Toyo Händler drehte Tacho um 60000 KM zurück

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von And1, 19.01.2005.

  1. And1

    And1 Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    2
    kumpel hatte beim toyota-Händler ein Opel Calibra gekauft mit wenig Kilometer fuhr im ersten jahr fast 60.000 Km Verrauchte drei Lima`s und hatte diverse andere Reparaturen, als er bei einem Opel-Händler war hatte der ihm einen Tip gegeben er erkannte den Calibra war in HH angeboten worden.Vorbesitzer hatte den Calibra mit 60.000 Km mehr verkauft als bei seinem Kaufvertrag drauf stand.
    Nachdem er seinen Anwalt einschaltete hatte der Händler den Calibra zurückgenommen.
    Es lohnt sich immer den Vorbesitzer anzurufen.

    Ach hatte vergessen zu erwähnen auf dem Ölfilter war der letzte Kilometerstand aufgeklebt, wo sitzt eigentlich beim Calibra der Ölfilter das das der Toyo-Händler nicht gesehen hat, aber der Opelhändler beim Ölwechsel.

    DerOpelhändler (einer der Mitarbeiter) war auch auf den Calibra in HH scharf gewesen und hatte ihn in seiner Werkstatt wiedererkannt (Lackierung) und kannte den alten Km-stand des Vorbesitzers.Und das es ein Jahr dauerte bis der toyohändler den PKW zurücknahm ging über die Anwälte.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Auf jeden Fall!
    Das ist ein mieses ***!
    Nenne mal bitte den Händler, damit es alle wissen!
     
  4. Dukem

    Dukem Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    4.319
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E91 LCI, Ford S-Max 2011
    Bin auch dafür, bitte den Namen.
    Der macht das wieder...
     
  5. #4 red celica 89, 19.01.2005
    red celica 89

    red celica 89 Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ja, nenn den Händler.
    Der kann froh sein, dass keine Strafanzeige wegen Betruges gegen ihn in der Welt ist.

    Gruß Horst
     
  6. #5 Schuttgriwler, 19.01.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    MOD: Schwarze Schafe gibt es überall und bitte unterlasse es öffentlich den Namen zu nennen.

    Kann u.U. eine Strafanzeige gegen den Betreiber des Forums nach sich ziehen, da der Admin des Forums keine Beweise dafür hat, also wäre das Verleumdung und üble Nachrede.

    Das ist eine Sache zwischen Käufe rund Verkäufer. Bitte sowas weiter per PN regeln und NICHT öffentlich.
     
  7. Alex

    Alex Guest

    Das beste, was ich bisher mitbekommen habe, war ein Audi 100 Avant 2.0E, der mit ~120tkm gekauft wurde und kurz darauf einen Motorschaden hatte.
    Der Verkäufer rief den Vorbesitzer an (eine Zeitungsspedition), wo man ihm mitteilte, dass das entsprechende Fahrzeug mit KM-Stand 469.000 ausgemustert und verkauft wurde... 8o 8o 8o
     
  8. #7 Ando-Camry, 19.01.2005
    Ando-Camry

    Ando-Camry Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2004
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Das machen alle. Das ist das Problem. Ich würde nur ein scheckheftgepflegtes Fahrzeug kaufen. Denn wenn herauskommt, dass der Händler das Scheckheft gefälscht hat, ist Schluss mit Lustig.

    Ich hab nen Kumpel bei Nissan, die verkaufen die Vorführwagen, sogenannte Nuttenautos, also von den verschiedenen Verkäufern gefahren, als Tageszulassungen mit 0 km, da wird zurückgedreht, was das Zeug hält. Hoffentlich wird das bald zum Straftatbestand, das Zurückdrehen überhaupt. Der Tacho sollte eine Urkunde sein, alles andere ist nicht in Ordnung.
     
  9. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Alles Rattenvolk.
    Auf jeden Fall anzeigen- mit sowas ist die Lizenz ruck zuck weg.

    Toy
     
  10. mazek

    mazek Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris TS
    WIE SONST SOLL MAN NEN OPEL UNTERS VOLK BRINGEN, AUßER SO???

    mal im Ernst,
    is natürlich nicht ok...wegen dem Preis usw.
    aber irgendwo (ein ganz dunkles Licht in einem langen Gang) kann ichs verstehen :rolleyes:
     
  11. Alex

    Alex Guest

    Naja, die Verkäufer merken natürlich, was der Kunde nicht merkt: Die Autos halten länger als sie sollen. Nur ist ein hoher KM-Stand aufgrund alt hergebrachter Vorurteile eben eine echte verkaufsbremse...

    Meine 1/4mio KM T18 würde vom Gefühl locker mit 100tkm weniger durchgehen- einzig das Lenkrad war abgenutzt. Kaufen würde das Auto mit dem KM Stand kaum noch jemand, weil viele immer noch glauben, dass ab 100tkm ein Motorschaden wie das Schwert des Damokles über einem schwebt...

    Soll natürlich nicht heissen, dass der Kunde schuld ist...
     
  12. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Ich weiß, das es damals beim E11 Corolla möglich war, einmalig die KM-Anzeige zu "nullen".Es durften aber die 250km nicht überschritten werden.Ob ihr es glaubt oder nicht, das hat mir ein Händler erzählt und mich gefragt, ob ich den mit Null km übernehmen will(es standen 17 oder 27 km drauf).Das ist wegen dem Transportweg per Schiff.Da kommen doch schon einiges an km zusammen.Und der Kunde will ja schließlich einen neuen Wagen mit 000000km haben(was ja eigentlich nicht geht).
    Die Sache hat aber mit dem geschilderten Fall nichts zu tun.
    Kommt aber leider viel zu häufig vor.Ein Kumpel hat nach knapp 2Jahren seinen alten 3er Golf wiedererkannt.Seltsamerweise hatte der wagen da gut 20Tkm weniger drauf, als zum Zeitpunkt des Verkaufs.Da war der"Neubesitzer"aber so was von happy...
     
  13. Alex

    Alex Guest

    @TF104: Das mit dem einmaligen zurückstellen kannte ich bisher nur von VW...das hatte den Grund, dass man dem Kunden das Auto mit "0" KM auf der Uhr aushändigen wollte. DIese Funktion wurde natürlich auch wieder missbraucht...
     
  14. #13 Schuttgriwler, 19.01.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Also wegen den 250 möglichen km zum zurückstellen, da Scheiß ich drauf, auch wenn ich das nicht notwendig finde.

    Hatte meinen Starlet damals gesehen, als er kam, mit 9km. Das war alles zusammengekommen durch Verschiffung, Ausschiffung, Einbau der Zusatzsachen bei Harms in Bremerhaven und Transport nach Schwetzingen.

    Dann fuhr mein Händler zum TÜV wegen der AHK und es waren bei der Übergabe letztendlich 20km drauf. Was solls.........

    gruß

    dennis
     
  15. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Hallo ,

    das zurueckdrehen an fuer sich ist ja momentan ja nicht Strafbar nur wenn man es nicht angibt wieviel orginal Km der Wagen hat. Also wenn ein Haendler oder Privatperson den Tacho zurueckgedreht hat und dies verschweigt macht er sich strafbar egal ob Tacho zurueckdrehen legal oder nicht.
     
  16. #15 Holland Yaris, 20.01.2005
    Holland Yaris

    Holland Yaris Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Das ist auch den grund warum marken handler hier in die region fast keine auto einnehmen die aus dem ausland inportierd sind weil die auch schon mal sowas erlebt haben, und probleme damit hatte

    In Holland wirt bei jeden reperarur oder APK ( wie TUV ) den KM stand im computer gespeichert und in ein national data base notiert und handler kunnen so die km zahl uberpruhfen
    Also minimal 1 mal im jahr komt den km stand in die data base ( APK jedes jahr ab 3e jahr alt ) und jede inspection auch
    Bei uns bleibt ja so lange wie das auto rumfahrt das nummerschild gleich
    Ist ein gutes system und heist hier Nationale autopas

    Peter
     
  17. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Hallo ,

    das System ist gut nur bringt es nur was wenn der Haendler ein Auto bekommt von Privat kann er nachschauen was los ist. Kauft jetzt Privatmann beim Haendler der am Tacho gedreht hat , bringt das wieder nix. Oder haben auch Privatpersonen zugriff auf das System (denke aber nicht) ?
     
  18. Chipy

    Chipy Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe bei Renault meine Lehre gemacht. Die gesamten Renault Fahrzeuge haben eine sogennante Transportsicherung. Wenn man diese Sicherung entfernt zählt der Kilometerzähler nicht und der Tacho funktioniert auch nicht. Ist ganz nützlich wenn man einen Neuwagen von einem anderen Händler holen muss der 200 km entfernt ist. Ansonsten hätte der Neuwagen ja schon 200 km drauf.
    Ich glaube am Tacho wird allgemein viel rumgeschraubt, besonders an Leasingfahrzeugen.
     
  19. carina

    carina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S203 320CDI Autmatic
    Das mit dem zurücksetzen des Tachos bis 250km gibt es auch bei anderen Firmen . Ist aber nur fürs Werk gedacht damit der Kunde ein Fahrzeug mit 0km bekommt . Geht aber auch nur bis der Tachostand nicht über die bestimmte Schwelle kommt .
    Bei USA zum Beispiel generell verboten auch nur 1km zurückzusetzen .

    Was außerhalb aber gemacht wird hat damit nichts zu tun , das ist schon heftig nur damit der Kaufpreis in die Höhe gehen kann und der beschissene ist der Kunde .
    Aber es gibt auch immer mehr Möglichkeiten bei modernen Autos auch nachträglich den richtigen Tachostand herauszufinden da der nicht immer nur im Tacho gespeichert wird .
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 pingelchen, 20.01.2005
    pingelchen

    pingelchen Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    na zum glück wird im zuge der eu-harmonisierung es mit den neuen fahrzeugbriefen nicht mehr möglich sein,mehr als die letzten beiden besitzer ausfindig zu machen (datenschutz)

    muss man ein so manipuliertes auto nur 2 mal ummelden und kann seinen reibach machen ohne rückverfolgungsmöglichkeit :)
     
  22. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Hallo ,

    vor laengerer Zeit war mal in TV Stern TV oder so ein Bericht da haben sie einen neuen SL 500 probegefahren den dann zum Tacho dreher der hat 2 Stunden gebraucht und der beliebige Tacho Stand war drin dann sind sie zu einer Benz Niederlassung und haben so getan als wollten die den Benz von Privat kaufen und sie sollten doch mit der Diagnose nachsehen ob der Tachostand stimmt. Dabei wurde dann keinerlei Manipulation festgestellt , der Tachodreher meinte dann nur alles geht es braucht nur mehr Zeit.
     
Thema:

Toyo Händler drehte Tacho um 60000 KM zurück

Die Seite wird geladen...

Toyo Händler drehte Tacho um 60000 KM zurück - Ähnliche Themen

  1. Corolls E11 Tacho

    Corolls E11 Tacho: Suche ein Corolla E11 Facelift VVTI Tacho Auto ist eine England Produktion. Wer was da hat und los werden will bitte melden
  2. Händler für Toyota und Peugeot Neuwagen

    Händler für Toyota und Peugeot Neuwagen: Guten Abend, ich bin auf der Such nach einem Vertragshändler für Peugeot und Toyota Automobile. Keine EU-Fahrzeuge. Für jeden Hinweis bin ich...
  3. RAV2 XA2 - leichte Unruhe im Getriebe bei 60 km/h

    RAV2 XA2 - leichte Unruhe im Getriebe bei 60 km/h: Ich fahre einen XA2 des RAV4 Bj. 2000 als 3-türer, Automatikgetriebe. Seit einiger Zeit fällt mir bei einer Geschwindigkeit von 60 km/h auf,...
  4. Corolla E 12U 2006 Kupplung austauschen bei 148000 km?

    Corolla E 12U 2006 Kupplung austauschen bei 148000 km?: Hey liebe Leute, mein Toyota Corolla E12U von 2006 mit 148000 km hat angeblich eine kaputte Kupplung... ich selbst merke nichts, aber davon habe...
  5. Satz 16“ Winter Kompletträder (nur 1700 km)

    Satz 16“ Winter Kompletträder (nur 1700 km): Verkaufe einen Satz absolut neuwertiger Winterreifen mit ALU-Felgen 16“ bestehend aus: Leichtmetall-Felgen CMS C10 in Silber 16“ - 6,5 x 16 ET43...