T18 sparsam fahren

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von bentrion, 06.05.2008.

  1. #1 bentrion, 06.05.2008
    bentrion

    bentrion Guest

    Hey Leute,

    wollte mal wissen wie ich die Celi am besten sparsam befördern kann. Mit meinen alten 1.6L und 107 PS starken fuhr ich immer, wenn ich auf ECO gefahren bin, in 3.ten gang bei 30km/h; in 4.ten bei 40km/h und bei 50 in den 5ten, so konnte mal gemütlich durch die Stadt kommen.

    Nun hat aber die Celi ja einen 2L Motor und will denke ich mal etwas anders behandelt werden, zudem hörte ich, dass die ECO anzeige der Celi ja nicht unbedingt zuverlässig ist.. und wenn ich in 2ten über 3.000 Touren hab und die Anzeige immernoch grün ist, denke ich, dass es eben nicht sooo ECO halt ist :D


    Würde mich auf eure Meinungen freuen!

    Mfg
    Arthi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Die ECOanzeige geht nicht nach Drehzahl sondern Last!
     
  4. #3 bentrion, 06.05.2008
    bentrion

    bentrion Guest


    Wie darf ich dann nun verstehen? Könntest du es genauerer erläutern? Habe leider kein Handbuch für die Celi gehabt :(

    so weiß ich auch zb nicht, was die die 1erste stufe macht, wenn man an dem Lichtschalter dreht :rolleyes:
     
  5. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.084
    Zustimmungen:
    111
    Unabhängig von Schaltanzeigen: mit viel Gas beschleunigen und sehr früh hochschalten soll die ökonomischste Fahrweise sein.

    Dazu natürlich die üblichen Tips, wie vorrausschauend fahren, Reifenluftdruck kontrollieren, ...
     
  6. #5 TheDriver, 06.05.2008
    TheDriver

    TheDriver Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.07.2002
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 D-Cat EXE, Triumph Daytona 675
    Zum thema ECO... der wird nicht Rot bei hoher Drehzahl, sondern wenn du viel Gas gibst...

    und die erste Stufe am Lichtschalter ist für die Wartungsposition... Licht aus, aber Scheinwerfer fährt nicht rein, sondern bleibt draussen stehen...
     
  7. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Also es ist vollkommen unabhängig von der Drehzahl, sondern nur wie stark du das Pedal durch trittst. Wenn du also auf 200 beschleunigst und dort dann weiter fährst wird sie auch grün leuchten!

    Wenn du das Licht anhast, und auf die dir unbekannte Stufe drehst, geht das Licht zwar komplett aus (auch Standlicht) aber die Scheinwerfer bleiben ausgefahren. War wohl gedacht für den Fall eines Defekts an den Stellmotoren oder wenn da was zugefroren etc ist. Also du kannst einfach trotz Licht aus mit den offenen Scheinis fahren. Hab das oft gemacht, mir gefällt das auch :D

    /Edit sagt: Hängt alle Drängler auf :rolleyes: :D
     
  8. #7 celibrio, 07.05.2008
    celibrio

    celibrio Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    7.391
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Toyota T18 Cabrio/Subaru Legacy 3.0R/Ex-Toyota Avensis T22 Kombi /Ex-Toyota 4Runner 3.0
    Die Scheinwerfer, so steht es irgendwie in der Betriebsanleitung, dürfen bei Frost nicht ein- und ausgefahren werden, da sonst wegen des gefrierens ein defekt an der Mechanik entstehen kann. Darum diese zusätzliche Position am Hebel.
     
  9. #8 bentrion, 07.05.2008
    bentrion

    bentrion Guest


    Und wie befördert ihr nun eure Celis sparsam vorran?
     
  10. #9 Cadeyrn, 07.05.2008
    Cadeyrn

    Cadeyrn Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2, St185
    Gar nicht. ^^
     
  11. #10 TheDriver, 07.05.2008
    TheDriver

    TheDriver Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.07.2002
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 D-Cat EXE, Triumph Daytona 675
    Zustimm @ Cadeyrn
    Kraft kommt vom Kraftstoff... Und was sie braucht, das braucht sie halt.
    Wenn man denn Spritsparend fahren will... halt das Übliche... Vorrausschauend fahren, früh hochschalten, in der stadt mitm 4. oder 5. rumtuckern, nicht mit Vollgas auf 7000 u/min hochziehen... halt alles das was keinen Spass macht :D
     
  12. #11 Viruz-X, 07.05.2008
    Viruz-X

    Viruz-X Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    1.883
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3,323 BF1
    wenn du sparsam fahren willst kauf dir nen corsa oder lupo :D
     
  13. #12 Boba-Fett-007, 07.05.2008
    Boba-Fett-007

    Boba-Fett-007 Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Ja so mach ich das auch. Innerorts schön im 4.Gang fahren bei knapp über 50km/h. Immer kurz und halbwegs kräftig und gleichmäßig beschleunigen (bis max 3000-3500upm in den ersten Gängen) und dann immer früh schalten. Außerorts auch immer schön den 5.Gang nehmen und gemütlich bei 100km/h cruisen, wenn mal ne größere Steigung kommt ruhig zurück in den 4. Gang schalten und sich nicht im 5. hochquälen bei Vollgas.... etc...
    So bin ich jetzt immer auf knapp 9 Liter gekommen. Muss aber auch sagen ,dass ich Zwischendurch auch mal gerne das Drehzahlband etwas weiter ausnutze um den Sound zu hören... :D
     
  14. #13 bentrion, 07.05.2008
    bentrion

    bentrion Guest

    alles klar, also gibt wohl nicht soviel unterschied von 1.6L zu 2L ;)

    danke euch
     
  15. Hardy

    Hardy Guest

    Wenn man nen (besonders GTI-) Motor zu zahm fährt, sifft er sicher zu. Lieber ganz normal zügig fahren. Flott beschleunigen und dann in dem 5. schalten und 'gleiten'. Bei sehr niederigen Drehzahlen arbeitet ein Ottomotor ineffizienter als bei sehr hohen, sagt man.

    Hohe Drehzahl bei geringer Last ist auch nur ein geringes Problem, denn immerhin gibts ne Abgasrückführung zur sparsamen Zylinderfüllung.

    Was am ausschlaggebendsten sein dürfte, ist, wieviel Energie man vergeudet, also z.B. Beschleunigen und gleich wieder abbremsen, und ob man die Schubabschaltung durch Motorbremse nutzt.

    Am besten guckst auch mal, in welchem Drehzahlbereich der Motor das meiste Drehmoment hat, und nutzt diesen zum Beschleunigen.
     
  16. Mr.Zed

    Mr.Zed Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    ich fahr zwar (noch) keine celi aber das is ja erstmal zweitrangig

    einfach unter nicht zuviel last aber mit mittleren drehzahlen beschleunigen und dann in den 4. oder 5., wenn du dann mal wieder vor ner gelben ampel oder so beschleunigen musst nicht im 5. voll drauf latschen, denn dann setzt die lambdaregelung aus und der motor fettet voll an, sondern in den 3. zurück und dann das gaspedal etwas langsamer bis halbvoll oder so treten... (wenn du das gaspedal schnell auf vollgas bewegst setzt wie gesagt die lambdaregelung aus und der motor fettet an --> hoher verrbauch)

    beim nutzen der schubabschaltung ist wichtig zu wissen das diese meistens nur bis ca. 1500u/min funzt und unterhalb dieser drehzahl wieder eingespritzt wird
     
  17. #16 HeRo11k3, 07.05.2008
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Sagt man...

    Wenn man sich aber mal z.B. das Muscheldiagramm http://www.spritmonitor.de/pics/article/muscheldiagramm.jpg anschaut, sieht man, dass das nicht wirklich stimmt. Die rote Linie oben ist Vollgas, die Farbe gibt den spezifischen Verbrauch an, also die Spritmenge, die für eine bestimmte Arbeit (z.B. Beschleunigung auf 50km/h) gebraucht wird.

    Je nach Motor sieht so ein Diagramm auch mal ein bisschen anders aus (z.B. bester Verbrauch auch mal bei 2500), aber grundlegend ist das bei einem Otto-Saugmotor immer ähnlich. Und bei sehr hoher Drehzahl (6500U/Min) ist der Verbrauch (unwesentlich) schlechter als bei sehr niedriger Drehzahl (800U/Min) - viel extremer wird das aber, wenn mit wenig Gas fährt.

    Fazit daraus: Man sollte (den abgebildeten Motor) möglichst zwischen 1800 und 4000U/Min mit 90% Gas beschleunigen. Wer das schonmal versucht hat, weiß, dass man damit im Stadtverkehr zu 99% seinen Vordermann anschiebt, weil die Beschleunigung zu stark wird (zumindest bei meinem 75PS-Corolla...)

    Dann hat man zwei Alternativen: 1) weniger Gas geben oder 2) hochschalten und weiter bei 90% Gas bleiben. Laut Muscheldiagramm ist 2) günstiger, aber Vorsicht: Die Farben verfälschen das ziemlich, zwischen 230 und 270g/kWh ist grün, zwischen 270 und 330g/kWh gelb, zwischen 330 und 600g/kWh ist rot...

    Mehr Tipps gibts auf http://www.spritmonitor.de/de/benzin_sparen_rico_klein.html (wo ich auch die Grafik her habe)

    MfG, HeRo

    edit: Sehr richtig auch was mein Vorredner sagt: Bei Vollgas wird die Lambdaregelung ausgesetzt, der Motor arbeitet dann mit maximal möglicher Leistung, nicht mehr besonders effizient ("50% mehr Sprit, 20% mehr Leistung") - und übrigens auch nicht mehr besonders schadstoffarm.
     
  18. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.084
    Zustimmungen:
    111
    Dann schaltest du evtl. zu spät.

    Ich bin ne Zeit so gefahren, allerdings musste ich immer dran denken, es so zu machen. Verbrauch ging tatsächlich etwas runter.

    Ging mir aber irgendwie gegen den Strich auf Dauer, und mittlerweile fahre ich wieder wie ich es vom Gefühl her immer schon gemacht habe.

    War mir einfach zu "eckig".
     
  19. #18 yellowsnow, 07.05.2008
    yellowsnow

    yellowsnow Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    4
    also ich hab meine nich gekauft um sparsam zu fahren.
    kraft kommt bekanntlich von kraftstoff.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Burn-In, 07.05.2008
    Burn-In

    Burn-In Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2005
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Dito

    p.s. wenn du dein Auto so wie oben beschrieben in der Stadt bewegst dann bist du wohl mehr am Schalten als am Fahren oder ihr habt bei euch zwei Straßen, ohne Ampeln, Zebrastreifen und anderen Verkehrsteilnehmern... was ich mir in Gießen nicht vorstellen kann :)
     
  22. #20 HeRo11k3, 08.05.2008
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich so schalten würde, dass ich bei 2000 rauskäme, würde ich bei ca. 2500 hochschalten. Das bei fast Vollgas und gefühlte 99% meiner Vordermänner sind dran (nein, wer es auf einen Ampelsprint angelegt hat, natürlich nicht)

    Vielleicht ist der Süden Deutschlands hier auch etwas verschlafener - oft kann ich schon unter 2000 hochschalten, ohne die Verbindung zum Vordermann abreißen zu lassen.

    MfG, HeRo

    P.S: Burn-In: Schalten geht quasi-automatisch und man kann auch Gänge überspringen, wenn man sie nicht braucht :)
     
Thema:

T18 sparsam fahren

Die Seite wird geladen...

T18 sparsam fahren - Ähnliche Themen

  1. Celica T18 Farbe Motorraum

    Celica T18 Farbe Motorraum: Hallo, Meine T18 hat die Farbnr. 182 Der Motorraum hat jedoch eine andere Farbe. Gibt es hier auch einen extra Farbcode? Ich müsste ein paar...
  2. Suche Celica t18 Kotflügel VL und Türe L, möglichst schwarz

    Suche Celica t18 Kotflügel VL und Türe L, möglichst schwarz: Hallo, ich suche für meine Celica t18 2.0 (Facelift, Bj 93) einen Kotflügel vorne links und eine Türe links, am Besten in schwarz. Für Hinweise...
  3. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  4. verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung

    verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung: Rücksitzbank + Lehne viele Innenverkleigungen/Plastikteil,..(Kofferaum hinten Seite schon weg) ggf noch andere teile.. Abholung bevorzugt. Kann...
  5. Celica T18 original Heckspoiler in weiß

    Celica T18 original Heckspoiler in weiß: Hallo, wie in der Überschrift, suche ich den originalen Heckspoiler der T18 in weiß :) Gruß, Alex