Temperaturanzeige schwankt plötzlich minimal, Heizung funktioniert nur jeden zweiten Tag - HILFE!

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Carina_94, 14.10.2010.

  1. #1 Carina_94, 14.10.2010
    Carina_94

    Carina_94 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fachkundige!

    Ich habe mal wieder etliche kleine fiese sich häufende Probleme mit meinem Fahrzeug. Nachdem ich den Fensterheber wechseln musste, der Scheibenwischer fest saß, die Bremse permanent bremste (alles behoben).... habe ich nun Probleme mit Temperatur und Heizung.

    Gestern und vorgerstern heizte das Auto, als wenn es demnächst verboten wird und meine Füße glühten regelrecht. Heute schwankte die Heizungsluft zwischen grad-noch-warm und bissl-lauwarm, Änderung "schwallweise". Weiterhin habe ich seit einigen Tagen beobachtet, dass die Temperaturanzeige schwankt, so um zwei Millimeter - das hatte sie bis dato nicht getan, das Auto wurde warm und blieb warm und die Temp-Anzeige stand wie angenagelt in der Mitte.

    Mein Auto heizt schon immer viel schlechter als das eines Freundes (beides Carina E, gleiches Modell, gleicher Motor usw), doch was soll das nun wieder? Das Thermostat ist erst ein paar Monate alt und offensichtlich schließt es ja noch irgendwie, sonst würde die Temperatur doch stärker schwanken?

    Hat jemand eine Idee, was ich prüfen könnte?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maddin

    Maddin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 6
    Ich würde als erstes nach dem Kühlwasserstand schauen. Damit wird ja auch der Wärmetauscher der Heizung geheizt.

    MFG
    Maddin
     
  4. tom.

    tom. Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Thermostat defekt
    Thermostat falsch eingebaut
    Luft im System
     
  5. #4 Carina_94, 14.10.2010
    Carina_94

    Carina_94 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    N'ahmd allerseits.

    Kühlwasser ist vorhanden, habe ich festgestellt.
    Luft im System halte ich für wenig wahrscheinnlich und falsch eingebautes Thermostat auch, weil alles ein dreiviertel Jahr lang ganz normal funktionierte.

    Kann das Thermostat "bisschen" defekt sein? So dass es mal klemmt und mal nicht? Was mich wundert: Heute morgen bei 5 Grad Außentemperatur war mit Heizung nichts zu wollen, es kam abwechselnd lauwarme und kalte Luft aus dem Gebläse. Auf dem Heimweg heute abend bei einer Außentemperatur von 11 Grad heizte mein Fahrzeug wieder wie bekloppt und ich hab Grillfüße. Bei einem Temperaturunterschied von 20 Grad hätte ich dieses Verhalten ja vielleicht noch nachvollziehen können......... ?(
     
  6. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Deshalb kann ja jetzt trotzdem was kaputt sein. Der Kühler zum Beispiel. wenn der minimal Wasser verliert, ist halt irgendwann keines mehr drin. hast Du den Füllstand im Kühler kontrolliert oder nur im Ausgleichsbehälter?
     
  7. #6 Carina_94, 15.10.2010
    Carina_94

    Carina_94 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Moinmoin.

    Klar habe ich den Füllstand im Ausgleichsbehälter UND im Kühler nachgesehen. Schraube auf und gekuckt, Wasser ist zu sehen und steht bis oben. Das sollte ok sein.
     
  8. #7 Swiss Didiboy, 16.10.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    Motor im kalten Zustand starten, Heizung ganz aufmachen, Kühlerdeckel abmachen, warten bis Betriebstemp. da ist, danach muss alle Luft entwichen können. Wenn es aus dem Kühlerverschluss immer leicht blubbert, is wohl was undicht am Motor bzw. Zyl.Kopf.
     
  9. #8 XP9Driver, 16.10.2010
    XP9Driver

    XP9Driver Guest

    Denke auch dass es am Thermostat liegt oder der Kühler ist von Inne zu durch Rost oder Kühlerdichtigkeitsmittel, sodass das Glysantin nicht mehr richtig zirkuliert. Wie siehts mit der Motortemp. aus, wenn die Heizung kalte Luft fördert? Geht die Wasserpumpe ordentlich oder ist die fest? Na dann viel Erfolg mit dem Auto.
     
  10. #9 Carina_94, 16.10.2010
    Carina_94

    Carina_94 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Die Sache mit dem eventuellen Dauerblubbern werde ich morgen gleich testen. Öl ist jedenfalls nicht im Kühlwasser. Ich werde berichten.

    Wie stelle ich das denn fest?

    Kühlerdicht hab ich noch nie verwendet und Flüssigkeitsverlust hat der Kühlkreislauf nicht. Rost mag vielleicht sein, aber beim Ausleeren im vergangenen Jahr kam kaum irgendwelches Zeugs raus. Die Motortemperatur ist bis auf minimale Schwankungen (die mich allerdings auch irritieren) ganz ok und schwankt auch nicht so deutlich wie bei einem komplett versagenden Thermostat.
     
  11. haki

    haki Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Kopfdichtung hinüber, dann bläst sich das System auf und die Heizung fällt zeitweise aus.............
     
  12. #11 Carina_94, 20.10.2010
    Carina_94

    Carina_94 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    -> müsste dann nicht Wasser im Öl oder Öl im Wasser sein?
     
  13. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Nein. Wenn Du einen Bruch zwischen Zylinder und Wasserkanal hast, dann ist eben nur Abgas im Wasser, aber kein Öl.
     
  14. #13 Carina_94, 20.10.2010
    Carina_94

    Carina_94 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    ahhh, dann wäre das die Sache, die Swiss Didiboy beschrieben hat? Wenns blubbert --> wär schlecht?

    Habe geprüft: Blubbert Gottseidank nichts.

    Ich würde nun ungern die Kopfdichtung rausreißen lassen, dazu gehört dann wieder planschleifen und all so Zeug. Das ist teuer und ne Erfolgsgarantie gibt mir bei einem fast 17 Jahre alten Wagen keiner. Was meint ihr, warte ich erstmal ab, wie sich die Sache entwickelt?

    Oder hat noch jemand eine Idee?
     
  15. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.093
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    tausch mal thermonstat und kühlerdeckel. nur weil das thermostat nicht alt ist kann es doch trozdem deket sein. und entlüfte mal richtig.
     
  16. #15 Carina_94, 21.10.2010
    Carina_94

    Carina_94 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ok, das werde ich auf jeden Fall tun.
     
  17. haki

    haki Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Entlüftem???????????
    Ist ja kein alter VW Bus T3
    Auffüllen, Heizung ein anlassen bis der Lüfter anfängt zu laufen(Finger weg).
    Auffüllen, Deckel zu, und fertig.
    Bei kaputten Thermostat bleibt der kleine Kreis eh warm dh Heizung läuft eh auf vollen touren.
    Und wenn das Thermostat offen klemmt dann fällt während der fahrt auch die Themperaturanzeige im Fzg. ab und das sieht man.........
    Ich hatte zumindest den Fall.
    Wenn der Kühlerdeckel undicht ist oder das Federventil-. drückt es das Wasser beim Ausgleichsbehälter raus-----sieht man auch (weisse spuren).
    Am besten Zündkerzen raus und Kerzen begutachten, denn bei def. Kopfdichdung ist meist die Zündkerze weiss......
     
  18. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Carina_94, 21.10.2010
    Carina_94

    Carina_94 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    ...das macht sie ja, nur nicht so krass wie bei minus 18 Grad mit einem komplett offenen Thermostat. Deswegen stellte ich ja eingangs die Frage, ob es theoretisch möglich ist, dass das Thermostat nur manchmal nicht ganz zu geht.

    Kerzen werde ich prüfen.
     
  20. #18 Carina_94, 25.02.2011
    Carina_94

    Carina_94 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    So, da bin ich mal wieder.

    Letztendlich habe ich das Thermostat mal ersetzt, sogar ein originales gekauft. UND: das Auto wurde warm und heizte ganz normal. Ich dachte: ok, Problem gelöst.

    Leider ist dem aber nicht so. Der Thermostatwechsel ging zufällig mit höheren Außentemperaturen einher. Bis ca minus 5 Grad macht mein Auto keine Probleme.

    Nun gab es wieder 10-18 Minusgrade. Folgende Beobachtungen konnte ich bei diesen Temperaturen machen:
    * Motor scheint warm zu werden, Temp-Anzeige steht in der Mitte
    * Heizung wird nur lauwarm
    * Auch bei mittig stehender Temperaturanzeige qualmt das Auto nach 60 km Autobahnfahrt ausm Auspuff, als wäre es grad gestartet worden (= Motor kalt, würde ich sagen)
    * Verbrauch stieg von 7,1 auf ca 8 Liter

    Geprüft habe ich alles, was hier vorgeschlagen wurde, ein befreundeter VW-Mechaniker ging mir dabei zur Hand. Er hat auch keine rechte Idee, schließt aber eine defekte ZKD aus, nachdem er alles mögliche durchgesehen hat. Öl und Wasser prüfe ich alle 2 Wochen, hätte dort also eine Veränderung bemerkt, wenn es sie gegeben hätte.

    Hat noch jemand irgendwelche Ideen?
    Wenn der Motor kalt bleibt, ist das sicher für die Lebensdauer desselben nicht optimal und ich wollte ihn eigentlich bis mindestens 350.000 km fahren...... HILFE!
     
Thema: Temperaturanzeige schwankt plötzlich minimal, Heizung funktioniert nur jeden zweiten Tag - HILFE!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. temperaturanzeige auto schwankt

Die Seite wird geladen...

Temperaturanzeige schwankt plötzlich minimal, Heizung funktioniert nur jeden zweiten Tag - HILFE! - Ähnliche Themen

  1. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  2. Leerlauf schwankt nach Kurvenfahrt

    Leerlauf schwankt nach Kurvenfahrt: Servus, Habe hin und wieder die Erscheinung das wenn ich z.B. auf einen Parkplatz fahre und dabei kurz hintereinander schnell von einer rechts in...
  3. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  4. Hilfe Auris 1,6er vvt-i

    Hilfe Auris 1,6er vvt-i: Hallo zusammen... Ich fahre seit fast 6 Jahren meinen geliebten Toyota Auris! Vor ca 2 Wochen hab ich ihr gründlich gereinigt und poliert......
  5. Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003

    Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003: Moin aus Reinbek, ich habe mich gestern hier angemeldet da ich ein Problem mit meinem Wagen habe. Folgendes Auto wird normal warm und heizt...