T16 Hilfe! Problem wegen Lima??? ...immer noch...oder wieder

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von Mareen, 04.05.2009.

  1. Mareen

    Mareen Guest

    Hallo!

    Ich muss die Lima zur Generalüberholung bringen und würde sie gerne selbst ausbauen um noch den oder anderen Stundenlohn zu sparen.
    Okay, ich habe das noch nie gemacht, sehe aber, dass man da recht gut drankommt.
    Werkzeugarsenal vorhanden.
    Keilriemen runter ist kein Problem, aber bekomme ich so von oben die Lima gut raus?
    Oder ist es überhaupt besser das machen zu lassen (auch wegen dem Einbau)?

    Sorry, bin dummes Weibchen und habe das noch nie gemacht. Begabte Unterstützung werde ich mir natürlich noch holen, aber ich möchte da nichts falsch machen, sonst habe ich noch mehr Mängel an dem Auto. ?(

    Oder welche Lichtmaschinen kann man als Ersatzteile verwenden?
    Könnte ich die von dem ST16 verwenden? Oder von anderen Toyota-Modellen?


    Danke im Voraus und Grüße!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bezeckin, 05.05.2009
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Die Lima bekommst gut von oben raus. Es ist auch nicht sonderlich schwer. Bei der t16 weiss ichs jetzt nicht genau, aber dürften nur zwei schrauben sein. Einmal oben der lange bolzen, und an der spannschraube. Bei der Schraube zum spannen kann es dann beim wiedereinbau etwas fummelig werden, aber ist trotzdem gut machbar.
     
  4. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.093
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    batterie abklemmen und dann alle kabel lösen.
     
  5. Mareen

    Mareen Guest

    Okay, das Auto steht jetzt, ist schlimmer geworden und die Batterie gibt mittlerweile nicht mehr viel her. Die Restenergie spare ich, für den Notweg in die Werkstatt.
    Dabei wollte ich die Woche noch einen Ölwechsel machen lassen ;( .

    Am Freitag oder Samstag werden wir mit vereinten Kräften die Lima ausbauen und nach dem Rechten schauen, bzw. ich habe noch eine Adresse bekommen, ggf. sollen die dort sie einfach checken.
    Hoffe das Wetter spielt mit, für den Ausbau als auch für meinen Drahtesel, der mich die nächsten 3 Tage zur Arbeit bringen wird.

    Danke für die Hilfe die ich hier erfahren habe, ich werde so froh sein, wenn dieses Problem gelöst ist.
     
  6. Mareen

    Mareen Guest

    Hi!

    Heute vor einer Woche war meine Celi zur Lima-Reparatur.
    Angeblich die Kohlen, angeblich erneuert. Oder vielleicht doch, keine Ahnung.
    Denn gerade eben lässt mich das Auto im Stich.
    Ladekontrollleuchte erstrahlt im schönsten Rot und die Batterieanzeige ist auf Minimum.

    Was verdammt nochmal kann das sein?
    Haben die mist gebaut? Oder spinnt da noch was anderes?

    Ich könnte fast k****, heute lief sie so gut und ich habe erst gestern neue Teile geholt ;( X( .

    Könnte das was mit dem Anlasser zu tun haben? Er ist auch komisch angesprungen.

    Traurige und wütende Grüße!
     
  7. #6 optifit, 17.05.2009
    optifit

    optifit Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Kontrolleuchte nur sporadisch angeht, ist es die Lima.
    Villeicht ist ein KAbel gebrochen, wie sagen denn die Kabel optisch aus?
    HAben die die Lima nicht geprüft?
    Villeicht ist der Regler defekt?
    Überprüfe mal die Sicherungen, vorne an der Batterie, die großen am Pluspol.

    Ich müsste noch irgendwo eine Lima rumliegen haben.
    Die ging, nur müsste ich mal schauen, wie gut die Kohlen noch sind.
    Villeicht ist auch die Batterie defekt, wenn die einen Kurzschluss hat, was sehr selten ist, bringt die Lima mehr strom als die Batterie und dann leuchtet die Leuchte auch.
    LAsss die Batterie mal testen.

    Aber wenn die die Kohlen nicht angeschliffen haben, oder verkantet hatten, gibt es beim laden Kontaktfeuer und die Kohlen können brechen oder verbrennen.
     
  8. Mareen

    Mareen Guest

    Die Kabel sehen optisch in Ordnung aus.
    Die Sicherungen auch, haben wir vor dem Werkstatttermin selbst überprüft.
    Batterie ist auch noch gut in Schuss.

    Offiziell haben sie die Lima ausgebaut, den Regler überprüft sowie die Kohlen und angeblich währen es die Kohlen gewesen, die sie auch angeblich erneuert haben wollen.

    Ich habe den leichten Verdacht, dass sie die Liima entweder nur geputzt haben (sieht schön sauber aus) oder ein Ersatzteil eingebaut haben.

    Morgen früh fahre ich da vorbei und die sollen das Problem bis Dienstagabend gefälligst lösen - natürlich nicht gegen entsprechende Entlohnung - ansonsten bekommen die Post.

    Bin so sauer, zu denen werde ich nicht mehr gehen und Toyota und all denen die mir die empfohlen haben werde ich auch noch was erzählen.


    Bevor die Batterieleuchte aufleuchtet, sinkt die Voltanzeige leicht und pendelt hin und her bis sie eben mehr oder weniger absäuft.
     
  9. #8 Jackson, 18.05.2009
    Jackson

    Jackson Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris XP9 1,3
    Hallo Mareen!

    Hast du Jemand der mit ´nen Voltmeter die Spannung an der Batterie prüfen kann? Bei erhöhter Leerlaufdrehzahl sollte die Spannung 13 bis 14 Volt betragen. Wenn das nicht der Fall ist, kann es der Regler sein.

    Kann speziel zu T16 nichts sagen! Sorry!

    Kann "optifit" nur zustimmen! Wenn die Schreifringen eingelaufen sind und deine Schrauber das nicht beachtet haben gibt´s Probleme!
     
  10. #9 optifit, 18.05.2009
    optifit

    optifit Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    0
    Also beim T16 gibts eigentlich keine Probleme mit Kabelbrüche, lediglich kl50 am Anlasser, da oxidiert der Stecker an der Batterie.
    ICh tippe auf fehlerhaften Einbau der Kohlen.
    sonst wäre es nicht kurzfristig gegangen.
    Selbst wenn die Schleifringe Einzelaugen sind, schleifen die Kohlen sich ein.
    Ich vermute verkantet oder falsches Ersatzteil.
    Wenn ein Bosch Dienst oder Co ist Löten die Kohlen ein.
    Dabei gibt es den Kohlenbürstenhalter bei Toyota mit vorgeformten Kohlen.
     
  11. Mareen

    Mareen Guest

    So, eben habe ich den Wagen wieder dort abgegeben.
    Als ich losfuhr (Start war WI), leuchtete wieder die Batterieleuchte, ging aber nach etwa 50m aus und die Voltanzeige stieg wieder.
    Nach etwa 30km schwankte wieder die Voltanzeige wild hin und her und es leuchtete mit jeder Schwankung kurz auf.
    Dann blieb die Voltanzeige wieder mal konstant unten, Batterieleuchte blieb an.
    So 15km vor der Werkstatt war alles plötzlich wieder normal.

    Denen war es etwas unangenehm. Ich habe erneut drum gebeten nochmal alles genau zu prüfen.

    Die vermuten jetzt, es könnten die Läufer sein.

    Sie hatten wohl Lima und Regler auf dem Prüfstand und alles lief einwandfrei.
    Allerdings läuft an manchen Tagen ja alles ohne Probleme.

    Eigentlich ist es eine sehr renommierte Werkstatt ?( ....


    @optifit: Auf das Angebot mit der Lima komme ich wohl zurück. Die haben da nämlich keine.
    Hätten sie eine gehabt, hätten die sie gerne eingebaut um zu sehen wie es läuft.


    Edit:
    Na ja, bisher lief es ja immer so: 1 Tag nur kurzes Aufleuchten, am nächsten Tag nichts, dann 1 Tag lang ganz extrem und an den darauffolgenden 2-3Tagen als ob nichts wäre.
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Japanerfan, 19.05.2009
    Japanerfan

    Japanerfan Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cit Xsara Picasso 1,6HDI Bj.2004; ex E10 LB
    Ich tippe auch an fehlerhaftes Einbauen. Abgesehen vom mechanischen Problem (Kontakt/einschleifen) kann man da noch einen Fehler machen, wenn man sie einlöten muss. Wenn man die Litze nicht mit einer Zange gleich hinter der Lötstelle kühlt, zieht sich das Lötzinn hinein (Kapillarwirkung) und versteift die Litze. Die muss aber flexibel bleiben, damit sich die Kohle bewegen kann (und ordentlich am Schleifring angedrückt wird).
    lg, Japanerfan
     
  14. Mareen

    Mareen Guest

    Heute morgen haben sie ihn im Leerlauf laufen lassen. Der Fehler trat mehrmals kurz auf. Sie haben die Kabel erneut überprüft, alle Sicherungen und auch nochmal die Batterie.
    Alles in Ordnung. Also Lima ausgebaut, auseinandergebaut, alles überprüft und auf dem Prüfstand laufen lassen.
    Nichts. Lief. Bis es wieder anfing. Ging wohl vom Regler aus, allerdings konnten die das erst feststellen, als es ununterbrochen anhielt.

    Sie haben probeweise einen Neuen montiert, lief daraufhin ununterbrochen problemlos.
    Also hat die Lima jetzt neue Kohlen und einen neuen Regler.

    Sie meinten das Problem war von fieser Natur, weil während dem ersten Reparaturversuch der Fehler nie aufgetreten ist. Die Kohlen waren teilweise runter (haben sie mir noch gezeigt), deshalb hatten sie darauf getippt.
    Da waren sie halt zu voreilig - das war denen auch sehr unangenehm.


    Zufrieden bin ich aber erst, wenn sich die nächsten 5-7 Tage da nichts tut.
    Ansonsten einfach froh, wieder das Auto zu haben, musste gestern sogar trampen, weil aus dem Kaff in dem die Werkstatt ist kein Bus fuhr.

    Vielen vielen vielen Dank für eure Hilfe!!! :))
     
Thema:

T16 Hilfe! Problem wegen Lima??? ...immer noch...oder wieder

Die Seite wird geladen...

T16 Hilfe! Problem wegen Lima??? ...immer noch...oder wieder - Ähnliche Themen

  1. Hosen.-Flexrohr Celica T16

    Hosen.-Flexrohr Celica T16: Hallo Suche Hosen.-Flexrohr für Celica T16 2.0 140PS. Gruß Stefan
  2. Schlachtfest Celica T16 Cabrio

    Schlachtfest Celica T16 Cabrio: Schlachtfest Celica Cabrio wird bereits ausgeschlachtet, diverse Teile sind vorhanden Verdeck mit Hardtop,4 ATS Felgen Motor:1600ccm Vergaser...
  3. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  4. Hilfe Auris 1,6er vvt-i

    Hilfe Auris 1,6er vvt-i: Hallo zusammen... Ich fahre seit fast 6 Jahren meinen geliebten Toyota Auris! Vor ca 2 Wochen hab ich ihr gründlich gereinigt und poliert......
  5. Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo

    Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo: Baujahr 08.1991, 226000km Motor -Kolbenbodenkühlung aus dem 4A-GE -verstärkte Stehbolzen statt Kopfschrauben -verstärkte Kupplung von Sachs...