Synchroringe?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von SaxnPaule, 10.10.2007.

  1. #1 SaxnPaule, 10.10.2007
    SaxnPaule

    SaxnPaule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    T25 Kombi FL 1ZZ-FE
    Wenn ich vorsichtig anfahre gibt es immer ein sehr unschönes Geräusch von der Kupplung. Ich weis nicht genau wie ich es beschreiben soll.

    Wenn ich mit viel Gas anfahre und die Kupplung mehr oder weniger springen lasse, so dass fast die Reifen quietschen kommt dieses Geräusch nicht.

    Der Werkstattmeister sagte mir, als er das Auto das letzte Mal hatte, das es wohlmöglich die Synchroringe / -federn sein könnten.

    Was sagt ihr dazu?
    Falls das stimmt, ist ein Tausch zwingend sofort notwendig? (Fahre schon seit 5000km so rum *duckundweg*)
    Sollte die komplette Kupplung da gleich mitgetauscht werden? (125000 km gefahren - vermutlich noch erste Kupplung)

    In welcher Preisregion liege ich da?


    MfG Maximus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Toyo Tom, 10.10.2007
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Denke du hast da was falsch verstanden. Beim lösen der Reibscheibe(Kupplung) gibt es zwei mögliche Geräusche, einmal das Ausrücklager oder die Torrosionsfedern. Denke letzteres verursacht bei dir das Geräusch. Frag noch mal nach. Dann kannst du immer noch entscheiden ob du es machen lässt. Es fahren Unmengen T19 damit rum.
    In diesem Falle wäre die Kupplung zu Tauschen. Synchronringe halte ich für unwahrscheinlich.

    Gruß Tom
     
  4. #3 SaxnPaule, 10.10.2007
    SaxnPaule

    SaxnPaule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    T25 Kombi FL 1ZZ-FE
    Jo, könnte auch sein. Angenommen es sind diese besagten Federn, muss das umgehend behoben werden?

    Materialkosten liegen ja bei ~100 EUR
    mit wieviel EUR kann ich für den Einbau rechnen?
    Kupplungsflüssigkeit müsste ja dann auch getauscht werden.


    MfG Maximus
     
  5. #4 Nonsens, 10.10.2007
    Nonsens

    Nonsens Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    hallo

    preise kann ich dir nich nennen
    aber es ist nur ein unangenehmes geräusch :rolleyes:
    keinerlei fkt-einschränkung der kuppl. vorhanden
     
  6. #5 Bezeckin, 10.10.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Jipp, haben auch die T22 vorfacelift sehr oft. Hab ich auch. Wird beim nächsten Kupplungswechsel mitgemacht. Ansonsten ists nicht schlimm.
     
  7. #6 Bezeckin, 10.10.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    P.S. wenn die Synchronringe fertig sind, bekommste den gang nicht mehr richtig rein. Da haste n hackeln und ratschen.
     
  8. #7 SaxnPaule, 10.10.2007
    SaxnPaule

    SaxnPaule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    T25 Kombi FL 1ZZ-FE
    Dann bin ich beruhigt.

    Was ist wenn sich solch eine Feder "verabschiedet" ? Sind diese Federn Teil der Kupplung? Evtl. wie auf dem Bild diese 6 kleinen runden?

    [​IMG]

    Landet die mir dann im Getriebe und macht mir da was kaputt?

    Wann kann ich damit rechnen, die Kupplung tauschen zu muessen? Ich fahre eigentlich relativ kupplungsschonend. Gibts es da Erfahrungswerte?


    MfG Maximus
     
  9. #8 AE92/101, 10.10.2007
    AE92/101

    AE92/101 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    0
    Beim T22 sind oft die äußeren Wellenlager ausgeschlagen, besser gesagt das kleine Lager der Eingangswelle.

    Man hat mahlende Fahrgeräusche unter wenig Last und im Schiebebetrieb.

    MfG.Alex
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Bezeckin, 10.10.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Maximus meint glaube dieses lästige Quitschen während des Schleifpunktes, wenn man Gas gibt.
    Meine Kupplung hält schon seit 140000km und ist immernoch in Ordnung. Passieren tut da nichts, wenn du das nicht beseitigst. Die Kupplung ist mehr oder minder vom Getriebe isoliert. Nur verbunden durch die Getriebewelle. Da machts dir nichts im Getriebe kaputt.
     
  12. #10 sonicblue, 10.10.2007
    sonicblue

    sonicblue Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Honda Civic ED7´91
    Die Federn sitzen auf einer einzelnen Scheibe und verbinden die Kupplungsscheibe mit der Nabe..das Ganze macht den Einkuppelvorgang weicher.Ohne diese Federn würde das Auto quasi ruckeln..merkt man gut,wenn man sich ne Rennkupplung verbaut hat. :D

    Wenn die Kupplung älter wird,werden die Federn etwas ausschlagen,aber nich rausfallen..man hört es eben nur bzw man merkt es irgendwann.
     
Thema:

Synchroringe?