Subwoofer-Gehäuse selbst bauen: Welches Holz?

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von Fiffi, 23.02.2009.

  1. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Mahlzeit Leute!

    Ich spiele mit dem Gedanken, mir in naher Zukunft mein erstes Subwoofer-Gehäuse zu bauen. Da ich in diesem Bereich ein Newcomer bin, wollte ich die Experten unter euch mal fragen, welche Holzsorten man dafür am besten verwenden sollte.

    Ich habe vieles über MDF gehört, manche schwören auch auf Multiplex-Platten. Verbaut werden soll ein Alpine SWE-843E. Meine Wahl ist bewusst auf diesen Subwoofer gefallen, da ein zu großes Gehäuse im Paseo einfach keinen Platz hat und ich möchte schon noch mehr rein bekommen als 2 Sixpacks Veltins V+ :].

    Es geht mir in diesem Thread vorrangig um die Holzsorte, die man am besten verwendet. Das Gehäuse wird nach Fertigstellung noch von innen ausreichend gedämmt.

    MfG Fiffi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hafkai

    Hafkai Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    '94 Celica ST-T / '98 Audi S4 Avant
    Ich habe bisher immer MDF verwendet, meistens 19mm Stärke für Subwoofergehäuse. MDF lässt sich super bearbeiten, mit der Stichsäge hat man ruckzuck alles zurecht gesägt und es lässt sich auch wunderbar zurecht Feilen bzw Schleifen.
     
  4. do1fox

    do1fox Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    42
    Fahrzeug:
    Legacy GT-B, T18 GTi, T18STi, Opel Vectra C , ehm. AE95, Paseo
  5. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Na da danke ich mal für die Auskunft. Dann brauche ich mich nur zu erkundigen, was MDF bei uns im Baumarkt kostet. Viel werde ich wahrscheinlich nicht brauchen. Knapp 2 m² sollten reichen :D
     
  6. #5 diabolic, 23.02.2009
    diabolic

    diabolic Junior Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Früher hatten wir die Gehäuse auch mit MDF gebaut.
    Meist mit 22er oder 19er Stärke, je nach Zweck.

    Bei Rundungen wurde eben Biegeholz verwendet.

    Allerdings ist Holz bei solchen Ausbauten recht schwer und daher sind wir auf GFK umgestiegen. Hier kannst du bei geringeren Wandstärken, mit der richtigen Technik, wesentlich leichtere Gehäuse Herstellen, die noch dazu sehr stabil sind. Ausserdem kannst du sehr passgenau arbeiten.

    Wer allerdings nicht richtig mit GFK arbeiten kann und einfach nur Schicht für Schicht laminiert, der wird auf das selbe Gewicht wie mit Holz kommen.
     
  7. #6 EckigesAuge, 24.02.2009
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    MDF ist gut. Aber beim Subwoofer und den damit verbundenen potentiellen Gehäuseschwingungen würde ich mehr als 19mm Wandstärke nehmen und das zusätzlich mit Kreuzstreben verstärken. Außerdem nach Möglichkeit parallele Wände vermeiden, da sonst stehende Wellen v.a. bei lambda, lambda/4 und lambda/2 der Kantenlängen sich bemerkbar machen.
     
  8. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Danke für die zusätzlichen Tipps. Parallele Wände wird es bei meinem Subwoofer allerdings nicht geben.

    Nach aller Wahrscheinlichkeit werde ich eine MDF-Stärke von 19 - 22 mm nehmen, das dürfte in jedem Fall ausreichen. Ich bau ja keine "5000 Watt Bass-Machine" :D. Der Subwoofer, den ich verwende, hat eine maximale Leistung von 400 Watt, Nennleistung um die 120 Watt. Die Basskiste wird von innen ja zusätzlich noch mit Harz an den Kanten abgedichtet. Dann kommt noch eine 2 mm Schicht Bitumenmatten von innen aufs MDF und darüber kommt nochmal eine Lage Noppenschaumstoff - das wird auf jeden Fall reichen, um einen guten Sound hinzubekommen.

    Es wird übrigens ein geschlossenes Gehäuse werden. Nach dem Programm BassCADe ist das die optimalste Lösung.

    Wie das Gehäuse aussehen wird? Das bleibt geheim...aber soviel als kleiner Hinweis: Es wird zu unseren japanischen Autos passen wie die Faust aufs Auge :].
     
  9. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    Würde eher zu Dämmwolle raten (sofern das laut Berechnung/Abstimmung überhaupt notwendig)

    mfg
    MBR
     
  10. #9 Sebastian, 24.02.2009
    Sebastian

    Sebastian Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10
    hm ich hab bei meinen gehäusen 19er mdf genommen.abgedichtet und bezogen fertig.naja...man(n) lernt nie aus :D
     
  11. #10 will6288, 24.02.2009
    will6288

    will6288 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    na da bin ich ja mal gespannt wie sie aussehen wird!!! :]

    meiner meinung nach ist MDF das beste material was man für sowas benutzen kann!!
    Bin mit unserem ACR-Händler sehr gut dran und der macht alles aus MDF!

    Einerseits die bearbeitung von diesem Material:Rundungen, Feilen und einpassen geht einfach super
    und
    Zweitens klingen Kisten aus MDF viel "wärmer" und sauberer!!

    Selbst das abdichten und bespannen ist kein großer Zeitaufwand...

    Mit großen Matten und so weiter würde ich garnicht arbeiten...einfach Ecken und alle Kanten schön abdichten und gegenüber von dem Sub so ne "Pyramiden Matte"(keine ahnung wie die richtig heißen)...und fertig

    Und mit der geschlossenen kiste...würde ich an deiner stelle ausprobieren...

    Selbst in meinem großen Ground zero sieht es original nicht anders aus!!! :]

    Willy
     
  12. #11 Corollamark, 24.02.2009
    Corollamark

    Corollamark Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Mitsubishi CS0 Kombi (Familie: E12 T + Yaris Verso)
    Hab auch schon einige Subs mit MDF gebaut.

    Bisher hab ich mir die entsprechenden Größen immer direkt im Baumarkt auch schneiden lassen, erspart einiges an Arbeit!
     
  13. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Können die im Baumarkt die Platten auch direkt nach Vorlage schneiden? Weil das einzige, was im rechten Winkel sein wird, ist die Bodenplatte des Gehäuses.

    Ansonsten muss ich die Platten nämlich selbst abschrägen und in den Winkeln zurechtschneiden, wie ich es brauche.
     
  14. #13 diabolic, 25.02.2009
    diabolic

    diabolic Junior Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du dir im Baumarkt alles zusägen lassen willst, dann kannste auch gleich zum Schreiner/Tischler gehen und dir das bauen lassen. Die haben meist noch massig Reste, mit denen sie deine kleine Box bauen können.

    Hat sich mal wer gefragt, warum die Hifi-Buden meistens MDF verbauen?
    Weil es schnell geht!

    Kaum ein Kunde ist bereit den Preis für ein massgeschneidertes GFK-Gehäuse zu zahlen. Dafür hat man dann ne enorme Gewichtsersparnis.

    Hier mal ein Beispiel. Der Ausbau auf dem Bild, wiegt nur 50% von der Holzbox, die die Woofer vorher trug, nimmt aber jetzt noch ne 16er Combo und nen 22" Monitor auf.

    [​IMG]

    Die Technik sitzt aber drunter, also Verstärker, Kondensator, Verteiler, Inverter, Wii, PS3, Weichen.


    Verbaut sind übrigens 2x 10" Subwoofer von Pioneer befeuert von ner Velocity Burning Desire und 3x ESX Visions 16er Combo an nem 5 Kanal Visions Amp, ebenfalls von ESX.

    Wir sind zwar Händler von ESX und auch Pioneer, aber wir stehen auch hinter den Marken. Ansonsten hätten wir das nicht auch privat verbaut, wie hier im Focus, im Seat nebenan auf dem Stand oder in meinem Alfa.
     
  15. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Ich seh schon, man kann echt viele Sachen mit GfK machen, Hut ab vor der Arbeit.

    Aber das wäre wieder genau das Beispiel, was mir zu extrem wäre. Der Kofferraumausbau ist zwar klasse, aber ich möchte ja noch was transportieren können, seien es jetzt Wasserkästen, Einkäufe oder meine Bassgitarre.

    Von Daher kommt für mich nur ein normales Gehäuse für einen Subwoofer in Frage. Die Endstufe wird dann von hinten dagegen geschraubt, evtl. kommt da noch ein Kondensator dazu. Diese Komponenten wird man aber nur sehen, wenn man die Rückbank umklappt. Ich hab's in Sachen HiFi lieber dezent. GfK-Landschaften brauche ich nicht, so schön sie auch sein mögen.
     
  16. #15 Corollamark, 25.02.2009
    Corollamark

    Corollamark Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Mitsubishi CS0 Kombi (Familie: E12 T + Yaris Verso)
    Wieso???


    Wenn ich die Maße habe, lass ich gleich alles zuschneiden, kostet nicht einen Cent mehr, die Bretter sind besser zu transportieren und ich hab nicht den Staub im Bastelkeller!!!

    Schön doof wenn man es nicht macht! :P :P :P
     
  17. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    Yup, und für Amp, Condi etc... würde ich in der Sub-Kiste schon wieder eigenen Erker bauen wo das alles flach/bündig verschwindet, und die Kiste so bündig an der Rücksitzbank steht.
    Dazu schöne SPEAKON Kupplungen/Stecker, etc... um die Kiste mit bei Bedarf einem Griff disconnecten und raus...
    Für die Verbindungen kann man sich Leimung auf Gehrung überlegen, oder auf Stoß mit Runddübel, oder Stoß mit Lamellos (damit ist überhaupt super präzise arbeiten).
    So mit Spax zusammendengeln is net so meins (mit dem notwenigen Vorbohren und so sowieso mühsam und die Teile verutschen auch gerne)
    Rundungen ließen sich sogar mit "geschlitzem MDF" realisieren; ist aber rechte bastelei und erfordert gewisse Erfahrung im Tischlern; alternativ ginge auch 1/4 Kreis aus Massivholz, oder Polocal-Rohren, uvm...
    Für Chassisausschnitt, BR-Rohr, Terminals sowie die Fräsungen um den eingeschlagenen Saum des Teppich/Filzbezuges sauber und bündig ausführen zu können, brauchts aber ne Oberfräse, ggF mit Fräszirkel.
    (und genau da isses dann gut wenn im Gehäuse keine Schrauben oder Nägel ;) )
    Auch das Abdeckgitter (aus'm PA-Bereich) kann man so bündig einlassen (bei Chassisöffnung & Tiefe bedenken, ggF mit zweiter MDF Platte unterfüttern um das Chassis paar mm tiefer zu bekommen)
    Ohne Gitter würde ich bei alltagstauglichem Auto nicht, der Ärger wenn einem dann der Karton KaFu oder das sixpack Vöslauer in den Cone rasselt is unbeschreiblich...

    mfg
    MBR
     
  18. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    So, ich hab jetzt mal alles grob überschlagen. Nach aller Wahrscheinlichkeit werde ich um die 4 qm MDF brauchen, um die Kiste zu bauen.

    Bei Bauhaus kostet mich das dann

    für MDF 19 mm: ca. 74,00 €
    für MDF 22 mm: ca. 80,00 €

    Jetzt werde ich mich nochmal nach Preisen von Praktiker und Hornbach erkundigen, ggf. vergleiche ich nochmal Preise im Internet.

    Vom Bau der Box dachte ich mir das so: Alle Platten so zurechtschneiden / zurechtschneiden lassen und dann mit passendem Kleber / Leim alles zusammenbauen. Zuerst wollte ich die Platten verschrauben, aber wenn das nicht so gut für den Sound ist, werde ich es lieber lassen. Wenn das Grundgerüst der Box dann steht, werde ich alle Ecken und Kanten mit Harz abdichten. Von außen werden die Kanten und Ecken dann abgeschliffen, sodass ich nirgendwo was spitzes habe.

    Die Box werde ich dann nach aller Wahrscheinlichkeit noch zum Sattler bringen und beziehen lassen. Ob mit Kunstleder oder Alcantara, ist noch nicht sicher. Aber es wird definitiv schwarz sein, nach Möglichkeit mit roten Ziernähten.
     
  19. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    :rofl
    Das Schrauben im MDF den Klang beeinflussen, halte ich ja für Voodoo ;)
    Anständig verleimen reicht vollauf, ob'st das dann schraubst, nagelst oder dübelst is egal.
    Sauber ist halt Dübeln oder Lamellos, Schraube überdrehen und MDF ist ausgebrochen... und bei Deinen Rundungen gehen Dir warscheinich sowieso die Köpfe im Weg um...
    Dichtheit ist nur bei CB wichtig, BR Gehäuse isja sowieso nicht dicht ;)
    Wichtiger wären IMHO Versteifungen, damit das Teil nicht nachdröhnt.
    Für Kantenrundungen würde ich wieder Rollen/Radiusfräser empfehlen, geht fix und macht astreine Rundungen.
    Das mit der Hand schleifen ist ja Strafverschärfung, kommt gleich nach Linsen Panieren...

    Rote Kedder kommt sicher gut, Beziehen läßt sich mit etwas Geschick aber auch selber, Sprühkleber und so...

    BTW: wurde das Gehäusevolumen eigentlich nach den TS-Parametern des Chassis berechnet, oder ist das einfach Daumen mal pi?

    mfg
    MBR
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Gut, dann hatte ich das mit den Schrauben wohl etwas falsch verstanden. Naja wir werden sehen, ob ich nur verleime oder zusätzlich noch schraube und dübel, das entscheide ich dann ausm Bauch heraus, wenn ich mit dem Bau anfange.

    Wegen dem Volumen:

    Ich habe die Parameter bei BassCADe eingegeben, das Programm hat mir lediglich ausgerechnet, dass sich der Subwoofer am besten für geschlossene Gehäuse eignet, BR ginge so gerade noch. Vom benötigten Volumen hat das Programm nix gesagt.

    Laut dem Datenblatt auf der Alpine-Website braucht der Subwoofer bei einem geschlossenen Gehäuse zwischen 15-20 Liter, hält sich also im Rahmen. So, wie ich mir das vorstelle, wird das Gehäuse also sehr flach werden, sodass ich noch genug transportieren kann. Soweit ich weiß, kommt es ja auf das Volumen an. Ob die Box gez rund oder fünfeckig ist, dürfte egal sein.
     
  22. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    15~20ltr CB erscheint mir ja recht klein... habe hier aber auch nur Halbwissen, müßte mal ein "Profi" nachrechnen... würde ich empfehlen, nicht daß't nach dem ganzen Aufwand dann ettäuscht...

    mfg
    MBR
     
Thema: Subwoofer-Gehäuse selbst bauen: Welches Holz?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pa subwoofer gehäuse berechnen

    ,
  2. subwoofer gehäuse welches holz

    ,
  3. subwoofer gehäuse bauen welches holz

Die Seite wird geladen...

Subwoofer-Gehäuse selbst bauen: Welches Holz? - Ähnliche Themen

  1. MR2 W3 Stromkabel für Aktiv Subwoofer

    MR2 W3 Stromkabel für Aktiv Subwoofer: Moin. Will in meinem MR2 W3 Bj. 2002 hinten in die fächer...... Hinter den Sitzen einen Aktiv Sub Einbauen. Hab gestern schonmal geschaut wegen...
  2. Aygo Subwoofer

    Aygo Subwoofer: Biete bei Kleinanzeigen den originalen Suboofer für den Aygo http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/toyota-aygo-subwoofer/419777062-223-6881...
  3. Touch&Go Plus Subwoofer nachrüsten

    Touch&Go Plus Subwoofer nachrüsten: Hallo liebe Forengemeinde, ich wollte fragen, ob jemand schonmal in einen T27 Facelift einen Subwoofer nachgerüstet hat? Verbaut ist das Touch&Go...
  4. Subwoofer an Original Radio anschließen.

    Subwoofer an Original Radio anschließen.: Hallo liebe Gemeinde, ich bin neu hier im Forum. Ich habe ein kleines Problem und komme dort irgendwie nicht weiter. Vielleicht kann mir ja...
  5. Motorhalter selber bauen

    Motorhalter selber bauen: Hallo zusammen, habe ein neues Projekt vor mir, und zwar möchte ich ein Motor zerlegen. Jetzt bräuchte ich einen passenden Tisch mit Halter,...