T22-facelift, Schaltplan Radioanschlüsse

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von djtoby, 17.08.2003.

  1. djtoby

    djtoby Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan Note dci Tekna, EX T22 D4D Kombi
    Suche dringend einen vollständigen Anschlußplan des Serienradios (mit CD). Möchte die Serienanlage um einen Sub erweitern. Hat das Radio Vorverstärkerausgänge bzw. einen Remote Anschluß? Wo und wie komme ich da am besten ran? Einbautipps, Fotos und Tricks diverse Verkleidungen abzubekommen ohne diese zu zerstören wären sehr hilfreich! Vielen Dank!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AvensisUser, 19.08.2003
    AvensisUser

    AvensisUser Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2003
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    du findet ein paar Infos zu deinen Fragen hier , hier oder hier .

    So eine Suchfunktion ist doch was feines :D

    Der Anschlussplan ist auf den Geräten aufgedruckt. Ein Sub ist nicht ohne weiteres an das Serienradio anschließbar, da keinerlei Vorverstärkerausgänge oder Remoteanschlüsse vorhanden sind.
    Ein Austausch des Serienradios gegen ein "normales" DIN-Radio ist machbar und wird unter einem der o.g. Links beschrieben.
    Hier dazu mal ein Pic (320 kb) damit man sich auch vorstellen kann, wie das ausschaut.

    Im Bereich "CarHifi" wirst du sicherlich mehr Chancen auf eine Antwort bekommen; wenn noch Fragen sind.
     
  4. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Da nachrüsten wie auf dem Bild sieht leider nicht wirklich schön aus. Schade.....

    AvensisUser hat ja nahezu alles gesagt. Es liegen keine Cinch-Ausgänge vor. Es besteht aber die Möglichkeiten eine Adapter von High-Level auf Cinch zwischenzuschalten und somit doch noch eine Endstufe in Betrieb zu nehmen. Mit der kann dann ganz normal ein Subwoofer betrieben werden.....
     
  5. djtoby

    djtoby Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan Note dci Tekna, EX T22 D4D Kombi
    Radio, Cinch & Sub im Avensis

    Vielen Dank für die hilfreichen Tipps! Werde mich mal an einem ruhigen WE dran machen...Ach ja, ne Remote Leitung kann ich nicht am Radio anschließen (E-Antenne, usw.)?? Oder doch? Habe im Netz einen Plan für Toyota Autoradio Stecker gefunden. Der sagt mir Pin 4 und 6 ist für Remote vorgesehen. Ansonsten werde ich mir ein Zündungsplus suchen und nen Schalter dazwischen machen (nicht die eleganteste Lösung...). Den muß ich dann nur noch etwas verstecken, aber muß ohne Verrenkungen drann kommen können :)
    Eigentlich wollte ich ja garnix an meinem Avensis schrauben, habe allerdings noch Zeugs von meinem E10 Compact (mein vorheriges Auto) daheim rumfliegen. Zum wegschmeißen oder Flohmarkt zu schade!! Ne Axton CAA30, ein Paar TL900 von JBL in einem handgefertigten Soundboard (19mm MDF). Jede Menge Kabel liegen auch noch dabei...
    Das Board verkaufe ich ungern ... (10 Std. Arbeit beim Kumpel in der Garage!), das Ding paßt perfekt (incl. Aussparung für 3.Bremsleuchte)!
    Also, HI/LO-Adapter besorgt, Kabel rein ins Auto (Rearfiller abgeklemmt, nur wo ist das am praktischsten? Direkt vorne am Radio? Ich brauche die Signale ja beim Amp z.B. im Heck oder unterm Sitz)
    Frage: Welchen Sub mit der Axton im Combi (Kofferraum)? Mono oder Stereo (Doppelspule). Amp: Stereo oder gebrückt? Welches Gehäuse?
    Habe bisher mit JBL gute Erfahrungen gemacht (auch daheim in Wohnung). Oder ich fahre mal nach Darmstadt zu ACR und hole mir ne Emphaser??
    Ne erschwingliche Lösung wäre von Vorteil...!
    Danke schon mal!!
    Gruß Toby

    P.S.: Wofür steht die Abkürzung OPEL? ?(

    Ohne
    Power
    Ewig
    Links :D
     
  6. #5 AvensisUser, 20.08.2003
    AvensisUser

    AvensisUser Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2003
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    noch was

    Hallo djtoby,

    du wirst sicherlich irgendwo über ne Quetschklemme o.ä. Remote abgreiffen können; ich würde aber zur Sicherheit vorher die Leitung dreimal durchmessen:hat2

    Ich kenne die JBL nicht, weise dich aber schon mal lieber darauf hin, dass du in den T22 nur LS mit einer max. Einbautiefe von ca. 45 mm reinbekommst; andernfalls hast du keine versenkbaren Scheiben... kann man drüber nachdenken :D
    Viele im Forum hier haben mit den Lautsprechern FLS6 von NEXT sehr gute Erfahrungen gemacht; ich übrigends auch :] Die haben eine Einbautiefe von 42 mm.

    IMHO würde ich - wenn es denn unbedingt sein muss, ich halte persönlich von diesen Adaptern gar nichts - den HiLo Adapter direkt hinterm Radio verbauen; da ist auch genügend Platz. Vor allem ist dies der einzige Ort, an dem du noch gefahrlos die LS-Kabel durchtrennen kannst. Die verschwinden ansonsten relativ zügig in den Kabelbäumen.

    IMHO würde ich das Board so wie es ist hier unter der Rubrik Biete anbieten oder bei eBay versteigern - sofern du nicht die LS doch verwenden kannst (Einbautiefe?). Auch wenn du die Arbeitszeit wohl kaum "raus bekommst", ist es andernfalls nur totes Kapital. Ein Soundboard in einem Kombi macht meiner Meinung nach überhaupt keinen Sinn.

    Eine "blinde" Sub Empfehlung kann ich nur schwer geben, da es stark davon abhängig ist, was vorne in die Türen kommt u.s.w.
    IMHO würde ich bei der HiLo Adapter Lösung auf einen Sub komplett verzichten, da die Serien LS ja eigentlich schon gar nicht mal so schlecht runter gehen. Ich denke du wirst einfach zu viel Verlust in der Dynamik mit einem solchen Adapter haben, als dass sich ein Sub wirklich lohnt. Im Hinblick auf den zu erwartenden Erfolg und der dabei entstehenden Kosten, würde ich mir das echt überlegen :(
    IMHO entweder komplett alles raus und neue Headunit, LS Front & Rear + Sub und AMP rein oder sich mit der Serienanlage "anfreunden".
    Allerdings bin ich auch nicht der absolute Spezi auf diesem Gebiet... im Forenbereich Car HiFi wird man dir diese Frage wohl besser beantworten können.
     
  7. djtoby

    djtoby Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan Note dci Tekna, EX T22 D4D Kombi
    RE: noch was

    Hi AvensisUser!

    Habe mir gestern einen AXTON sub 10" geholt. War günstig (109 Euro) und harmoniert, laut Verkäufer gut mit Amp+Auto. Außerdem mußte ich noch 25 Euro locker machen für nen HI/LO-Adapter, allerdings von ner guten Firma (Dietz).
    Mit Euren Tipps geht´s demnächst an den Einbau.
    Bevor ich´s vergesse: Wo komme ich ohne zu Bohren durch die Spritzwand für´s Stromkabel?!?
    Ich berichte dann wie es gelaufen ist und vor allen Dingen wie es klingt!!

    Ciao

    Toby
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. djtoby

    djtoby Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan Note dci Tekna, EX T22 D4D Kombi
    Es klingt doch!

    Hallo Marc,
    das Ergebniss ist besser als ich es erwartet habe!
    Den HI/LO-Adapter habe ich auf max. (2V) aufgedreht, denke das dadurch die Dynamikverluste am geringsten sind...die Eingangsempfindlichkeit am Amp (170mV-3,1V) habe ich nach mehreren Höhrproben c.a. auf Mittelstellung. Der 10" Axton Bassreflexsub hat nen trockenen, druckvollen, aber auch tief genug hinabreichenden Bass. Den Fader am Serienradio habe ich auf Front 1, den Bass auf 0 und Treb auf +2. Besonders bei CD klingt es sehr gut und ausgewogen. Habe CDs von Dire Straits sowie von Tracy Chapman als Referenz verwendet und war total begeistert. :D Den befürchteten Dynamikverlust, den Du vermutet hast ist nicht eingetreten! :]
    Allerdings mußte ich schon lange herumprobieren bis der Leistungsüberschuß am Sub (also alles unter 80Hz) nicht so aufdringlich wird (Lautstärke, Druck).
    Nun habe ich als nächstes Problem (vor allem bei höheren Pegeln) das einiges mitschwingt (z.B. Sonnenbrille im Fach über Rückspiegel :D ) Gruß Toby
     
  10. #8 AvensisUser, 14.09.2003
    AvensisUser

    AvensisUser Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2003
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Muss ich mir mal bei Gelegenheit selber anhören :D
    Nette Referenz CDs :]
    Tipp für die Sonnenbrille: aufsetzen :D
     
Thema:

T22-facelift, Schaltplan Radioanschlüsse

Die Seite wird geladen...

T22-facelift, Schaltplan Radioanschlüsse - Ähnliche Themen

  1. Corolla Facelift E12 Stoßstange vorne 52119-02510 in schwarz

    Corolla Facelift E12 Stoßstange vorne 52119-02510 in schwarz: Suche Corolla E12 Stoßstange für vorne (52119-02510) in schwarz :)
  2. Celica T 20 Facelift

    Celica T 20 Facelift: Suche Gurtschloss vom Beifahrersitz . Aber das Teil muss vom Facelift sein !!!
  3. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  4. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  5. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...