T22: Fehlercodes - Hilfe!!!

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von Michel, 06.09.2004.

  1. Michel

    Michel Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2001
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Und wieder hat der Elektronik-Fehlerteufel zugeschlagen!
    Gestern ging beim gemütlichen Dahingleiten die Motoreletronik-Warnlampe an.
    Heut früh hab ich gleich die Codes auslesen lassen:

    C 1203-Unterbrechung der Verbindung vonABS/VSC und der Motorelektronik (zum 3x!)
    C 1241-zu niedrige oder zu hohe Batteriespannung
    P 0420-Undichtigkeiten Auspuff, defekter Kat oder Lampdasonde

    Was mich stutzig macht, warum hatten die Fehler gar keine Auswirkungen auf den Motor selber. Kein Ruckeln, keine ungleichmäßige Gasannahme, kein Notlaufprogramm. Das Auto lief ganz normal weiter... ?(

    Hab erstmal alles löschen lassen. Aber wie nun weiter?

    @an die Toyomech: Könnte mir jemand aus dem "Lösungshandbuch" mal die Reparaturanleitungen zu den Fehlercodes kopieren und schicken?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Holsatica, 06.09.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Moin!
    Das sind wahrscheinlich nur diese komischen Fehler,die immer mal wieder auftreten,aber gar nicht so wild sind!
    Die Fehler löscht man einfach immer wieder und gut ist.
    Fehler C 1203 kommt mir auch irgendwie bekannt vor!
    Man sollte aber trotzdem nochmal das Werkstatt-Buch wälzen und nachforschen!Da kann ich Dir aber leider auch nicht helfen! :rolleyes:
     
  4. carina

    carina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S203 320CDI Autmatic
    Ja ja ,
    die liebe Elektronik .
    Habe leider auch schon meine Erfahrung damit gemacht .

    C 1203-Unterbrechung der Verbindung vonABS/VSC und der Motorelektronik
    P1215 - was weiß ich was .

    Nur ging bei mir der Motor immer aus dabei , intressanterweise aber auch bei sehr niedriger Geschwindigkeit oder beim anhalten .
    Werkstatt hat Fehler gelöscht und dann ca.1 Jahr nichts mehr . Bei Toyota sei der Fehler nicht bekannt und kam bisher 2 mal vor im Abstand von so ca. 1 Jahr.

    mfg. Jürgen
     
  5. Michel

    Michel Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2001
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    @ carina: P 1215: Unterbrechung der Hochdruckeinspritzventil-Endstufe :] Ist ne Folgeerscheinung von C 1203. Bei mir war jetzt auch fast´n Jahr Ruhe. Nur dieses Mal ist der Motor eben ganz normal weiter gelaufen. Sonst hat er gestottert und geruckelt, und ist nach erneutem Anlassen wieder normal gelaufen...
    Ich tippe nach wie vor auf den ABS/VSC-Baustein, nur ist das Ding halt schweineteuer...

    Ich werde mir aber erstmal alle Verkabelungen und Stecker vornehmen, die mit Bremsen/ABS/VSC zu tun haben...
     
  6. carina

    carina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S203 320CDI Autmatic
    @Michel

    hat meine Werkstatt auch gemacht . Verkabelung überprüft und nichts gefunden . Könnte mir jedoch vorstellen das dies ein Problem der Software im Steuergerät sein könnte das bei einer bestimmten Konstellation so reagiert .
    Aber da die Steuergeräte sauteuer sind wird dir keiner auf Verdacht dies tauschen . Im Werk ist das was anderes da wird einfach getauscht und der Lieferant bekommt das Teil zur überprüfung zurück .

    Falls du was rausfindest könntest du bitte Bescheid sagen da ich noch bis Dezember Garantie hab .

    mfg. Jürgen
     
  7. #6 chris_mit_avensis, 14.09.2004
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir:

    störung in der motorelektronik + vsc-off X(
    laut anleitung ein fehler in der motorleistungs-regulierung.

    immer wieder während der fahrt aufgeleuchtet, meistens beim abbiegen mit wenig gas, etwa jeden zweiten tag.

    oft nach einigen motor-neustarts wieder alles ok, vsc funktioniert tadellos.

    fehlercodes in der werkstatt ausgelesen, aber der mechaniker hat den code gleich wieder gelöscht, habe die zahl nicht gesehen. auf dem diagnosegerät war folgende meldung angezeigt:

    "...fehler der vvt-verstellung an zylinder 1",

    seit der löschung in der werkstatt während etwa 1'500 km bisher nichts mehr. :]

    werkstatt: "wir werden kerzen ausserplanmässig wechseln und neues öl einfüllen, es kann vorkommen, dass die ventilverstellung wegen zu altem öl etwas schwergeht, hängen bleibt"

    da ich noch bis im juni garantie habe, nehme ich es vorerst gelassen. ;)

    fortsetzung folgt.


    cma
     
  8. Michel

    Michel Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2001
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    @ Chris: In was für einer Werkstatt bist´n Du??? Seit wann wechselt man Kerzen und Öl, wenn das Problem durch Elektronikfehler im VSC/ABS-Baustein auftritt??? BLÖDSINN!!!!!!!!!! :( :( :( Siehe E 12
    TS: Austausch dieses Bausteins nach den gleichen Fehlern.

    Passiert es wieder, stell Dich beim Auslesen daneben, und schreib Dir die Fehlercodes auf. Ich möchte wetten, daß einige der beschriebenen Fehler mit darunter sind...

    Solange Du Garantie hast, bestehe darauf, daß dieses teil bei Dir gewechselt wird.

    Mit Dir sind mir mittlerweile 4 T22 mit dem VSC/ABS-Problem bekannt. Bei Toyo weiß niemand von dem Problem... :(
     
  9. #8 chris_mit_avensis, 15.09.2004
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    @michel:

    als ich heute das auto aus der wartung abholte, wurde mir der fehler im vsc folgendermassen erklärt:

    die leerlaufdrehzahl ist manchmal so tief, dass es mich fast zur karre hinausschüttelt (ca. 550 umdr/min - laut werkstatt viel zu tief). der werkstattchef hat mir nun gesagt, dass das leerlaufstellventil defekt sei und ausgetauscht werden müsse. :O
    das könne tatsächlich eine ursache sein dafür, dass die elekronik einen fehler meldet.

    ich könnte mir das genauer so vorstellen, weil z.b. die einpritzmenge nicht richtig berechnet werden kann, wenn die leerlaufdrehzahl zu tief fällt. folglich wäre es dann auch nicht mehr möglich, die motorleistung mittels eingriff an der einspritzmenge zu regeln, was ja für das vsc notwendig ist. also gibt es mit dem fehler im motor-management auch eine fehlermeldung des vsc.
    das fände ich eine plausible erklärung. :] was meinst du?

    ich behalte es im auge. das problem: den fehler kann man nur auslesen, wenn die warnlampe leuchtet. aber weil die bei mir oft von selbst wieder weggeht nach neuerlichem starten, ist es meistens schon zu spät, wenn ich dann in der nähe der garage bin.

    öl ist gewechselt, leerlaufstellventil wird noch diese woche getauscht - mal sehen, ob es dann besser wird!

    gruss
    chris

    ps: was meinst du mit E-12 (bin eben erst ein jungspund :])?
     
  10. Michel

    Michel Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2001
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    @ Chris:Ich kann mir nicht vorstellen, daß das kaputte Leerlaufventil der Schuldige ist, denn kein Fehlercode weist darauf hin. Bei uns anderen ist das Ventil ja auch in Ordnung...

    Du hast einen kleinen Denkfehler: der interne PC im T22 speichert jeden Fehler, auch wenn dann die Warnlampen nach einiger Zeit oder Neustarts wieder erlöschen.
    Beim nächsten Mal schau beim Auslesen zu, und schreib auf...

    Es gibt im Forum hier´n Thread über das Problem beim E12 TS mit VSC. Was im Moment nicht, wo... ?(
     
  11. carina

    carina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S203 320CDI Autmatic
    @Michel

    Hallo gibts bei dir was neues ? Bei mir ging vorgestern mal wieder der Weihnachtsbaum an , starkes Motorruckeln wie wenn er auf 3Zylindern läuft . Nach dem 3.Startversuch lief er wieder rund . Bin dann ins Geschäft gefahren , war ja Zeit . Am Abend immer noch die ESP/VSC und Motorchecklampe an . Am nächsten morgen als ich zum Händler fuhr waren die Leuchten wieder aus . Beim Auslesesn der Fehler stand wieder die berühmte kombination P1215/C1203 im Fehlerspeicher . X(

    Händler sagt jetzt da Garantie abgelaufen muss ich selber zahlen und das obwohl der Fehler schon 2 mal bereits während der Garantiezeit aufgetreten ist und nicht gefunden wurde .
    Hat einer sich schon mal an Toyota gewandt ? Wen kann man denn dazu bei Toyota kontaktieren , Telefon , Mail oder so ?

    mfg. Jürgen
     
  12. Michel

    Michel Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2001
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    @carina: Bei mir ist mal wieder Ruhe. Aber wie lange???

    Wenn die Lämpchen mal wiieder leuchten, warte mal ca. 10 min mit dem Motor starten, dann gehen meistens auch die Lämpchen aus.

    Tja, ich hatte schon die ganze Zeit daran gedacht, im Forum einen Aufruf an alle T22-Fahrer mit dem Problem zu machen, um dann eine Art "Sammelbeschwerde" mit Fahrgestellnr.,Baujahr usw. an Toyota zu schicken. Alleine sich zu bemühen bringt nix...

    Dein Händler ist ne "Sau". Da hat er schön die Kosten auf Dich abgewälzt... Wenn es, wie ich befürchte, der ABS/VSC-Baustein ist, dann wird´s für uns Garantielose sehr teuer.
     
  13. carina

    carina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S203 320CDI Autmatic
    Ich habe jetzt mal an Toyota ne Mail geschrieben , mal schauen ob eine Antwort kommt .

    mfg. Jürgen
     
  14. carina

    carina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S203 320CDI Autmatic
    @michel

    Hallo , hab heute Antwort von Toyota bekommen :]. Sie wollen sich mit dem Autohaus in Verbindung setzen um Ihn technisch zu unterstützen . Das Autohaus würde dann mit mir Kontakt aufnehmen .

    Finde ich echt gut daß Toyota sich meldet , vieleicht kommen wir dem Problem doch auf die Spur .

    mfg. Jürgen
     
  15. Michel

    Michel Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2001
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    @ Carina: In der aktuellen AUTOBILD steht was von einem Rückruf für Avensis mit Problemen am VSC. Der Giermomentsensor soll der Übeltäter sein.
    Der Rückruf gilt bestimmt wieder nur für die T25...

    Ich werde auch mal eine E-Mail mit der Fehlerdetailbeschreibung schicken. Mal sehen, ob was Gutes dabei raus kommt.
     
  16. #15 SevenFlames, 04.10.2004
    SevenFlames

    SevenFlames Junior Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2003
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fehlercodes

    Hi,

    Also: Fehlercode C1203 für sich alleine genommen führt meist zu einem Austausch der Schlupfregelungs-ECU, was der ABS-Aktuator ist. Das ganze Bauteil liegt im Bereich 2300€ brutto.
    In Verbindung mit anderen Fehlern wird es aber interessant. Da ist dieser Fehler nämlich meist vernachlässigbar. Erklärung folgt später.
    Bei Fehler P0420 hast Du ein Problem in Deiner Motorsteuerung. Und zwar besagt dieser Fehler, daß die Gemischbildung nicht stimmt, bzw. der KAT den Geist schon aufgegeben hat. Die zweite Lambdasonde Deines Motors, und zwar die hinter dem KAT mißt einen zu hohen Sauerstoffanteil in Deinem Abgas. Das kann durch eine Undichtigkeit im Auspuff vor oder direkt hinter der Sonde sein, oder die katalytische Funktion Deines KATs ist dahin. Ein Fehler in dieser Sonde ist die dritte und letzte Möglichkeit. Dein Motor-ECU weiß nämlich über die erste Sonde (die ersten beiden Sonden, je nach Motor) welches Abgasgemisch in den KAT reingegangen ist und das, was rausgeht darf immer nur wenig Sauerstoff enthalten. Also, da der ersten Sonde anscheinend alles in Ordnung ist muß der Fehler hinter ihr und vor der zweiten Sonde liegen.
    Nun meldet Dein Steuergerät auch noch, daß Deine Batteriespannung zu niedrig oder zu hoch war. Beim RAV4 und beim Previa und bei einigen Avensis wurde die ECU neu programmiert wegen dieses Fehlers (P0420), weil die Fehlererkennungslinie der Monitorsonde (Sonde 2) zu klein war. Sie reagierte zu früh. Dem Fehler, daß Deine Batteriespannung nicht stimmte, würde ich erst einmal nicht nachgehen, und das Problem einfach nur beobachten. Es kann immer mal vorkommen. Soll nicht sein, kann aber mal passieren.
    Und nun zum Fehler C1203. Deine Motor-ECU meldet einen Fehler. Dein ABS-VSC ist direkt daran angeschlossen. Es bekommt von der Motor-ECU ein Fehlersignal und meldet daraufhin selbst einen Fehler. Das ist normal. Das passiert fast immer. Ich kenne auch nur wenige Ausnahmen davon. Die Gemischsteuerung ist für die VSC-Regelung wichtig. Meldet das System hier einen Fehler, könnte es sein, daß VSC (bzw. TRC) nicht mehr richtig arbeiten kann. Deshalb ist das so und passiert auch genau so. Und ich würde diesen Fehler auch nur löschen und beobachten. P0420 würde ich allerdings nicht ignorieren. Ich würde prüfen, ob die ECU-Software beschädigt, falsch programmiert oder ein Bauteil defekt ist.

    Ich hoffe, Dir weitergeholfen zu haben.

    Cu
    Marc
     
  17. #16 bremsenbenno, 04.10.2004
    bremsenbenno

    bremsenbenno Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2004
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    fehlercodes

    P1215 ist ein Fehler im Einspritzdüsentreiberschaltkreis.

    motorsteuerung geht in Notlauf.
    das VSC und TRC-system kommuniziert mit dem Motorsteuersystem
    wenn der Motor im Notlauf ist funktioniert das nicht mehr.
    daher fehlercode C1203
    im ABS, TRC und VSC ist kein Fehler.
    der Fehler liegt in der Motorsteuerung. Soll angeblich ein Masseproblem
    sein. Hat bisher nichts gebracht. Fehler kommt immer wieder
     
  18. #17 SevenFlames, 05.10.2004
    SevenFlames

    SevenFlames Junior Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2003
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    P1215

    Hi,

    wie kommst Du jetzt auf diesen Fehler? Hab ich was überlesen? ?(


    Cu
    Marc
     
  19. Michel

    Michel Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2001
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt kommt ja mal langsam Bewegung ins Problem...

    @SevenFlames: jo, hast den "P 1215" übersehen. Dieser Fehlercode tritt immer zusammen mit "C 1203" auf. Logisch wäre es ja, das "P 1215" der eigentliche Übeltäter ist...

    @Bremsenbenno: Ich bin bisl ratlos, warum gerade die Einspritzdüsensteuerung ne Macke haben soll, weil nämlich die Fehler nach heftigerem Einlenken, event. mit gleichzeitigem Bremsvorgang, auftrat. Also in dem Moment, bei dem die Querbeschleunigung höher ist, so daß das VSC rechnen muß.
    Ich könnte mir noch vorstellen, daß die Steckverbindungen an der Einspritzung dann kurzzeitig keinen Kontakt haben, und so den Fehler auslösen...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 bremsenbenno, 05.10.2004
    bremsenbenno

    bremsenbenno Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2004
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    P1215

    ich hab schon einen prozeß am hals wegen dem fehler
    toyota erzählt nur was von schlechten masseverbindungen am
    einspritztreiber. das bringt aber garnichts
    mal alle 2-3monate mal nach 2wochen auch bei schneller geradeaus-
    fahrt
     
  22. #20 chris_mit_avensis, 06.10.2004
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Re: P1215

    warum denn das? ist doch kein verbrechen, wenn man nach der ursache für einen fehler forscht... ?( :(


    ich habe im moment ruhe. seit dem ölwechsel und dem vorzeitigen kerzenwechsel keine fehlermeldung mehr. eigenartig: hat der werkstattchef (ausnahmsweise) mal recht gehabt mit seiner theorie, altes öl lasse die ventilsteuerung schwer gehen? ?( kann ich mir aber nicht so recht vorstellen :(

    warum habe ich immer das gefühl, hingehalten zu werden in den werkstätten. lieber symptombekämpfung als ursachensuche.
    X(

    mit dem zu tiefen leerlauf ist es genau wieder das gleiche. war schon 3 mal in der werkstatt deswegen.

    beim ersten mal haben sie ein ventil geputzt. keine besserung. :(
    beim zweiten mal haben sie das leerlaufstellventil wechseln wollen. ist aber das falsche gekommen aus japan. :rolleyes:
    beim dritten mal wurde es gewechselt. ich stand daneben. nach dem einbau keine besserung. der chef fummelte irgendetwas am gaspedal, murmelte etwas von lockerem potentiometer ?( . dann war die leerlaufdrehzahl endlich bei etwa 750, aber nur bis ich wieder aus der werkstatt gefahren und an der nächsten ampel war. und wieder nur 550!
    :wand

    ohne dieses forum wäre ich echt schon lange durchgedreht!
     
Thema: T22: Fehlercodes - Hilfe!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vsc motormanagement

    ,
  2. fehler bei toyota avensis t22 812

    ,
  3. Toyota Avensis t22 fehlercode auslesen

    ,
  4. toyota t22 auslesen mit diagnosegerät ohne fehler aber motorelektronik leuchtet trotzdem,
  5. toyota avensis t22 fehlercode,
  6. fehlercode p1215
Die Seite wird geladen...

T22: Fehlercodes - Hilfe!!! - Ähnliche Themen

  1. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  2. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  3. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
  4. T22 - Innenbeleuchtung defekt

    T22 - Innenbeleuchtung defekt: Tag zusammen, seit gestern ist bei unserem T22 (Fl, 1.8 Automatik) die Innenbeleuchtung am Dach defekt. Kofferraumleuchte und Lämpchen an der...
  5. Hilfe Auris 1,6er vvt-i

    Hilfe Auris 1,6er vvt-i: Hallo zusammen... Ich fahre seit fast 6 Jahren meinen geliebten Toyota Auris! Vor ca 2 Wochen hab ich ihr gründlich gereinigt und poliert......