Subwoofergehäuse selber bauen - Jetzt mit Stoff bezogen --> Seite 4 (endültig fertig)

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von Bombe, 25.03.2010.

  1. Bombe

    Bombe Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also, ich bin im Besitz eines Alphasonik PBP-310 Subwoofers. Er gefällt mir soweit auch ganz gut, bis auf die Tatsache, dass das Dingen wirklich riesig ist und er den kompletten Kofferraum blockiert. Jetzt war meine Idee, die 3 10" Subwoofer in ein neues, selbstgebautes Gehäuse zu packen, damit ich zumindest wieder ne Wasserkiste in den Kofferraum bekomme. Also heute den Kofferraum leergeräumt und ausgemessen. 2 Gehäusevarianten kommen in Frage: 1) Rechteck oder 2) Pyramidenstumpf .
    Maße fürs Rechteck: 80cm breite, 48cm höhe, 20-30cm tiefe (lieber wären mir die 20 cm) : V= 76l oder 115l
    Maße für den Pyramidenstumpf: 80cm breite, 48cm höhe, 10-12cm tiefe oben, 26-36cm tiefe unten : V= 66l oder 83l .
    Anordnung der Subs wäre dann also aufgrund der 80cm Breite: 2 unten, 1 oben.

    Radio ist ein JVC KD-AV 7001
    AMP Crunch V-4300
    oder Crunch Blackmaxx MXB 1200
    Frontsystem: AudioSystem
    Würde am liebsten die Crunch V-4300 drin lassen, da ich über die gleichzeitig noch das Frontsystem laufen lassen kann.
    Musikgeschmack: Techno, Handsup, House, Minimal, Rock, Nuage, ...

    Jetzt die Fragen:
    Welche Gehäuseart am besten und am einfachsten nehmen? Tendiere im Moment zum geschlossenem.
    Brauch jeder Subwoofer seinen eigenen definierten Bereich, oder kann ich die ruhig zusammen in einem Gehäuse spielen lassen?
    Wieviel Liter sollte das Gehäuse dann am besten haben im Endeffekt?

    Habe mir den Bau eigentlich folgendermaßen vorgestellt:
    Holzplatten zusägen, aneinanderleimen und verschrauben, mit (ich glaub Bitumen stand auf dem Pott der im Keller rumflog) ausmalen von innen, Sprühkleber von innen draufjauchen und mit Watte auspolstern, löcher in Front sägen, zusammenleimen und schrauben, fertig!
    Kann ich doch so machen, oder vergesse ich irgendwas wichtiges?

    Also so wie das aussah, sind die 3 Subs im moment in Reihe geschaltet. Sind übrigens Doppelschwinger.

    So, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Vielen Dank schonmal im vorraus...

    Tante EDITH:

    Achso, es sollen bewusst die 3 Subwoofer genommen werden, da ich im moment nicht über das Geld verfüge, neues Equipment mir zu zulegen. Also es soll nix neu gekauft werden, sondern einfach das Vorhandene anders angeordnet werden.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bombe

    Bombe Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    0
    na was? keiner ne idee? oder fehlen noch angaben? hab ich was vergessen?

    sorry wenn ich jetzt hier schon wieder schreibe und nicht abwarten kann, habe aber grade ferien und brauche ne beschäftigung :D

    EDIT:

    habe hier nochmal die herstellerdaten zum subwoofer gefunden:
    10'' , 25cm Triple Band Pass, 900W RMS, 1800W MAX, Impedanz: 4 Ohm Mono, Frequenzgang: 31Hz - 150Hz, Empfindlichkeit: 106dB @ 1w/1m, Injection Molded Poly Membran, verchromte Reflexrohre, Lederbezug, MDF Holz, inkl. orangenem Neonlicht, Abmessungen (LxBxH): 356 x 889 x 464mm
     
  4. Maik9

    Maik9 Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla Verso 2.2 DCat, E46 330i Cabrio
    Moin,

    um Art und Volumen eines geeigneten Gehäuses berechnen zu können, benötigt man die TSP der Lautsprecher.
    Ohne TSP kannst Du nur wild drauflos bauen und Dich hinterher wundern, wie es klingt. Ich habe beim googeln keine TSP zu den Lautsprechern gefunden, das sagt genug über deren Qualität aus.

    MfG
    Maik
     
  5. Bombe

    Bombe Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    0
    ahh, endlich! :D

    ja das mit dem tsp habe ich auch schon rausgefunden. das wundert mich allerdings auch sehr, denn soo schlecht sind die woofer gar nicht. hat auch immerhin nen neukaufpreis von 600 euro die kiste...

    deutscher vertreiber der woofer

    am wichtigsten ist mir erstmal zu wissen, ob jeder woofer seinen eigenen abgeschlossenen volumenbereich benötigt, oder ob man die problemlos auch alle in einem einzigen volumenbereich spielen lassen kann...

    aber dankeschön für die antwort
     
  6. #5 EckigesAuge, 26.03.2010
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Frag doch beim Hersteller an, ob er dir die TSP geben kann. Du magst den Woofer und möchtest ihn gerne weiter einsetzen. :D
    Ansonsten kann man die TSP auch selbst nachmessen. Mit der richtigen Meßtechnik und Software geht das mittlerweile auch daheim günstig und gut.
     
  7. Bombe

    Bombe Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    0
    wie jetzt selber messen? ich glaube, dass übersteigt den rahmen meiner fähigkeiten, sowohl körperlich als auch finanziell :D

    ja, habe den hersteller grade mal angeschrieben, bzw den vertrieb in deutschland... mal schaun wann und ob ich ne antwort bekommen...

    hängt denn die wichtigste meiner fragen, nämlich ob jeder der 3 woofer sein eigenes, abgeschlossenes volumen benötigt, auch vom tsp ab?! :)
     
  8. #7 EckigesAuge, 26.03.2010
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Deine Fähigkeiten kann ich nicht beurteilen, aber wer 600€ für einen Woofer ausgibt, kann auch 100€ für etwas Meßtechnik ausgeben. Da gibts mittlerweile einigermaßen brauchbare Lösungen für die PC-Soundkarte.
     
  9. Bombe

    Bombe Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    0
    naja, diese meinung teile ich nicht ganz, zumal ich selber nicht die 600 euro ausgegeben habe, sondern der vorbesitzer meines autos. das war schon alles verbaut und ich will es quasi nur etwas umbauen...

    und als schüler mal eben 100 euro ausgeben is nich ganz so einfach...
     
  10. punsch

    punsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    hiho,

    du kannst die woofer alle in ein gehäuse schrauben.
    durch die seperaten gehäuse hättest du aber zusätzliche versteifungen.

    so....

    wie die vorredner schon erwähnt haben geht ohne tsp garnichts.
    desweiteren kann ein woofer meist nicht alle bereiche abdecken das heißt entweder geschlossen oder bassreflex bandpass 4 o. 6ter ordnung.

    dein sub ist in demfalle ein bandpass ich denke mal 4ter ordnung. (wäre interresant zu wissen. also bitte mal angeben)

    wenn er also 4ter ordnung währe ist der woofer eher für closed geeignet.
    wenn du jetzt ein geschlossenes gehäuse baust wird sich der klang wohl maßgeblich verändern im gegensatz zum jetzigen bandpass.

    ergo kann es sein das dir das erbebniss nicht gefallen wird.

    vielleicht kann man ihn aber auch im bb verbauen da muss man auf die tsp warten. aber schau doch mal ob´s 4ter oder 6ter ordnung is. (einfach oder doppelt ventiliert)


    mfg mike.

    ach ja..... ich würde in den woofer kein bitumen reinklatschen lieber mehr versteifungen anbringen. (ps kein silikon zum abdichten verwenden ;) )

    wegen den stufen würde ich auf die tsp warten :D
     
  11. Bombe

    Bombe Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    0
    ahh, danke! das ist doch schonmal ne aussage... zusätzliche versteifungen kann ich auch so irgendwie noch einbauen, das sollte nicht das problem werden... hätte jetzt jeder sub sein eigenes volumen benötigt, wäre es schon schwieriger geworden, die kiste so zu bauen, dass ich es hinterher auch noch mehr platz habe...

    wg tsp: habe zwei anfragen geschickt. einmal an den vertreiber hier in deutschland und einmal an den hersteller in amerika...

    4. oder 6. ordnung?! das höre ich zum ersten mal... wenn du mir genauer sagst, was das zu bedeuten hat, dann kann ich dir auch sagen, was es ist... oder ich stell einfach ein foto mal online von dem dingen...

    [​IMG]
    der magnet jedes einzelnen woofers steck in seinem eigenem volumen, sind also voneinander getrennt. jediglich die membranen nach vorne weg haben ein gemeinsames volumen. einzige öffnungen des gehäuses sind die 4 silbernen ports...

    naja, dass sich der klang maßgeblich verändern wird, ist mir schon bewusst. ich mag eigentlich auch eher den knackigen, schlagenden bass... hatte vorher in meinem alten pkw einen jl 15" im geschlossenem gehäuse... der gefiel mir auch ganz gut...

    ich sag mal so: die 3 subwoofer in ein geschlossenes gehäuse ist natürlich die einfachste variante. das gehäuse als bassreflex zu bauen, dürfte auch noch nicht soo schwierig werden... das gehäuse allerdings als bandpass zu bauen wird schon wesentlich schwerer werden...

    warum kein bitumen und warum kein silikon?

    meinen besten dank nochmals ;)
     
  12. punsch

    punsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    also ist es 4te ordnung.

    6te währe wenn beide kammern ein bassreflexrohr hätten.

    ich denke daher das ein geschlossenes gehäuse recht gut funktionieren würde.

    silikon dünstet beim trocknen irgend ne säure aus (glaub essigsäure oder so ?( ) das kann dann die verklebungen der woofer anlößen.

    ich denke das die bitumenpampe auch irgendwas ausdünstet und die stinkt bestimmt? wenn sie das nicht tut kann es aber nicht schaden^^

    mfg mike
     
  13. Bombe

    Bombe Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    0
    ok... also zusammenfassung:

    1) können alle zusammen in ein volumen geschmissen werden
    2) geschlossen wird wahrscheinlich funktionieren, aber noch warten auf tsp
    3) silikon besser finger von lassen und wenn dann erst komplett ausdünsten lassen - besser bitumen nehmen, solange das nichts ausdünstet...

    soweit so gut... besten dank schonmal dafür von meiner seite...

    den nächsten post gibts dann, sobald ich die tsp habe...

    danke danke danke :)
     
  14. punsch

    punsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Geschlossen !!! wird warscheinlich eher funktionieren
     
  15. Bombe

    Bombe Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    0
    ohh jo... ich weiß auch nich was ich da geschrieben habe... meinte natürlich geschlossen...

    nochmals danke :)
     
  16. Bombe

    Bombe Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    habe grade eben ne antwort von dem vertrieb deutschland erhalten:

    "vielen Dank für Ihre Email. Leider haben wir die TSP für die Woofer, die in der PBP310 verbaut sind, nicht und können Ihnen in diesem Fall nicht weiterhelfen. Da diese Kiste schon sehr viele Jahr alt ist, kommen wir hier auch leider an keinerlei Daten mehr. Die Woofer waren auf jeden Fall auf das PBP Gehäuse abgestimmt, es sollte also vom Volumen her das gleiche sein.

    Wenn wir sonst noch etwas für Sie tun können, melden Sie sich einfach.

    Viele Grüße"


    also von der seite schonmal keine TSP. jetzt hoffe ich, dass ich wenigstens noch die TSP von dem hersteller aus amerika bekomme...
    wenn nicht, und ich von dem gleichem volumen ausgehe, wie errechne ich dann das volumen von dem bandpass für dann hinterher für das geschlossene gehäuse? einfach komplett die abmaße? oder nur den teil, wo jetzt die magneten drin sind? oder muss ich das irgendwie in ein verhältnis setzen und mit irgendwelchen faktoren multiplizieren?

    vielen dank schonmal und gefrustete grüße
     
  17. #16 EckigesAuge, 26.03.2010
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Das Problem ist, dass du die Original-Box und ihre exakte Charakteristik kennen müßtest, inkl. Bedämmung etc. Ansonsten ist die Neuauslegung ein Pi-mal-Daumen-Raten mit einem kopfgroßen Daumen.
    Re-Engineering ist nicht so einfach, wie das viele, und auch der/die Herr/Dame per Email, meint.
    Wenn du versuchst das Volumen der PBP in geschlossenem Gehäuse abzubilden, dann wird das ziemlich sicher schief gehen. Von daher halte ich von dem gutgemeinten Tipp rein gar nix. :(
     
  18. Bombe

    Bombe Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    0
    hmm... jo, da könnteste durchaus recht haben... ich frage mich ja auch schon, wie das mit dem volumen funktionieren soll...

    bezüglich dämmung ist im übrigen hinter dem woofer nichts vorhanden. besteht lediglich auf mdf...

    wie gesagt, ich hoffe noch inständig auf eine positivere antwort von dem hersteller in den staaten...

    gut der klang muss nun auch nicht der absolut hammer sein. es soll sich sicherlich nicht anhören wie ne schechte bassrolle, aber highend werde ich mit den woofern wohl so oder so nicht erreichen....
     
  19. #18 EckigesAuge, 26.03.2010
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Daher empfehle ich dringend, selbst die wichtigsten Parameter nachzumessen!
    Dann erlebst du zumindest kein böses Erwachen und kannst das Fine-Tuning durch Maßnahmen wie Dämmung (Luftwiderstand erhöhen -> Chassis sieht mehr Masse -> virtuelle Gehäusegröße steigt), Lackierung (Beschwerung) der Membran (höhere Membranmasse verschiebt die Eigenresonanz eines Chassis nach unten, verschlechtert aber das Impulsverhalten und die mechanische Dämpfung), Volumenverkleinerung u.ä. vornehmen.

    Links:
    http://www.hifi-selbstbau.de/index.php?option=com_content&task=view&id=197
    http://www.nacl.de/box/help1i.htm
    http://bassreflex.de/index/index1.html

    Du solltest mit der Impedanzmessung am schnellsten zum Ziel kommen. V.a. ersparst du dir damit ein Meßmikrofon, was den größten Anteil an Kosten verursacht.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bombe

    Bombe Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    0
    klingt sehr kompliziert... evtl frage ich mal bei einem carhifi spezialisten hier in der nähe nach, ob er mir das machen kann... ich glaube, das dürfte der einfachste und schnellste weg sein um an die werte zu kommen, sofern ich nicht doch noch ne mail aus den staaten in meinen postfach habe...
     
  22. Bombe

    Bombe Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    0
    hey hey hallo,

    habe grade mit dem carhifi-händler hier in meiner umgebung gesprochen. er hat zwar leider nicht die tsp für die alphsonik, bemüht sich aber drum, die von befreundeten händlern zu bekommen. leider hat er auch nicht sämtliche instrumente um die tsp genauestens zu bestimmen... mal schaun...

    er meinte, dass er aufgrund seiner berufserfahrung, quasi ne faustformel für mein vorhaben hätte und dass die beim bandpass 4. ordnung zu geschlossen eigentlich relativ gut passen würde. (sicher, ausnahmen bestätigen die regel ;) )

    naja, aufjedenfall meinte er, dass man den volumenbereich, in dem der subwoofer im bandpassgehäuse jetzt grad geschlossen spielt (also da wo der magnet drin hängt), den errechnet und dann für das neue geschlossene gehäuse +5 bis 10l draufrechnet... er meinte das kommt dann meistens ungefähr hin, sollte man jetzt überhaupt keine tsp an land bekommen...

    aufjedenfall bemüht er sich, das datenblatt ranzubekommen... er meldet sich wieder bei mir.

    aus den staaten vom hersteller habe ich bis jetzt immernoch nichts gehört.

    also, sollte das alles nicht funktionieren dass ich die tsps bekomme, werde ich wohl die von ihm vorgeschlagene faustformel verwenden. es sei denn, irgendwer hat hier gute argumente dagegen ;)
     
Thema:

Subwoofergehäuse selber bauen - Jetzt mit Stoff bezogen --> Seite 4 (endültig fertig)

Die Seite wird geladen...

Subwoofergehäuse selber bauen - Jetzt mit Stoff bezogen --> Seite 4 (endültig fertig) - Ähnliche Themen

  1. Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen

    Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen: Hallo, ich bin zwar erst seit kurzem hier angemeldet, hoffe aber schon auf Hilfe! An unserem zweitürigen RAV 4 Baujahr 2005 ist beim hinteren...
  2. Rav 4 Geräusch Automatikgetriebe

    Rav 4 Geräusch Automatikgetriebe: Hallo, wer kann mir weiterhelfen? Mein Rav 4 Baujahr 06, 174 tkm, macht bei ca 60 km/h und niedriger Drehzahl 1.500 ein surrendes bzw...
  3. Original Toyota Sitzheizung für 2 Sitze Toyota RAV 4 A3 2006-2013 PZ4AG-19060-87

    Original Toyota Sitzheizung für 2 Sitze Toyota RAV 4 A3 2006-2013 PZ4AG-19060-87: Verkaufe eine neues Sitzheizungsset für den Toyota RAV 4 *A3*von 2006 bis 2013 Es ist für beide Vordersitze zugeschnitten. Es wird an den...
  4. Kauf eines RAV 4 2.0 4x2

    Kauf eines RAV 4 2.0 4x2: Hallo Gemeinde, mein Name ist Heiko, ich wohne in Leipzig und bin noch keine 50 Jahre alt ;-)... Ich habe mich gerade in diesem Forum angemeldet,...
  5. RAV 4 D-CAT Fehlerspeicher selbst löschen?

    RAV 4 D-CAT Fehlerspeicher selbst löschen?: Hallihallo, Bin heute auf der Autobahn, mal wieder (3 Mal) mit der Motorleuchte beglückt worden, und in den Notlauf gegangen. Jedes mal war das...