Stromverbrauch PC und Monitor

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von Cybexx, 27.10.2010.

  1. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    was verbraucht son rechner mit monitor eigentlich an strom? wie siehts im standby modus aus, wie wenn alles ausgestellt ist?

    hab noch nen drucker angeschlossen von dem ich weiss, dass er auch wenn er ausgestellt ist strom verbraucht.

    ist es ratsam, den rechner bei 45 minuten (hunderunde) nichtnutzung, ganz runterzufahren (verschleiss), oder ist bereitschaft da günstiger?

    hab da keinste vorstellung.

    wie macht ihr das?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Die Teile brauchen mehr als man sich denken kann.
    Es kommt auch immer auf die CPU drauf an und Graka was drin ist und die Monitorgrösse. Aber mein recht Alter PC Athlon 64 3700+ und 6600 GT hat im Leerlauf so 80 - 90 Watt gezogen. + Monitor 22 TFT ca. 45 Watt.
    Also so rund 130 Watt.
    Im Standby also Monitor Gelbe Leuchte und Rechner im Schlafmodus waren das dann so. ca .35 Watt.
     
  4. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Verschleiß gibt es in dem Sinne nicht.
    Vom Stromverbraucht tut sich's wahrscheinlich auch nicht viel, es sei denn, man trennt das ganze IT-Technik-Geraffel konsequent vom Strom.
     
  5. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Bei uns war es so das der Rechner Eigentlich morgens angemacht wurde und Abends wenn es in Bett ging aus. Anfang des Jahres haben wir das Ding dann weil Platztechnisch besser und es langte ausgetauscht gegen einen Netbook 12 Zoll Akkulaufzeit 8 - 9 Stunden.
    Das macht sich Monatlich mit 36 Kw/h weniger in der Stromrechnung bemerkbar
     
  6. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    müsste jetzt suchen: was kostet _grob_ ne kilowattstunde?
     
  7. #6 Mercurius, 27.10.2010
    Mercurius

    Mercurius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mazda 3 BL
    Also im Standby verbrauchen Rechner manchmal noch 2-stellig Watt an Strom. Drucker sind oft im Standby nur sparsam, wenn sie das EnergyStar-Logo haben, sonst können die auch über 10W schlucken ohne was zu tun.
    Bei Monitoren sieht es zum Glück sehr gut aus, die verbrauchen fast alle unter 1W im Standby, die haben auch fast alle das EnergyStar Logo.

    Meine Lösung damals war einer Steckleiste mit Schalter (= 0W Verbrauch wenn alles aus ist). Meine momentane Lösung ist einer automatische Steckerleiste. Sobald der Monitor mehr als seine ~0,5W zieht im Standby, werden alle anderen Steckdosen in der Leiste auch angeschaltet. Somit habe ich bei dieser Lösung nur den kleinen Verbrauch der Steckerleiste und des Monitors, aber dem Komfort, dass ich nicht unter den Tisch für die Steckerleiste "klettern" muss.
     
  8. #7 Mercurius, 27.10.2010
    Mercurius

    Mercurius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mazda 3 BL
    Rechne grob mit 20 Cent oder Worst Case mit 25 Cent.
     
  9. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Achtung bei Tintenstrahl Drucker an der Steckdosenleiste wenn man dennen den Saft klaut machen die oft ne Vollreinigung mit dementsprechenden Tintenverbrauch somit spart man nix
     
  10. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    also etwa 7-8 €/monat, was ja nicht wenig ist aufs jahr/auf die summe der jahre.

    diese abschaltbare steckdosenleiste hab ich im schlafraum bereits für rechner und röhrenmonitor (guck da gelegentlich filme drüber). für den hauptrechner hab ich sie noch nicht angeschlossen, werd das aber in den nächsten tagen machen (rumpackerei).
     
  11. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    was fürn monitor, was fürn pc?

    mein pc (500w netzteil, led widescreen) hat im leerlauf, sprich pc an, nix zu tun, mit monitor etwa 100 w

    je nach grafikkarte und anwendung kanns noch steilnach oben gehen.


    viele pc s haben eine stromsparmöglichkeit.
    z.b. amd hat cool and quiet in windows gibt es nen energie spar modus.
    hierbei wird die aktuelle sitzung in den arbeitsspeichr geladen, und bei reaktivierung ist win fix wieder verfügbar.
    mein amd mit cool and quiet verbraucht im energiesparmodus etwa 1 watt.
     
  12. #11 Cillian, 27.10.2010
    Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    YHSD
    Cool'n'Quiet taktet den Prozessor runter, was für weniger Stromvebrauch sorgt. Intel hat was ähnliches in ihren prozessoren.

    Moderne Grafikkarten haben auch Energiesparmodi, wo sie einfach runtergetaktet werden wenn ihre voll Last nicht gebraucht wird.


    Wieviel verbrauchen eigentlich die Lämple in den Schalterleisten?^^
     
  13. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    altes teil (aber für meine bedürfnisse voll ausreichend):

    Pentium (R) D CPU 280 GHZ, 960 MB RAM, thermostatischer ventilator, simple, werksseitige grafikkarte, dvb-t karte

    20 oder 21 zoll tft monitor

    alter canon tintenstrahldrucker (bj 200 ex ;) )

    kleine boxen

    wireless lan

    win xp sp2 und 3
     
  14. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    Naja, wie mans nimmt. Verschleiss an sich gibts ja nicht, ABER:
    Wenn du den Rechner runterfährst hören sämtliche Lüfter auf zu drehen, was eine gesteigerte thermische Belastung aller Bauteile bedeutet, gerade die Lebensdauer von Hauptplatine und Netzteil leiden unter häufigem ein- und ausschalten. Am anfälligsten ist aber die Festplatte, durch häufige Start-Stop-Zyklen reduziert sich hier die Lebensdauer drastisch.

    Den tatsächlichen Stromverbrauch bekommste am einfachsten mit nem Energiekostenzähler raus(gibts für 10-15€ in jedem Elektronikmarkt), würde aber alleine für den Rechner ca 130-140W veranschlagen, da die alten Pentiums auf P4 Basis keine wirklich brauchbaren Stromsparmodi bieten. Das gleiche gilt für etwas angestaubte Grafikkarten.

    Den Monitor kannste mit 60-70W veranschlagen, sofern es keiner mit LED-Technik ist.

    Was sich anbietet, ist alles abzuschalten was du nicht brauchst und den Rechner laufen lassen, sprich Boxen nur an wenn nötig, Monitor immer ausschalten sobald du deinen Arbeitsplatz verlässt...

    mfg
     
  15. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    hmm, einerseits frisst der laufende rechner strom, andererseits geht er beim häufigen abschalten schneller kaputt.

    blöde! X(
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Da würde ich mir keinen Kopf drüber machen. Wenn überhaupt etwas leidet, dann das Netzteil und die gehen auch so im Dauerbetrieb kaputt. Kosten auch nicht die Welt. Generell hat ein fünf Jahre alter PC nur noch Schrottwert. Ob du den PC nun einmal oder zweimal am Tag ausschaltest, hat auf die Lebensdauer für dich keinen relevanten Einfluß. Kannst ihn auch fünf mal am Tag ausschalten, ist immer noch egal.
     
  18. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    Netzteil ist nicht so wild, aber die Festplatte(n) leidet enorm unter häufigen start/stop Zyklen. Das vergessen leider die meisten. Wenn du regelmäßig deine Daten sicherst, sollte es aber schon gehen.

    Übrigens: Beim Hochfahren braucht ein Rechner deutlich mehr Strom als im Leerlauf, da sehr intensiv auf die Festplatte zugegriffen wird und die CPU sehr stark ausgelastet ist. Diverse Stromsparfunktionen funktionieren während des bootens natürlich auch nicht. Je nach dem wie lange der Rechner nun zum hochfahren braucht. Einmal hochfahren kann man Problemlos mit einer halben Stunde Leerlauf vergleichen.

    Schau auch mal im BIOS nach ob deine CPU EIST(Enhanced Intel Speedstep Technology) beherscht->aktiviert ist und als Power-State mindestens C1(wenn möglich C3) gewählt ist. Sollte unter Power Management zu finden sein.

    mfg
     
Thema:

Stromverbrauch PC und Monitor

Die Seite wird geladen...

Stromverbrauch PC und Monitor - Ähnliche Themen

  1. JVC KD-AVX2 1DIN DVD Autoradio mit 3,5" Monitor

    JVC KD-AVX2 1DIN DVD Autoradio mit 3,5" Monitor: Ich biete hier mein gebrauchtes DVD Autoradio an. Es handelt sich um ein JVC KD-AVX2 DVD-Autoradio, integrierter 3,5 Zoll Monitor, 16:9 Format,...
  2. Signat RAM3 Mark II Endstufe, Odroid C1 Mini-PC

    Signat RAM3 Mark II Endstufe, Odroid C1 Mini-PC: Zum Verkauf steht eine Signat RAM3 Mark II Endstufe:...
  3. PC-Frage - lohnt hier das umrüsten zur SSD

    PC-Frage - lohnt hier das umrüsten zur SSD: Hi, aktuell läuft bei mir noch XP - SP3 (32-bit) auf einer S-ATA Platte... - ich überlege ob ich endlich mal auf Windows 7 (ggf. auch gleich...
  4. Gaming PC, was Kaufen ?

    Gaming PC, was Kaufen ?: Hi, ich werde mir einen neuen Rechner zulegen. Das Budget liegt bei +- 1000 Euro mit Monitor. Selber zusammen bauen wäre günstiger, fällt...
  5. Toyota 3TV05 LCD Monitor mit Navi TNS310?

    Toyota 3TV05 LCD Monitor mit Navi TNS310?: Hallo! Ich habe in meinem 2002er E12 Corolla ein TNS310 Plus Navisystem mit einer W58300 Zentraleinheit. Ich möchte wissen, ob der Toyota 3TV05...