T25+Chris @ Fahrsicherheitstraining

Dieses Thema im Forum "Berichte" wurde erstellt von chris_mit_avensis, 17.04.2007.

  1. #1 chris_mit_avensis, 17.04.2007
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Man hat ja bekanntlich nie ausgelernt. Darum habe ich mich für einen eintägigen Fahrsicherheitskurs angemeldet. Der TCS (Touring Club der Schweiz) besitzt hierzu zwei moderne Zentren, eines davon im schönen Berner Oberland.

    [​IMG]

    Ich hatte schon vor zwei Jahren den ersten Teil dieses Kurses absolviert, damals noch mit dem T22.

    Die Absolvierung des ersten Teils ist Voraussetzung für das Perfektionstraining, in dem Übungen aufgefrischt und vertieft werden. Das ist nicht nur sehr lehrreich, sondern es macht auch Spass. :D
    Der Spassfaktor war für mich fast wichtiger - ausserdem wollte ich endlich einmal die Grenzen des T25 ausloten.

    Wir waren neun Teilnehmer - das ist super, so kamen wir viel zum Fahren.

    Angefangen haben wir mit einer Slalomübung, auf der rechten Seite der Pylonen rollte man auf nassem Asphalt, auf der linken Seite war es ein nasser Rutschbelag mit der Haftung von festgefahrenem Schnee. Gar nicht so einfach - wenn es rechts noch griff, rutschte man links schon geradeaus in die Pylonen. Natürlich hätte man auch langsamer fahren können... :D

    Da der T25 nicht gerade ein Kurvenfresser ist (zu schnelles "Wedeln" im Slalom quittierte er mit über-die-Vorderräder-schieben und der Piepser mahnt zu gemässigterer Fahrweise), gefiel mir die zweite Übung fast besser.

    Auf dem Gleitbelag eine Vollbremsung zuerst aus 50km/h und dann stetig höherer Geschwindigkeit. Schon beim dritten Durchgang war ich auf 80km/h und brauchte dann die ganze Länge (90m), um zum Stillstand zu kommen. Das ABS des Toyota regelt sehr schnell, aber vielleicht etwas übervorsichtig.
    Noch fast mehr Spass als das Bremsen machte das Beschleunigen :D - die Anlaufstrecke war recht kurz und einige hatten schon Mühe, auf Tempo zu kommen. 8)

    [​IMG]

    Die definitiv geilste Übung (und auch die schwierigste) war aber die Schleuderplatte. Eine Hydraulikplatte muss überfahren werden und wenn die Hinterachse auf der Platte ist, gibt es einen Impuls nach rechts oder nach links, das Heck möchte dann überholen. Man musste also sehr schnell reagieren und sofort stark gegelenken, um das quergehende Heck abzufangen. Natürlich konnte man nicht wissen, wohin das Heck ausbrach!

    [​IMG]

    Das konnte ich schon im letzten Kurs gut und hier drehte es mich auch nur beim ersten Mal - falsch gelenkt. Beim Quergehen hilft das VSC übrigens nicht viel, erst beim Gegenschlag nach der ersten Korrektur unterbindet es das erneute Ausbrechen des Hecks wirkungsvoll.

    Es gab Teilnehmer, die haben es nie geschafft, das Auto abzufangen. :rolleyes:

    Aber es wurde noch schwieriger: Die Steigerung bestand darin, dass nach der Schleuderplatte noch Wasserhindernisse auftauchten, die es zu umfahren galt.

    [​IMG]
    Der hier hat es nicht so gut hingekriegt :D - ist mir aber auch zweimal passiert. :rolleyes:

    Anschliessend gab es einen Handlingparcours, wo unter anderem die Schleuderplatte, ein Bremsen mit Ausweichen so wie eine Kurve auf Gleitbelag zu befahren waren.
    Die Kurve meisterte der T25 mit erstaunlich hoher Geschwindigkeit, auch dank dem früh eingreifenden und anfangs sanft korrigierendem VSC. Das ist gegenüber dem T22 ein grosser Fortschritt. :]

    Nach dem Mittagessen dann die Aquaplaningstrecke - das fetzte!
    [​IMG]

    Zuerst fuhren wir mit den Instruktoren im A4 TDI mit. Nach der Pause gestartet, drei Kursteilnehmer eingeladen, dann gleich in den ersten zwei Gängen in den Begrenzer gedreht - das pro Gruppe dreimal, danach immer gleich Motor abgestellt :rolleyes: Ja, die Dieselfreunde hätten mit dem Auto gelitten! Aber ich muss sagen, der A4 geht für einen Diesel recht gut :D

    So sieht es von aussen aus, wenn ein A4 mit 90km/h durch das Aquaplaningbecken braust 8o
    [​IMG]

    Die Anlaufstrecke war jetzt zwar etwas länger, aber dafür musste man fast bis Tacho 100km/h beschleunigen. Da musste sogar ich ziemlich derb aufs Gas treten - hat aber Spass gemacht. Ich gebe zwar nicht viel auf das Motorengeräusch, aber der kernige Sound des 2AZ-FSE beim starken Beschleunigen hat was. Hat Toyota wohl bei Alfa abgeguckt. :D

    Übrigens: Die Bremswege auf Aquaplaning (Untergrund: Asphalt) waren trotz der höheren Geschwindigkeit viel kürzer als auf dem nassen Gleitbelag. Durch das Eintauchen des Autos beim Bremsen wird der Wasserfilm unter den Reifen verdrängt.
    Bei solchen Vollbremsungen auf griffigem Untergrund ist der T25 übrigens sehr gut.

    [​IMG]

    Dann war der Tag auch schon um.

    Viel Spass gehabt, 2mm Bremsbelag zu Staub verarbeitet, Durchschnittsverbrauch auf 9,8l hochgetrieben und viel gelernt :D

    Gelernt habe ich vor allem folgendes:

    -Blicktechnick ist entscheidend in Krisensituationen auf der Strasse. Wenn man das Hindernis fixiert, dann wird man es sicher treffen. Schaut man neben das Hindernis, ist Ausweichen keine Sache.

    -2km/h mehr können die Situation unrettbar veschlimmern. Eine Ausweichübung konnte ich mit 78km/h noch recht gut fahren, mit 80km/h hatte ich keine Chance mehr 8o

    -Der T25 ist japanisch-konservativ auf maximale Sicherheit getrimmt. Im Handling ist er nicht schnell, aber sehr sicher. Das konsequent regelnde VSC verlängert die Bremsewege durch seine Eingriffe unter Umständen stark. Wer gerne schnell um die Kurven flitzt, sollte sich nach einem andern Auto umsehen.

    Der Vergleich D-Cat versus MR2 auf dem Ringe dürfte zugunsten des MR2 ausfallen.

    Chris
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tommyblue, 19.04.2007
    tommyblue

    tommyblue Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    0
    Coole Angelegenheit, ich habe ja auch immer noch mal vor solch ein Training zu machen. Was hast du dafür bezahlt?

    mfg
    tommy
     
  4. fu3go

    fu3go Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11
    Netter Bericht, hats jetzt ja geklappt mit dem Train :)

    Aber das hat doch keinber bezweifelt, oder ?

     
Thema:

T25+Chris @ Fahrsicherheitstraining

Die Seite wird geladen...

T25+Chris @ Fahrsicherheitstraining - Ähnliche Themen

  1. T25 Lichtmaschine

    T25 Lichtmaschine: avensiv lichtmaschine
  2. Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003

    Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003: Moin aus Reinbek, ich habe mich gestern hier angemeldet da ich ein Problem mit meinem Wagen habe. Folgendes Auto wird normal warm und heizt...
  3. Lenkrad Fernbedienungsadapter für T25 / Rav4 usw für Pioneer

    Lenkrad Fernbedienungsadapter für T25 / Rav4 usw für Pioneer: Hab nen gebrauchten Adapter von NIQ für die Lenkradfernbedienung auf Pioneer Radios. War bei mir im RAV verbaut Passt beim T25, RAV und beim...
  4. T25 D-Cat Chiptuning

    T25 D-Cat Chiptuning: Suche ein Chip für ein T25 D Cat 177ps Wer was abzugeben hat gern melden
  5. T25 Avensis

    T25 Avensis: wer kann mir bitte die Pinbelegung preisgeben?!