springt nicht an - Ähnliche Themen

  1. Getriebe Avensis T22 7A-FE

    Getriebe Avensis T22 7A-FE: Hallo zusammen, das Getriebe meines geliebten Avensis T22 1,8l 81kw 7A-FE scheint hinüber. Sobald ein Gang eingelegt ist, macht es bei Fahrt die...
  2. Sitheizung T25?

    Sitheizung T25?: Ich habe im Februar diesen Jahres meiner Frau den gleichen Avensis gekauft wie meiner, auch einen d-Dat Kombi nur in der Ausstattung All und nicht...
  3. scharniere heckklappe avensis liftback t 22 bj 98

    scharniere heckklappe avensis liftback t 22 bj 98: hallo suche die 2 heckklappenscharniere für den toyota avensis liftback bj 98 mfg
  4. Toyota Starlet P9 Radio

    Toyota Starlet P9 Radio: Hallo zusammen! Diese Woche kann ich endlich meinen Toyota Starlet abholen und habe mir dafür bereits ein neues Radio bestellt. Von meinen...
  5. Toyota Paseo S - Frontscheine mit(!) Blaukeil

    Toyota Paseo S - Frontscheine mit(!) Blaukeil: Hallo liebe Community, ich bin mit meinen Nerven langsam am Ende. Beim meinem Toyota Paseo S haben sich leider zwei Steinschläge im SIchtfeld...