Tachobeleuchtung im E10 spinnt! Brauche dringend Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von Fiffi, 02.07.2007.

  1. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Mahlzeit Leute!

    Da denkt man, es kann nicht noch mehr kaputt gehen und dann das: Vor ca. 2-3 Monaten habe ich mein Cockpit im E10 mit LEDs als PNP-Fassung ausgestattet. Leuchtete alles super, bis die erste LED auf der linken Seite (Wassertemoeratur, 1. Hälfte vom DZM) zu flackern begann. 2 Wochen später fing das Problem auf der anderen Seite (2. Hälfte Tacho, Tankanzeige) an. Dachte mir halt "OK, dann überprüfst du das mal". Ich hab den Tacho also ausgebaut und die LEDs auf korrekten Sitz geprüft. Als ich den Tacho wieder angeschlossen habe, leuchteten die LEDs gar nicht mehr. Wenn ich zum Vergleich die normalen Serienbirnchen wieder einsetze, tut sich auch nichts. Die einzige LED bzw. Leuchte, die funktioniert, ist die in der Mitte des Tachos (2. Hälfte DZM, 1. Hälfte Tacho).

    Meine Frage jetzt: Woran kann das liegen? Es ist unwahrscheinlich, dass alle Lampen einen Wackelkontakt haben, da ich es extra mit den Serienbirnchen getestet habe, die bis zum Ausbau tadellos funktionierten. Hat jemand von euch schonmal das selbe Problem gehabt? Ich kann mir echt nicht erklären, was das ist. Haben die einzelnen Birnchen eine eigene Sicherung oder gibt es nur eine Sicherung für den ganzen Tacho? Wenn ja, kann es daran auch nicht liegen, da ja immerhin die Birne in der Mitte ihren Dienst tut. Die Stecker sitzen auch alle korrekt drauf und sind bis zum Anschlag drin.

    Bei den LEDs bzw. Birnchen handelt es sich um die großen PNP-Fassungen. Ich brauche dringend Rat, da der Wagen gerade fertig gemacht wird, um über den TÜV zu kommen und das soll möglichst ohne Mängel geschehen. Da ich nur nach Feierabend schrauben kann und das auch noch unter dem freien Himmel, bin ich demnach auch im Zeitdruck.

    So, ich hoffe, ihr blickt bei meinen Erklärungen durch und könnt mir helfen.

    MfG Fiffi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MR25

    MR25 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    hallo.
    wenn es vorher ging und eine lampe leuchtet..schau doch mal ob du vielleicht an den steckern den pin nen bißchen rausgezogen hast beim abziehen...oder kratzer auf der platine hast..
     
  4. #3 Bezeckin, 02.07.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    also das Problem kann ja eigentlich nur vom Tacho selbst kommen. Für mich hört es sich so an, also ob irgendwo was durchgebrannt ist, oder ne lockere Lötstelle oder so.
    Das die Dioden anfangen zu flackern, passiert eigentlich nur dann wenn irgen eine Strom / Masse verbindung nicht richtig sitzt oder der Strom für die Dioden nicht mehr ausreicht (Bsp. Dioden laufen mit ca 3V (Diodenabhängig), wenn ich jetzt eine Diode nurnoch mit 1,5 V betreibe, fängt sie an zu Flackern.)

    Miss einfach mal alle Leitungen durch (+ und Masse).

    Falls es doch n nicht am Tacho liegen sollte (unwahrscheinlich) miss noch mal den Stecker durch, evl Kabelbruch!?
     
  5. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    bau doch mal die originalen birnchen rein
     
  6. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Wie gesagt: Die originalen Birnchen habe ich auch schon eingebaut - mit dem selben Ergebnis. In der Mitte leuchtet es, links und rechts nicht. Richtig dran gesteckt ist auch alles. Ich hatte den Tacho früher schonmal abgebaut um Tachoringe aufzulegen. Danach wieder drangesteckt und es hat alles funktioniert wie vorher auch. Nur jetzt auf einmal zickt das Ding rum. Erst hat es geflackert und nachdem ich den Tacho los hatte, Birnchen raus um nachzukucken, ob die Kontakte vielleicht nicht exakt auf den Kupferringen von der Leiterfolie sitzen - saßen aber komplett richtig. Also wieder angeschlossen und es leuchtete links und rechts nicht mehr.

    @ Bezekin: In wiefern meinst du das mit dem durchmessen? Soll ich jetzt jedes einzelne Kabel von jedem einzelnen Stecker messen, ob da Strom ankommt oder wie meinst du das? Ich kann mir den Fehler immer noch nicht erklären.
     
  7. #6 Bezeckin, 04.07.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    versuch herauszufinden von wo, bis wo der Strom am Tacho fließt. Ist zwar ne sau Arbeit, aber ich denke das mußt du wohl in kauf nehmen.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Mahlzeit Leute!

    Ich hab mir den Tacho nochmal angeschaut. Hab gez die alten Birnchen wieder drin und es leuchtet wieder alles. Nur die LEDs tun es komischerweise nicht. Die Birnchen kann man ja reindrehen und dann kommt ein Anschlag, an dem die Birnchen einrasten und nicht mehr zu drehen gehen. Bei den LEDs geht das nicht, die kann man drehen und drehen und drehen - die rasten nirgendwo ein. Keine Ahnung woran das liegt.

    Ich werde jedenfalls erstmal meine alten Birnchen drin lassen. Lieber Standardlicht als nur teilweise oder gar kein blaues Licht. Alternativ eine Frage:

    Die Serienbirnchen müsste man ja einfach aus der PNP-Fassung rausziehen können. Gibt es nicht W5W Lämpchen, die blau leuchten? Ich meine jetzt nicht solche im Stil von Philips blue Vision - die sehen blau aus, leuchten aber eisblau bis weiß (Xenon-Look). Ich suche aber richtig blaue Lämpchen, oder kann ich die einfach mit Lampenlack anpinseln oder was mit kleinen Käppchen machen? Ich hatte schonmal Lampenlack bei der Innenlicht-Sofitte verarbeitet, aber die ist zu heiß geworden, hat den Lack angeschmort. Hat in sofern damals nix gebracht. Naja wäre dankbar wenn ihr mir nochmal helfen könntet.
     
  10. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Mahlzeit Leute!

    Das Problem hat sich verflüchtigt. Ich hab jetzt Nägel mit Köpfen gemacht und hab die originalen Tachobirnchen gegen Standlichter mit Glassockel (W5W) ausgetauscht. Mein Tacho leuchtet jetzt schon gleichmäßig weiß. Heller als das Standardlicht, aber nicht zu stark, dass es nicht blendet. Für den Anfang reicht das, bis die Tachoscheiben Einzug halten.

    Bei Gelegenheit werde ich Fotos machen.

    MfG und Danke, Fiffi
     
Thema:

Tachobeleuchtung im E10 spinnt! Brauche dringend Hilfe!

Die Seite wird geladen...

Tachobeleuchtung im E10 spinnt! Brauche dringend Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  2. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...
  3. Kotflügel E10 Liftback links

    Kotflügel E10 Liftback links: Wie in der Überschrift. Nach Möglichkeit in rot. Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
  4. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  5. Hilfe Auris 1,6er vvt-i

    Hilfe Auris 1,6er vvt-i: Hallo zusammen... Ich fahre seit fast 6 Jahren meinen geliebten Toyota Auris! Vor ca 2 Wochen hab ich ihr gründlich gereinigt und poliert......