Supra MK III: Schaltgetriebe oder Automatik haltbarer?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Gast, 27.05.2002.

  1. Gast

    Gast Guest

    Hi Freunde des teuren Sports!<br />Also ich interessiere mich seit langem für die Supra und weiß schon einiges über die anfälligen ZKD´s, Turbos usw.<br />Aber wie sieht´s mit den Getrieben aus? Viele Supras werden nun mal mit Automatik angeboten, da die Erstbesitzer ältere Herrschaften waren. Hat die Automatik besondere Schwächen bei hoher km-Leistung oder eher das Schaltgetriebe?

    Grüße, Jürgen

    Ach ja, will damit keine allgemeine Diskussion über Schalter/Automatik lostreten. Jedem seine Vorlieben! mir gehts hier nur um die Haltbarkeit.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Marc St., 27.05.2002
    Marc St.

    Marc St. Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2002
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MA70
    hi jürgen,<br />meine supra hat ein schaltgetriebe und sie hat schon 240000km auf dem tacho.<br />das einziges problem bisher, bei kaltem wetter ist der zweite gang auf den ersten kilometern sehr schwer einzulegen.

    cu marc
     
  4. Claus

    Claus Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Moin Jürgen!

    Ich habe schon 2 MKIII bis 230.000KM gefahren und eine lief bei dem Käufer der 2`ten(Automatik) noch bis über 300.000KM(hat er übrigens in gutem Zustand nochmal verkauft), die Jetzige(Automatik) hat mittlerweile 185.000 KM drauf. Mit dem Getriebe gab es bei keiner Probleme!

    Gruß Claus
     
  5. #4 Andreas-M, 27.05.2002
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    Ich denke mal sehr halbar sind beide, im Endeffekt entscheidet der Geschmack. Ich mag halt lieber was zu tun, sprich zu schalten habe, Automatik-fahren ist mir zu tot. Und meine Kiste hat jetzt 207.000 km runter, das Schaltgetriebe funktioniert einwandfrei. Ist sogar noch die erste (!!!) Kupplung drin, und das obwohl die schon manche heftige Attacken über sich ergehen lassen mußte. :D
     
  6. Vla

    Vla Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2001
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Na das Problem beim Schalter ist wohl ein summen (wie bei mir)im Leerlauf.<br />Soll wohl das Ausrücklager sein.<br />Hat aber keinen Einfluß auf das Fahren.<br />Bei der Automatik gibt es das Gerücht es würde die Leistung nicht vertragen. <br />Aber hier im Forum wird das Gerücht zerschlagen.<br />Beide Getriebe-Arten stammen soweit ich weiss von Toyota Lastwagen.<br />Also viel Drehmoment gewohnt.<br />So! jetzt dürft Ihr mich Lügen Strafen.
     
  7. #6 CyberBob, 28.05.2002
    CyberBob

    CyberBob Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    schaltgetriebe vom LKW? cool...

    <br />also ich habe auch schon über 200Tkm mit schaltgetriebe und bin zufrieden...<br />die gänge könnten leichter gehen... aber der kasten ist ja schon bj 88... also kann man es nicht mit einem nagelneuen kasten vergleichen wo die gänge reinflutschen als wär flutschi drauf (oder wie das gleitmittelchen heißt)... :D

    bei automatik hättest du vorteile beim beschleunigungsrennen, weil du dir keinen kopf ums schalten machen mußt... lol

    naja und im stau ist es auch schöner mit automatik... wobei der supra im leerlauf ruckfrei den ersten und zweiten gang locker mitmacht... nicht so wie bei meinem ex opel denn ich im leerlauf nicht eingekoppelt laufen lassen konnte...
     
  8. sharky

    sharky Super Moderator

    Dabei seit:
    04.01.2001
    Beiträge:
    3.874
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Viper, 928 GTS, ML 55 AMG
    und bei meiner queen ist nicht nur der erstbesitzer ne ältere herrschaft ;) . und der automat hat die 320 pferdchen (von anfang an) jetzt schon 140.000 km problemlos überstanden. ach ja, und es gibt kein turboloch beim beschleunigen, der max. druck liegt permanent an.
     
  9. #8 Andreas-M, 28.05.2002
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    Ist wohl kein Gerücht. Hab ich auch so erzählt bekommen. (Natürlich von einem fanatischen Supra-Schrauber, und nicht von einer Toyota-Werkstatt)
     
  10. #9 antibrain, 28.05.2002
    antibrain

    antibrain Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2001
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Mein AT hat jetzt etwas über 166tsd runter und ruckt beim wechseln vom 1. in den 2. und beim Schalten in den OD! 8o

    [ 28. Mai 2002: Beitrag editiert von: antibrain ]
     
  11. Gatty

    Gatty Guest

    also mein lkw schaltgetriebe find ich klasse, würde ich aber viel in der stadt fahren,... würde ich eine aut. bevorzugen,... des komforts zuliebe (und des linken beines,... ;)

    na denn, solide sind eigentlich alle getiebe, ausser du schaltest wie beim x-track getriebe, dass schafft nichtmal ein lkw getriebe von toyo länger,...

    mfg aus speyer<br />gatty
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Na, vielen Dank für die Rückmeldungen, da bin ich ja zumindest was diese Sache angeht mal beruhigt.

    Grüße, Jürgen
     
  13. #12 HASEHASESUPRASE, 30.05.2002
    HASEHASESUPRASE

    HASEHASESUPRASE Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es um die Kosten geht, schlägt die AT auf jeden Fall die MT. Da hier der Kupplungswechsel dauerhaft entfällt. :D

    <br />@Anti...

    Was heisst die AT ruckt. Schaltest Du manuell?? Von 1 nach 2 auf D ohne OD?? Dann auf der Bahn in den OD???...

    Dann ist das Rucken normal. <br />Es sollte nur nicht Rucken, wenn Du auf D mit eingeschaltetem OD fährst. Dann muß sie butterweich schalten. <br />Bei meiner spürst du den Gangwechsel fast gar nicht. <br />Wenn ich aber ohne OD beschleunige und dann bei ... :D in den OD schalte dann ruckt sie auch. <br />Kann man aber vermeiden, in dem man das Gas etwas zurückninmmt.

    Gell.....
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Gast

    Gast Guest

    Das mit dem schwergängigen 2. Gang im kalten Zustand ist wohl ne Krankheit der Supra war bei meinen 2 Schaltern auch so. Im übrigen der eine hat jetzt über 300tkm runter Getriebe lässt sich noch gut schalten, hat aber inzwischen Ölverlust (Simmering nehme ich an)

    Grüsse Markus
     
  16. #14 antibrain, 30.05.2002
    antibrain

    antibrain Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2001
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    @hase: nein, ich habe das Rucken bei völlig humanem fahren und wenn die Automatik selbstständig schaltet. (sowohl beim Anfahren (1.-2.) als auch beim Schalten in den OD (egal, ob ich gerade Vollgas gebe (dann isses klar) - oder gar nicht)... :(
     
Thema:

Supra MK III: Schaltgetriebe oder Automatik haltbarer?

Die Seite wird geladen...

Supra MK III: Schaltgetriebe oder Automatik haltbarer? - Ähnliche Themen

  1. Postert Felgen für die MK III

    Postert Felgen für die MK III: http://www.ebay.de/itm/162286739226 falls jemand Interesse hat :D
  2. Suche Toyota Supra MK4 LHD

    Suche Toyota Supra MK4 LHD: Bin auf der Suche nach einer MK4 ! Alles mal anbieten ! :) lg andi
  3. Corolla E12 Automatik-Hebel defekt

    Corolla E12 Automatik-Hebel defekt: Hallo liebe Gemeinde, ich habe seit gestern ein Problem mit meinem Corolla E12 Automatik (BJ 2002). Ich habe den Motor gestartet, wollte auf...
  4. Suche C50 Schaltgetriebe Corolla Verso (30300-13070/13071)

    Suche C50 Schaltgetriebe Corolla Verso (30300-13070/13071): Titel sagt schon alles. Suche C50 Schaltgetriebe Corolla Verso Teilenummern 30300-13070 oder 13071
  5. Nach 6 Jahren Avensis T22 2.0 VVTi Automatik: eine Kostenübersicht

    Nach 6 Jahren Avensis T22 2.0 VVTi Automatik: eine Kostenübersicht: Vor 6 Jahren suchte ich und fand einen Toyota Avensis T22 2.0 VVTi:...