T19: Bremsversagen auf der Autobahn!

Diskutiere T19: Bremsversagen auf der Autobahn! im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Vor ca. 4 Stunden war ich auf der A5 von Frankfurt in Richtung Karlsruhe, als bei einem Bremsmanöver bei langsamer Fahrt an einer Baustelle...

  1. Gast

    Gast Guest

    Vor ca. 4 Stunden war ich auf der A5 von Frankfurt in Richtung Karlsruhe, als bei einem Bremsmanöver bei langsamer Fahrt an einer Baustelle plötzlich die Bremsen versagten!

    Zuerst wurde die CARINA abgebremst, doch dann ließ plötzlich der Widerstand des Bremspedals nach und das Auto fuhr ungebremst weiter!<br />Nacdem ich die CARINA mit der Handbremse zum stehen gebracht hatte, bemerkte ich, daß die Warnlampe für ABS aufleuchtet! Nach erneutem betätigen des Bremspedals ging die Warnlampe aus und blieb auch aus!<br />Zuerst dachte ichan eine defekte Bremsleitung oder an einen defekten Bremszylinder. Bisher konnte ich aber keine Leckage entdecken!<br />Aufffällig ist aber, daß sich, bei laufendem Motor, das Bremspedal bei einiger Kraftanstrengung bis zum Bodenblech durchtreten läßt und daß seit diesem Zwischenfall, bei langsamer Fahrt, rechts vorne kratzende Geräusche zu hören sind!<br />Hat jemand eine Ahnung, was das sein kann??<br />Luke<br />CARINA GLI KOMBI Bj 93 mit 150 TKM
     
  2. Anzeige

  3. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.241
    Zustimmungen:
    7
    Uralte Bremsflüssigkeit, kocht beim Bremsen durch zu hohen Wasseranteil, Luft im System -&gt; Bremsdruck im schlimmsten Falle ganz weg.

    Ich würde mal dringend die Bremsflüssigkeit und die Beläge (Kratzgeräusche) überprüfen bzw wechseln lassen.
     
  4. #3 Schuttgriwler, 23.08.2002
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    10.097
    Zustimmungen:
    239
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Ich schließe mich den Vorschlägen an und frage hinterher: Ist das FAhrzeug scheckheftgepflegt ?? Denn da ist die Prüfung der Beläge und der Wechsel der Bremsflüssigkeit turnusmäßig vorgesehen.

    gruß

    dennis
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Habe soeben das rechte Vorderrad abgenommen und die Bremsbeläge kontrolliert. Resultat: der äußere Belag sieht noch vollkommen in Ordnung aus, der innere Belag ist völlig abgebremst! Hier reibt nur noch Metall auf Metall!<br />Kann mir jemand sagen, wie die Bremsbeläge bei der CARINA gewechselt werden???<br />Ich hab´ bisher nur Beläge bei einigen Modellen von VW oder Opel gewechselt!

    Luke<br />CARINA GLI KOMBI Bj 93 mit 150 TKM
     
  6. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.241
    Zustimmungen:
    7
    Also das hört sich nicht sehr gut an, normalerweise verschleissen die Beläge halbwegs gleichmäßig! Mit etwas Pech ist die Schwimmlagerung der Sättel festgerostet, das kann man aber von Hand prüfen, der Sattel ist auf zwei Gewindehülen gelagert welche sich bewegen lassen müssen (das geht relativ stramm und zäh vor sich, ist aber kein Mangel!)

    Du mußt den Sattel abschrauben und vorsichtig abnehmen, das geht auch ohne die BRemsleitung zu demontieren, leg den Sattel dann auf eine Kiste oder sowas, er darf nicht am Bremsschlauch herunterhängen (Gefahr das der Schlauch Schaden nimmt!)

    Dann kommt man recht einfach an die eingeklippsten Beläge. Da aber innen schon Metall auf Metall rieb würde ich die Scheibe genau untersuchen, da vermutlich bereits Riefen entstanden sind, wenn nicht Glück gehabt, wenn ja ist das schlecht und die Scheiben sollten getauscht oder abgeschliffen werden, letzteres sollte man ohne Wissen und Ausrüstung nicht selbst versuchen.

    Nichtsdestotrotz mußt Du UNBEDINGT die Bremsflüsigkeit wechseln (lassen)! Deine Fehlerbeschreibung ist typisch für total überalterte Bremsflüssigkeit.
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Ich sag mal Danke für die schnellen Antworten!

    Ich hab´das Auto im Juli mit neuem TÜV und AU gekauft und war bisher sehr zufrieden!

    Luke<br />CARINA GLI KOMBI Bj 93 mit 150 TKM
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Hab´gerade die rechte Vorderradbremse zerlegt.<br />Es sieht so aus als hätte sich der innere Belag während des Bremsvorgangs abgelöst! Deshalb ist auch plötzlich das Bremspedal durchgefallen!<br />Die Belagstärke der anderen Beläge betrug auf jeden Fall mehr als 50% eines neuen Bremsbelags!<br />Ein Austausch der Bremsflüssigkeit werde ich auf jeden Fall vornehmen!<br />Nochmals Danke für die Hilfe!

    Luke<br />CARINA GLI KOMBI Bj 93 mit 150 TKM
     
  9. #8 Schuttgriwler, 24.08.2002
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    10.097
    Zustimmungen:
    239
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    TÜV und AU sagen nichts.... ist leider so.

    gruß

    dennis
     
Thema:

T19: Bremsversagen auf der Autobahn!

Die Seite wird geladen...

T19: Bremsversagen auf der Autobahn! - Ähnliche Themen

  1. Suche carina e t19 nebelscheinwerfer

    Suche carina e t19 nebelscheinwerfer: Moin Bin seit kurzen im besitz einer 1994er carina 1.6 gli magermix bin auf der suche nach nebelscheinwerfer laut toyota passen nur nebler von...
  2. Carina T19 2.0 Automatik

    Carina T19 2.0 Automatik: Hallo alle zusammen, ich habe den Carina sozusagen "geerbt" und kann damit eigentlich gar nichts anfangen. Er ist Baujahr 1992 und hat 98kw sowie...
  3. T19 3s-fe Zündkerzen Schacht abdichten

    T19 3s-fe Zündkerzen Schacht abdichten: Hallo zusammen. Möchte gerne bei meinem t19 die vetildeckeldichtung tauschen, und in dem zuge auch gleich die zündkerzenrohre mit abdichten....
  4. Carina E Limusine T19 Baujahr 1993

    Carina E Limusine T19 Baujahr 1993: Hallo zusammen! Vielleicht kann mir jemand hier weiter helfen: Mein alter Carina hat auf seinen Stahlfelgen zwei unterschiedliche Radmuttern...
  5. Carina t19 Doppel DIN Schacht

    Carina t19 Doppel DIN Schacht: Hallo zusammen, Wollte eigentlich nur mal fragen, ob es beim t19 jemals ein Doppel din Schacht als Original gab. Vielleicht in anderen Ländern....