T18 Targaumbau, kennt da jemand was ?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von AutobahnA1, 24.10.2005.

  1. #1 AutobahnA1, 24.10.2005
    AutobahnA1

    AutobahnA1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin absoluter Targa Fan. Leider gibt es da nie so ganz das richtige für mich.
    Auf E-Bay vesteigert gerade einer sein Schiebedach, das nach Targa umbau bei Firma Schwan(?) übriggeblieben ist.
    Kennt jemand so einen Umbau bei der T18 ?
    Ich selber habe mir vor 16 Jahren eine Opel GT umgebaut.
    Vor 2 Jahren hat mich der Teufel geritten und ich habe ihn verkauft. :(
    Das lag am fehlenden Kat, kein Servo, 2Sitzer usw.
    Ich habe schon überlegt mir eine T18 Cabrio und ein T18 Dach zu kaufen um so einen Targa zusammenzustellen.
    Vielleicht kann man ja auch bei meiner T18 die Träger vom Cabrio einschweißen.
    Nur wie sieht es in solchen Fällen wohl mit der Abnahme aus ?
    Ist wegen der Finanzen allerdings alles noch eine Träumerei.
    :rolleyes:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thrillseeka, 24.10.2005
    Thrillseeka

    Thrillseeka Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    ja im www.toyotafan.at forum gibts einen der eine Sainz auf Targa umgebaut hat. Siehe Bild:

    [​IMG]
     
  4. #3 AutobahnA1, 25.10.2005
    AutobahnA1

    AutobahnA1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Schade das da nicht ein paar genauere Fotos vomTarga zu sehen sind.
    Hab der Österreichischen Firma mal ne Mail geschickt.
    Vom Anbieter des Schiebedachs habe ich erfahren das die Firma Schwan zumindest damals in Würzburg ansässig war.
    Mal sehen ob ich noch was genaueres zu dem Umbau herausfinden kann.
     
  5. #4 Sarge3244, 26.10.2005
    Sarge3244

    Sarge3244 Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2004
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Und? weißt du schon mehr?
     
  6. #5 AutobahnA1, 27.10.2005
    AutobahnA1

    AutobahnA1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Aus Österreich habe ich eine Antwort erhalten, in der mir die Umbauten in etwa erklärt wurden. Der Targa dort wird vom jetzigen Besitzer wegen Familiengründung wieder verkauft. Mit einer Abnahme in Deutschland schätze ich das mal schwierig ein.
    Ich habe per Mail auch die Adresse und Tel. Nr. der Firma Schwan bekommen.
    Ich habe aber noch nicht geprüft, ob die noch aktuell sind.
    Wie geschrieben ist der Gedanke noch nicht sooo aktuell.
    Der Kollege bei E-bay war der Halter, hat aber nur geschrieben das eben das Dach ausgeschnitten und mit einem Targadach wieder geschlossen wurde.
    Ich möchte da auch nicht weiter nachhaken da ich nicht mit Mails nerven will.
    Einen Umbau selbst zu machen werde ich wohl aus Zeit- Kosten- und Platzgründen nicht in Betracht ziehen.
    Vor allem denke ich das eine Einzelabnahme sehr teuer würde.
     
  7. E10

    E10 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    3.765
    Zustimmungen:
    1
    Wenn es in Österreich möglich ist sowas einzutragen ist es in Deutschland sehr einfach!!

    mfg
     
  8. #7 AutobahnA1, 28.10.2005
    AutobahnA1

    AutobahnA1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Einfach vielleicht schon.
    Aber wahrscheinlich auch reichlich teuer.
     
  9. #8 yaris16v, 28.10.2005
    yaris16v

    yaris16v Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Es war noch nie billig besonders zu sein!
     
  10. E10

    E10 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    3.765
    Zustimmungen:
    1
    So ist wenn man einzigartig sein will muss man auch löhnen!!

    mfg
     
  11. #10 AutobahnA1, 29.10.2005
    AutobahnA1

    AutobahnA1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Das solche Spielchen nicht kostenlos sind ist schon klar.
    Was mich interessieren würde, sind nur die ungefähren Kosten.
    Da ich meine Grenzen habe und kenne, könnte sich bei dem Punkt alles schon erledigt haben.
    Hat allso wer eine ungefähre Vostellung ?
    Ich bin schon einzigartig und das kostenlos. Geht aber gelegentlich zu lasten der allgemeinen Akzeptanz.
     
  12. #11 Sarge3244, 01.11.2005
    Sarge3244

    Sarge3244 Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2004
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ich war bei dem Japanschrotthändler und habe mir da ein paar Targa angeschaut, das wird verdammt viel arbeit. Steht das eingentlich bei echten targa in Brief das die halb cabrios sind? Wenn nicht könnte man durch saubere arbeit eine eintragung umgehen. In Japan und Amerika gibt es sowie so vedammt komische T18! z.b ne t18 mit einem völlig anderen kofferaum wo man nur das Blechstück hochklappt, oder einen Turbo mit Front bhz Heck antrieb, die 3S-GTE Motoren sehen komplett anders aus und und und.


    Ach ja der schrott händler will die carossen nur ganz verkaufen, meine einzige chanche ist, zu warten bis die Karsse verschrottet werden soll, dann ist es günsitiger.
     
  13. #12 RedDragon, 02.11.2005
    RedDragon

    RedDragon Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Frag mal bei www.eckl.com an, die mal eine als Showcar gebaut.

    Aus MR2 Teilen glaub ich
     
  14. #13 AutobahnA1, 02.11.2005
    AutobahnA1

    AutobahnA1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    @Sarge3244
    Du meinst doch sicher nicht das dort T18 Celis als Targa rumstehen, oder ?
    Der eigentliche Targaumbau hält sich arbeitsmäßig eigentlich noch in Grenzen.
    Schlimmer wirds wenn man so wie ich mit dem GT noch das Fahrzeug komplett überarbeitet.
    Ein Targa gilt soweit ich weiß als geschlossenes Auto, was auch günstiger für die Versicherung ist. War bei meinem Umbau so, ist auch beim Honda CRX del Sol so.
    Wie meinst du das mit dem Umgehen der Eintragung ? Wenn man nicht gerade ein Cabrio mit einem "Targa Harttop" versieht wird wohl kaum ein Prüfer auf einen Umbau hereinfallen.
     
  15. #14 Sarge3244, 02.11.2005
    Sarge3244

    Sarge3244 Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2004
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    nein, aber der hat da Supras und mr2 targas und bei denen will ich mir die technik anschauen, denn ich saß noch nie im targa.
     
  16. #15 AutobahnA1, 03.11.2005
    AutobahnA1

    AutobahnA1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Naja, das verstärken des Windschutzscheibenrahmens und des Dachteils ist schon etwas kniffelig. Dazu muss dann ja noch das Dachteil verstärkt und angepasst werden. Ich mußte seinerzeit die Verstärkungen aus Flacheisen selbst biegen. Leider war bei dem Bausatz die Verriegelungstechnik auch nicht gerade ausgeklügelt.
    Aber mit Schraubstock, dickem Hammer und Schneidbrenner hab ich das ganz gut hingekriegt.
    Im MR2 habe ich mir jedenfalls schon mal die Verriegelungstechnik angesehen.
    Eigentlich nichts aufsehen erregendes.
    Wäre natürlich schon einfacher ein Supra oder MR2 Dach zu nehmen, als selbst eins einzupassen.
    Ein Vorteil der T18 sind schon mal die rahmenlosen Fenster.
    @ Sarge3244
    Bist du schon konkreter an dem Projekt am arbeiten ?
    Hat dich der Schrotthändler nicht mal probesitzen lassen ?
    Fahr doch einfach mal einen CRX del Sol probe.
     
  17. #16 Sarge3244, 04.11.2005
    Sarge3244

    Sarge3244 Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2004
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mal ein paar Bilder gemacht und ausgemessen, das dach der Celica ist knapp 5 cm Breiter, aber das müsste man anpassen können, nur das schiebe dach der celica geht vieleicht etwas zu weit nach hinten.

    Was nur blöde ist, bei den alten supras sind die dächer richtig verschraubt.

    Hier mal ein paar bilder. Der Preis ist auch in ordnung mir wurde bis jetzt 250 € gesagt, aber da dochten die noch an abschrauben und nicht so wir ich will an abflexen, denn danders geht das nicht.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  18. #17 AutobahnA1, 05.11.2005
    AutobahnA1

    AutobahnA1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Du willst also die Haltepunkte der Supra rausflexen und in die Celi einschweißen.
    Hast du schon genaue Vorstellungen wie du die Karossserie verstärkst und wie die Abnahme abläuft ?
     
  19. #18 Sarge3244, 05.11.2005
    Sarge3244

    Sarge3244 Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2004
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ne mit Karosserie verstärken habe ich noch keine Idee. Da einfach flacheisen darnschweißen bringt wohl kaum etwas.

    Die A-Säule will ich dann komplett mit Glasfaser neu verkleiden, genauso wie der Dachhimmel hinten, nur habe ich von Laminieren keine Ahung!

    Wenn das alles gut und sauber verarbeitet wird, dann will ich keine Prüfung machen lassen. Wenn er geschlossen ist, sieht man das ja fas nicht.

    Was hast du denn genommen zur verstärkung?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 AutobahnA1, 05.11.2005
    AutobahnA1

    AutobahnA1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Zur Erinnerung, ich schreibe vom Opel GT.
    Bei dem Bausatz wurden zwischen den Wagenheberaufnamen Hutprofile eingeschweißt. Dazu kam noch eine Querverstrebung die unter dem Getribetunnel schraubbar war. Die soll wohl Spannung vom Windschutzscheibenrahmen nehmen.
    Dazu kam noch hinter den Sitzen eine Querverstrebung, da der Satz ursprünglich für Cabrioumbauten gedacht war.
    Quer zum Dach und WSSR wurden noch Eisen eingeschweißt die aber hauptsächlich als Dichtrahmen fürs Dach nötig waren.
    Achja für die A-Säule gab es noch zwei Aluprofile.
    Wahrscheinlich sollten die ausser die Dichtung aufzunehmen wohl auch den Rahmen verstärken.
    Auf meinem eigenen Mist gewachsen sind noch Verstärkungen im Innenbereich dazu gekommen, die ich unter einem zweiten Einstiegsblech versteckt hatte.
    Erst mit diesen Blechen war die Karosserie wirklich steiff.
    Wie bereits gesagt würde ich bei der Celi mal prüfen, ob man Bleche vom Cabrio nachrüsten kann.
    Die Schweller der Celi sind so stark gebaut das die evtl sogar baugleich sein könnten. Andernfalls verstehe ich nicht warum die Schweller nicht schlanker sind.
    Wenn die Cabrio Verstärkungen nicht erhaltbar oder verwendbar sind sollte es auf keinen Fall ein Problem sein, die Schweller zu öffnen und da ausreichende Verstärkungen einzuschweißen.
    Der WSSR sollte sich auch relativ leicht verstärken lassen. Evtl einfach nur einen Vierkantrohr Rahmen vorbereiten und aufschweißen. Den könnte man dann mit Polstermaterial wieder in Form bringen.
    Beim Dach ungefähr genauso. Aber da geht auch ein Flacheisen von ca.40x10.
    Sicherheitshalber sollte man vielleicht auch am Unterboden noch eine Querverstärkung im WSSR einschweißen.
    Gedanken habe ich mir schon gemacht. Mich plagt halt der Zeitmangel und die Sorge mit der Abnahme.
    Ich hänge hier mal die Beschreibung von dem Östereichischem Umbau an.
    Ich denke mal der Kollege hat nichts dagegen.

    Zitat:
    Es war ein sehr aufwendiger Umbau, habe das Auto auf die Rohkarosse
    zerlegt.
    Das Dach vom MR 2 passte von der Breite nicht ganz und ich musste es
    darum in Teilen verschweißen.
    Bei der B-Säule habe ich einen versteckten Überrollbügel eingebaut,
    weiters wurde der WSS-Rahmen mit 4mm Flacheisen verstärkt und die
    Verbindung im T-Bar ist jetzt eine 6mm speziell geformte Platte.
    Im Unterbau befinden sich 60x40 Profilrohre (Einstieg innenliegend) und
    der Mittelteil der Karosse ist nachgeschweißt.

    Der T-Bar kann natürlich zusätzlich Kraft aufnehmen. Allerdings bin ich schon verwundert das der WSSR diese Zusätzliche Belastung nur mit Flacheisen Verstärkung aushällt. Ich weiss nicht ob er das flach oder stehend aufgeschweißt hat.

    Hat vielleicht jemand die Möglichkeit ein Foto vom WSSR eiens Celi Cabrios einzustellen ?
    Mich würde da mal die Verriegelung und Rahmenform interessieren.
     
  22. #20 Sarge3244, 06.11.2005
    Sarge3244

    Sarge3244 Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2004
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Oh, das da so viele Verstärkungen reinkommen hätte ich nicht gedacht.
    Aber man braucht ja nur Zeit. Der Rest ist alles machbar.

    Und noch ein zweites Auto :D

    Was sind T-Bar ?
     
Thema:

T18 Targaumbau, kennt da jemand was ?

Die Seite wird geladen...

T18 Targaumbau, kennt da jemand was ? - Ähnliche Themen

  1. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  2. verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung

    verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung: Rücksitzbank + Lehne viele Innenverkleigungen/Plastikteil,..(Kofferaum hinten Seite schon weg) ggf noch andere teile.. Abholung bevorzugt. Kann...
  3. Celica T18 original Heckspoiler in weiß

    Celica T18 original Heckspoiler in weiß: Hallo, wie in der Überschrift, suche ich den originalen Heckspoiler der T18 in weiß :) Gruß, Alex
  4. Schlachte T18

    Schlachte T18: Hallo zusammen, Bin in den letzten Zügen..die Karosse geht dieses Jahr noch aufen Schrott. wer was bracuh kann noch fragen, alles günstig... Ist...
  5. Kabelbaum frage T18

    Kabelbaum frage T18: Hi leute, kurze frage, wieviel verschiedene kabelbäume gab es beim celica T18 Interessant wäre zu wissen in wiefern der z.b. von der 2.0 gti zum...