Temperatur probleme!!

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Marci, 02.05.2004.

  1. Marci

    Marci Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Jo eigentlich noch nicht wirklich schlimm aber ich frag schonmal!!
    Also hab das problem mit meinem E9 wenn schneller als 180kmh fahre!! Wenn ich ca. 5min über 180kmh bleibe steigt langsam die Temperatur!!
    Bis zum roten ist sie aber noch nicht gekommen!
    Bis ca 3/4 der anzeige danach musst ich meist abbremsen!! wenn ich dann weiter ca 160kmh fahre sinkt die Temperatur wieder auf normal!!
    jetzt hab ich den verdacht das die kühlerlamellen vielleicht zu sitzen mit viehzeugs oder was weiß ich!! Kann bei 220tkm doch schonmal vorkommen oder was meint ihr?? :D Wollt ihn jetzt mal mit Kaltreiniger einsprühen und abdampfen!!
    Aber für weiter Ratschläge wäre ich trotzdem dankbar!!

    Gruß Marcel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alex

    Alex Guest

    Es kann sein, dass innen drin die Kanäle zugesetzt sind (kann man ja teilweise durch den Wassereinlauf sehen).

    Als Hilfe wäre denkbar den Kühler mal zu entleeren, auszubauen, Essig einzufüllen, lange einwirken zu lassen und danach gut durchzuspülen. Das kann was bringen...

    Normalerweise sollte die Temperatur der Autos nicht über "halb" hinausgehen, aber letztes Jahr im Sommer hatten einige Autos (oft mit alten Kühlern) leichte, undramatische schwankungen in der Temperatur. Vielleicht auch schon ein leichtes Vorzeichen...
     
  4. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Ich würde ihn auch mal ausbauen und innen und außen reinigen. Oft sind die alten Kühler voller Insekten und Dreck und innen zudem noch mit Ablagerungen zugesetzt.

    Bei meinem ersten Starlet hatte ich das Problem auch mal. Da kam dann beim Kühler durchspülen nach 15 Minuten immer noch Dreck raus. Vermutlich wurde da schon lange nicht mehr die Kühlflüssigkeit überprüft :(
     
  5. #4 AE92/101, 02.05.2004
    AE92/101

    AE92/101 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    0
    Kann es sein dass Kalk die Kanäle und Oberflächen im Kühlkreislauf zusetzt, und die Wärme dann nicht so gut abgeführt wird.

    Darf man eigentlich mit einem handelsüblichen Entkalker an den Motor dran gehen?

    Wie macht es sich mit Alu und anderen Metallen und Kunststoffen im Kühlsystem?

    Ich hab schon öfters Kundenautos gesehen wo nur Wasser eingefüllt wurde, und da lagert sich Kalk dramatisch ab, besonders im Kühler. :(

    MfG.Alex
     
  6. Marci

    Marci Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    also die Kühlflüssigkeit ist etwa 1 1/5 Jahre alt!! Ist noch schön rosa!!! :]
     
  7. #6 Schuttgriwler, 02.05.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    - Lasse die Brühe ab

    - Spüle den Kreislauf (Heizung auf !)

    - Fülle Wasser und Zitronensäure ein (Essig frißt Gummischläuche an !)

    - Fahre 2 Tage damit

    - Ablassen, Spülen, Neufüllen

    Wenn dann sich nichts ändert bei Vollgasattacken, dann ist es eben so. Solange es nicht nahe oder in den Roten Bereich geht, ist es OK.
     
  8. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    ich währ froh wenn ich wenigstens n kühler hätte für meine rolla ;) bin grad dringends auf der suche
     
  9. #8 derjunky, 02.05.2004
    derjunky

    derjunky Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2002
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mr2 Turbo
    moin...
    kleiner tip:
    ohne kühlflüssigkeit( nur mit wasser) macht man die pumpe kaputt, da diese über das kühlwasser geschmiert wird.. ohne frostschutz schmiert das wasser für den normalen betrieb nicht gut genug.. leerlauf ist wohl nicht so wild aber damit rumfahren?? ich würds lassen
     
  10. Panic

    Panic Junior Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    genau das Problem habe ich auch. Meine Temp steigt auch bei hoher Geschwindigkeit auf der Autobahn. Aber nicht immer, nur ab und zu.
    Kann das sein, dass der Fühler im Eimer ist und manchmal nicht schliesst und somit die Anzeige steigt. ?(
     
  11. #10 Roderic, 03.05.2004
    Roderic

    Roderic Guest

    Du solltest mal prüfen ob die Kühlerlamellen lose oder oxidiert sind, dann kann die Kühlleistung bei starker Belastung zu gering sein.
     
  12. #11 Schuttgriwler, 03.05.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Das war früher so, die Pumpen heute sind vollgekapselt und selbstschmierend.

    Warum es heutzutage so schlimm ist ohne Frostschutz zu fahren: Die Kühler werden kleiner in der Bauart, aber Leistungsfähiger in der Kühlung durch engere Lamellen.

    Sind diese verkalkt, korridiert, ist die Kühlleistung stark herabgesetzt. Deswegen ist der Frostschutz auch so sehr wichtig in seiner Funktion als Korrosionsschutz.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 derjunky, 03.05.2004
    derjunky

    derjunky Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2002
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mr2 Turbo
    ehrlich?? war ein sehr "alter" meister der mir das erzählt hat..
     
  15. #13 Schuttgriwler, 04.05.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Genau deswegen: Der ist mit seinem Wissen dort stehen geblieben, wo er seine Lehre machte :D

    Ich habe das von meinem EX-Händler einem "jungen" Meister :D

    zudem sieht man das auch, wenn man mal eine Wapu näher anschaut.
     
Thema:

Temperatur probleme!!

Die Seite wird geladen...

Temperatur probleme!! - Ähnliche Themen

  1. toyota aygo generator ausgetauscht probleme!

    toyota aygo generator ausgetauscht probleme!: hallo, ich habe mir vor einiger zeit einen toyota aygo gekauft baujahr 2006. mit diesem auto habe ich nur probleme und ist gefuehlt mehr in der...
  2. RAV 4 - Probleme bei dem Öffnen

    RAV 4 - Probleme bei dem Öffnen: Hallo, ich hoffe jemand kann mir hier helfen, denn ich bin langsam am verzweifeln… Ich habe Probleme mein Auto zu öffnen. Es handelt sich dabei...
  3. Parkboy IV macht Probleme

    Parkboy IV macht Probleme: Hi. Bei meinem AV T25 macht der Parkboy Probleme. War vom Vorbesitzer pfuschartig in einer Fachwerkstatt eingebaut worden, hab ich verbessert, nun...
  4. Probleme mit iPhone 6s und Radio

    Probleme mit iPhone 6s und Radio: Hallo Gemeinde, ich habe folgendes Problem. In meinem Avensis ist von einer Fachwerkstatt damals ein Anschluß (30 Pin) für ein iPhone 4 4S iPod...
  5. Tankanzeige/Temperaturanzeige Probleme

    Tankanzeige/Temperaturanzeige Probleme: Hallo Forum, ich entschuldige mich erstmals für meine Rechtschreibung die ist nicht gut, habe ein Problem mit meinem Paseo, habe mir aus dem...