T20 GT mit a bissel mehr Power...

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Fundre, 14.11.2006.

  1. Fundre

    Fundre Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T20 (ST215W)
    Hallöchen,

    ich bräuchte mal ein paar Infos zu folgender Sache:

    Da ich zuviel Knete hab und nich mehr weiß was ich an meiner Celica noch ran bauen könnte muss der Motor her halten :D

    Ich hab vor den Motor komplett überholen zu lassen und dann soll er auf die Daten des von Tom's angebotenen 3S-GE Motor 2.2l gebracht werden:

    TOM's vergrössert den Hubraum des 3S-GE Motor auf 2253cc (87.0 x 94.8mm). Zu diesem Zweck werden folgende Veränderungen am Motor vorgenommen:
    - neue Kolben- neue Kurbelwelle
    - F3 Zylinderkopfdichtung
    - F3 Nockenwellen (256 Grad Ein- und Auslass)
    - TECS Motorenelektronik
    Der TOM's 3S-GE produziert 235ps bei 6800 U/Min und 255Nm bei 4400 U/Min.

    Schritt zwei soll eine Turbo-Nachrüstung werden. Im Vordergrund soll aber die Langlebigkeit von Motor und Wagen stehen.

    Nun meine Fragen:
    Welchen Turbo kann ich für diese Zwecke nehmen evt. den orginalen vom 3S-GTE? Und kekomme ich diesen her?
    Wo liegen die genauen Unterschiede zwischen dem 3S-GE und 3S-GTE, abgesehen vom Turbo? Sind die Blöcke identisch?
    Wenn ich angenommen auf eine Leistungstufe zwischen 250-300PS kommen sollte, wie sieht es mit dem Getriebe, Kupplung und den Antrieben aus? Was halten die orginalen aus, bei bedachter Fahrweise?
    Dann noch das große Problem mit der ECU? Wer könnte mir helfen, bzw würde die von der GT4 funktionieren?

    Danke und Gruss
    Andre
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Philipp, 14.11.2006
    Philipp

    Philipp Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2003
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW Z4 35i, BMW 125i Cabrio
    Suche benutzen! Ich glaube dieses Thema wurde hier schon mehr als genug ausdiskutiert.

    Aber um dir die Suche ein wenig zu erleichtern: Such dir direkt einen 3S-GTE! ;)
     
  4. #3 Royal-Flash, 14.11.2006
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Ja, ein komplette Engine-Swap wäre sicher die einfachste Lösung, aber wenn man Geld zuviel aht und jemenden etwas besonderes reizt, warum nicht? RedT18 baut sich gerade 'n 3S-GE-(T) klick mich sanft. Laut Thread will er den CT26 verbauen, wie er in der ST165 und ST185 am 3S-GTE verbaut war. Für dich kommt evtl. auch der LAder der ST205 in Frage. Laut www.3sgte.de handelt es sich dabei um den CT20b.

    Weiß zwar nicht, ob er modifiziert ist, aber RW fährt ne 2.2er T18 .. evtl. kann der dir auch Informationen zusteuern, wobei ich nicht weiß, wie der zu den 200ccm mehr gelangt ist.
     
  5. ICBM

    ICBM Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2005
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    mit dem Schotter den DAS alles kostet gibts auch locker nen GT4. Der Wagen ist drauf ausgelegt mehr zu leisten - das ist dann eher ne Basis zum was "optimieren"

    Zum Getriebe -hat meins ja die Serienleistung nicht verkraftet, was erst mit 50PS+

    btw ab 200PS ist für mich persönlich die Grenze beim FWD erreicht

    MfG
     
  6. #5 Burnmax, 15.11.2006
    Burnmax

    Burnmax Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    2.839
    Zustimmungen:
    0
    Gibt genug Leute, die nen Turbo mit Saugergetriebe fahren...klar hälts keine 300Tkm aber wenn man halbwegs gescheit fährt geht das schon!
     
  7. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    Zitat Emma:
    "Alles was mit ct anfängt ist kein Lader."
    Ich verbaue keinen ct26 sondern nen Turbonetics T3/T4.
    Aber darum geht es ja nicht.
    Ich frage mich gerade weshalb bei solchen Threads immer Leute kommen die, sorry, keine Ahnung haben und meistens nur nachlabern was sie mal irgendwo in irgendwelchen Foren aufgeschnappt haben? Kauf dir dies, kauf dir das....Lohnt nicht, Getriebe geht kaputt und so weiter...
    Die gemeinten Leute fühlen sich jetzt wohl angesprochen, aber glücklicherweise gibt es hier noch Leute die wissen wovon sie reden und von mir gerade nicht angesprochen wurden.
    Jetzt BTT:
    Der Toms Motor ist im Gegensatz zum stock 3s-ge ziemlich Drehmomentstark. Es ist schon beachtlich was die dort rausgedrückt haben, erst recht bei den Nocken und der Drehzahl.
    Die Frage ist nun was Du willst. Wenn du eh auf Turbo umbauen willst würde ich mir die Sache mit dem Tom´s nochmal überdenken. Nur durch den Turboumbau erreichst du schon genug Leistung. Außerdem gibt es bei dem 3SGE Probleme mit Kolben ab 87mm Bohrung und Ladedruck. Man könnte natürlich wenig Druck fahren, nur fragt sich ob sich die Investition dann lohnt.
    Man könnte schon ein geiles Setup basteln. Wäre quasi ein Sauger bei dem der Hubrum einmal durch das Strokerkit angehoben und zusätzlich vom Lader simuliert wird. Aber dann wird´s richtig teuer.
    Dein Gen3 ist gut für hohe Drehzahlen (shims under bucket) und kann 300+Ps vertragen und da die meisten T20er ein LSD haben sollte es kein soo großes Problem sein das Drehmoment auf die Straße zu kriegen.
    So wie ich es sehe hast du 3 Möglichkeiten.
    1. Tom's Motor:
    Vortele:
    - Sehr Robust, da wenig Drehzahl
    - Baukasten, wenig gebastel
    Nachteile:
    - Preis/Leistung
    - Keine Peripherie im Preis enthalten

    2. Turbo Umbau
    Vorteile:
    - Max. Leistung
    - Setup/Charakterisrik fast frei definierbar
    Nachteile:
    - Viel Custom (evtl Tüv Probleme)
    - Wohl teurer als der Tom's

    3. Turbo + Tom's
    Vorteile:
    - Sehr viel Potential, wenn der Mut vorhanden ist
    - Absolut geiles Projekt
    Nachteile:
    - Preis


    Jetzt kommt es drauf an was du willst bzw. bezahlen kannst. :D
    Ansonsten einfach mal die Suche bentutzen.
    Just my 5 cents
     
  8. #7 Lasse Reinbeong, 15.11.2006
    Lasse Reinbeong

    Lasse Reinbeong Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich garnicht genug unterstreichen. WENN du wirklich perspektivisch auf Turbo umbauen willst, nimm maximal 86,5er Kolben. Der Hubraumverlust dadurch ist marginal und dir wird der Block nicht sofort reissen. Allerdings würde ich dir in dem Fall ohnehin empfehlen, den TOM´S-Schritt zu überspringen und gleich auf 3S-GTE umzubauen (hat nicht jeder den Nerv den GE auf GTE umzubauen wie T18 :P ) denn die 0,2 Liter mehr Hubraum machen beim Turbo den Kohl nicht fett. Wenns wie im Titel "a bissl" mehr sein soll: Swapkit.
     
  9. #8 Slowrider, 15.11.2006
    Slowrider

    Slowrider Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KEIN GELD
    also dann laber ich auch mal nach was ich mal gehört/gelesen habe :D

    st202 mit tom's stroker kit und turbo wird schätzungsweise je nach boost sicher 300ps haben.
    zwischenbilanz: bislang haben wir min. 20k € investiert, jetzt hast du 300ps auf der vorderachse, super,
    die st202 ist ja schon mit der serienleistung ein schaaber.
    jetzt müssen aber noch die bremsen gemacht werden, schätzungsweise nochmals 2-3k €
    abgesehen von allem andern wie nocken, einspritzventile, benzinpumpe, abgasanlage usw.

    dann hast du ein frontschaber mit 300ps und hast 25k€ investiert.
    für den preis holst du ne st205, hast den turbo schon drauf, hast schon die grösseren bremsen und vorallem,
    hast du allrad und somit ne gute basis für mehrleistung.
     
  10. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    oder
    Die Verdichtung mit TOM's Stroker steigert sich auf annähernd 11:1. Das ist suboptimal für einen Turboumbau. Ausserdem sind die Sauger-Strokerteile auf minimales Gewicht getrimmt = suboptimal für Turbo-Aufladung.
    Mein Tip: Kauf Dir nen 3S-GTE Gen4 vom Toyota Caldina und tune diesen. TOM's / TRD hat diesen Motor auf standfesten 550PS / 600NM gebracht. Die sind damit dann JGTC gefahren - stundenlang. :D

    Emma :D
     
  11. #10 speedmaster, 15.11.2006
    speedmaster

    speedmaster Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    29.03.2001
    Beiträge:
    2.831
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    speedmonster MR2,Nissan GTR R35
  12. Fundre

    Fundre Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T20 (ST215W)
    Toll und nun...

    Danke erst mal für die vielen Anregungen...

    also ne GT4 holen kommt nich in Frage, dazu ist schon zu viel Kohle in die Süße geflossen.

    Den TOM's Umbau an sich wollte ich mir so orginal auch nicht leisten. Ich hab da ne Motorenschmiede an der Leine die mir den Block so zurecht fräsen würden wie TOM's das machen würde einschließlich Zylinder, die Nockenwellen etc. müsste ich mir besorgen. Fraglich nur wie wo was mit dem Steuergerät?

    Beim reinen Turboumbau ist die Frage was für ein Turbo zu nehmen wäre. Gibt es denn eine empfehlenswerte Alternative zum orginalen GT4 Turbo?

    Wenn ich den aufgebohrten 3S-GE mit nem Turbo versehe und der Block reißt hab ich auch nicht viel gekonnt.

    Die Sache mit dem 3S-GTE Gen4 vom Toyota Caldina hört sich sehr verlockend an, aber würde der so passen und wenn ja wo bekomme ich den den her? Ist doch bestimmt Import Japan/USA?

    Gruss Andre
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Lasse Reinbeong, 22.11.2006
    Lasse Reinbeong

    Lasse Reinbeong Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Und schon stehen wir wieder vor der Frage was du unter ein "bissl" mehr Power verstehst.

    Wenns so um die 300 PS sein sollen, dann ist der Ct20b von der GT4 doch nicht verkehrt. Wenn du unter "ein bissl" allerdings 400PS + verstehst, kommt eh nur ein Turboswap in Frage. Den Gen4 könnte dir Speedmaster sicherlich besorgen, siehe Motorbestellthread, von Speedy hab ich meinen Motor auch. der Gen4 sollte im großen und ganzen passen, nur wenn du nicht auf Allrad willst, halte ich mehr als 300 PS ohnehin für sinnlos und in dem Fall tuts auch ein Gen2 / Gen3 (wobei vorzugsweise natürlich Gen3)
     
  15. deweke

    deweke Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Wollte nur kurz anmerken, dass der Tom`s Motor auf VVT-i aufbaut. Ist also eigendlich nichts besonderes, was Tom`s aus dem Aggregat rausholt.

    Plus 0,2 Liter = ca. 16 PS
    Kopf+Nocken+Luftführung+Auspuff = ca. 15 PS
    Steuergerät = ca. 5 PS

    Schon stehen 235 PS an (Serie 200 PS VVT-i)

    Aber ohne vorher den VVT-i einzubauen, ist ein Nachbau leider nicht möglich.

    PS: Die Formel 3 Teile, die er verwendet, beziehen sich auf Nocken und einiges mehr im Zylinderkopf und sind auf Drehmoment und Haltbarkeit ausgelegt, da die Formel 3 mit Air-Restriktor fährt.

    Wer japanisch kann, kann es hier nachlesen:]
     
Thema: T20 GT mit a bissel mehr Power...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 3sge st202 verbau

Die Seite wird geladen...

T20 GT mit a bissel mehr Power... - Ähnliche Themen

  1. OZ Superturismo GT 7x17 Weiß

    OZ Superturismo GT 7x17 Weiß: [ATTACH] Verkaufe vier OZ Superturismo GT in Weiß, 7Jx17 ET 40 Lochkreis 4x100 mit Reifen 205/45 17 mit Lackmängel! Siehe:...
  2. Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11

    Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11: Zur Selbstabholung in Baden-Württemberg, 69126 Heidelberg....
  3. Celica T20 GT (ST202) Auspuff, Komplettanlage

    Celica T20 GT (ST202) Auspuff, Komplettanlage: Auspuff, Komplettanlage zu verkaufen der Auspuff wurde ab Kat auf dem Fahrzeug direkt handgeschweißt 2,5 Zoll durchgehend (63mm Durchmesser...
  4. Original Toyota Tieferlegungsfedern 25/20mm TOYOTA GT 86 EIBACH DENGS-01924-43

    Original Toyota Tieferlegungsfedern 25/20mm TOYOTA GT 86 EIBACH DENGS-01924-43: Verkaufe einen neuen Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 oder Subaru BRZ Es ist ein noch nie verbautes Set. Es ist ein Original...
  5. Celica T18 GT-i ESD (Facelift)

    Celica T18 GT-i ESD (Facelift): Hallo zusammen, ich muss früher oder später meinen löchrigen Endschalldämpfer tauschen. :( Hat jemand noch einen gebrauchten rumliegen? Gerne...