Thema Toyota: was gefällt euch, was stört euch

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Cybexx, 07.01.2011.

  1. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    vor ner zeit hatte ich ja eine umfrage unter dem thema

    Neu- o. Jahreswagen bis rund 30.000 €, ein Fahrzeug welcher Marke würdet ihr aktuell kaufen?

    gestartet, die eher nicht gut für Toyota verlaufen war.

    versucht wenn möglich sachlich zu schreiben.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 e10düser, 07.01.2011
    e10düser

    e10düser Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Corolla E10, Mini R58
    Was mir persönlich an den neuen Toyotas nicht gefällt:

    Die sind doch alle eher langweilig, kaum Emotionen dabei. Daher interessiere ich mich auch nicht für einen neuen. Das gleiche sehe ich aber auch zum Beispiel bei VW, die sehen ja alle gleich aus.
    Toyota hat gute Autos, aber mich muss ein Auto direkt ansprechen, und das gibts bei Toyota momentan leider nicht.

    Edith sagt:
    Was mir gefällt: Hybridantrieb funktioniert problemlos, sehr verbrauchsarm, aber auch die meisten anderen kann man super mit Werksangabe oder weniger fahren!
     
  4. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    Zu langweilige "Familienkutschen" ohne leistung.

    Qualität hat stark nachgelassen.

    Mein nächstes Auto wird auf jedenfall kein Toyota nach baujahr 2000.

    Davor war noch alles gut ;)
     
  5. #4 the_iceman, 07.01.2011
    the_iceman

    the_iceman Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    7.318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    G6S by TTE, Skoda Pickup Fun
    von den aktuellen modellen finde ich keins herausragend positiv.
    die positive einstellung bezieht sich hauptsächlich auf ältere modelle und besonders auch die verbundenheit zum motorsport.

    da fällts einem momentan leicht eine andere marke zu wählen, die mit mehr motivation und emotionen an die modelle heran geht.
     
  6. sheer

    sheer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    RAV4 XA2
    irgendwie fehlen heute die Emotionen, aber nicht nur bei Toyota sondern allen Japanern. Ich meine, schaut euch doch mal die Autos um 1995 an.
    Nissan/Mazda/Toyota/Honda hatte mindestens jeweils 3 sportliche Coupes nebeneinander die tausendmal mehr emotionen erweckten als die heutigen Autos. Celica, Paseo, CRX, Mr2, Prelude, Civic coupe, Mx-3, Mx-6, Rx-7, 200sx, 100nx, 300zx usw.
    Leute mir ist jetzt richtig heiß geworden :D :D :D :D :D

    Das Problem ist ganz einfach, heute will man Autos verkaufen. Eine Plattform, die ganz viele Leute kaufen. Oben genannte Autos sind nur wenig verkauft worden, daher sind sie aus der Sicht von Automobilherstellern uninteressant. :(
     
  7. #6 chris_mit_avensis, 07.01.2011
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Was mir an Toyota sehr gut gefallen hat ist dieses Gefühl von unbedingter Zuverlässigkeit.

    Beide Avensis waren dufte Kumpels, die einen durch dick und dünn begleitet haben ohne zu mucken.

    Was mich dann von Toyota weggetrieben hat, war einfach das Fehlen eines adäquaten Nachfolgers. Der T27 gefällt mir nicht und mit maximal 152 Benzin-PS wollte ich mich nicht zufrieden geben.

    Hier hat Toyota Nachholbedarf. Nicht alle wollen einfach nur zuverlässig von A nach B kommen, manche wollen halt auch sowas wie Fahrspass haben. Das bietet Toyota in der Mittelklasse nicht.
     
  8. #7 Celica459, 08.01.2011
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    Die neuen Toyotas sind zu klein,
    sehen nicht gut aus,
    die Motoren sind der Graus,
    da kriegt man gar nix rein.

    Sprich, wir hätten gerne eine schöne NEUE große Previa, aber die wird hier natürlich nicht angeboten.

    Der zweite Punkt ist, dass es hier in Deutschland keinen Camry gibt und Lexus ist zu teuer als Neuwagen.

    Sportwagen sucht man ja seit Celica, MR2 und Supra vergebens bei Toyota...
     
  9. #8 LordNibbler, 08.01.2011
    LordNibbler

    LordNibbler Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2004
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    U5
    das geht mir genauso

    von emotionen red ich mal nicht, denn die masse aus der produktpalette sieht genauso schlicht wie eh und je aus

    zu qualitätsunterschieden kann ich persönlich nix sagen, da ich keinen vergleich habe

    das mir die modelle aus den 90ern besser gefallen ist ja reine geschmackssache, liegt eher daran das mir die neueren kisten generell nicht gefallen (wollen), trotzdem setz ich mir keine rosarote brille deswegen auf, schau ich mir die rina aufn 2. blick an, dann ist sie bieder und ein "modellübergreifendes familiengesicht" war auch damals erkennbar

    was mir gefällt:
    - die kiste läuft und läuft :D

    was mich wirklich stört:

    - das schrumpfende platzangebot
    - kein richtiger kombi
    - farbpalette
    - die preise - allerdings generell: man stopft die autos voll mit elektronik, 20 airbags, überall piept und warnt es, hier ein helfer, da ein helfer, folglich steigen auch die preise ...
    was ist aber mit den leuten die den ganzen schnickschnack gar nicht wollen, sondern zufrieden mit den "basics" wären, die es in den 90ern bereits gab?

    also ein auto mit 90er jahre toyota qualität, ausstattung richtung dacia logan, groß und geräumig, das wär schon alles :D
     
  10. #9 speedmaster, 08.01.2011
    speedmaster

    speedmaster Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    29.03.2001
    Beiträge:
    2.831
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    speedmonster MR2,Nissan GTR R35
    ..

    was micht stört:keine turbos mehr,keine leistung,man sollte sich an Mitsubishi,nissan,honda mal an den sportlichen modellen orientieren.
    Die eu Modell Politik war mehr als schlecht(opa look)

    was ich mag:so was in der richtung Toyota Will VS,Caldina ST246,
     
  11. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Ich kann dazu eigentlich nichts schreiben, ich habe die Marke nicht gewechselt.

    Grundsätzlich ist ein Auto ein Klumpen Blech mit vier Rädern dran. Wer an Farben und Formen Emotionen festmachen kann, mag gesegnet sein, ich kann es nicht. Ich verbinde Emotionen eher mit konkreten Fahrzeugen, die mich durch mein Leben begleitet haben und Erinnerungen wecken.

    An Toyota selbst stört mich nichts, es gibt eher allgemeine Trends, die stören. Die Autos werden immer größer bei gleichbleibenden Platzangebot. (Stichwort enge Parklücken) Auch schnellen die Preise überproportional in die Höhe. Wer hätte gedacht, daß für die Kompaktklasse heute eher 40.000DM (ca. 20.000€) statt 20.000DM fällig werden.

    Zudem stören mich eher konkrete Details am Fahrzeug, die aber verschmerzbar sind. Das perfekte Auto gibt es nicht. Von der "geringeren" Qualität bei Toyota bin ich bisher zum Glück verschont geblieben. An meinem ersten Auto, ein gebrauchter Corolla Compact XL 1.3 12V EZ Dez. 87, ist mehr kaputt gegangen, als am späteren Corolla G6 E11 EZ Aug. 98 (Wasserpumpe und ABS Sensoren) und Avensis T25 EZ. März 2003 war nichts bis auf den feuchten Scheinwerfer innerhalb der Garantiezeit. Zum T27 kann ich nichts sagen, den habe ich erst seit einem Jahr. Mein Vertrauen in die Marke ist noch nicht so erschüttert, daß ich sagen könnte, ich würde bei einer anderen glücklicher. Man bekommt ja auch zwangsläufig aus seinem Umfeld mit, was bei den anderen Marken so los und stellt fest, die kochen auch nur mit Wasser.
     
  12. #11 E10_Liftback, 08.01.2011
    E10_Liftback

    E10_Liftback Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Volkswagen Yeti
    Qualitativ kann ich mich persönlich nicht beschweren...sehr kompetente Werkstatt und bisher auch die Beste!

    Wäre die Werbung ein wenig pfiffiger würde derAbsatz mit sicherheit auch besser! So sieht man einen Spot und denkt sich als "Unwissender": "Aha, ein Toyota? Und?" Wenn überhaupt!

    Denke nur an den TEAM SOndermodell Spot von Volkswagen, der sogar hier im Forum für "Aufsehen" gesorgt hat.

    Dann auch noch der Imageschaden....blablabla

    Vielleicht bewirkt ja der neue Chef bei Toyota einen Wandel in der Europäischen Firmenpolitik!

    Achso...beim Thema Motorenpalette muss ich allerdings auch zustimmen!

    Grüße
     
  13. #12 chrisbolde, 08.01.2011
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Was ich gut finde:
    - sparsame Benziner
    - besonders der Facelift Auris gefällt mir optisch
    - Zuverlässigkeit (der Benzinmotoren)
    - Pionierarbeit in Sachen Spritverbrauch durch Hybridtechnik, die auch noch zuverlässig funktioniert
    - für die Preise gute Ausstattung (im Vergleich zur Konkurrenz)

    Was mich stört:
    - Probleme mit Dieselmotoren (okay, die haben heute viele Hersteller)
    - es fehlt die sportliche Note. Beim Auris ist die Club-Ausstattung mit 17" Alus, Heckspoiler und getönten Scheiben ja nur "optisches Tuning". Ich hoffe ja, dass sich Toyota wirklich traut, den FT-86 bald auf den Markt zu bringen. Sowas könnte ich mir als Spass-Auto (sprich Zweitwagen mit Wechselkennzeichen, falls es wirklich mal kommen sollte) durchaus vorstellen.
    - Es fehlen leistungsstärkere Benziner, z.B. ein 1.8er im Auris, vll. auch ein Turbo, oder im Avensis ein Sechs-Ender.
    - das man von jedem gefragt wird: "Beschleunigt deiner auch von selbst?" - Oder, seit meinen Dieselproblemen: "Na, fährt er noch?" :rolleyes:

    Ich verstehe das mit dem Platz nicht, was ihr anderen hier anführt. Ich habe mich 2003 mal beim Händler in einen damals aktuellen Corolla E12 gesetzt. Hinten dachte ich "Boah, der hat aber Platz...". Als ich dann nach vorne ging, passte ich mit meinem Bauch nicht hinter's Lenkrad, weil der Sitz auf der vordersten Raste war. :D
    Beim Auris hinten drin: "Jou, habe ausreichend Platz. Bin mal gespannt, ob da wieder der Sitz so weit vorne ist - uff, wieso ist das Lenkrad so weit weg..." ;)
    Vor kurzem hat ein Bekannter (knapp Ü60, und ähnlich runde Statur wie ich) mal hinten bei gesessen. Der war überrascht, wie viel Platz der da hat - und der fährt sonst einen A8...
     
  14. #13 Mister_Two, 08.01.2011
    Mister_Two

    Mister_Two Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    5.547
    Zustimmungen:
    5
    Was mich am meisten stört ist der Herstellungsort bei vielen EU Modellen, ein Toyota der nicht aus Japan kommt ist für mich kein richtiger Toyota und so ein Auto kaufe ich mir auch nicht !

    Anosnsten sind es eher allgemeime Dinge an den Autos die mir nicht gefallen, nichts markenspezifisches.

    Was ich gut finde, daß Toyota nicht auf den Zug mit aufspringt und überflüssige SUVs baut oder völlig übermotorisierte Autos anbietet ! Die Marke strahlt irgendwie was positives aus und wirkt nicht überheblich.
     
  15. Josel

    Josel Senior Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    350Z
    Wenn ich hier in der Nähe an einem Toyota Autohaus vorbeifahre sehe ich da mittlerweile mehr Porsche im Showroom als Toyotas.

    Selbst dem Toyota AH sind wohl die Toyota Modelle zu langweilig geworden. :rolleyes:
     
  16. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Was mich stört:
    Qualität hat abgenommen. Merklich.
    Dinge wie beschlagene Scheinwerfer, knisternder Kunststoff im Innenraum, zu kurze Sitzschienen und Beinauflagen, quietschende Bremsen, Wassereintritt etc. sind nervig, aber damit könnte ich leben.
    Kann der Freundliche dann im laufenden Betrieb abstellen.
    Dinge wie undichte/fressende Wasserpumpen, durchrostende Auspuffanlagen nach 5 Jahren, defekte Zweimassenschwungräder, Hydros, Zusatzeinspritzdüsen, D-Cats sowie ganze Motor- und Getriebeschäden sind hingegen absolut nicht hinnehmbar. Das hat es bei Toyota bis vor ein paar Jahren überhaupt nie gegeben und war einer der gewichtigen Gründe, einen Toyota zu kaufen.

    Großartiges Design und "Emotionen" hab ich von Toyota noch nie erwartet und hat es mit ganz wenigen Ausnahmen auch nie gegeben.
    Ein Toyota ist eine emotionslose Brot- und Butterkiste, die einfach funktioniert. So war das mal und mit der Masche ist man doch ganz gut gefahren.

    Starlet, Corolla, Carina/Avensis, Camry, Picnic, Previa etc. - alles Autos um zuverlässig von A nach B zu kommen. Bleiben noch die Arbeitstiere wie HiAce und HiLux sowie die Pseudosportler Celica und MR2.
    Das ist überhaupt nicht negativ gemeint. Bezahlbare, funktionelle Großserientechnik mit netter Verpackung ohne Starallüren und ohne Anspruch auf sportliche Höchstleistungen.
    Einzige emotionelle Ausnahmen sind vielleicht die Supra mit einem Marktanteil, den man in Promille nicht mehr voll abbilden kann und die großen LandCruiser; die aber auch selten auf der Kö unterwegs sind; sondern mehr mit Anhänger auf der Autobahn oder auf Baustellen/Forst etc.

    Toyotas sollen einfach funktionieren. Wenn das nicht gegeben ist; fehlt jeglicher Kaufgrund.

    Mein letzter privater Neuwagen von Toyota war ein Yaris TS. Das war 2004.
    Damit hatte ich in 3 Jahren mehr Probleme als mit den jeweils fast 20 Jahre alten Celica und LandCruiser zusammen.

    Nächster Neuwagen wird ein geschäftlicher und der kommt nicht von Toyota.
    Was ich aus der aktuellen Modellpalette noch kaufen würde, wäre als Ersatz für meinen HDJ80 der LC200; bewegt sich aber mit einem Basispreis von 90k Euro ausserhalb meiner Range.

    cu Toy
     
  17. #16 Slowrider, 08.01.2011
    Slowrider

    Slowrider Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KEIN GELD
    Extrem, die Ersatzteilpreise :(

    Teil der Tachobeleuchtung defekt, ist eine 5W Glassockelbirne mit grünem Pariser darüber 8 Franken!! --> 6.15€ X(

    Neue Scheibenwischer für Golf 3GTIi original von VW, kompletter Wischersatz vorne mit "Spoiler" 28 Franken --> 21.55€
    Ersatzt GUMMIS für Scheibenwischer vorne von Toyota 54 Franken --> 41.55€.
    für zwei 40cm lange, labbrige Gummiteile, ohne Montage!!! X(

    Die paar Mark die man bei Toyota beim Kauf eines Autos spart, steckt man locker X-Fach bei
    Wartung oder Reparaturen (was ja heute auch nicht mehr seltener ist als bei D-Fabrkaten) rein.
    Das nächste Auto wird 100% wider was aus D.

    Zuverlässig ist meine ST202, ist genau 1x nicht gelaufen in den 10 Jahren die ich sie hatte.
    Und da ist nur das Massekabel am Batteriepol aus der "Quetschung" gerutscht.
    Neu gequetscht, fertig.
     
  18. FabiG6

    FabiG6 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6 Liftback
    Ich versteh' das mit der langweiligen Optik der neuen Toyota nicht so ganz. Wie war es denn in den 90ern? Waren Carina, Corolla und Starlet besonders ausgefallene und auffallende Hingucker? :D

    Gut, Toyota hatte da noch 'n Bisschen was sportliches im Programm - aber bis auf die 2-3 Modelle, waren die anderen nie wirklich bekannt für ihr Design. Was ich gerade heute anders finde: mir gefällt der T27 richtig gut, en aktuellen Corolla find ich durchaus ganz schick, und der nächste Yaris hat auch ganz gute Formen für 'nen Kleinwagen.

    Geschmäcker sind natürlich verschieden :] - mir persönlich gefallen die neuen Toyotas viel besser, als die alten Modelle.

    Was mich nur etwas an Toyota momentan stört is die Sache der Zuverlässigkeit. bei meinem FL E11 war in 3 Jahren mehr kaputt, als bei unserem E9 in 16 Jahren :D - aber gut, wo es mehr Technik gibt (und wenn die Kutsche von europ. Zulieferfirmen ausgestattet wird X( ), geht halt auch mehr kaputt. Aber sonst bin ich zufrieden und würde mir auch gern 'nen neuen Avensis, Auris, Prius oder Corolla kaufen. :]

    Ach ja, die Modellpalette dürfte aber ruhig etwas größer sein, Toyota :D
     
  19. #18 Trecker, 08.01.2011
    Trecker

    Trecker Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris II 1.6 Start Edition
    OK, ich bin etwas älter als die Meisten hier und eher "gediegen".

    Wie ein Auto von Außen aussieht, ist mir egal, ich sitze drinnen.

    Ich habe fast alle Marken "durch" und bin vor etlichen Jahren von Toyota weg, weil meiner Made in Japan AE86 bei 64 Tkm der Motor geplatzt ist. Das zum Thema, früher waren die besser und Engländer können keine Autos bauen.

    Erstaunlicherweise habe ich mit einem Omega MV6 weniger Probs gehabt, als mit Audi 100, BMW 525i und Skoda Oktavia 1. Letzterer hatte einen Guten Motor/Antrieb, aber viele Kleinteilärgernisse.

    An meiner T 25 hat mir sofort das "Probesitzen" gefallen und das Interieur, das ist für mich wichtiger, wenn man täglich 2-3 Std. in der Karre verbringt. Die knarz- und klapperfreie Probefahrt hat mich überzeugt und der D-4D mit damals 116 PS auch. Ich hatte den 177 PS D-CAT "blind" bestellt, er war noch nicht auf dem Markt. Bums hat der genug, auch wenn man Autos jenseits 200 PS gewohnt war und wenn der Tacho auf 235 flattert, ist das auch mehr als genug. Das erschreckt auch manchen E-Klasse-Fahrer.

    Nach 5 Jahren und fast 90 Tkm werde ich mich bald trennen. Bislang habe ich einen plötzlichen Batterietod zu beklagen, kann passieren, sonst nix. Die T27 ist mir in meiner Wunschausstattung zu teuer und ich fahre nicht mehr so viel. Wird deshalb wohl ne kleinere Rennsemmel geben, evtl ein Oktavia RS, habe ja jetzt Zeit für Werkstattaufenthalte, um Kleinärgernisse beseitigen zu lassen :D
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jani

    Jani Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2001
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Qualität. Mein Auris war nach 3 Jahren eine Katastrophe. Daher kommt bei mir vorerst kein Toyota mehr ins Haus.
    Bin mit meinem jetzigen deutschen Fabrikat bisher gut unterwegs.

    Gruss JANi
     
  22. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Eigentlich müsste ich nichts schreiben denn ich schließe mich Toy einfach mal an. Toyota war noch nie Sportwagenbauer oder Design Ikone, die bauen Brot & Butter Autos ! Meiner Meinung nach können sie das auch immer noch gut. Was mich nervt ist die Ergonomie bei den neuen, wenn man Autos für Europa baut sollten Sitze & Lenkräder auch für den normalen Europäer perfekt einstellbar sein. Ansonsten sind wir sehr zufrieden gerade auch was die Zuverlässigkeit angeht 8o.

    Meine oberste Priorität beim Autokauf ist Zuverlässigkeit, danach kommt Wirtschaftlichkeit. Das ergibt bei mir immer noch --> Toyota/Lexus

    Nach E9, T20, E12, Prius & Yaris werden wir auch zukünftig Toyota/Lexus fahren.

    Im übrigen sind viele der Gründe die hier als negativ Beispiel gebracht werden für mich nicht nachzuvollziehen :rolleyes: :].

    Thomas
     
Thema:

Thema Toyota: was gefällt euch, was stört euch

Die Seite wird geladen...

Thema Toyota: was gefällt euch, was stört euch - Ähnliche Themen

  1. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  2. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  3. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  4. Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11

    Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11: Zur Selbstabholung in Baden-Württemberg, 69126 Heidelberg....
  5. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...