Suche motordichtung und Zündkerzen

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Alleana, 27.09.2010.

  1. #1 Alleana, 27.09.2010
    Alleana

    Alleana Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hey
    Ich habe mir ein T18 als Winterauto zugelegt und ich müsste die Zündkerzen wechseln sowie eine Motordichtung, weiß aber nicht genau welche.
    Habt ihr einen Plan wo die Zündkerzen eingebaut/ausgebaut werden und welche Dichtung es sein kann, wenn sich aus dem Motor ringsherun Öl heraus presst?
    Ich hoffe ihr könnt helfen^^
    lg alleana
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mister-Bu, 27.09.2010
    Mister-Bu

    Mister-Bu Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    97er Subaru Impreza GT, 85er Simson KR51/2
    Presst das Öl eher oben aus dem Motor?
    Wenn ja wird es die Ventildeckeldichtung sein :] Dann solltest du dir einen Dichtungssatz für den Vetnildeckel holen.

    Und wegen den Zündkerzen: Wo kommste denn her dann könnte man ja helfen :]

    Wichtig wäre noch welchen Motor du überhaupt in der Celi hast :D
     
  4. #3 Alleana, 27.09.2010
    Alleana

    Alleana Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    1.6 ST-i Motor ist drinne.
    Ich komme aus Kaiserslautern.
    Ja eher oben raus, wie gesagt man macht die Motorhaube auf und sieht es direkt.

    lg
     
  5. #4 Mister-Bu, 27.09.2010
    Mister-Bu

    Mister-Bu Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    97er Subaru Impreza GT, 85er Simson KR51/2
    Dann wird es die Ventildeckeldichtung sein. Also Dichtungssatz für Ventildeckel :]

    Bezüglich Zündkerzen, nimm keine von Bosch :D damit lief mein MR2 irgendwie seltsam.

    [​IMG]

    Im roten Kreis: Die Zündkerzenstecker rausziehen und dann Zündkerzen rausdrehen. Geht bei warmen Motor besser.
    Tip: Die neuen Zündkerzen ein paar Minuten auf den Warmen Motor legen dass sie beim Einbauen ungefähr die gleiche Temperatur haben.

    Anzugsdrehmoment beachten: ca. 30Nm

    Wenn noch fragen da sind, immer her damit :]
     
  6. #5 Celica459, 27.09.2010
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    Wo ich das mit Bosch lese, nimm am besten Denso :D Da weiß man was man hat :D
     
  7. #6 Alleana, 29.09.2010
    Alleana

    Alleana Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das ist mein Motor, vielleicht erkennt ihr ja näheres.
    [​IMG]

    [​IMG]

    Habe mir heute ein Ventildeckeldichtungs-Set und vier NGK Zündkerzen gekauft.
    Danke schonmal für euer Hilfe! :]
     
  8. #7 Nordgeist, 29.09.2010
    Nordgeist

    Nordgeist Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Jup der gute schwitzt obenrum schon deutlich mit Öl. Da kanns nicht schaden
    die Dichtung mal zu wechseln :]


    Ventildeckeldichtung erneuern ist denkbar einfach:

    Zuerst ziehst du die Zündkerzenstecker raus und nimmst die beiden
    Unterdruckschläuche für die Entlüftung ab. Jetzt die 3 Muttern lösen, die
    sich in einer Reihe mit den Zündkerzensteckern befinden. Jetzt sollte man
    den Ventildeckel schon abnehmen können. Manchmal saugen sich die
    Dinger aber auch gerne mal fest, dann muss man mit sanfter Gewalt etwas
    nachhelfen (Gummihammer :D ).

    Nachdem der Ventildeckel abgenommen wurde, sollte zunächste die alte
    Dichtung entfernt werden. Jetzt die Dichtflächen reinigen und von
    etwaigen Überresten der alten Dichtung befreien. Es ist darauf zu achten,
    dass man die Dichtflächen vorsichtig behandelt und nicht beschädigt oder
    Riefen reinmacht (z.b. durch Abschaben von Dichtungsresten).

    Danach die neue Dichtung auf den Ventildeckel drücken und von unten
    leicht mit Motoröl befeuchten. Jetzt den Ventildeckel wieder auf den
    Motor legen und darauf achten dass nichts eingeklemmt wurde (Kabel
    ect...),nun die 3 Muttern wieder reinschrauben. Es könnte sein, dass in
    dem Dichtungsset auch die 3 Gummiringe für die Muttern mit dabei sind,
    diese erneuerst du dann natürlich auch. Habe jetzt kein genaues
    Anzugsdrehmoment aber ich denke mal mehr als 15-20 Nm sollten das wohl
    kaum sein. Ich würde auch von innen nach aussen anziehen, d.h. die mittlere
    Mutter zuerst, dann die äusseren, um Spannungen zu minimieren.
    Jetzt noch die beiden Schläuche von der Ansaugbrücke wieder
    anschliessen.

    Ich würde jetzt direkt die Zündkerzen mitwechseln weil die Stecker ja
    schon raus sind. Es wurde ja bereits geschrieben, dass bei warmen Motor
    die Kerzen besser raus gehen. Und die 30 Nm Anzugsdrehmoment sind auch
    unbedingt einzuhalten, denn man kann sich tätsächlich seinen Motor
    zerstören, wenn man die Kerzen nicht richtig festzieht (z.B. zu fest-->kerze
    verwindet sich--> elektrode reisst ab--> Kolbenfresser; oder nicht fest
    genug-->kerze löst sich und fliegt heraus-->Motorbrand).

    MfG Nordgeist
     
  9. #8 Mister-Bu, 29.09.2010
    Mister-Bu

    Mister-Bu Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    97er Subaru Impreza GT, 85er Simson KR51/2
    Also Nordgeist hat es perfekt beschrieben :D

    Die ganze Sache ist nicht allzuschwer :]
     
  10. #9 Celica459, 29.09.2010
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    Lob an Nordgeist ist perfekt beschrieben!:)
     
  11. #10 Alleana, 29.09.2010
    Alleana

    Alleana Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hab heute die Zündkerzen abgeholt und morgen hole ich das Dichtungsset (der Idiot vom Autoteilehandel hat das Falsche bestell).
    Am Freitag versuche ich es mal.

    Hey noch eine Frage:
    Der Motor hackt, ich hoffe ihr wisst was ich meine. Habe mir gedacht, dass die normal sein kann, da es ein alter Motor ist.?

    Ich sag euch das Ding is allgemein so dreckig (hat 4 Wochen im Waldstück gestanden) das wir dein Spaß es zu schrubbe^^

    Und Danke für die tolle Beschreibung, bin auf jeden Fall optimistisch :bounce2
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Nordgeist, 29.09.2010
    Nordgeist

    Nordgeist Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Eine etwas genauere Beschreibung wäre extrem hilfreich :D

    Du meinst wohl dass der sich der Motor schüttelt und ruckelt, oder einfach
    gesagt unrund läuft. Aber wann tritt das auf? Wenn der Motor kalt
    ist oder warm? Beim Fahren oder auch im Stehen ohne Gas zu geben?

    Wenn du aber schon schreibst dass das Auto nen Monat im Wald stand, dann
    hätte ich aber schon nen Verdacht. Eventuell ist Feuchtigkeit irgendwo hinein-
    gekrochen wo diese nicht hingehört (Verteiler, Elektr. Stecker...) oder ein
    Nagetier hatte sich den Motorraum als seine neue Behausung ausgesucht, und
    als Dank direkt ein paar Bissspuren in Schläuchen und Kabeln hinterlassen.

    Das sind wie gesagt nur Vermutungen, aber ich würde dort als erstes nach-
    schauen, ob Marderspuren vorhanden sind oder irgendwas feucht geworden ist.

    MfG Nordgeist
     
  14. #12 Alleana, 15.10.2010
    Alleana

    Alleana Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Der Motor hört sich so an als liefe der auf drei Zylinder. Egal ob warm oder kalt. Und die Symptome treten während der Fahrt und im Stehen auf.

    Hab da schon geschaut ;) Zumindest waren keine offen liegende Kabel angefressen.

    Bei der Fahrt finde ich es sehr komisch, dass er nicht zieht. Erst im höheren Drehzahlbereich (ab 3000) zieht der erst. Bin letztens auf der AB gefahren und auf einem Berg konnte ich mit Vollgas nicht schneller wie 90 fahren. ;(

    Wohnt vllt jemand der KL'er Gegend? Dann könnte man sich ja ein Bild verschaffen, ist nämlich schwer das zu beschreiben, vor allem weil ich nicht weiß wie gut der Wagen normalerweise ziehen könnte. Kenne ja nur den T23 :]
    Oder dieses WE bin ich in Ulm, kommt wer von der Gegend? ?(
     
Thema:

Suche motordichtung und Zündkerzen

Die Seite wird geladen...

Suche motordichtung und Zündkerzen - Ähnliche Themen

  1. Suche Amaturenbrett

    Suche Amaturenbrett: suche Amaturenbrett ohne Instrumente evtl mit handschuhkasten für eine Celi TA 22
  2. Suche Griffleiste T19 Kombi mit Kennzeichenbeleuchtung

    Suche Griffleiste T19 Kombi mit Kennzeichenbeleuchtung: Wie im Titel, angebote bitte an f.griese (ät) web.de Gruß Frank
  3. Suche Chromleisten Heckscheibe TA23 Li/Re

    Suche Chromleisten Heckscheibe TA23 Li/Re: Hallo, suche Chromleisten Heckscheibe TA23 Li/Re auch gerne im Tausch gegen Chromleisten Frontscheibe Li/Re. Bitte alles brauchbar anbieten. ciao
  4. Suche Toyota Supra MK4 LHD

    Suche Toyota Supra MK4 LHD: Bin auf der Suche nach einer MK4 ! Alles mal anbieten ! :) lg andi
  5. Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I

    Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I: Hallo, Aufrgrund eines Motorschadens ist mein wunderschönes kleines Toyota-Womo (Hiace I Kasten, 7104/501) von 1982/83 leider kurz vor der...