T18 Winterreifen

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von AutobahnA1, 05.10.2008.

  1. #1 AutobahnA1, 05.10.2008
    AutobahnA1

    AutobahnA1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich stehe gerade vor der Reifenwahl für den Winter.
    Soweit ich sehe, darf ich auf der T18 GTI sowohl 185er wie auch 175er fahren.(Original Alufelge).
    Früher hieß es immer, um so schmaler, desto mehr Grip bei Schnee.
    Ich meine aber gehört zu haben, das dies mittlerweile anders betrachtet wird.
    Zudem frage ich mich, ob die schwere Celica mit 175er nicht etwas unterbereift ist. Nicht nur optisch, sondern vor allem was das Fahrverhalten angeht.
    Hat da jemand Erfahrungswerte?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kinyo

    Kinyo Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    also ich habe mir jetzt 195/60/15 bestellt. Werde die auf 7x15 ET38 Alu´s fahren. 175er halte ich für nicht so gut, da die doch recht schmal sind und von der Optik mal ganz zu schweigen.
     
  4. S11

    S11 Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Generell bringen dir schmale Reifen nur Vorteile im Tiefschnee. Unter allen anderen Bedingungen, also auch auf festgefahrenem Schnee, haben sie Nachteile. Daher besser die breitere Version wählen!
     
  5. #4 Celi - Freak, 06.10.2008
    Celi - Freak

    Celi - Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    3.901
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    BMW 330 Ci, BMW 560 L
    Du darfst 175ér auf ener GTi fahren?
    Für meine Sti gingen nur 185ér.

    PS. So schwer ist die Celi nun auch wieder nicht.
     
  6. #5 the_mole, 06.10.2008
    the_mole

    the_mole Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    0
    also soweit ich weiß sind auf der gti 205er standard-größe...

    ich hab 195er WR...



    und die t18 gti hat schon ihre 1250-1300kg (je nach ausstattung; bei mir stehn 1280 in der einzelgenehmigung...) und im vergleich zu nem corolla etc ist das schwer...
     
  7. #6 AutobahnA1, 07.10.2008
    AutobahnA1

    AutobahnA1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir sind im alten Brief tatsächlich auch 175/70/R14 eingetragen.
    Die habe ich in Betracht gezogen, da diese Größe geläufiger ist, falls man die Reifen mal verkaufen will oder das Fahrzeug wechselt.
    Habe damit in den letzten Jahren etwas Pech gehabt und musste die Winterreifen jedesmal wegen Fahrzeugwechsel nach einem Jahr verschleudern.
    Die obige Größe war auch dabei. Jetzt hätte ich die wieder gebrauchen können.
    Preislich liegen die beiden Größen eh gleich.
    Breitere will ich nicht extra eintragen lassen.
    Die Info mit dem Tiefschnee vorteil bzw. sonst nachteil ist sehr hilfreich.
    Werden es eben wieder 185er.
     
  8. #7 Carina97, 07.10.2008
    Carina97

    Carina97 Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Suzuki SJ Samurai Bj 92 JSA, Peugeot Kisbee (Roller)
    umgekehrt

    Schmale Reifen haben auf festgefahrenen Schnee und Eis einen höheren Bodendruck, heißt man kommt besser von der Stelle und hat mehr Haftung. Breitere Reifen haben eine größere aufstandsfläche, weniger Bodendruck und sinken im Tiefschnee weniger ein. Nun muß jeder sehen wo er fährt und was für ihm von Vorteil ist.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. S11

    S11 Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    RE: umgekehrt

    Falscher Ansatz? ?(-

    Anderer Ansatz: breiterer Reifen hat mit seiner breiteren Aufstandsfläche auch eine größere Verzahnungsfläche und das ist das was ein moderner Winterreifen braucht. Schmale Reifen haben den Vorteil, dass sie sich eher durch den Schnee graben, bis sie Kontakt zur Strasse haben. Aber wie oft kommt das bei uns vor?

    Es gab auch mal einen Winterreifenvergleichstest, in der diese Breitenfrage entsprechend erörtert wurde. Mal schauen, ob ich einen entsprechenden Link finden kann...
    Quintessenz dieses Test war jedenfalls, dass der breitere Reifen immer Vorteile hat (Nassbremsen, Trockenbremsen, Spurhaltung, auf Eis, auf Schnee, auf Asphalt).

    Gruß Sven
     
  11. #9 Carina97, 10.10.2008
    Carina97

    Carina97 Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Suzuki SJ Samurai Bj 92 JSA, Peugeot Kisbee (Roller)
    Breitreifen

    Ich kann mal meine erfahrung mit Breitreifen von einem Jeep wiedergeben. Gekauft das Fahrzeug mit 235ßiger Reifen, minimalgröße wäre 215 gewesen. Im Gelände und auf der Straße waren die Reifen Top bei jeder Witterung. Dann lästerten die Kollegen alles Trailfahrer seht mal ein Jeep mit Trennscheiben. Nachdem die runtergefahren waren habe ich mir 255ßiger geholt. Das war das max was im Gelände noch gut war. Nachteile wahren auf Fels drehten sie eher durch und bei Nässe schwammen sie sehr schnell auf. Der einzige Vorteil im Gelände war auf Sand. Noch größere Probleme hatte die mit Jeeps wo Reifen von 285 - 355 drauf waren, die waren im Gelände unfahrbar, der Bodendruck sank so weit ab das kaum noch die PS von den Reifen auf den Untergrunf gebracht werden konnten. Wir hatten schon mit allen Tricks gearbeitet, Luftdruck bis auf 0,6bar runter, wo dann bei guten Grip die Gefahr bestand, das die Felge im Reifen durchdrehte. Ab 0,8bar kam das kaum vor und über 1,5bar ließ der Grip stark nach.
     
Thema:

T18 Winterreifen

Die Seite wird geladen...

T18 Winterreifen - Ähnliche Themen

  1. Suche Celica t18 Kotflügel VL und Türe L, möglichst schwarz

    Suche Celica t18 Kotflügel VL und Türe L, möglichst schwarz: Hallo, ich suche für meine Celica t18 2.0 (Facelift, Bj 93) einen Kotflügel vorne links und eine Türe links, am Besten in schwarz. Für Hinweise...
  2. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  3. verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung

    verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung: Rücksitzbank + Lehne viele Innenverkleigungen/Plastikteil,..(Kofferaum hinten Seite schon weg) ggf noch andere teile.. Abholung bevorzugt. Kann...
  4. Celica T18 original Heckspoiler in weiß

    Celica T18 original Heckspoiler in weiß: Hallo, wie in der Überschrift, suche ich den originalen Heckspoiler der T18 in weiß :) Gruß, Alex
  5. Schlachte T18

    Schlachte T18: Hallo zusammen, Bin in den letzten Zügen..die Karosse geht dieses Jahr noch aufen Schrott. wer was bracuh kann noch fragen, alles günstig... Ist...