Sterbender Motor?

Diskutiere Sterbender Motor? im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo,<br />vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen;ich hab da folgendes Problem:<br />Mein Supra turbo(Bj 3/89,241000km,erste...

  1. Gast

    Gast Guest

    Hallo,<br />vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen;ich hab da folgendes Problem:<br />Mein Supra turbo(Bj 3/89,241000km,erste Maschine)verbraucht auf 1000 km ca.1,5-2,5 Liter Öl.Da es nirgendwo heraussabbert wird es wohl verbrannt,ich habe da die Ventilschaftdichtungen und/oder die Kolbenringe in Verdacht.Mittlerweile verölen die Kerzen auch noch fröhlich,so das es beim Fahren schon mal zu nervigen Aussetzern kommt.Meine Frage dazu:lohnt es sich,den Motor überholen zu lassen,oder sollte ich mich besser nach einem Austausch umsehen?<br />Wenn Austausch,kennt jemand eine Firma,die das günstig und gut machen kann?Oder sollte ich das Gewehr nehmen und meinen Supra einfach erschiessen?

    Danke im vorraus :(
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kurzer

    kurzer Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2001
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius 2
    ich würde vorher einen motorzusatz probieren! mit slick 50 von atu hat es mal sehr gut geklappt, aber cpl soll noch besser sein.

    wenn es die schaftdichtungen sind sollte er nach schiebebetrieb stark rauchen...
     
  4. #3 needforsupra, 30.11.2001
    needforsupra

    needforsupra Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2000
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    ich würde einfach mal die Kompression testen und zu sehen was die Kolbenringe machen. Sollte die Kompression noch ok sind würde ich auch auf die ventilschaftdichtungen tippen.

    1,5 bis 2,5 Liter ist aber noch human, als ich auf allen 6 Zylindern Kolbenfresser hatte waren es über 4 Liter auf 1000km.

    Ist bei dem Motor schon mal die Kopfdichtung gemacht worden? Ich frage nur, weil das eine echte Seltenheit wäre und beim Kopfdichtungswechsel die Ventilschaftdichtungen mit gemacht werden.

    Ciao, Freddy
     
  5. #4 Goorooj, 30.11.2001
    Goorooj

    Goorooj Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.07.2001
    Beiträge:
    2.149
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T20
    yep, 4 liter hatte ich auch bevor der motor den geist aufgegeben hat.
     
  6. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.974
    Zustimmungen:
    52
    Es kann auch sein, daß der versichterseitige Kolbenring des Turbos gebrochen ist. Dann drückt der Motor das Öl vom Lagergehäuse des Turbos in das Verdichtergehäuse und somit in den Ansaugtrakt. Kleinere Mengen würde der Motor ohne größere Probleme abfackeln, aber bei der Kilometerleistung können das eben auch mal größere Mengen sein...

    C YA, Eric
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Hi,

    erst mal vielen Dank für die Antworten;ich hab da vielleicht noch etwas vergessen:<br />Die Zylinderkopfdichtung ist vor ca.15000 km in einer Toyota-Werkstatt gewechselt worden.Leider hab ich die Rechnung nicht mehr,aber ich meine,die Schaftis wären nicht gewechselt worden.Die Kompression sieht folgendermassen aus:<br />Zyl.<br />1=8,9bar<br />2=7,6bar<br />3=7,5bar<br />4=8,0bar<br />5=9,0bar<br />6=8,0bar<br />Laut Werkstatt ist die Kompression noch im akzeptablen Bereich.Das blöde ist nur,wenn ich jetzt wieder Geld für einen Reparatur ausgebe,ist es bei dieser Laufleistung wahrscheinlich nur eine Frage von kurzer Zeit,das ein weiteres grosses Problem an dem Motor auftritt.Für den Fall des Super-GAU;wieviel verlangen Motoreninstandsetzer für einen Supra Motor bzw.kennen die sich damit überhaupt aus?Hat jemand damit schon mal Erfahrungen gesammelt?
     
  8. #7 needforsupra, 01.12.2001
    needforsupra

    needforsupra Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2000
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also, wenn die Kopfdichtung gerade erst gewechselt wurde ist die doch bestimmt nicht nachgezogen worden, oder? Das würde ich auf jeden Fall machen, sonst hält die nicht lange.

    Wenn die tatsächlich die Schaftdichtungen nicht gemacht haben ist das ganz große Ka... , die liegen nämlich extra beim Dichtungssatz dabei. gerade wenn der Kopf eh runter ist, ist es eine Kleinigkeit die zu wechseln und die Ventile neu eunzuschleifen. Man kann die Schaftdichtungen auch nachträglich wechseln, aber das ist nicht so einfach und man kann die Ventile nicht begutachten.

    Hmmm, etwa 1,5 bar Unterschied zwischen den Zylindern, ich würde auf jeden Fall nicht mehr hergehen und diesen Motor ohne Bearbeitung auf 300 PS trimmen, aber Grund zur Sorge ist das auch noch nicht unbedingt.

    Ich würde an deiner Stelle evtl. auch mal hergehen und ein Motoröladditiv auf den Motor machen, Slick 50 oä.

    Dem Motoreninstandsetzer ist es eigentlich egal welchen Motorblock sie auf den Tisch bekommen, dir darf nur nicht das passieren was mir passiert ist, daß die den Block kaputt machen.

    Vielleicht wäre es ja auch eine Alternative einfach nen gebrauchten Motor einzubauen, (ehrlich gesagt hatte ich da keinen Bock drauf und hab nen neuen Motor gekauft etwa 20 Riesen) Supras werden hier regelmäßig geschlachtet und angeboten.

    Ciao, Freddy
     
  9. Gast

    Gast Guest

    hallo<br />Das ist sehr wenig Kompression, der Motor meiner alten supra MK3 hat vor 1000KM bei 200.000KM auf allen Zylindern 12 Bar gehabt +/- 0,5 bar<br />mfg thomas
     
  10. #9 Andreas, 01.12.2001
    Andreas

    Andreas Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2001
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    0
    Nimm einfach den Motor von Christian.Dann hast Du was gescheites,und brauchst dich nicht rumärgern.<br />Gruß Andreas
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Goorooj, 01.12.2001
    Goorooj

    Goorooj Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.07.2001
    Beiträge:
    2.149
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T20
    ich würd´ jetzt erstmal die kopfschrauben richtig nachziehen ( lassen ), und dann die kompression nochmal messen.
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Guten Morgen,

    ich denke,ich werde erst mal die Zylinderkopfschrauben nachziehen lassen und einen Öl-Zusatz probieren.Wenn das nicht hinhaut,werde ich wohl um einen überholten Motor nicht herumkommen,ich hoffe,es hat dann noch jemand einen im Angebot.
     
Thema:

Sterbender Motor?

Die Seite wird geladen...

Sterbender Motor? - Ähnliche Themen

  1. Corolla E15 Motor - 5. Gang kann nicht eingelegt werden

    Corolla E15 Motor - 5. Gang kann nicht eingelegt werden: Hallo zusammen, ich habe folgendes Fahrzeug: Toyota Corolla 1,4 D-4D 90 DPF Type E15ES BJ 2010, 168'000 Kilomeer Seit kurzem kann der 5. Gang...
  2. Motor Ausbau bei Getriebe Wechsel notwendig?

    Motor Ausbau bei Getriebe Wechsel notwendig?: Vielleicht kann mir einer diese Frage beantworten. Fahre Rav 4 2002, 2.0 D-4D-4WD, HSN 5013/451 Suche auch noch ein Austausch Getriebe und eine...
  3. Sainz ST185 3SGTE Motor Instandsetzung und etwas Leistung!

    Sainz ST185 3SGTE Motor Instandsetzung und etwas Leistung!: Da bei der Sainz von einem Kumpel einiges kaputt ist und der Motor nun ausgebaut ist bietet sich ja so einiges an: Neu kommt Kurbelwelle, alle...
  4. Corolla E-11 Diesel 2.0 (Motor: 2C-E) - Thermostat überbrücken oder wechseln

    Corolla E-11 Diesel 2.0 (Motor: 2C-E) - Thermostat überbrücken oder wechseln: Hallo, Ich habe einen alten Diesel Corolla, E-11 Hatchback mit 2C-E Motor, der heiissläuft (Ventilator springt nicht an). Weiss jemand von Euch...
  5. T25 Diesel wie schwierig ist der Motor??

    T25 Diesel wie schwierig ist der Motor??: nabend... hätte da mal ein paar Fragen zum Avensis T25 Diesel... Hab heute in einer Zeitung gelesen, das genau bei T25 häufig das Problem mit dem...