T22 Newbie Tuning

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Donaldist, 09.05.2006.

  1. #1 Donaldist, 09.05.2006
    Donaldist

    Donaldist Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte meinen 1,6er T22 Kombi gerne etwas straffer und präziser haben, habe davon jedoch ungefähr soviel Plan wie die Kuh vom Fliegen.

    Optisches Tuning ist dabei Nebensache bis unwichtig.

    Mir schwebt folgendes vor:

    - straffere Dämpfer, aber nicht tiefer, gibt's das, geht das, bringt das was? ?(

    - Da eh Sommerreifen fällig sind (Profil habe ich noch, aber die Socken sind alle von 99) vielleicht noch einen dezenten Breitreifen (205/50 16) anstatt der Seriengröße 195/60 15, (17" wird mir in den Folgekosten zu hoch und ich will nicht bördeln oder so ne Faxen). :( Sollte per ABE gehen, also ohne Basteln, Eintragen oder den nächsten Urlaub beim TÜV zu buchen. Bringt son 16er Rad mit niedriger Flanke im Kurvenbereich schon was?

    Wie gesagt, ist ein 1,6er, kein Rennwagen.:P
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Würde 30 - 40 Federn nehmen das ist dann eine dezente Tieferlegung aber noch voll alltagstauglich

    und ich würde 17 Zoll nehmen die kosten auch net mehr als 16 Zoll
     
  4. #3 duntradux, 09.05.2006
    duntradux

    duntradux Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    nimm ein 40er fahrwerk, dazu 7x17 oder 8x17er (et35) felgen mit 205/40r17 reifen.
    bördeln bleibt dir damit erspart. evtl gehen auch 215/40r17 dann aber nur mit 8x17er felgen (schaut sonst blöd aus).
    ich hab bei mir 215/45r17 auf 8x17er et35 felgen mit 40/40 fahrwerk. hinten hab ich bördeln müssen. haben ca. 2mm platz gefehlt. das fahrwerk ist sehr straff, aber angenehm zu fahren. vor allem mit nem schweren wohnanhänger drann ein unterschied wie tag und nacht zur serienbereifung und dämpfung.
     
  5. #4 Donaldist, 09.05.2006
    Donaldist

    Donaldist Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Tiefer kommt höchstens in Frage, wenn es sonst überhaupt nicht straffer zu kriegen ist.



    Bei der puren Felge in der von mir angestrebten Mittelklasse (z.B. Rial LeMans) macht das nicht so viel, aber die Reifen wären mir dann doch wiederholt zu teuer. :(

    Noch was, wie ist das mit den Felgenbreiten, also diesem 6 oder 7J Zeugs, was nimmt man da?
     
  6. #5 duntradux, 09.05.2006
    duntradux

    duntradux Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0

    das was zum reifen passt. aber allein mit etwas breiteren reifen bekommst du das titanicgefühl beim t22 nich weg.
     
  7. #6 SilverVensis, 09.05.2006
    SilverVensis

    SilverVensis Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2002
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Womit ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe war das Stabilisatoren-Kit von TTE.
    Damit verringert sich in Kurvenfahrten die Seitenneigung spürbar.
    Ich hatte es jedoch bei der Limousine. Inwieweit das jetzt das Fahrgefühl beim Kombi ändert weiss ich nicht.
     
  8. #7 Donaldist, 09.05.2006
    Donaldist

    Donaldist Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Das mit der Felgenbreite hab ich noch nicht so drauf...


    Bei 17ern muss ich ja schon fast immer V-Reifen kaufen, und das obwohl das Auto eher langsamer wird... 8)

    16er bei 205 scheinen mir preislich ein guter Kompromiss, Vergleich:
    195/60 R15 88 H Preis: 64,00 € (Originalgröße)
    205/50 R16 87 H Preis: 90,00 € (könnte ich mit leben)
    215/45 R17 87 W Preis: 138,01 € (das ist mehr als das Doppelte, und das bei weniger Tempo und höherem Verschleiß, also eher alle 2 statt 3 Jahre neue Schlappen) :rolleyes:


    Kann man das mit dem Umfang eigentlich über (Felge mal 2,54)plus 2x(Reifenbreite in mm mal 0,5) mal pi ausrechnen? Denn kleinere Räder machen ja langsam, daher auch ungern die 205/45 16er, die der Reifenmensch mir verkaufen wollte.
     
  9. #8 Donaldist, 09.05.2006
    Donaldist

    Donaldist Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ich will gar nicht unbedingt breitere, ich hatte eher auf den niedrigeren Querschnitt bzw. die niedrigere Flankenhöhe gebaut.

    Was ist mit den Dämpfern, vor 20 Jahren bei meinem KP6 hat das umrüsten auf Monroes (subjektiv und über die Jahre verherrlicht) eine Menge gebracht. Der war hinterher um Welten straffer als der nagelneue Corolla E7 von meinem Vater. :]
     
  10. #9 duntradux, 09.05.2006
    duntradux

    duntradux Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    geh es mal so an: überlege dir was du genau willst, und was du ausgeben möchtest. nun versuch nen kompromis zu finden.
    noch kurz zum preis: auch bei teuren rad/reifen-kombinationen kannst ordentlich sparen. schau mal wo kompletträder angeboten werden. ich hab für meine ca. 800€ bezahlt. die reifen halten nun schon das dritte jahr. denke nen viertes könnte es auch noch werden. hängt eben auch stark von der fahrweiße ab.
    mit den ganzen formeln fürs berechnen kann ich nix anfangen. da schaltet sich mein hirn schon beim lesen ab :rolleyes:
    die j größe steht für den inneren abstand des felgenhorns. möglich das damit zoll gemeint sind. kann ich dir aber nicht sicher sagen. die et ist die einpresstiefe. je geringer dieser desto weiter raus steht die felge.
    jedenfalls weißt jetzt erstmal so in etwa was machbar ist und was die gängigen größen auf dem t22 sind.
     
  11. #10 duntradux, 09.05.2006
    duntradux

    duntradux Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    ordentliche dämpfer in kombination mit kürzeren federn um den schwerpunkt runter zu bingen nützen auf jeden fall mehr als andere räder. nen niedrigerer querschnitt bringt schon was, aber ob das wirklich deutlich spührbar bei nen ottonormalverbraucher ist zweifle ich mal an. nimm 17er felgen und nen 40er querschnitt, so biste jedenfalls auf der sicheren seite
     
  12. #11 Donaldist, 09.05.2006
    Donaldist

    Donaldist Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Also um das mal klarzustellen:

    Die Räder sind mehr so eine Frage, wenn ich jetzt sowieso neue Reifen brauche, würde ich gerne Alus kaufen, aber nicht alle Kohle bis in die Steinzeit und zurück in die Räder stecken wollen--> daraus kam meine Vorstellung von 16", selbst da kosten die Socken ja schon das 1,5 fache (gerechnet mit nem spießigen Bridgestone Touranza (den gabs in allen vorhin angegebenen Größen)). Den "Verdacht", dass die niedrige Flanke was bringen könnte, hatte ich daher, dass mein alter E10 mit seinen 165/70ern gefühlsmässig noch mehr über die Räder geschoben hat, als der T22 jetzt mit den alten Socken, beim E10 dachte ich in schärfer (nicht scharf) gefahrenen Kurven immer, dass es ihm gleich vorne die Teile von der Felge zieht.

    Die Dämpfer würde ich gerne machen, wenn es was bringt. "Tiefer" mag ich einfach nicht! Daher frage ich ja, ob nur Dämpfer überhaupt was bringen können, oder ob ich's gleich lassen soll.
     
  13. #12 duntradux, 09.05.2006
    duntradux

    duntradux Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    logisch bringen neue/bessere dämpfer was. aber welche dämpfer in kombination mit den serienfedern gut harmonieren kann ich dir nicht sagen. jedenfalls bekommst tiefere federn schon für nen apel und nen ei. also wenn du die dämpfer tauschst, warum nicht gleich die federn mit? bei felgen und reifen schau dich halt mal um was es an komplettangeboten so giebt. wenn dir 17er zu teuer sind dann nimm eben 16er. aber jammer dann nich rum das 17er doch besser gewesen wären :rolleyes: :D
     
  14. Flow

    Flow Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    0
    ich würde dir auch 17er empfehlen. gute komplettangebote gibts wirklich schon recht günstig.
    bei den stoßdämpfern könnt ich dir zu roten konis raten, da gestaltet sich der einbau allerdings recht schwierig, so dass es für dich wahrscheinlich nicht interessant ist. gibt die nämlich nur als patronen, und um die einzubauen muss das komplette federbein zerlegt werden.
    ansonsten sind bestimmt die kayaba excel-g nicht schlecht.
     
  15. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Also wenn du nur härter aber nicht tiefer willst gibts entweder TTE Stabis oder den Kayaba AGX. Das ist ein härteverstellbarer Dämpfer in 4 Stufen beim Avensis. Den habe ich seit kurzen drinnen, der ist sehr gut aber teuer (Liste 800Euro, bei Derendinger habe ich ihn aber für 480Euro bekommen).

    Nur die Wankneigung wird damit nicht weniger, da brauchst härtere Federn und/oder härtere Stabis. Aber mit dem AGX fährt sich der Wagen viel ruhiger und stabiler.

    Eine sehr gute kombi sind TTE Federn und AGX Dämpfer (habe ich drin) da hat man noch genug komfort und der AGX ist der einzige Dämpfer beim Avensis der mit Tieferlegungsfedern richtig gut funktioniert.

    Nachdem du einen 1.6er hast, geht der sowieso nicht so stark runter. Ich habe einen 1.8er und am tiefsten Punkt immer noch 12cm Bodenfreiheit.
     
  16. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Übrigens sind passende 17" Dimensionen beim T22 entweder 205/45R17 oder 215/40R17. Beides geht mit 7x17" ET38 Felgen ohne Bördeln rauf.
     
  17. #16 Donaldist, 23.05.2006
    Donaldist

    Donaldist Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Dann sollten 205/50 R16 auf 7Jx16 doch eigentlich auch so gehen?
    War heute beim Reifenhändler und der meinte gleich, dass Kanten und Radhausverkleidung gemacht werden müssten, das sei immer so... ?(
     
  18. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    205/50R16 auf 7x16" ET38 geht ohne jegliche Nacharbeiten.
     
  20. #18 Donaldist, 12.07.2006
    Donaldist

    Donaldist Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hochhol...

    So, nochmal vielen Dank für all die Tipps und Antworten.

    War zwischendrin im Krankenhaus und danach 4 Wochen stillgelegt und danach vom Chef bis zur Halskrause mit Arbeit zugeschmissen (Urlaubszeit), daher kaum ein Kommentar von mir.

    Da die alten Reifen doch noch schlechter waren, als ich nach der Sichtprüfung beim Kauf gedacht habe (Sägezahn vorne), habe ich spontan die Suche verschärft, aber auch die Kompatibilitätsrisiken und die Kosten verringert, will sagen für die Seriengröße 195/60R15 entschieden.
    Gerade als ich mir die Dezent N ausgeguckt hatte, haben die a) Lieferprobleme und b) den Preis um ca. 10-15 € (je nach Händler) angehoben :( . So gab es jetzt Bridgestone Turanza ER300 auf RIAL COMO 7Jx15 ET 38. Sind näher am 5-Speichen-Stern-Design als dass ich gedacht hätte dass es mir gefällt, sind in "Sterlingsilber", also Alu-Silber-artig und nicht silbermetallic-grau lackiert und werden unter Umständen hier den Kommentar "zu grell und zu klein zu dem Auto" aufkommen lassen 8) (Bilder folgen evtl. am WE)

    Nach den ersten km bin ich auch mit dem Reifen noch ganz zufrieden (hat noch keine 1000) auch wenn die Kiste (logischerweise) noch ganz schön schaukelt, aber ich kriege die mit dem 1.6er kaum zum quietschen, da habe ich zuerst Angst;)). Das mit den Stabis (hab mir erstmal angelesen, was die überhaupt machen:D) gefällt mir ganz gut, aber die Preise ziehen einem ja alles aus...:looking

    Wahrscheinlich (eigentlich unbedingt) muss ich noch zum Feinwuchten und auch die Geometrie mal prüfen und einstellen lassen, denn das Flattern bei 120-130 ist zwar weniger als mit den Sägereifen, aber immer nochmal da, und beim Bremsen zieht die Büchse nach links und das Lenkrad steht bei Geradeausfahrt etwas nach links, direkt beim Anfahren zieht er dafür kurz nach rechts.
    Das sollen die mal auswürfeln, dann habe ich aber erstmal keine Fahrwerkskohle mehr... :rolleyes:
     
Thema:

T22 Newbie Tuning

Die Seite wird geladen...

T22 Newbie Tuning - Ähnliche Themen

  1. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  2. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  3. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
  4. T22 - Innenbeleuchtung defekt

    T22 - Innenbeleuchtung defekt: Tag zusammen, seit gestern ist bei unserem T22 (Fl, 1.8 Automatik) die Innenbeleuchtung am Dach defekt. Kofferraumleuchte und Lämpchen an der...
  5. R-parts - Sammelbestellung: DEI - Thermal Tuning Produkte

    R-parts - Sammelbestellung: DEI - Thermal Tuning Produkte: [IMG] Das lange Warten hat ein Ende! R-parts neuste Sammelbestellung startet heute. Wo finde ich die Artikel von DEI? Link zu den Artikel von...