Testbericht - neuer AYGO + Update

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von motorsport-e9, 17.07.2009.

  1. #1 motorsport-e9, 17.07.2009
    motorsport-e9

    motorsport-e9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Supra MA70 / MR2 AW11 / Starlet P8
    Mein Testbericht:

    Gleich vorweg an alle, die hier mal reinschauen.
    Dieser Testbericht soll nicht zum Kauf anregen oder abschrecken. :rolleyes:
    Das ist meine Meinung von dem Auto und diese vertreten nicht alle. ;)


    Heute morgen 07:30 - Beim Toyota Händler:

    Ich übergebe mit einem weinenden Auge meinen AW11 die Hand des Geschäftsführers von meinem Toyota Dealer.
    Allerdings nur um alle 4 Spurstangen zu wechseln unds Fahrwerk komplett auf meinen Wunsch einstellen zu lassen.

    Da ich ein Ersatzfahrzeug benötigte um zur Arbeit zu fahren, suchte mir ein Mitarbeiter kurzer Hand den neuen AYGO aus. Nen IQ 100+ bekam ich leider nicht, der war schon vergeben.

    Als wir zum Auto gingen wurde mir unwohl, ich und ein AYGO, das passt vom Prinzip her schon nicht.
    Wir kamen an und da stand das kleine Wunderei, ROT sollte er sein.
    Ich fing an zu schmunzeln und begutachtete den Kleinen.
    Nach kurzer Absprache mit dem Mitarbeiter bin ich dann los.


    Heute morgen 07:50 - Der Roll-Out:

    Ich starte den Motor. Motor an, denn ich höre nichts? ?(
    Nen kurzer Tritt aufs Pedal bestätigt mir, ja du hast ihn gestartet.
    Ich schaue noch einmal über die Plastikwüste aka Mittelkonsole und stelle die verdammte Klimaanlage aus.

    Hmmm Thema Sitzposition/Lenkrad einstellen.
    Ahhh Lenkrad lässt sich schön höhenverstellbar einstellen, find ich top. :tup
    Bei den Sitzen war ich weniger begeistert, nur nach vorn/hinten verschiebbar und die Lehne lässt sich einstellen. Ich sitze nun grad hier mit Trombose in den Beinen, weil die Sitzfläche nicht höhenverstellbar ist. :tdw
    Die Sitze sehr bequem und man kann problemlos längere Strecken ohne Rückenschmerzen zurücklegen. Sitzposition ist definitiv zu hoch für meinen Geschmack, aber das ist ja momentan wohl "IN".

    Ich fasse an den etwas merkwürdig ausgelegten Schalthebel und lege den ersten Gang ein. LOS GEHTS.


    Stadtfahrt:
    Ich fahre also noch ein bissl durch die Stadt, dass ich etwas später auf der Arbeit werde, gab ich schon bekannt.
    Durch die leichtgängige Lenkung fällt das Lenken auch im Alter von 80+ kein bisschen schwer. Rundumsicht beim Abbiegen ist auch sehr gut.
    Auch das Einparken wird zur wahren Freude, denn durch seine Größe und den geringen Wendekreis ist das alles kein Problem.

    An einer Tankstelle mache ich kurz Rast, um mir was zu trinken zu kaufen. Gesagt - getan, ich komme raus und ein kleine Gruppe junger Damen stand um den Kleinen versammelt.
    Kommentare wie "OH, ist der süß/knuffig" oder "So einen will ich auch" kamen dabei rüber. Ebenfalls fiel das Kommentar "Was ist denn das für ein Auto", dabei steht ja dick an der Seite "DER NEUE AYGO". Ich fing an mich innerlich über diese Beschränktheit totzulachen. :rofl
    Um 08:20 bin ich dann weiter, weil noch ein paar Damen Probe sitzen wollten.


    Autobahnfahrt:
    Oh schon 08:20, jetzt aber zügig. Sportlich befahre ich die Autobahnauffahrt und siehe da, der AYGO fährt noch mit ohne nervös zu werden. Nun um auf das Thema Sitze zurück zu kommen, diese bieten nämlich den gleichen Seitenhalt wie ne Kiste Bier. :tdw
    Ob ich nun 60 oder 130 fahre, im AYGO hat man leider bis 150kmh kein Geschwindigkeitsgefühl. Denn erst ab da brüllt der kleine 1,0Liter mit Leibeskräften und die anderen Autos fliegen vorbei.
    Bei ca. 130kmh Reisegeschwindigkeit kann man bequem flüstern und der Beifahrer versteht alles. :tup

    Die 2-spurige Autobahnabfahrt nähert sich, ich gehe das ganze Szenario noch einmal im Kopf durch. Linke Spur frei, abbremsen, auskuppeln + Zwischengas, einkuppeln, scharf rechts einlenken.
    Es tun sich erste Fahrwerksschwächen auf. :(
    Stark untersteuernd wirke ich mit ein paar kurzen Brems- und Gasstößen dem Ganzen entgegen. Das gesamte Fahrwerk ist sehr sehr weich und komfortabel abgestimmt, deshalb auch die hohe Seitenneigung.
    Solche abrupten Fahrmanöver sollte man nur in Verbindung mit größeren Rad-Kombis machen wie z.B. 195/50R15
    Diese garanitert schon ein wenig mehr Stabilität.
    Hinzu kommen sollten vielleicht die TTE Federn, wenn mans doch ein bissl sportlicher mag, so wie ich.


    Heute morgen kurz vor 09:00 - Ankunft am Arbeitsplatz:

    Die Kollegen schauen aus dem Fenster und denken sich: "Was kommt denn da jetzt für einer?" Kurz darauf sehen Sie mich aussteigen und rufen: "Schon wieder ein neues Auto?". Ich fange an zu grinsen und sage: "JA!" :D



    In der heutigen Mittagspause werde ich auch mal testen wie komfortabel die Rückbank ist und welche Staufächer der Kleine zu bieten hat. :D
    Weiterer Anschlussbericht sowie FOTOS folgen! :hat2
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 waynemao, 17.07.2009
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    Bis jetzt kommt er ja noch ganz akzeptabel weg bei dir :).

    Zum Thema Fahrwerk: Fahr mal Lupo, Picanto, Panda oder Fox, dann weißt du was wirklich weich ist. Der Aygo hat in dieser Klasse das härteste Fahrwerk.
    Bei 155er Reif(ch)en ist leider klar dass er untersteuert. Ich denke 175er würden da schon helfen.

    Bis 130/140 ist er wirklich annehmbar leise auf der Autobahn, drüber wird es zäh und laut.

    Teste mal den Topspeed und berichte wie schnell er läuft.

    PS: Der 5. ist höllenlang übersetzt, selbst auf der Bahn musst du in den 4. wenn du richtig beschleunigen willst.

    Drehzahldiagramm:
    [​IMG]
     
  4. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Sorry für den ganz kurzen OT:
    Ich hab mal nachgeschaut: Spurstangen Köpfe für den AW gibts im Zubehör von Herth+Buss oder Febi Bilstein - kosten keine 30€ inkl. Steuer. Und ich hab sie innerhalb 24h lieferbar ;)

    Mag sein, dass es keine original Toyota sind, aber trotzdem (je nach Hersteller) Made in Germany oder Made in Japan - und für 30€ kann man sich 6 Stück kaufen, bevor man einen von Toyota anschauen darf :D
     
  5. #4 paseo_rulez, 17.07.2009
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Cooler Bericht, sehr interessant!
    Hatte den "alten" Aygo auch mal als Ersatzwagen und war erstaunt über das Auto. Hätte ich mir echt schlimmer vorgestellt, so ein Kleinstwagen.

    OT: Hat du bei der Arbeit eigentlich nix zu tun? :D
     
  6. #5 motorsport-e9, 17.07.2009
    motorsport-e9

    motorsport-e9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Supra MA70 / MR2 AW11 / Starlet P8
    Klar habe ich auf der Arbeit zu tun, ab und zu schreibe ich mal ne Kleinigkeit. Habe zwar viel zu verwalten, aber das passt schon.

    Testen tue ich das Wunderei heute noch aufm Rückweg von der Arbeit nach Hause bzw. zum Toyota-Dealer.
    Unter anderem auch mal, wie schnell er wirklich läuft. :D
     
  7. #6 motorsport-e9, 17.07.2009
    motorsport-e9

    motorsport-e9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Supra MA70 / MR2 AW11 / Starlet P8
    Testbericht die 2.

    Hier erstmal die Fotos vom Kleinen, direkt vor meinen 3 Garagen. :D :D :D

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]


    Noch ein paar Bilder vom Innenraum:

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]


    Heute Mittag 12:00 - Mittagspause:

    Geschmeidig ziehe ich den Sitz nach vorne. Mein schlechtes Gewissen sagte mir du bist mit 71kg zu fett dich da reinzuzwängen, aber siehe da ich hätte das auch mit 40cm mehr Bauchumfang geschafft.
    Einen Pluspunkt bekommt die Polsterung der Rückbank.
    Ich muss sagen das gefiel echt gut. :tup
    Auch die Beinfreiheit hat mich positiv überrascht, mit meinen 180cm Körpergröße noch ein bissl Platz. :tup
    5 Minuten später kamen auch 2 Arbeitskolleginnen und haben sich das Auto genauer angeschaut.
    Anscheinend hat das Auto ne große Anziehungskraft auf emanzipierte zickige Frauen ab 25 Jahre bis hin zu den vertrocktnen Backpflaumen Mitte 50.


    Heute Nachmittag 15:45 - Feierabend und Vorfreude:

    ENDLICH INS WOCHENENDE, FEIERABEND, YEEESSS!!!
    Mit Vorfreude eingestiegen und wieder wie der Prinz auf seinem Thron Platz genommen.
    Gemächlich los und schön warm gefahren, dann ab auf die Autobahn.
    Wie schon versprochen habe ich dem Kleinen mal die Sporen gegeben.
    Und wenn wir schon schnell fahren, dann mit der richtigen Musik, nämlich einer CD voll mit Eurobeat:
    http://www.imeem.com/initialdimeemstage/music/HVCo_y_9/melissa-white-ace-switch/

    Langsam aber stetig nähere ich mich dem Tachoanschlag.
    Noch ein bisschen, komm schon, noch ein bissl, KLIMA aus, ja es geht weiter, doch dann.....
    Bei 165kmh ist mir nen Opa in seiner S-Klasse vor die Kiste gezogen.
    Bremsen für gut befunden, BESTANDEN! :D
    Auch den SPRINT von 0 auf 100kmh habe ich gemessen - 13,5 Sek.
    Liegt glaube auch unter der Werksangabe von Toyota.

    In Gedanken war ich übrigens die ganze Zeit bei meinem AW11. :D


    Heute Nachmittag 16:30 - Tankstopp und Übergabe:

    Natürlich vor der Abgabe noch einmal volltanken. Den AYGO, nicht mich, das kommt später. :P
    Auf 120km Fahrstrecke nahm sich der Kleine gute 7,2l Super-Benzin.
    Klar wäre das auch sparsamer gegangen, aber dann schlaf ich nebenbei ein.
    Noch schnell die 200m zum Toyota Dealer zurücklegen und da sind wir.
    Motor aus, Sachen einpacken und drücke vorsichtig die Tür zu. KLICK, die Zentralverriegelung beendet den langen Tag.



    Positiv:
    Der Aygo ist ein gutes brauchbares Auto, welches viel Platz bietet, auch Spass machen kann und dabei wenig verbraucht.
    Die Ausstattung ist gut und umfangreich.
    Rundumsicht ist super und durch die hohe Sitzposition sieht man auch jedes Steinchen über das man gleich rüberfährt.

    Negativ:
    Das Auto ist für seine Größe viel zu schwer, vor allem auf der Hinterachse. Vorschlag - als Zweisitzer ohne Rückbank benutzen um ein Tick sportlicher zu sein.
    Jedem kann ich nur empfehlen zu TTE Federn zu greifen. Dadurch wird alles ein bissl sportlicher abgestimmt und die Kiste wankt/untersteuert nicht mehr so extrem.
    Des Weiteren wäre ein Drehzahlmesser nicht verkehrt, denn ich fahre drehzahlabhängig, also von Vorteil.


    Wer bis hier hin gelesen hat, dem gratuliere ich für sein Durchhaltevermögen.
    Noch mal an dieser Stelle:
    Dieser Testbericht soll nicht zum Kauf anregen oder abschrecken. :rolleyes:
    Das ist meine Meinung von dem Auto und diese vertreten nicht alle. ;)


    Achja endlich wieder AW11 fahren!!!
    Schwere Lenkung, sonorer Sound, das Gefühl kommt wieder, 4A-GE Power!
    Es ist sooooo geil.
    :rofl:rofl:rofl
     
  8. #7 waynemao, 17.07.2009
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    Ein sparsames, brauchbares Auto. Ja, das trifft es.

    Deswegen habe ich mir auch einen gekauft. Wer mehr will, muss mehr geben, oder was gebrauchtes kaufen.

    Mit 885kg in der Basis finde ich den Aygo allerdings nicht schwer, klar, das sind 100kg mehr als ein Starlet P8, aber man weiß ja auch wo die stecken.

    Die 6 Liter auf 100, die du hattest sind doch ok für die Fahrweise. Im Alltag sind problemlos 5-5,5 Liter drin, ohne sich zu sehr anstrengen zu müssen.
     
  9. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    kann man sich da n auto "wünschen", als ersatz?

    weil du meintest du wolltest gern den iQ haben...

    ich hätte mir auch n ersatzwagen nehmen sollen dieser fiesta is nich mein fall :(

    Ps: testest du deine ersatzwagen immer so auf herz und nieren?
     
  10. #9 celica-t20-gt, 17.07.2009
    celica-t20-gt

    celica-t20-gt Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Dafür, daß Du sonst ganz andere Autos fährst, ist der Aygo doch ganz gut weggekommen. ;)

    Ich halte mir den Kleinen als Drittwagen (einkaufen usw.) und dazu ist das Autochen genau richtig. Irgendwie bin ich damit in den letzten 2 Jahren sogar 42000 km gefahren und ich habe es überlebt. :D
     
  11. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    Nen Aygo mit 1,3l und 87 PS wäre ne geile Karre. Wirds wohl leider nie geben.
     
  12. #11 waynemao, 17.07.2009
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    Wenn, dann schon mit dem neuen 1.33er mit Start-Stop. Der wäre wirklich gut motorisiert. Wird es aber nicht geben, wie du schon gesagt hast.

    Vielleicht beim nächsten Aygo (der am besten alleine von Toyota gebaut wird, denn ich kann nicht erkennen wo Toyota von der Koop. profitiert, ausser bei den Kosten)
     
  13. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Bei uns auf Arbeit gibts nen schönen Spruch :

    "Dieser Gedankengang entspricht nicht unserer Gehaltsklasse :D"

    Wer baut eigentlich zur besseren Gewichtsverteilung die Rücksitze aus dem Aygo :rolleyes: ???
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    Deine Postings schätz ich. Aberwie kann man sein Lebensgefühl an nem Auto hoch machen, speziel wenn man nen Prius hat.

    Mein Hund scheint Arthrose zu bekommen. Bei meinem Yaris werd ich wohl die Rücksitzbank ausbauen. Er muss dann nicht mehr mehrmals täglich so übel springen müssen.

    Haste da mal drüber nachgedacht?
     
  16. #14 waynemao, 18.07.2009
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    @ Sushibumber:

    Irgendwie steh ich auf dem Schlauch, aber den Zusammenhang von deinem Text zum Zitat erkenne ich nicht...
    Ich habe nie was von einer Sitzbank gesagt?!?!
    ?(
     
Thema:

Testbericht - neuer AYGO + Update

Die Seite wird geladen...

Testbericht - neuer AYGO + Update - Ähnliche Themen

  1. Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis

    Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis: Verkaufe einen neuen Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 oder Subaru BRZ Es ist ein noch nie verbautes Set. Es ist ein Original...
  2. Aygo mmt Automatikgetriebe

    Aygo mmt Automatikgetriebe: ete aus einem Toyota Aygo MMT ein Getriebe an. Der Wagen war Bj.2009 und hatte erst 79543km runter. Hat leider einen Wirtschaftlichen Totalschaden...
  3. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....
  4. Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc

    Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc: Ich habe hier noch aus meiner Sammlung einen neuen originalen Toyota Schaltknauf für diverse Toyotas wie Auris, Avenis, Yaris, Aygo, IQ, MR2,...
  5. Bremsscheiben Hinterachse Corolla E12 TRW neu

    Bremsscheiben Hinterachse Corolla E12 TRW neu: Hallo liebe Gemeinde. Verkaufe hier einen Satz Bremsscheiben von TRW. TRW DF4335 ist die Teilenummer. Der Preis versteht sich mit Versand....