Stützlast beim Corolla Verso 2.2D-Cat

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von first expert, 19.11.2006.

  1. #1 first expert, 19.11.2006
    first expert

    first expert Guest

    Wer kann uns helfen. Gibt es eine möglichkeit den corolla verso 2.2d-cat mit einer höheren stützlast (anhänger) als die 52kg zu bekommen? Wenn ja wie. wir haben im zubehörhandel nur eine starre 75kg-kupplung gefunden, finde aber die abnehmbare schöner. man versaut sich nicht so schnell die hose beim einladen. außerdem habe ich in einem anderem forum gelesten, das die stützlast vom fahrzeug und nicht von der anhängerkupplung bestimmt wird.

    vielen dank für schnelle infos
    und grüße von der mosel
    first expert
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    hmm...Stützlast selber ist mir so nichts bekannt, Hängelast selber schon. Hast schonmal deinen Händler gefragt, ob er was machen kann ?

    Mfg
     
  4. #3 Pitti301, 20.11.2006
    Pitti301

    Pitti301 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    hatte das gleiche Anliegen gehabt.
    Anhängelast konnte erhöht werden, aber Stützlast nicht.
     
  5. #4 onefinger, 24.11.2006
    onefinger

    onefinger Junior Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hi, wie weit ist die Anhängelast angehoben worden? Die 1100kg ab Werk sind ja nicht witzig! Einschränkungen bei der Steigung?
    Gruß
     
  6. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Auf 1300 kg bei 8% Steigung.. Allerdings nur per Sondergutachten das bei Toyota Deutschland mit Fahrgestellnummer angefordert werden muss.

    Mfg
     
  7. #6 Schuttgriwler, 03.12.2006
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Stützlast ist abhängig von der Hinterachse und deren Federn. Früher in den 70ern gab es für den Peugeot 504 Break Stärkere Federn. Ist heute unüblich, dies noch durchzuführen bei diesen Autos.

    Die Stützlast muß idR NIE erhöht werden. Der Anhänger, der eine erhöhte erfordert, ist idR auch zu schwer für das Fahrzeug.

    Wenn 50kg angegeben sind, dann reicht es auch 50kg aufzulegen. Die Stützlast muß min. 4% der Anhängelast betragen, sonst stuckert der Zug, wie ein leerer Gelenkbus auf buckeliger Straße.

    Die Anhängelast hängt vom Leergewicht, dem zulässigen Geamtgewicht und der Bremsanlage ab.

    Tatsache ist, daß Toyota beim neuen CVerso R1 die Anhängelast um 200kg kürzte, gegenüber dem leer 200kg leichteren CVerso E12. Ich habe 1300kg Anhängelast.

    Die 1300kg bei 8% dürften sicherlich auch nur mit den Dieselmotoren von Toyota zu bekommen sein, denn die Benziner wurden mit dem neuen CVerso nicht stärker. Im Gegenteil.
     
  8. #7 Pitti301, 03.12.2006
    Pitti301

    Pitti301 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    oder von 1300 auf 1500 kg beim 5-Sitzer, unter den gleichen Bedingungen wie schon von -Kawa- beschrieben :]

    Hallo Dennis,

    ohne dir zu nahe treten zu wollen. aber ein paar Anmerkungen muß ich los werden.

    Bei meinen angehängten Wohnwagen war immer nur von einer min. Stützlast von 25 kg und einer max. Stützlast von 75 - 100 kg (je nach Typ) angegeben. Die max. Stützlast des Anhängers hat nur etwas mit der Stabilität der Deichsel/Zugvorrichtung des Anhängerfahrwerks zu tun und nichts mit der Masse des Anhängers.
    Es wird auch bei einer 100er Zulassung nur gefordert an die max. Stützlast des Zugfahrzeugs heranzugehen, ohne dabei einen konkreten Wert zu nennen.
    Die Problematik der Stützlast bei z. B. Pferdeanhänger (mit Pferden an Bord) und den damit verbundenen gern genommenen hohen Stützlasten, kenne ich nur vom Hörensagen und äussere mich deshalb darüber gar nicht.
    Hmm, jetzt habe ich ein Problem. Ich habe das Originalgutachten von Toyota und darf 1500 kg ziehen, habe aber weiterhin die 52 kg Stützlast, obwohl es lt. deiner Aussage min. 60 kg sein müssten.
    Hast du dazu eine Quelle?
    Übrigens fährt der CV mit angehängten ca. 1500 kg (gemessen, nicht geschätzt) und ca. 50-55 kg (gemessen, nicht geschätzt) Stützlast sehr stabil :D
    Tja, auch das ist wohl auch sehr Hersteller abhängig, da mein Mondeo in beiden ersten Punkten leichter war und trotzdem 1800 kg Anhängelast bei 12% hatte. Toyota ist in diesem Punkt wohl extrem vorsichtig.
    Der CV R1 hat als D-Cat 7-Sitzer 1100 kg, als 1,8er (incl.MMT) 1300 kg und als 1,6er 1000 kg Anhängelast, als 5-Sitzer sind es 1300 kg (D-Cat), 1300 kg (1,8 ) und 1200 kg (1,6)


    Die oben von mir gemachten Angaben beruhen nicht auf irgendwelchen Eingebungen, sondern sind Real und jederzeit nachprüfbar, oder so von mir erlebt.
     
  9. #8 Schuttgriwler, 03.12.2006
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Ich wollte damit ausdrücken, daß es 4% sein müssen, sonst hast Du auf der Autobahn Schiwerigkeiten. Ich hatte auf der letzten Marokkofahrt beim Heimweg aus Versehen den Anhänger mit zu viel Gepäck hinten beladen und mußte 3000kg nach Hause fahren, mit einem Anhänger, der den Wagen leicht anhob, anstelle sich aufzulegen (~3-5kg). Ist bei welligen Autobahnen sehr unangenehm.

    Daß bei 1500kg/50kg Last die Fahrt angenehm ist, bezweilfe ich gar nicht. Offensichtlich hast Du das falsch verstanden.
     
  10. #9 Pitti301, 03.12.2006
    Pitti301

    Pitti301 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    du darfst mir gerne glauben, daß ich (nach inzwischen 10 Jahren Wowa-Ziehen) schon weiß, wie man einen Anhänger richtig belädt und auch schon (leider) miterleben durfte, wie sich eine geringe Stützlast (<30 kg) auswirken kann. Und lass dir gesagt sein, daß die Probleme nicht nur auf der Autobahn auftreten, sondern bei flotter Landstrassenfahrt noch deutlich mehr den "Spassfaktor" anheben. Aber Gott, was erzähle ich dir, wenn du mit 3to-Anhänger durch die Gegend fährst.

    Allerdings bereitet mir dein intensives Hinweisen auf die "4%-Regel" in Verbindung mit dem Wort "Müssen" doch ein wenig Kopfzerbrechen.

    Ich hab dazu folgendes gefunden, kann aber die Glaubwürdigkeit der Seiten nicht einschätzen. StVZO § 44
    und nochema

    Und für alle die nicht suchen wollen, hier nochmal ein Zitat aus den obigen Texten:
    "... zulässigen Gesamtgewicht von nicht mehr als 3,5 t darf die vom ziehenden Fahrzeug aufzunehmende Mindeststützlast nicht weniger als 4 vom Hundert des tatsächlichen Gesamtgewichts des Anhängers betragen; sie braucht jedoch nicht mehr als 25 kg zu betragen. Die technisch zulässige Stützlast des Zugfahrzeugs ist vom Hersteller festzulegen; sie darf - ausgenommen bei Krafträdern - nicht geringer als 25 kg sein. ... "

    Ich finde diese Aussage auch extrem seltsam, da sie sowohl die 4% "fordert", aber sofort wieder auf 25 kg reduziert ... aber egal, so steht es da.
    Und falls ich das doch alles falsch gelesen, verstanden oder interpretiert habe, dann bitte ich dies zu verzeihen.
     
  11. #10 Schuttgriwler, 03.12.2006
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    1.: Das sind Gesetztesgeberidioten, die alles kompliziert machen. Ich halte zu wenig Stützlast oder gar Stützlast im "Minusbereich" für das gefährlichste Überhaupt.

    2.: Du brauchst nichts zu verzeihen, ich nehme nicht jedes Wort auf die Goldwaage.

    Um auf das Kernthema zurückzukommen: Toyota scheint auf die Anhängelasten bei den aktuellen Avensis Combi und Corolla Verso keine Acht zu geben, offensichtlich halten die diese Fahrzeuge für reine "Spaß und Feiizeitfahrzeuge" und nicht für Lasteselautos, so nach dem Motto: Kauf Dir nen LandCruiser oder RAV4 wenn du dicken Anhänger ziehen willst.
     
  12. #11 Pitti301, 03.12.2006
    Pitti301

    Pitti301 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    100%ige Zustimmung, aber genau darüber hatten wir ja auch nie diskutiert ;) , sondern um "4%=muß: ja oder nein" :gap
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Schuttgriwler, 03.12.2006
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Außer Scheißen und Sterben müssen wir gar nichts, nur die Berliner Politikeridioten versuchen uns dauernd für Blöd zu erklären...... :hat2
     
  15. Alex

    Alex Guest

    Ich dachte die Anhängelast hängt vom Eigengewicht ab- dann hätte die Anhängelast doch eher steigen müssen?

    Der ZNR11 wiegt leer ein paar Kg mehr, wie mein 96´er Picnic...Ich denke mal der dürfte auch die besseren (weil größeren?) Bremsen haben...Warum hat er dann 300Kg weniger (!!!) Anhängelast???

    ?( ?( ?(
     
Thema:

Stützlast beim Corolla Verso 2.2D-Cat

Die Seite wird geladen...

Stützlast beim Corolla Verso 2.2D-Cat - Ähnliche Themen

  1. Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig

    Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Warnblinkschalter für einen Corolla Modell E11 Bj.99 (5013 403). Es ist ein 8 poliger Stecker im KFZ...
  2. Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger

    Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger: Hallo Zusammen Hat noch jemand so nen Dachträger über ? Ich hab einen für einen 4 türer,den bekomme ich aber nicht fest im bereich der...
  3. Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert

    Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert: Guten Morgen, nach hin und her und beobachten und Toyotahändler fragen wende ich mich jetzt hilfesuchend zu euch. Mein Rolla klappert. Daten:...
  4. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  5. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...