T16 Der/Die Anlasser will/wollen nicht... :-(

Dieses Thema im Forum "Oldies" wurde erstellt von öhrchen, 01.05.2009.

  1. #1 öhrchen, 01.05.2009
    öhrchen

    öhrchen Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2002
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Leute,

    ich brauche mal wieder Hilfe. Diesmal ist es der Anlasser. Besser gesagt, die Anlasser.

    Gestern wurde bei meiner T16 der Anlasser getauscht, da ich der Meinung war, dass er den Dienst, den er eigentlich tun sollte, nicht mehr verrichtet. Er klackte nämlich nur. Das war alles. Klack. Und nix weiter. Reicht natürlich nicht, um den Motor zu starten.

    Also gebrauchten Anlasser organisiert und der wurde gestern eingebaut. Und was soll ich sagen. Der macht auch nur „Klack“.

    „Klack“ ist ja eigentlich der Magnetschalter. Und mit einem oder auch zwei Hammerschlägen, kann man sonen Magnetschalter ja in der Regel davon überzeugen, den Dienst wieder aufzunehmen.... wenn auch nur zeitweise.

    Geht aber nicht. Keine Reaktion auf den Hammer.

    Dazu kommt noch, dass der Anlasser, der jetzt ausgebaut im Kofferraum liegt, im ausgebauten Zustand getestet wurde und für funktionstüchtig befunden wurde.

    Der Anlasser, der im Moment eingebaut ist und beim Starten nur klackt, der zieht, wenn man denn den Zündschlüssel bei laufendem Motor komplett durchdreht, den Magnetschalter voll an. Das heißt, es macht das übliche unangenehme Geräusch. Allerdings hab ich den Eindruck, dass der eigentliche Anlasser nicht wirklich läuft. Es kreischt nicht richtig laut....

    Das hat der alte Anlasser nicht gemacht. Bei dem tat sich gar nix.

    Jetzt noch was: Das Auto ist immer von November bis März abgemeldet. Wurde es im April wieder in den Dienst genommen, dann ging der (nun ausgebaute) Anlasser ca. 2 bis 3 Wochen nicht (er klackte nur). Nach dieser Zeit ging er dann aber plötzlich. Und zwar die ganze Saison über fast ohne Probleme. Probleme traten nur nach „intensiver“ Autobahnfahrt auf. Dann musste der Motorraum für 10 Minuten „gelüftet“ werden und er lief wieder total problemlos.

    Ich steh jetzt total auf dem Schlauch. Ich hab fast den Eindruck, als läge das Problem nicht bei den Anlassern sondern evtl. irgendwo in der Elektrik. Das vielleicht aus irgendeinem Grund (evtl. Korrosion, Oxidation, Kabelbruch ...) nicht genug Spannung ankommt. Oder ein Relais nicht arbeitet. Oder irgendwas. Nur ich hab da leider null Plan von.

    Die Werkstatt meinte, es könne evtl. an der Zündplatte im Zündschloss liegen (halte ich für unwahrscheinlich wegen der Autobahngeschichte, die spricht aber auch gegen Korrosion und Oxidation... hmmm).

    Natürlich kann es auch sein, dass der gebraucht gekaufte Anlasser einen weg hat. Aber Magnetschalter scheint ja zu funktionieren. Es gibt ja ein unangenehmes Geräusch. Nur nicht so laut, wie man es sonst so kennt.

    Hat vielleicht einer von euch ne Idee, ob in den Startvorgang evtl. noch „spannungsrelevante“
    Bausteile eingebunden sind, die ich vielleicht mal untersuchen sollte?

    Ich muss dringend zum TÜV. Nur mit nem Auto was nicht anspringt, brauche ich da sicher nicht auftauchen...

    Ich wäre für Hilfe wirklich extrem dankbar

    Gruß Michael
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 optifit, 01.05.2009
    optifit

    optifit Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Du hast meine Nummer, ruf mich mal morgen ab 10 uhr an, dann erkläre ich Dir, was Du tun musst, das ist nicht der Anlasser!
     
  4. #3 öhrchen, 01.05.2009
    öhrchen

    öhrchen Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2002
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Danke für das Angebot! Das nehme ich glatt an und bin gespannt wie ein Flitzbogen, was denn da wohl im Argen liegt...

    Also bis morgen ;-)
     
  5. #4 optifit, 02.05.2009
    optifit

    optifit Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    0
    Nicht viel, nur ich bins leid immer die Anleitungen scon zum x-tenMal zu schreiben.
    Im schlimmsten Fall brauchst Du ein Lastrelais wie bei Nebelscheinwerfern.
     
  6. cetoy

    cetoy Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica RA61, T16, T23, ex: KE70, TE71, MA61
    Ich setze mal einen Link auf das letzte Mal, wo du es geschrieben hast:
    http://board.toyotas.de/thread.php?postid=1754696#post1754696

    Ich habe es mir rot markiert und eingerahmt (so, jetzt aber genug eingeschmeichelt) :)
     
  7. #6 öhrchen, 02.05.2009
    öhrchen

    öhrchen Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2002
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Was soll ich sagen? Sie springt an ;-)

    Ich habe nichts, aber auch gar nichts gemacht. Hab nomma versucht zu starten und es klappte.

    Ich hab dann im Anschluss mal den schwarzen Stecker auseinander gezogen, einen Startversuch gemacht und es machte nur "Klack".

    Die Kontakte des Steckers sind total oxidiert! Den werd ich gleich mal reinigen und mich jetzt auf den Weg zur DEKRA machen.

    Leider hat mir die Werkstatt das Teilegutachten für die Stahlflexbremsleitungen, die sie am Donnerstag eingebaut haben, nicht ins Auto gelegt (arrrgggghhh), aber ich habs mir aussem Netz gezogen... ich hoffe, damit kommt der Prüfer klar.

    Danke für die wirklich sehr kompetente Hilfe!!!!

    @optifit: Damit kannste auch was länger schlafen, weil ich dir jetzt nicht am Telefon auf die Nerven gehe ;-)
     
  8. #7 öhrchen, 02.05.2009
    öhrchen

    öhrchen Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2002
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Scheisse, HU nicht bestanden :-(

    Die Ölablassschraube ist undicht und es tropft nur so heraus! Da hat wohl was beim Ölwechsel nicht geklappt! Ich könnt k***en.

    Wir haben 3 Autos im Hauslhalt, die immer in dieser einen Werkstatt gewartet werden. Superfreundlich, preislich fair, immer guter Service. Und bisher waren wir immer sehr zufrieden. Aber diesmal haben die mit Kleinigkeiten echt für extreme Verstimmung gesorgt!

    - Stahlflexleitungen eingebaut und Bremsflüssigkeit nur bis Minimum aufgefüllt. Hin und wieder ging die Krontrolleuchte an.
    - Motor schwitzt ein wenig, wirklich nur ein wenig, drum gebeten, das zu reinigen. Nicht gemacht!
    - Dichtring der Ölablassschraube anscheinend nicht erneuert!

    Kriecht der DEKRA-Mensch unters Auto: Die AU wird heute nichts. Hier ist alles ölig und es tropft sogar richtig!"

    Sonst wäre das heute mit der HU wieder 1a über die Bühne gegangen!
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 optifit, 02.05.2009
    optifit

    optifit Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, das mit der Ablasschraube find ich Hammer.
    Ich war heute sowiso ab 9 meine Konis am einbauen.
    Kannst aber noch bis 0 Uhr anrufen.
     
  11. #9 Thunderball, 02.05.2009
    Thunderball

    Thunderball Mindesthöhenbeauftragter

    Dabei seit:
    01.03.2004
    Beiträge:
    9.362
    Zustimmungen:
    1
    schönes Auto :tup
     
Thema:

T16 Der/Die Anlasser will/wollen nicht... :-(

Die Seite wird geladen...

T16 Der/Die Anlasser will/wollen nicht... :-( - Ähnliche Themen

  1. honda jazz - anlasser defekt

    honda jazz - anlasser defekt: hallo, kennt sich jemand mit dem honda jazz (bj. 2010, 1,2l, 90 ps) aus? ist der wagen meiner tochter, und daran ist jetzt der anlasser kaputt...
  2. Hosen.-Flexrohr Celica T16

    Hosen.-Flexrohr Celica T16: Hallo Suche Hosen.-Flexrohr für Celica T16 2.0 140PS. Gruß Stefan
  3. Schlachtfest Celica T16 Cabrio

    Schlachtfest Celica T16 Cabrio: Schlachtfest Celica Cabrio wird bereits ausgeschlachtet, diverse Teile sind vorhanden Verdeck mit Hardtop,4 ATS Felgen Motor:1600ccm Vergaser...
  4. Zahnriemen Celica T16 / 1.6l

    Zahnriemen Celica T16 / 1.6l: Hallo Toyota Freunde, bei mir steht mal langsam aber sicher nach 11 Jahren ein Zahnriemenwechsel an. Es ist eine 1.6er T16 Liftback mit 116PS /...
  5. Ersatzteile Celica T16 1985-1989 2Liter

    Ersatzteile Celica T16 1985-1989 2Liter: Auspuffanlage Hosenrohr Mittel- Endschalldämpfer, beide Seitenfenster, Motoranbauteile, Anlasser, Kühler, diverse Teile…. PKW-Sonderrad (Schwarz...