Tipps gegen LiMa-Pfeifen

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von prefix, 25.05.2006.

  1. prefix

    prefix Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Liftback
    Hihg
    wie einige vielleicht schon mitbekommen haben, hab ich eine Seite für Anfänger und Neulinge gemacht ....
    Dort hab ich nun mal ein paar Sachen über das LiMa-Pfeifen geschrieben und wie man es wegbekommen könnte....
    Bitte um Kritik und Verbesserungsvorschläge

    Zu finden ist das unter www.CarHiFi-Extreme.de und dann unter "Einsteigertipps" und dann unter "LiMa-Pfeifen"

    Vielen Dank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Teschenhagen, 25.05.2006
    Teschenhagen

    Teschenhagen Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    moin

    super seite!!!!
    schön das das mal einer zusammenfasst...!!!!!

    und wo wir hier schon mal das thema haben:

    ich habe dieses pfeifen....

    ist nicht so, chinch liegt ganz alleine und hinten an der endstuffe ist das dichtest 30 cm

    3-fachgeschirmt

    sauberer kontakt mit einen kabelschuh (oder wie das ding heißt) an der rückbank schraube

    auch getestet o.E.

    auch geschehen o.E.

    es ist nicht mehr laut aber wenn die musik gerade leise ist hört man es

    so einen rausch filter habe ich schon ausprobiert und brachte aber nix

    kennt einer noch nen trick?
     
  4. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Ich hab - allerdings nur beim Radio hören- ein drehzahlabhängiges tackern.
    Nervt³.
    Woher kommt das?
    Zündkabel?
    Die Cinch- und Plus- bzw. Massekabel sind gute von Oehlbach, also an der Abschirmung sollte es nicht scheitern.

    ciao Toy
     
  5. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Welche Frequenz hat denn das Tackern relativ zur Motordrehzahl?
     
  6. #5 DJ-MC-ET, 25.05.2006
    DJ-MC-ET

    DJ-MC-ET Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2002
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    nicht überall wo "dreifach-geschirmt" drauf steht ist auch "dreifach-geschirmt" drin. chinchleitung hat ja fast immer einen coaxialen aufbau. und bei den billigen leitungen wird die isolierung zwischen den inneren und äusseren leitungen bereits als erste schirmung angegeben. ist natürlich blödsinn.
    die äussere leitung wird als zweite schirmung angegeben.
    und die aussere isolation als dritte schirmung. das ist auch käse. isolationen haben keine schirmende eigenschaften.


    tricks gibts viele. wenn was pfeift kann es dafür zig gründe geben. ich drehe dann immer an allen chinchsteckern, prüfe alle stom- und masseverbindungen und drehe nochmal nach, erneuere das batterieklemmenfett...
    das sind alles sachen die nicht schaden und gelegentlich wunder bewirken können. sollte das wunder ausbleiben muss man den fehler lokalisieren und beheben.

    frequenzweichen fangen sich schonmal gerne fremde signale ein. zu testzwecken sollte diese kurz an einen anderen ort wandern. wenn das hilft, die frequenzweiche aber nicht dauerhaft umziehen soll, dann kann man versuchen diese mit alu-folie einzupacken.

    oftmals ist auch einfach nur eine schlechte stromversorgung schuld. dann muss man halt stärkere leitungen verlegen, die batterie erneuern, cap zulegen... je nach dem.

    die chinchleitung fängt sich auch gerne störgeräusche ein. zum testen einfach die leitung quer durchs auto verlegen. also eine "fliegende verbindung" über teppiche und rücksitzbank bis zur endstufe.
    PS: chinchleitung die zu lang ist wird gekürzt. wenn man diese einfach aufwickelt baut man sich einen kondensator der schonmal leicht hohe töne verstummen lässt.

    sollte ein pfeifen nur vom woofer kommen, dann einfach an der woofer-endstufe die (hoffentlich) vorhandene frequenzweiche einschalten. limapfeifen liegt immer über 80Hz und wird dadurch einfach herausgefiltert.

    zwischen radio und kofferraum, wo oft die endstufen verbaut sind, lauert eine ptenzielle fehlerquelle: die kraftstoffpumpe. leitungen sollten abstand zu dieser halten.

    wenn mir nochwas einfällt, dann melde ich mich wieder.
     
  7. #6 Celi - Freak, 25.05.2006
    Celi - Freak

    Celi - Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    3.901
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    BMW 330 Ci, BMW 560 L
    na dann mal los. Konnte diese Fehler alle ausschließen. :]

    werde jetzt nur nochmal versuchen, eine zweite Masse zu ziehen von der Batterie zur Karosse.
     
  8. prefix

    prefix Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Liftback
    wie auf meiner Page schon beschrieben .... kannst du mal versuchen alles von einem Massepunkt wegzunehmen ....
    sprich AMP, Radio und Cinchmasse auf einen Punkt legen
     
  9. #8 bluerabbit78, 27.05.2006
    bluerabbit78

    bluerabbit78 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich versuche auch schon seit einiger Zeit mit allen möglichen Tipps das Masseschleifen in den Griff zu bekommen.

    Cinch und Stromleitungen haben genügend Abstand und alles hängt zusammen an einem gemeinsamen Massepunkt.

    Ich habe hier mal eine kleine Zeichnung meiner Anlage, wenn jemandem vieleicht ein Fehler auffällt der das Masseschleifen verursachen könnte, bitte melden.

    [​IMG]
     
  10. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Ich sehe mehrere Masseschleifen.
    Leider lassen sich diese nicht vermeiden.

    bye, ylf
     
  11. #10 bluerabbit78, 28.05.2006
    bluerabbit78

    bluerabbit78 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    verstehe ich nicht :rolleyes:.
    Ich dachte Masseschleifen könnte man immer vermeiden???

    Übrigens, was auf dem Bild nicht zu sehen ist:

    Die Masse des Autoradios ist ebenfalls auf den Karosseriemassepunkt gelegt, wie auch die Amps.
    Die Abschirmung der Cinchleitungen wurde auf der Ampseite auch an den Massepunkt gelötet.

    Nachdem ich die Abschirmungen der Cinchleitungen am Massepunkt angelötet habe, wurde das Pfeifen viel leiser, es ist aber immernoch gut hörbar.

    Ich bin wirklich so langsam mit meinen Ideen am Ende X(
     
  12. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Nein und zwar:
    im Auto ist das Problem, daß die diversen Komponeten zu weit auseinander liegen und die Signalmasse gleichzeitig auch die Masse bzw. der Minuspol von der Spannungsversorgung ist. Ein gemeinsamer Massepunkt ist zwar gut und schön, nur wenn man 4m Kabel dahin legen muß, dann bringt das nichts. Ferner werden die verschiedenen Komponeten untereinander nochmals verkabelt. Über die diversen Cinchkabel stellt man auch immer eine Masseverbindung her. Man hat also immer zwei Masseverbindungen, einmal über die Spannungsversorgung und einmal über die Signalleitungen. Solange also Signalmasse und Versorgungsmasse nicht (galvanisch, oder vom Potenzial her) getrennt sind, wird es diese Probleme geben.
    Und zuletzt bleibt noch die gewöhnliche Radio-Antenne, die auch an beiden Enden vom Koaxkabel auf Masse liegen muß, wegen der HF Eigenschaften. Der ein oder andere kennt vielleicht das Problem, wenn er die Haus-Antenne (oder Kabel-TV) in den Tuner oder TV-Karte steckt, brummt die angeschlossene HiFi-Anlage.

    Der Grundsatz mit der gemeinsamen Masse kommt eigentlich von der NF-Verdrahtung mit Koaxkabeln innerhalb eines Gerätes. Dort ist das kein Problem, kurze Wege und überall gleiches Massepotential, sodaß man die Abschirmung (Masse) des Koaxkabels nur an einem Ende auf Masse legt.
    Bei der Verkabelung der Heim-HiFi-Anlage sieht es ähnlich aus, kurze Wege, jedoch müssen die verschiedenen Massen der einzelnen Geräte auf ein Potential gelegt werden. Dies geschieht automatisch durch die Masse/Abschirmung der Cinchkabel. Die Gehäuse sind in der Regel nicht mit dem Schutzleiter verbunden und durch die Notwendigkeit von Netzteilen in jedem Gerät entsteht auch zwangsläufig eine galvanische Trennung der internen Betriebsspannungen. Die einzige Masseverbindung sind also die Schirmungen der Cinchkabel. Außer man stöpselt den Computer ein, dessen Masse mit dem Schutzleiter verbunden ist und wenn dann entweder der Tuner über das Antennenkabel oder der Plattenspieler nochmals Erdpotential bekommen, brummt's.
    Und jetzt zurück zum Auto. Hier erzeugt die Drehstromlichtmaschine eine Wechselspannung, die über eine Dreiphasengleichrichtung gleichgerichtet wird, was eine pulsierende Gleichspannung ergibt, die die Batteriespannung überlagert. Somit ist die Stromaufnahme jedes Verbrauchers im KFZ auch pulsierend. Bei primitiven Verbrauchern, wie Glühlampen und Elektromotoren spielt das keine Rolle, deren Trägheit bügelt das weg. Jedwede Elektronik braucht für die korrekte Funktion eine konstante, glatte Spannung, weshalb jede elektronische Baugruppe eine entsprechende Regelung enthält, selbstverständlich auch das Autoradio (außer alte oder extrem billig Geräte, die pfeifen schon mal von Natur aus). Also auch kein Problem.
    Radio vorne und Verstärker hinten haben mehr oder weniger zweierlei Massepotentiale (wegen 3 bis 4m räumlicher Differenz), sodaß, wenn man diese beiden Potentiale mittels Cinchkabel miteinander verbindet, ein Potentialausgleichsstrom durch die Abschirmung fließt. Dieser Potenzialausgleichstrom ist pulsierend (pfeifend) wegen der pulsierenden Bordspannung und induziert dann ungehemmt in die Signalleitung. Jetzt könnte man theoretisch hingehen und die Masse der Cinchleitung an einer Seite auftrennen. Dann kann kein Potentialausgleichsstrom fließen. Nun gibt es aber wieder den Massepotentialunterschied, der sich aus Sicht des Verstärkereinganges auf das Audiosignal aufaddiert. Es pfeift erst recht.
    Einzige Abhilfe des Dillemas, Verstärker mit Differenzeingängen verwenden (gibt es im CarHiFi Bereich wahrscheinlich nicht) oder Radio isoliert verbauen und eine möglichst gute Masseverbindung zwischen Radio und Verstärker schaffen, also die Masse (Versorgung Minus) des Radios direkt und nur vom Verstärker holen. Bleibt dann noch die Masseschleife über die Antenne. Wenn die andere Masseverbindung gut genug ist und auch der Massepunkt für den Verstärker im Kofferraum gut genug ist, kann man wahrscheinlich damit leiben (praktisch kein Pfeifen) oder Mantelstromfilter (gibt es sowas für Autoantennenleitungen?) verwenden.

    Ich hoffe alle Klarheiten beseitigt zu haben. :D


    bye, ylf
     
  13. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Wie ich deinem Bild entnehme hast du dein Radio mehrmals auf Masse gelegt.
    Die Verbesserung durch das anlöten der Cinchleitung deutet auf ein Massepotentialproblem hin. Trenn mal alle Masseverbindungen vom Radio (außer Cinch) und lege einfach nur eine Masseleitung vom Radio zum Verstärker und zieht mal testweise die Radioantenne aus dem Radio.

    bye, ylf
     
  14. prefix

    prefix Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Liftback
    ylf Respekt .... !!! Das finde ich mal ausführlich erklärt .. Respekt ... kann ich da nur sagen .... und die erklärungen sind auf jedenfall nachvollziehbar und alle samt richtig ... Das Radio direkt auf die endstufe an zuschließen ist mir neu klingt aber logiosch weil ich ja durch das lange kabel wieder praktisch ein anderes Potenzial hab usw.....

    Darf ich ein paar sätzche aus deiner Doktorarbeit in meine Page übernehmen ?

    Tante Edit:
    Es kann doch sein wenn die Masse des verstärkers zu schlecht ist das die Endstufe sich dann die Masse über die Cinchleitung holt .. und dann übers Radio... gibt es da irgendwelche Messwerte oder besser gesagt Grenzwerte ?

    Tante Edit2:
    Hättest du vllt noch eine genaue erklärung wie es zum pfeifen kommt ?
    Meine erklärung wäre diese.
    Durch die unterschiedlichen Potenzial im Auto kann es zum pfeifen kommen, da 2 verschieden Potenzial sich ausgleichen wollen und dadurch entsteh das pfeifen in den Lautsprechern.
     
  15. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Danke.
    Das Radio direkt auf die Endstufe anzuschließen ist praktisch eine Umsetzung des gemeinsamen Massepunktes. Alternativ wäre der Massepunkt im Kofferraum. Dann käme aber die Zuleitung vom Massepunkt zur Endstufe hinzu. Wirkt sich in der Praxis wahrscheinlich nicht aus weil diese extrem kurz und dick ist, aber wozu experimentieren. Wichtig ist, daß Radio und Endstufe gleiches Massepotential haben und daß die Endstufe sich ihren Strom nicht über zwei Wege holen kann. Deshalb Radio an die Endstufe, dann holt sich das Radio den Strom über die Endstufe und nicht umgekehrt. Wobei umgekehrt ginge es natürlich auch, aber dann müßte man ja ein sehr dickes Kabel von der Endstufe zum Radio legen und den Massepunkt im Kofferraum weglassen und dafür beim Radio einen machen, was nicht so praktikabel ist. Das Radio ist einfach der viel kleinere Verbraucher, der nicht so stark ins Gewicht fällt.


    klar, aber bitte mit vorheriger redaktioneller Prüfung meinesseits. ;)


    Ähhh, hatte ich das nicht erklärt? ?(
    Genauso ist es. Lima-Pfeifen kann ein Symtom von schlechten Massepunkt der Endstufe sein. Grenzwerte sind mir nicht bekannt. Messen ist da auch schwierig.


    Das hatte ich aber erklärt, wobei bei deiner Erklärung der wichtige Teil zwischen Potenzial ausgleichen und Lautsprechern fehlt. :D

    bye, ylf
     
  16. prefix

    prefix Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Liftback
    was fhelt da ??
    guck mal aufwww.CarHiFi-Extreme.de
    un dann auf Einstertipps und dann Lima-Pfeifen .. punkt fün und sechs sind neu les dir die mal durch un korregier mich wenn du en fehler hast
    THX
     
  17. #16 bluerabbit78, 28.05.2006
    bluerabbit78

    bluerabbit78 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Also mit der Antenne hat es nichts zu tun.
    Ich habe jetzt mal die doppelte Masse vom Radio weggelassen und nur die Masse vom Radio zum Amp gelassen. Ergebnis: kein Pfeifen mehr,oder so leise das ich es nicht hören kann.
    Danke für die Tips und die ausführliche Erläuterung !!!
     
  18. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Im Prinzip O.K. nur grammatisch eine Katastrophe und noch etwas holprig in der Ordnung. Aber das Preinzip mit der Checkliste ist schonmal sehr gut.

    bye, ylf
     
  19. prefix

    prefix Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Liftback
    kerle kerle .. was ihr alle mit eurer Grammatik habt .. :P
    solange das so ziemlich sachlich richtig ist und Leute hilft shice ich :P auf die Grammatik ...
    Hauptsach' Gesund :P
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MrRinaLover, 31.05.2006
    MrRinaLover

    MrRinaLover Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    HiHo,

    ich habe beim Einbau meiner neuen Endsufe wahrscheinlich einen
    Kurzschluss verursacht und mir ist die Chinchmasse am Radio vieleicht ( ??) durchgebrannt ..

    Nun steht in dre Anleitung das ich mit einem Isolierten kabel die Chinchmasse am Radiogehäuse anlöten soll ..

    Nun meine Frage :

    Die Chinchmasse vom _linken_ oder vom _rechten_ Stecker ?

    oder beide?


    "Damit sollte dann das Geräusch weg sein aber Vorsicht !!
    Es kann sein das ihr ausversehen mal Plus auf die Cinchmasse gelegt habt und dann kann diese Überbrückung
    mit dem Stück Kabel dauerhaft fest gemacht wergen. "

    Hä ? .. das verstehe ich nicht ... wieso Vorsicht .. ?(
    ich verstehe den ganzen Satzbau irgendwie nicht -

    ansonsten sind die Anleitungen verständlich und nützlich , direckt
    in meine Favoriten Liste verfrachtet.

    Währe nett wenn mir da einer helfen könnte
     
  22. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.092
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    hi ich habe auch noch ein pfeiffen!! habe ein sinus live 3x geschirmtes kabel massepunt an gutrschloss sollte gut sein hab den jedenfalls sauber abgeschliffen, masse im motoraum ist verstärkt! chingekabel läuft in der mitte wo die wehnichsten stromleitungen gehen!

    an der radiomasse selber habe ich jetz nichts verändert!
    habe noch so nen filter von sinus live im kabel bringen die was? oder sind die gar schlecht??

    rausnehmen oder drinlassen?

    werde am we mal ein kabel von amp zum radio ziehen mal sehen, hoffentlich bekomm ich ruhe mein pfeiffen is net wirlich leise, wenn ich das licht anmache wirds noch ein wehnig lauter.


    Ich hatte vorher ne alte sony hu da war en ca 70% laiser als bei meinem neuen clarion! warum?
     
Thema: Tipps gegen LiMa-Pfeifen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lima pfeifen neu verkabeln

    ,
  2. massefehler finden summen Lima

Die Seite wird geladen...

Tipps gegen LiMa-Pfeifen - Ähnliche Themen

  1. LiMa problem

    LiMa problem: Moin ich habe ein problem mit meiner LiMa. und zwar äußert sich das wie folgt, die ladespannung ist nicht mehr bei über 14V. genau genommen ist...
  2. Mietwagen-Rundreise durch West-Kanada - Tipps?

    Mietwagen-Rundreise durch West-Kanada - Tipps?: Ich beginne so langsam mit meiner Planung für den Urlaub im nächsten Jahr: ich habe mir vorgestellt, mit nem Mietwagen Kanada zu bereisen. Die...
  3. Schiedsrichter bei lima frage t22 gesucht

    Schiedsrichter bei lima frage t22 gesucht: hallo ihr lieben, jetzt würde ich gerne euer fachwissen abrufen um eine frage zu klären. und zwar mir ist die lima bei meinen t22 d4d 2.0 kombi...
  4. Suche Limahalterung für e12 tsc

    Suche Limahalterung für e12 tsc: Ich suche eine LichtmaschienenHalterung für meinen Corolla e12 tsc.....
  5. Riemenscheibe Kurbelwelle 5E-FE

    Riemenscheibe Kurbelwelle 5E-FE: Hi Leute, hab am WE bei meinem Paseo Ölwechsel, Spülung und Additivkur gemacht weil ich der Meinung war mein Hydrostößel klappern, und ich mit...