T18-Fahrersitz aufbessern

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von E9-Blitz, 19.05.2009.

  1. #1 E9-Blitz, 19.05.2009
    E9-Blitz

    E9-Blitz Junior Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hat jemand Erfahrung mit dem Umbau der Polster eines T18-Beifahrersitzes auf einen Fahrersitz gemacht? Mein Farhrersitz ist mittlerweile ziemlich durch. Kann einen guten Beifahrersitz bekommen. Kann man auch die Federn problemlos wechseln? Oder reicht es die Polster zu wechseln?

    Grüße, E9-Blitz
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 greg777, 19.05.2009
    greg777

    greg777 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T182
    Die Polsterung ist größtenteils mit Klettverschlußen befestigt.
     
  4. dirk76

    dirk76 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica T18 GTI Wide Body
    Was ist das denn für ein Quatsch, an einem T18 Sitz ist nicht ein einziger Klett.
    Das Polster ist das Gleiche, das Chassi nicht, der Bezug muß auch leicht bearbeitet werden. Es muß ein zusätzliches Loch in den Beifahrerbzug gemacht werden.
    Ist etwas Fummelei.

    Gruß Dirk
     
  5. #4 E9-Blitz, 19.05.2009
    E9-Blitz

    E9-Blitz Junior Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Eh sorry, der Bezug ist noch voll in Ordnung. Der Sitz ist durchgesessen. Ich will also nur die Polster und vielleicht den Federkern (sofern vorhanden) umbauen. Geht das jetzt oder nicht?
     
  6. dirk76

    dirk76 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica T18 GTI Wide Body
     
  7. Alex

    Alex Guest

    In der Regel sind innen drin die Schaumstoffposter plattgesessen, die kann man mit viel Baestelei tauschen, dann ist der Sitz wieder "fit" und fast wie neu.

    Da ber so ein Polster z.B. nur das Polster der Rückenlehne (Fahrerseite) locker mal 180EUR kostet, würde man da richtig viel Geld los. Vor einigen Jahren gab es noch ein großes Angebot an guten T18 Sitzen, auch gebraucht...ich glaube das ist günstiger!
     
  8. #7 E9-Blitz, 21.05.2009
    E9-Blitz

    E9-Blitz Junior Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Prima. Genau so mach ich es. Habe schon einen gebrauchten Sitz an der Hand, der noch gut sein soll. Gibt es eigentlich Erfahrungswerte, nach wie vielen Kilometern / Jahren so ein Sitz üblicherweise durch gesessen ist?

    Grüße E9-blitz
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Alex

    Alex Guest

    Ne, gar nicht...hat nicht nur mit KM zu tun, sondern eher sogar damit, wie oft ein Lastwechsel auf dem Sitz Stattgeunden hat (ein und aussteigen) und wie schwer die Person war, die in der Regel darauf gesessen hat. Zudem gibt es innerhalb Toyota extreme Qualitätsunterschiede.

    Bei meiner AT180 hat ein echtes Schwergewicht (irgendsoein Meisterschaftsbodybuilder) über 200tkm draufgesessen...die Sitze waren wirklich noch schön straff und nicht abgessessen. Getausch habe ich sie gegen GTi-Sitze, weil diese zwar identisch sind, aber einfach besser aussehen und weil das Polster an der Seitenwange "aufgerieben war). Der Vorbesitzer war halt echt ein "Mords-Brocken"...

    Bei einem Kurzstrecken Corolla aus dem selbsn Baujahr waren die Sitze beispielsweise viel Früher "fertig", bei einem Picnic musste ich nach 200tkm das Lehnenposter tauschen, weil die inneren Verstrebungen das Polster eingeschnitten hatten (man hätte innen das Rohrgestell besser enschärfen müssen), was aber auch eher auf schwere Fahrer hinweist....
     
  11. dirk76

    dirk76 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica T18 GTI Wide Body
    Wie Alex es schon sagte, gibt es keinen festen Zeitpunkt ab wann ein Sitz verschlissen ist. Nach meiner Erfahrung, hatte zwei T18, sind die Sitze nach ca. 200.000km fertig. Also, ich meine den Fahrersitz.
    Verallgemeinern kann man das aber nicht.
    Das Sitzpolster kann ohne Problem von Rechts nach Links getauscht werden. Ein Ferderkern im ursprünglcihen Sinn hat die T18 nicht.
    Den Sitz zu zerlegen ist etwas Fummelei was aber mit handwerklichem Geschick zu schaffen ist.
    Habe die Sitze in meiner T18 gerade erst auf Vordermann gebracht, Bezüge und Polster tauschen.

    Gruß Dirk
     
Thema:

T18-Fahrersitz aufbessern

Die Seite wird geladen...

T18-Fahrersitz aufbessern - Ähnliche Themen

  1. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  2. verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung

    verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung: Rücksitzbank + Lehne viele Innenverkleigungen/Plastikteil,..(Kofferaum hinten Seite schon weg) ggf noch andere teile.. Abholung bevorzugt. Kann...
  3. Celica T18 original Heckspoiler in weiß

    Celica T18 original Heckspoiler in weiß: Hallo, wie in der Überschrift, suche ich den originalen Heckspoiler der T18 in weiß :) Gruß, Alex
  4. Schlachte T18

    Schlachte T18: Hallo zusammen, Bin in den letzten Zügen..die Karosse geht dieses Jahr noch aufen Schrott. wer was bracuh kann noch fragen, alles günstig... Ist...
  5. Kabelbaum frage T18

    Kabelbaum frage T18: Hi leute, kurze frage, wieviel verschiedene kabelbäume gab es beim celica T18 Interessant wäre zu wissen in wiefern der z.b. von der 2.0 gti zum...