Steuergerät kaputt oder doch nur eine Sicherung?

Diskutiere Steuergerät kaputt oder doch nur eine Sicherung? im Elektrik Forum im Bereich Technik; Hallo ihr Lieben, hier sitzt momentan ein absoluter Laie der keine Ahnung von Autos hat und nicht gerne veräppelt wird. Ich fahre einen Toyota...

  1. #1 K.thy2020, 10.01.2020
    K.thy2020

    K.thy2020 Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.01.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris XP9F (A)
    Hallo ihr Lieben, hier sitzt momentan ein absoluter Laie der keine Ahnung von Autos hat und nicht gerne veräppelt wird.
    Ich fahre einen Toyota Yaris XP9F (A), Baujahr 2011 mit 91.000 km.

    Folgendes Problem besteht seit dem 05.01.2020:
    - die Rückleuchten sind gleichzeitig ausgefallen (ist meinem Vater aufgefallen, als er abends hinter mir fuhr)

    Zwei Tage später kam folgendes dazu:
    - mein Autoschlüssel öffnet und schließt das Auto nicht mehr per Knopfdruck, das rote Lämpchen am Schlüssel leuchtet aber
    - beim Starten des Wagens setzt sich die Uhrzeit immer auf 12.00 Uhr, genauso wie meine Heizungs- und Radioeinstellungen, die sich immer wieder zurücksetzen
    - beim Öffnen der Türen geht das Licht im Innenraum nicht mehr automatisch an
    - und zu guter Letzt leuchtet seitdem durchgehend das orangefarbene "VSC"-Zeichen, genauso wie das Symbol mit dem 'rutschenden'(?) Auto -> beides leuchtet dauerhaft, ohne Warnton oder ähnliches

    - was ich schon länger beobachte ist, das ab und an Mal die Tankanzeige um einen Strich hoch geht?

    Das Auto war also diese Woche bereits in der Werkstatt zum Austausch der Birnen hinten, die jetzt wieder gehen. Heute steht es wieder dort, damit der eventuelle Fehler ausgelesen werden kann, der diese ganzen Kleinigkeiten auslöst.

    Nun hat mir der Herr aus der Werkstatt aber bereits ordentlich Angst eingeflößt mit der Tatsache, dass er stark vermutet es handle sich um das Steuergerät. Ich muss mit mindestens 600 Euro und mehr rechnen.

    Ich sitze hier nun auf heißen Kohlen und warte auf den Anruf, in der Hoffnung das es doch nur eine Sicherung ist. Hab im April letzen Jahres bereits 800 Euro für neue Bremsscheiben und -beläge blechen müssen. Und auch dieses Mal frage ich mich.. kann ich blind vertrauen, soll ich im Falle eines Falles eine 2.Meinung einholen? Wie entscheide ich am Ende, was das Beste ist? Ich will mein Auto absolut nicht hergeben, ich denke das Alter und der Kilometerstand sprechen dafür, dass es mir noch eine Weile erhalten bleiben könnte. 2-4 Jahre vielleicht? Ich hoffe es.

    Falls jemand schon mal von ähnlichen Problemen gehört hat wäre ich echt erfreut, wenn ihr mir helfen könnt und mir etwas die Angst nehmen oder ein paar Tipps geben könntet, wie ich die beste Entscheidung treffen kann. Ich werde auf jeden Fall berichten, was bei dem Auslesen rauskommt.
     
  2. Anzeige

  3. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    833
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Die Zentralverriegelung mit Fernbedienung und das Innenlicht werden zwar beide von dem gleichen Steuergerät bedient (Main Body ECU), aber alle anderen Fehlfunktionen stehen damit nicht im Zusammenhang.
    Das Rücklicht hat z.B. kein Steuergerät, es wird nur über einfache Schalter und Relais geschaltet.
    Dass die Uhrzeit, Radio- und Heizungseinstellungen verloren gehen hört sich für mich nach einem Stromversorgungsproblem an.
    Kann es sein, dass die Batterie nicht mehr genug Strom liefert - werden z.B. beim Anlassen die Lichter merklich dunkler und der Anlasser tut sich schwer?
    Die VSC- und die andere Warnleuchte können auch wegen zu niedriger Bordspannung aufleuchten. Sonst leuchten keine Warnlampen?
    Evtl. könnte es auch auch Generator liegen, dass er die Batterie nicht lädt. Oder die Batteriepolklemmen sitzen nicht richtig oder das Masseband ist nicht in Ordnung.
    Falls es ein Spannungsproblem ist, sind die Fehlercodes mit Vorsicht zu genießen - es können Fehler bemängelt werden, die nur eine Folge der mangelhaften Stromversorgung sind. Hilfreich sind sie aber allemal.
     
  4. #3 matthiomas, 12.01.2020
    matthiomas

    matthiomas Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2012
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    271
    Fahrzeug:
    Honda Accord Lifestyle und Corolla E12 1.4 Edition
    ...schlappe Batterie sollte eine Werkstatt aber erkennen....oder? ?(
    Matthias
     
  5. #4 Chemnitzer, 12.01.2020
    Chemnitzer

    Chemnitzer Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Kombi T25 und Suzuki Alto
    Hast du mal die Sicherungen überprüft?
    Plan sollte in Der BA sein. Notfalls mal alle nacheinander rausziehen und prüfen. Beim einstecken auf richtigen Kontakt achten. Ich hatte es bei Kunden schon, das die Sicherung heile war, aber neben den Steckplatz gesteckt.
    Ich tippe auf eine Sicherung, welche das Dauerplus diverser Steuergeräte absichert.
     
    eNDi gefällt das.
  6. #5 SaxnPaule, 12.01.2020
    SaxnPaule

    SaxnPaule Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    2.427
    Zustimmungen:
    408
    Fahrzeug:
    E11U FL LB 3ZZ-FE, Mazda 6 G194
    Innenlicht, Radio, Uhr, ZV,.... Könnte das die DOME Sicherung sein?
     
  7. #6 Chemnitzer, 12.01.2020
    Chemnitzer

    Chemnitzer Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Kombi T25 und Suzuki Alto
    Ja
     
  8. #7 K.thy2020, 12.01.2020
    K.thy2020

    K.thy2020 Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.01.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris XP9F (A)
    Vielen Dank für die Nachrichten!

    Hab das Auto am selben Tag noch abholen können mit den Worten "Passt alles!". Ob es daran liegt, dass ich relativ jung und dazu noch weiblich bin oder weil der Mechatroniker gut mit meinem Vater ist, mir wollte er zumindest keine klare Auskunft übers Auto geben. Hat meine Fragen, was denn gewesen sei usw. größtenteils belächelt. Funktionieren tut allerdings alles wieder!

    Sobald ich die Rechnung bekomme und mein Vater in meinem Auftrag nochmal nachgefragt hat, kann ich gerne mitteilen was letztendlich das Problem war.
     
    Max T. gefällt das.
  9. corjoh

    corjoh Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2017
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    304
    Fahrzeug:
    Toyota Altezza RS200, Nissan Bluebird Grand Prix, Nissan S13
    Ich würde sagen, bei 800€ für eine Yaris-Bremse, wurde das Vertrauen schon maßlos ausgenutzt (kurze Recherche ergab ca 150€ Materialkosten). Eine 2. Meinung wäre hier wohl angebracht.
    Mich würde der Fehler und dessen Kosten brennend interessieren.
     
  10. #9 K.thy2020, 13.01.2020
    K.thy2020

    K.thy2020 Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.01.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris XP9F (A)
    Mir wurde damals vor der Reparatur der Bremsen gesagt ich kann mit 200-300 Euro rechnen. War ok für mich, hab das Auto schnell wieder gebraucht und es war natürlich an einem Freitag. Als die Rechnung dann kam war ich mehr als geschockt.

    260 Euro für 4 Bremsscheiben, 2 Belagsätze für insgesamt 150 Euro, 200 Euro Arbeitspreis für 3,5 Stunden, natürlich die MwSt von 120 Euro und ein paar Kleinigkeiten dazu. Vertrauen futsch. Jeder, dem ich es hinterher erzählte hat mir den Vogel gezeigt, zurecht. Das Einholen einer 2.Meinungen ist mir bei weiteren größeren Problemen steht bei mir ab jetzt ganz oben.

    Für das aktuelle Problem bin ich deswegen bei einer anderen Werkstatt, bei jemandem, mit dem mein Vater viel zu tun hat und der der Vertrauenssache evtl. etwas mehr Wert schenkt. Auf die Rechnung warte ich noch.
     
  11. #10 Chemnitzer, 13.01.2020
    Chemnitzer

    Chemnitzer Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Kombi T25 und Suzuki Alto
    War das eine Toyota-Vertragswerkstattoder eine Freie?
     
  12. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 K.thy2020, 14.01.2020
    K.thy2020

    K.thy2020 Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.01.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris XP9F (A)
    Es war eine freie Werkstatt.

    Nun zur unspektakulären Auflösung: Mein Vater wollte die Rücklichter tatkräftig selbst reparieren und hat dabei die Sicherungen falsch zurückgesteckt. Der Rechnungsbetrag für neue Birnen, das Fehlerauslesen und die Korrektur der Sicherungen beläuft sich auf 60 Euro, die mein Vater übernimmt, wenn auch etwas beschämt. :giggle
     
    Max T. und matthiomas gefällt das.
  14. #12 Chemnitzer, 14.01.2020
    Chemnitzer

    Chemnitzer Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Kombi T25 und Suzuki Alto
    Als hätte ich es geahnt.
     
    SterniP9 gefällt das.
Thema:

Steuergerät kaputt oder doch nur eine Sicherung?

Die Seite wird geladen...

Steuergerät kaputt oder doch nur eine Sicherung? - Ähnliche Themen

  1. Toyota Auris 1.6 VVTi "Motor prüfen", "VSC prüfen" - sporadisch kaputte Zündspule?

    Toyota Auris 1.6 VVTi "Motor prüfen", "VSC prüfen" - sporadisch kaputte Zündspule?: Hallo zusammen, Ich fahre eine Toyota Auris 1.6 VVT-I, 92 TKm, Bj. 2008. Nachdem ich die Reifen (Sommer -> Winter) in einer Werkstatt...
  2. Sard Steuergerät Toyota Mr2 turbo gen3

    Sard Steuergerät Toyota Mr2 turbo gen3: Servus, Kann mir einer sagen was für Vorteile das Sard Steuergerät beim Mr2 Turbo gen3 hat. Danke schon mal im voraus.
  3. Sicherung Steckdosen RAV4 A3 Facelift

    Sicherung Steckdosen RAV4 A3 Facelift: Moin, ich musste feststellen, dass die Steckdose im Kofferraum meines RAV4 keine Spannung hat. Sicherungskasten habe ich gefunden, bin mir aber...
  4. Steuergeräte Mr2W3

    Steuergeräte Mr2W3: Wo sind die Steuergeräte für den Motor und Zentralverieglung/Alarmanlage. Danke schon mal für INFO.
  5. Wie Steuergerät auslesen, bearbeiten, modifizieren?

    Wie Steuergerät auslesen, bearbeiten, modifizieren?: Ich würde gern mein Steuergerät auslesen, das Ding heisst glaub ich ECU. Jetzt stellt sich mir die Frage wie ich da rein komm und welche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden