Tips für Einsteigeranlage im E10

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von reinharrrt, 10.06.2007.

  1. #1 reinharrrt, 10.06.2007
    reinharrrt

    reinharrrt Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Moin
    da sich meine originalboxen aufgrund von altersschwäche und dauerhaftem onkelz und pro-pain gehöre mit recht hoher lautstärke demnächst verabschieden werden, denke ich über den einbau einer einfachen anlage nach.

    bis jetzt ist also im prinzip eine originalanlage drin, vom vorbesitzer des autos mit nem Sony CDX-L400X.
    das Radio würde ich ganz gerne behalten, denn wozu etwas ersetzen, was funktioniert. an dem Radio habe ich ja einen ausgang für einen Verstärker.

    als konfiguration habe ich mir folgendes gedacht: in die original lautsprecheröffnungen in den vorderen türen ein koaxsystem und in den kofferraum eine basskiste die nicht den ganzen kofferraum ausfüllt. dazu einen einfachen verstärker zum ansteuern der lautsprecher und des subs.
    da ich allerdings bei der masse der angebote nicht richtig durchsehe und mich auch nicht bekaufen will, brauch ich einige hilfe.

    zunächst: was für einen verstärker brauche ich für die geplante konfiguration? 2 oder 4 kanal.
    was für zusatzmaterialien brauche ich (sicherungen, powercap...)?
    lohnt sich die ansteuerung der frontlautsprecher über den verstärker überhaubt oder reicht ein einfacher wechsel? ist die verkabelung vom kofferraum in die türen sehr schwer?


    zusätzlich gibts natürlich noch ein entscheidenes problem: ich bin schüler.
    das heißt das nicht wirklich viel geld vorhanden ist. über tips für stufenausbauten bin ich deshalb auch erfreut. mir ist ausserdem bekannt das ich mit sets einer nonamemarke für 111¬ nichts reißen werde.

    passt denn zum beispiel dieses paket in meine konfiguration: Blaupunkt set

    kann ich bedenkenlos zuschlagen wenn bei namhaften elektrofachmärkten komplettsets die perfekt auf meine planung passen würden und von marken stammen für 100¬ angeboten werden?
    kennt jemand brauchbare einsteigersysteme die freude bereiten und langlebig sind??

    ich will keine super mega highclass anlage aber auch keinen mist. die planung ist auf längere sicht gesehen und es soll keine schnelle aktion sein über die ich mich später ärger. alles in allem dachte ich so an 300 bis 400 euro höchstgrenze. bis ich das geld zusammen habe muss ich erstmal noch etwas warten und ausserdem eins meiner mopeds verkaufen.vielleicht kann mir also auch jemand erstmal ein paar boxen nennen die ich einbauen kann und die später mit dem rest harmonieren.

    Musik: Onkelz, Pro-Pain, Knorkator, Rammstein und extrem selten elektro und hip hop(eigentlich nur wenn ich grad keine cd habe die mir in dem moment gefällt und ich das radio anmachen muss)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. benem

    benem Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    OK also das klingt ansich ganz vernünftig was du vorhast.
    Als Verstärker brauchst du 3 Kanäle, 2 für die Front-LS und einen für den Sub. Eignen würde sich ne 4-Kanal Stufe bei der du 2 Kanäle brücken kannst für den Sub und die anderen 2 eben für die Front-LS.
    Neue LS am alten Radio ist nicht so optimal für die Lautsprecher, besser über die Stufe fahren. Die Carpower HPB-604 soll ziemlich unschlagbar sein im Preis/Leistungsverhältnis, kostet etwas über 100 €. Aber am besten ist du fragst bei einem Händler dass der dir ein kleines Gesamtpaket vorschlägt, der kann dich auch gezielter beraten. Ich kann dir www.bass-ix.de empfehlen, der beantwortet dir alle Fragen und macht auch gute Angebote wie ich finde.
     
  4. #3 reinharrrt, 10.06.2007
    reinharrrt

    reinharrrt Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    so.
    nach der schon sehr hilfreichen antwort bezüglich des verstärkers hab ich mir mal was zusammengestellt.
    dabei war ich im onlineshop von www.hirschille.de. dort habe ich mir folgende Bestellnummern herrausgesucht(Hersteller in Klammern):

    Verstärker (Blaupunkt) GTA 480
    Sub (Blaupunkt) GTB 1200
    LS (Canton) RS 160 CX
    CAP (Dietz) D-21000 1 F
    Kabelsatz (Dietz) D-23089 Kabelsatz 20mm²
    dazu noch in paar kabelschue wegen dem cap und eine 10m rolle LS-Kabel(welcher Querschnitt???)
    was als Remotekabel für den verstärker?

    Taugt diese zusammenstellung in verbindung mit meinem radio was? dazu muss ich sagen das ich bei defekt des radios wieder ein sony gerät nehmen würde oder pioneer(persönlich gute erfahrung im heimkinobereich). gibts etwas auszusetzen,verbessern? ich hab auch nicht zwei linke hände, kann den einbau also auch selber vornehmen.
     
  5. benem

    benem Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Sony klingt anscheinend aber nicht so dolle im Vergleich zu Pioneer oder Alpine, Clarion, usw.
    Die LS, das wird wohl eng mit der Einbautiefe, im E11 hat man nicht wirklich viel Platz in den Türen ohne an die Scheibe zu stossen, denke beim E10 ist es ähnlich.
    Ausserdem klingt ein Zweiwege-System um Welten besser als Coaxsysteme, ist aber etwas mehr Aufwand beim Einbau weil du die hochtöner irgendwou platzieren musst, z.b. am Spiegeldreieck. Lohnt sich aber.
    Dann musst du dir noch Adapterringe machen (lassen), z.b. aus MPX oder MDF, damit du die LS an der Tür montieren kannst. Dazu kannst du die originalLS als Vorlage für die Form nehmen. Oder du bohrst Löcher in die Tür ;)
    Aber schau dich ein bischen im Forum um, gibt schon genug Threads über den Einbau in E10's ;)
     
  6. #5 reinharrrt, 10.06.2007
    reinharrrt

    reinharrrt Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    jo das mit der einbautiefe weiß ich. ich denk mal ne adapterplatte und die türverkleidung bearbeiten, muss ich mir halt was ausdenken das das gut aussieht. und die markenwahl bei den geräten(außer Cap und Kabel) basiert auf eigenen erfahrungen mit den marken. ich wüsste halt gerne was andere davon halten,was ich mir zusammengestellt habe. mal schauen wann das moped verkauft ist und wieviel es bringt, vielleicht bleibt ja auch noch was für ein neues pioneerradio. aber an dem auto is ja außer der anlage auch noch anderes geplant. scheibentönung und böser blick zum beispiel. und so alt wie das auto ist( 93er BJ mit 144tkm) werd ichs eh für mich behalten bis es sich selbst zerlegt.
     
  7. #6 EnT(18)husiast, 10.06.2007
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Also für 400€ wirds schwer dir Qualitativ wirklich gutes zu bieten. Ich würde dir weder zu Blaupunkt noch Sony raten.

    Radiotechnisch Clarion oder Alpine

    4 Kanal bis knapp über 100€:
    Helix Dark Blue 4 ca.150€
    Ground Zero GZTA 4.120 MKII ca.135€
    Xetec V200.4 ca.99€
    ESX SX 475 4 ca. 170€

    Sub im Gehäuse:
    KOVE Audio KLD 10 im BR Gehäuse ca.150€
    ESX SXB 300 ca. 120€
    Phase Evolution Box 12V ca.150€

    2 Wege Kombo als Frontsystem:
    Phase Linear PC165.20 ca.150€
    ESX Quantum-6.2C ca.150€
    Helix E136 Esprit ca.170€
    MB Quart DSE 216 ca. 140€
    Rainbow CSX 265 ca.130€

    Je nach Konfiguration bist du zwar etwas über deinem Budget (zwischen 400-500€ incl. Kabel) aber es lohnt sich nicth an 50-100€ im gesamten zu sparen und dafür deutlich schwächere oder sogar deutlich schwächere Kombonenten zu kaufen. Da du Metall/ Rock hörst und dass nach eigenen Angaben auch gerne laut dann investier lieber ein paar (wenige) € mehr und du bist dafür damit wesentlich länger glücklich.

    Bei den Amps würde ich dir zum ESX raten.
    Sub: KOVE Audio KLD 10
    Front system: MB Quart oder Phase Linear

    Generell aber hör dir etwas an bevor du es kaufst. und zieh evtl. mal einen vergleich zu richtigen High End Kombonenten. Musst sie ja nicht gleich kaufen aber dann hörst du den unterschied (vor allem bei Frontsystem is ne Hörsession notwendig um dein "Lieblingssystem" zu finden)

    Hoffe das hilft dir weiter....
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Tips für Einsteigeranlage im E10

Die Seite wird geladen...

Tips für Einsteigeranlage im E10 - Ähnliche Themen

  1. Kotflügel E10 Liftback links

    Kotflügel E10 Liftback links: Wie in der Überschrift. Nach Möglichkeit in rot. Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
  2. Corolla E10 Si Autoslalom

    Corolla E10 Si Autoslalom: Seit 3 Jahren besitze ich den Corolla E10 Si und verwende ihn als Slalom und Spaß Auto. In dieser Zeit habe ich schon in einem Amateur Slalom Cup...
  3. Liftback e10 1992 Fahrergurt

    Liftback e10 1992 Fahrergurt: Liebe Toyoten, nun wird der alte Gurt langsam sehr faserig und schreit nach Ersatz. Liegt vielleicht noch so ein Teil bei jemandem? Muss aber für...
  4. Dachträger für corolla e10

    Dachträger für corolla e10: HI suche für Toyota Corolla E10 compact fünftürer Dachträger , hat wer was rumliegen für den schmalen Taler
  5. E10 Tacho

    E10 Tacho: Hallo wollte mal fragen ob ich diesen Tacho TOYOTA COROLLA E10 - TACHOMETER KOMBIINSTRUMENT - 83800-12550 bei mir einbauen kann allerdings hat...