T18 - Oxidation am Kühlwasserschlauch

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von knulf, 05.07.2013.

  1. knulf

    knulf Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    T18 GTi
    Guten Abend Forum,

    letzten Herbst hab ich bei meiner ST182 u.a. das Kühlwasser gewechselt. Ich habe dazu einen Kanister blauen Kühlerschutz aus dem Baumarkt 1:1 mit destiliertem Wasser gemischt, Motor so gut es ging durchgespült und eingefüllt.

    Kürzlich ist mir aufgefallen, dass am oberen Kühlerschlauch (wo er auf dem Stutzen vom Motorblock steckt) ringsum das Metall vom Stutzen oxidiert ist.
    Da hat das Kühlwasser wohl ein bisschen rausgedrückt.
    Hier ein Bild:
    [​IMG]

    Hab ich da den falschen Kühlerschutz reingekippt oder so? Verfault jetzt meine neue Wasserpumpe von innen? Oder ist das halb so wild?

    Freue mich über Antworten!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 altmarkmaik, 06.07.2013
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Keine Panik

    Das ist normal.
    Das Gemisch aus Zusatzstoffen im Kühlmittel und Aluminium aus dem Kühler und Motorblock bleiben einfach zurück weil das Wasser verdamft.

    Ich würde vielleicht die normale Schlauchklemme durch eine breitere Rohrschelle aus dem Baumarkt ersetzen und etwas Ajusil Thermo-Dichtungsmittel auf den Flansch am ZK tun.
    Hat bei mir auch geholfen .

    Maik
     
  4. #3 Oldie-schrauber, 08.07.2013
    Oldie-schrauber

    Oldie-schrauber Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Corolla AE82 Compact GL 1,6_Tercel GL AL21 1,5_Corolla KE36_1.2_Supra MA70 Turbo_MR2 AW11_Starlet SI
    Ne, wirklich normal würde ich das nicht nennen.. Vor allem die alten Toyo Motoren reagieren nicht gerade gut mit Silikathaltigem Frostschutz. Hatte mein Corolla auch als man da mal grünes reingekippt hat.
    Kipp original Toyota LLC rein und gut is, zuvor aber nochmals gut durchspühlen, eventuell erst mit Apfelessig auffüllen und ein paar Stunden fahren. Dann ablassen, durchspühlen und dann den richtigen Frostschutz rein. Hab das bei meinem Corolla auch gemacht, da kam ne ganz schöne Brühe raus.
     
Thema:

T18 - Oxidation am Kühlwasserschlauch

Die Seite wird geladen...

T18 - Oxidation am Kühlwasserschlauch - Ähnliche Themen

  1. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  2. verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung

    verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung: Rücksitzbank + Lehne viele Innenverkleigungen/Plastikteil,..(Kofferaum hinten Seite schon weg) ggf noch andere teile.. Abholung bevorzugt. Kann...
  3. Celica T18 original Heckspoiler in weiß

    Celica T18 original Heckspoiler in weiß: Hallo, wie in der Überschrift, suche ich den originalen Heckspoiler der T18 in weiß :) Gruß, Alex
  4. Schlachte T18

    Schlachte T18: Hallo zusammen, Bin in den letzten Zügen..die Karosse geht dieses Jahr noch aufen Schrott. wer was bracuh kann noch fragen, alles günstig... Ist...
  5. Kabelbaum frage T18

    Kabelbaum frage T18: Hi leute, kurze frage, wieviel verschiedene kabelbäume gab es beim celica T18 Interessant wäre zu wissen in wiefern der z.b. von der 2.0 gti zum...