Supra MA70 zieht nach rechts

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Aragami, 23.03.2006.

  1. #1 Aragami, 23.03.2006
    Aragami

    Aragami Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Vielleicht kennt sich jemand mit einem Supra MA70 aus. Folgendes Problem:
    der Wagen zieht bei Geradeausfahrt stark nach rechts und Reifen hinten sind immer nach 10 Tkm runter (vorne halten hingegen ca 60 Tkm; Fahrweise exterm defensiv, keine Drifts, keine Burnouts, nur Schönwetterausflüge mit 7 liter Verbrauch (ist wahr!))

    Den Fehler gab es vom ersten Tag an, als der Wagen (vor ca. 15 Jahren) neu gekauft wurde (von meinem Onkel). Der war deswegen noch auf Garantie in der Toyo-werkstatt, doch sie haben (angeblich) alles Vermessen und nichts gefunden. Der Wagen hatte keine Unfälle, rollte über keine Bordsteinkanten etc. Wie gesagt, es war vom Anfang an so.

    Nun die Frage: was glaubt Ihr, was kann es sein? Sollte man nochmals eine komplette Achsvermessung machen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 der Juice, 23.03.2006
    der Juice

    der Juice Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Carpe noctem ist echt nicht schlecht.
    Wenn die Achsvermessug damals nix ergeben hat, dann wird die wohl auch jetzt nicht unbedingt was vom Teller ziehen.
    Vielleicht mal die gesamte Karosserie vermessen?
     
  4. #3 toyotamän, 23.03.2006
    toyotamän

    toyotamän Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    mach mal ein paar Fotos von den abgefahrenen Reifen und schreib dazu welche Position sie hatten.
    Achte darauf das sie scharf sind.


    Wieder so ein Expertentip.
    Sorry ist nicht böse gemeint.

    Eine verzogene Karosserie wird bei einer Achsvermessung festgestellt da die Radaufhängung bekanntlich an der Karosserie befestigt ist.
     
  5. #4 Aragami, 24.03.2006
    Aragami

    Aragami Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    ich glaube, sie waren immer gleichmäßig rechts und links wie auch über die Reifenbreite verschließen. Kann z.Zt. leider keine Pics machen.
     
  6. #5 toyotamän, 24.03.2006
    toyotamän

    toyotamän Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Du meinst das die hinteren Reifen normal abgenutzt sind nur eben schneller?

    Dann ist doch alles in Ordnung.?

    Wenn der Wagen nach rechts zieht kann das mehrere Ursachen haben.

    1. Achsgeometrie verstellt
    2. Reifen mit Laufrichtung falsch montiert.

    Was für Reifen hast du?

    Das halte ich dann doch für sehr unwahrscheinlich.
    Der minimal Verbrauch liegt bei ca. 9-10l.
     
  7. timber

    timber Guest

    Ist das eine NonTurbo? Ansonsten sind deine 7 Liter Verbrauch unmöglich.

    hm, wenns von Anfang an so war, wüsste ich nicht was passiert sein könnte.

    Lass die Spur vermessen, kost fast nix



    der Reifenverschleiß ist normal, versuchs mal mit Michelin... die halten was länger
     
  8. #7 Aragami, 24.03.2006
    Aragami

    Aragami Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Doch! SIEBEN! Und zwar ganz normal mit dem Toyota MKIII Automatik (Turbo mit 239 PS). Und zwar fährt damit mein Onkel (wie ich schrieb) ab und zu schöne Landstraßen spazieren: nur im Sommer, wenn es nicht regnet, nur tagsüber (also ohne Licht), nur am Samstag (weil wenig Verkehr), mit ausgeschalteter Klimaanlage, und dann immer so 60-90 km/h. Nie bremsen - nur ausrollen lassen. Und natürlich das Gaspedal maximal 10% des möglichen Pedalweges ganz sanft bewegen. Auf die Weise verbraucht er bis zu 7 liter (worauf er übrigens ganz stolz ist und immer davon erzählt). Daß der Wagen zur Seite zieht, stört ihn nicht. Und den hohen Reifenverschleiß hinten erklärt er sich dadurch, daß er Sperrdifferential hat (also verschleissen dann die Reifen in den Kurven durch den zwangsläufigen Schlupf) und dadurch, daß das gewaltige Drehmoment beim Anfahren immer die Hinterräder ein wenig durchdrehen läßt, ohne daß er das merkt. (Wie gesagt, von 0 auf 90 beschleunigt er immer in schätzungsweise 60 Sekunden). So kommt das...

    ja, die Reifen sind gleichmäßig abgenutzt, und nein, sie sind richtig montiert, es ist genug Luft drinn, es schleift nachts niemand mit Sandpapier daran etc.

    Aber nochmals, bei dieser Fahrweise kann es doch nicht sein, daß die hinteren nach 6 bis 10 Tkm runter sind, und die vorderen 60 bis 80 Tkm halten?! (Er nimmt immer irgendwelche gute Reifen, welche von denen, die ndamals noch vorgeschrieben waren und im Schein eingetragen. Ich glaube Bridgestone, weil's auch japanisch ist)
     
  9. #8 toyotamän, 24.03.2006
    toyotamän

    toyotamän Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Da reicht dann wohl auch ein 1.0 Starlet oder?




    Wovon redest du überhaupt????
    Du schmeisst hier mit Begriffen um dich und weisst nicht einmal was des heisst.
    Die Supra ist doch kein Geländewagen da sie ein Sperrdifferenzial hat.
    Da ist ein Torsendiff drin und die Räder drehen keineswegs in der Kurve durch.
    Von was für einem gewaltigem Drehmoment redest du?
    bei einem Verbrauch von 7 L und 10% Gaspedalbetätigung dreht auch bei einer Supra nichts durch und wenn man in 60 Sekunden auf 90km/h beschleunigt nutzen sich auch keine Reifen ab.
    Das würde ja heißen das sogar ein Seat Arosa Probleme mit abgefahrenen Reifen hätte weil das Drehmoment soooo groß ist.
     
  10. #9 Aragami, 25.03.2006
    Aragami

    Aragami Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Also zunächst Danke für Deine behrzigte Anteilnahme!

    Bevor man aber die anderen der Unwissenheit beschuldigt, informiere man sich zunächt selbst in den einschlägigen Quellen. Dabei ist in diesem Fall nicht einmal ein tiefgehendes Studium der Antriebstechnik notwendig - selbst die für alle zugängliche Wikipedia erklärt die Begriffe einfach und verständlich. Suche bei wikipedia nach Sperrdifferenzial oder siehe direkt hier:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sperrdifferenzial

    Die Supra hat sehr wohl ein Sperrdifferenzial. Die Angabe würdest Du auch in Deinem Supra-Handbuch finden, solltest Du tatsächlich eine fahren und des Lesens (und Verstehens) kundig sein. Und was sie nicht hat, und was Du anscheinend meintest, aber unfähig warst, zum Ausdruck zu bringen, ist eine Differenzialsperre. Die ist tatsächlich meistens Geländewagen vorbehalten. Doch mit diesem Begriff schmiß ich auch nicht um mich herum.

    Übrigens, die Beiträge etwas konzentrierter zu lesen hilft sehr! So kommt die Aufregung erst gar nicht auf.
     
  11. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. timber

    timber Guest

    ich klink mich hier aus

    :rofl
     
  13. #11 toyotamän, 28.03.2006
    toyotamän

    toyotamän Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldigung wenn du dich persönlich angegriffen gefühlt hast das lag nicht in meiner Absicht.

    Bevor du mir jetzt noch eine Unterrichtsstunde in Fahrzeugkunde gibst kann ich dich beruhigen ich weiss sehr wohl wovon ich rede.

    Du kannst es ja nicht wissen drum kläre ich dich mal auf.
    Ich habe bei Toyota gelernt und 6Jahre dort gearbeitet. Unter anderem auch im Kundendienst.
    Ich war einige Male in Köln bei Toyota Deutschland und habe dort an Schulungen teilgenommen und bei dem Techniker Ausscheid 1996 habe ich mal den 3.Platz belegt.

    Mich nervt jedesmal wenn ich versuche Leuten zu helfen und irgendwelche Sachverhalte zu erklären dass ich dann noch belehrt werde.

    Aber gut um dir zu antworten die Supra hat ein Torsendifferenzial. Dies gehöhrt zur Gruppe der Sperrdiffs ist aber noch viel mehr.
    Eine super Erfindung das Teil.
    Schau mal hier nach da muss ich nicht so viel schreiben.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Torsen

    Nicht für ungut
    Gruss Recke
     
Thema:

Supra MA70 zieht nach rechts

Die Seite wird geladen...

Supra MA70 zieht nach rechts - Ähnliche Themen

  1. Suche Toyota Supra MK4 LHD

    Suche Toyota Supra MK4 LHD: Bin auf der Suche nach einer MK4 ! Alles mal anbieten ! :) lg andi
  2. Innen Radhausschale Corolla e12 Facelift Rechts Vorn

    Innen Radhausschale Corolla e12 Facelift Rechts Vorn: Servus Leute, ich benötige einen Innen Radhausschale Vorn Rechts für meinen Corolla E 12 Face Lift Baujahr 2006 Wenn Ihr passende da habt gern...
  3. Biete rechten Seitenspiegel T23

    Biete rechten Seitenspiegel T23: Ich Verkaufe meinen rechten Seitenspiegel. Der Zustand ist gut und die Farbe des Spiegels ist Blau. Der Preis ist 150€ und der Versand ist dabei....
  4. Suche Teile Celica/ Supra -A6

    Suche Teile Celica/ Supra -A6: Guten Abend, ich suche Teile für eine Celica RA61 BJ 82 (oder MA61) für eine Heckscheibenwischeranlage: - Kabel für den Motor - Motor -...
  5. Supra MA61 mit Ladestrom-Problem

    Supra MA61 mit Ladestrom-Problem: Hallo, habe folgendes Problem: An meinem MA61 leuchtete während der Fahrt plötzlich die Ladestromlampe auf und eine zu niedrige Spannung wurde...