T22 Bj 2002 - Versagen der Einspritzpumpe

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von diesa, 01.12.2012.

  1. #1 diesa, 01.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2012
    diesa

    diesa Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis Verso T22 Bj. 2002
    In der Hoffnung, dass von meinen Erfahrungen andere profitieren, berichte ich hier von den Problemen mit der Einspritzpumpe meines Toyota Avensis Verso BJ.2002 (T22 Diesel Motor).

    Begonnen hat alles vor 3Wochen (November 2012) als ich im Ortsgebiet plötzlich bemerke, dass es meinem Wagen an Beschleunigungskraft fehlt. Danach bereitet der Wagen Probleme beim Anstarten, das plötzlich mehrere Sekunden dauert (aber nur im kalten Zustand, war der Motor schon warm, war alles normal). Mit der laienhaften Vermutung, dass die 10jährige Batterie am Anfang des Winters langsam ihren Geist aufgibt, bin ich in die Werkstatt meines Vertauens, um diese neben einem Ölwechsel auch die Batterie tauschen zu lassen. So schön so gut.
    Nach dem 2 tägigen Werkstattaufenthalt bestand das Problem mit dem Anstarten immer noch. Also baut mein Mechaniker den Dieselfilter mal aus und offenbart mir die niederschmetternde Diagnose: Metallspäne im Tank! Auto möglichst schnell verkaufen! eine Reparatur zahlt sich nicht aus (Kommt auf bis zu 7.000 €)! :[ Nach der Erholung vom ersten Schock versuche ich mir über dieses und andere Foren ein Bild zu machen und stelle fest, dass ich mit dem Problem nicht allein bin: Als die Common Rail Dieseltechnologie entwickelt wurde, gab es noch keine Bio-Dieselzusätze. Diese zerstören aber die Verschleißteile im Pumpensystem.
    Nach einigem Recherchieren
    http://board.toyota-forum.de/showthread.php?t=101177&page=1
    http://www.motor-talk.de/forum/billiger-diesel-macht-saughubsteuerungsventile-kaputt-t2600944.html
    http://www.motor-talk.de/forum/1-probleme-mit-anspringen-2-motor-geht-waehrend-der-fahrt-aus-avensis-diesel-t3594154.html
    http://www.motor-talk.de/forum/avensis-diesel-t22-laeuft-nicht-richtig-wer-weiss-rat-t1750102.html
    schien eine Lösung für mich zu liegen zwischen: Tausch der Saughubsteuerventile & Dieselfilter (ca. 400€ in Eigenarbeit) bis zu einem Pumpenkomplettausch inkl. Ausbau des Tanks und Reinigung alle Kraftstoffleitungen (bis 4.000 €). In einigen Forenbeiträgen wurde von guten Erfahrungen von Bosch-Delphi-Denso Diesel Spezialwerkstätten berichtet. So entschloss ich mir dort eine 2. Meinung zu holen und vereinbarte einen Termin bei einer solchen Spezialwerkstatt.
    Einen Tag vor dem Termin startete das Auto dann aber gar nicht mehr - trotz 1 Minute Orgeln des Anlassers. Also durfte der Touringclub das gute Teil gleich zu der Werkstatt hin abschleppen.
    Der Meister schlug dann vor: Tausch der Denso Hochdruckpumpe gegen eine generalüberholte Pumpe, Verschleißteile (Dichtungen) alle getauscht mit Neuteilen nach der neuesten Spezifikation des Hersteller (hoffe mal die Ingenieure dachten dabei an den 7% Biodieselanteil im österreichischen Diesel). Kostenpunkt 1.300€ inkl. 1 Jahr Garantie. Weil ich auf schlimmeres gefasst war, war ich relativ erleichtert, erteilte den Auftrag und hab' seitdem wieder ein funktionstüchtiges Auto. Gott sei Dank!

    Folgende Fragen beschäftigen mich aber nach wie vor:
    • Hab ich Metallspäne noch im Tank, die die jetztige Pumpe langsam aber sicher wieder zerstören?
    • Soll ich mein Tankverhalten ändern, zB auf diesen Super Diesel umsteigen oder 1:250 2-Takt Öl zu dem normalen Diesel beimischen, um die Schmierung zu verbessern?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. marko

    marko Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    1. Metallspäne müssten schon aus dem Filter, dürfte ja auch in Eigenleistung machbar sein

    2. 2-Takt Öl erhöht enorm die Lebensdauer der Hochdruckpumpen. Viele Taxler setzten das seit Jahren sehr erfolgreich ein. Der Motor läuft ruhiger und die Lebensdauer der Komponenten wird auch verlängert (Einspritzdüsen).
     
  4. #3 diosaner, 01.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2012
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Wenn der Tank nicht ausgebaut wurde, wie soll man da die Späne aus dem Tank bekommen?
    Die sind so klein, das sie der Dieselfilter nicht ausfiltern kann.

    Aral Ultimate Diesel hat keinen Biozusatz. Das sollten deinem Auto gut bekommen. Ist aber ein wenig teurer als die Biodreck.
    Könnte sich aber auf Dauer rechnen, wenn du überlegst, was du schon investiert hast.

    Zweitaktöl als Zugabe scheint bei dem einen zu helfen bei dem anderen aber nicht.
    Da gibt es keine Tests dazu, wenn ich mich recht entsinne. Das sind Empfehlungen von Privatpersonen. Schaden kann es auf jeden Fall nicht.

    Wieviel Kilometer hat dein Wägelchen schon runter, das du 1300€ bezahlt hast?
     
  5. #4 INTERCEPTOR, 03.12.2012
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Aral Ultimate enthält wie auch BP Ultimate zwar kein FAME aber trotzdem RME und das ist auch eine biogene Komponente. Das Aral oder BP keinen Bioanteil hat war ein Mythos!

    Wenn du den Tank reinigst und auswaschen möchtest dann nimm bitte kein Wasser. Denn dann sind zwar die Metallspäne entfernt aber dann hast du wieder Probleme mit den Fadenpilzen im Tank und Filter.
     
  6. #5 Bartl, 15.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2013
    Bartl

    Bartl Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.04.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22
    Versagen der Einspritzpumpe

    Wo hast du die so billig reparieren lassen, da würde ich auch gerne hinfahren. natürlich wenn es nicht zu weit ist. Meine Werkstätten in Deutschland haben Ja den größen wann.;(
    Habe das gleiche Problem Metallspänne im Tank, kein hochdrehen mehr. Wahrscheinlich Einspritzpumpe !!!
    Würde mich sehr freuen über Positive Meldungen im Bereich 1300 Euro.
     
  7. #6 diesa, 04.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2014
    diesa

    diesa Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis Verso T22 Bj. 2002
    Common-Rail-Drama - nächster Akt, ein Jahr danach

    Eintrag ins Logbuch fast genau ein Jahr danach:
    Die 12 Monatige Gewährleistungszeit auf die runderneuerte Pumpe ist gerade vorbei, da beginnen die Symptome wieder aufzutreten: Motor springt nicht sofort an und klingt rauher im Betrieb, beim nächsten Ausritt leuchtet die Motorelektronik Warnleuchte (Fehler P1228 ). Diesmal lasse ich das Auto sofort stehen und rufe den Pannendienst. Übrigens tritt das Problem wie vor einem Jahr dann auf, nachdem ich einen Tankstop im Westen Österreichs (selber Ort - gleiche Kette - andere Richtungsfahrbahn) gemacht hatte.
    Der freundliche Mitarbeiter des Pannendiesntes liest den Fehler aus und empfiehlt mir so einen Pumpenreiniger in den Tank zu gießen ("Common Rail Diesel System Clean & Protect" - 375 ml: http://www.eazi-web.com/protec/prod...on-rail-diesel-system-hochdruck-clean-protect). Ich bespreche noch mit ihm, ob er nicht eine Tankprobe entnehmen kann, damit ich der Mineralölfirma damit an den Hals springe X(. Das scheint aber technisch nicht so leicht zu sein (geschlossenes System ...). Also kippt er mir das Mittel in den Tank und ich fülle danach noch meinen halbleeren Tank mit diesem hochwertigen Dieselprodukt von BP auf.
    Der Motor schnurrt wieder wie ein junger Kater, die Warnleuchte ist bis jetzt nicht wieder aufgetreten :) PTL
    Was lern' ich draus:
    1) Ich werde im Westen besagte Mineralölfirma in Zukunft wie die Pest meiden
    2) Im Winter tanke ich vermehrt den besseren Diesel.
    3) Nach jedem Tanken genau auf eine Veränderung der Motorgeräusche achten.
    4) Jedenfalls werde ich jeden Tankzettel aufheben, damit ein Beleg da ist, wenn es mir einmal doch reicht X( und ich eine Anzeige bei der Behörde oder eine Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft einbringen will.
    Noch was für alle Mitbetroffenen: sobald so ein Startproblem auftritt und vll schon die Motorwarnleuchte leuchtet: NICHT weiterfahren, sondern sofort Pannendienst rufen oder einen Autoshop anfahren und das oben erwähnte Zeug in den Tank kippen. Hätte ich das vor einem Jahr schon gemacht, hätte ich mir vll die 1300 EUR ersparen können ...
    Naja, jedenfalls hoffe ich, dass jemand anderes von meiner weiteren Episode des Common-Rail-Dramas, auf die ich gerne verzichtet hätte, profitieren kann ....
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: T22 Bj 2002 - Versagen der Einspritzpumpe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota diesel denso cr fehler p1228

    ,
  2. einspritzpumpe toyota avensis

    ,
  3. dieselpumpe avensis diesel

    ,
  4. verteilereinspritzpumpe denso,
  5. denso hochdruckpumpe späne,
  6. toyota dieselpumpe a kurzschluss,
  7. toyots dieselpumpe a kurzschluss,
  8. aral ultimate einspritzpumpe,
  9. pro tec common rail diesel system clean & protect erfahrungen,
  10. dieselpumpe toyota avensis t22,
  11. protec common rail diesel system reiniger erfahrung,
  12. defekte dieselpumpe avensis verso,
  13. PRO-TEC COMMON RAIL DIESEL SYSTEM CLEAN & PROTECT    test,
  14. toyota avensis dieselpumpe,
  15. pro tec common rail diesel system clean & protect forum,
  16. denso einspritzpumpe toyota,
  17. bp ultimate diesel common rail,
  18. toyota rav4 dieselpumpe bj. 2002,
  19. wie viel kostet einspritzpumpe Toyota ,
  20. lebensdauer diesel einspritzpumpe
Die Seite wird geladen...

T22 Bj 2002 - Versagen der Einspritzpumpe - Ähnliche Themen

  1. Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen

    Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen: Hallo, ich bin zwar erst seit kurzem hier angemeldet, hoffe aber schon auf Hilfe! An unserem zweitürigen RAV 4 Baujahr 2005 ist beim hinteren...
  2. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  3. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  4. Corolla E11G6 Bj 99 Antriebswellen Getriebeseitig ausbauen

    Corolla E11G6 Bj 99 Antriebswellen Getriebeseitig ausbauen: HALLO Gemeinde WEISS JEMAND OB MAN DIE ANTRIEBSWELLE GETRIEBESEITIG EINFACH RAUSZIEHEN KANN ? Ich will die Getriebe Simmerringe wechseln Gruss und...
  5. Corolla E11G6 Bj 99 Antriebswellen Getriebeseitig ausbauen

    Corolla E11G6 Bj 99 Antriebswellen Getriebeseitig ausbauen: sorry , falsche rubrik .... kann ich den beitrag nicht löschen ??? Gruss dirk