Stehbolzen sind zu kurz-Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von samy, 17.03.2003.

  1. samy

    samy Guest

    Moin Gemeinde!

    Ich hab jetzt die erste "Tuningmaßnahme" durchgeführt und mir gaanz schicke Alus geholt. Wollte die draufmachen und hab festgestellt, daß die Stehbolzen zu kurz sind. Jetzt hab ich mich schon durch einige Threads gekämpft und muß nochmal die Profis unter euch fragen:
    Kann man die Dinger selbst wechseln ohne an der Bremsanlage Schaden anzurichten(hinten Trommel, vorne Scheibe)? Und wie macht man das? Ach ja, die waren gebraucht und hab keine orig.Radmuttern dazu, aber andere die passen. Jetzt steht aber im Gutachten ich muß die originalen draufschrauben. Interessiert sowas den TÜV?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Guest

    allein stehbolzen wechseln wird schwer werden :D

    die alten müssen raus und neue eingepresst werden, ich glaub mit der hand wirste das nich hinbekommen :(

    aber hab ich noch nie gehört das wenn man sich alus kauft das die stehbolzen dann nicht mehr passen die alus sind doch meistens passend für orginal bolzen gemacht, es sei denn du hast ne spurverbreiterung drunter dann passt das nicht mehr................
     
  4. samy

    samy Guest

    Die Felgen sind eigentlich von einem Celica, aber der Prüfbericht sagt, daß die auch für T19 gehen. Da steht auch drin, daß durch die Felgen eine Spurverbreiterung von 14mm entsteht und die 14mm fehlen mir jetzt irgendwie. In einem Thread haben sich zweie dadrüber gestritten. Der eine sagte 'Bremsanlage ist zu gefährlich da rumzufummeln' der andere sagte 'so ein Quatsch, Hammer und Schraubenschlüssel und dann geht das'. Tja, also falls da jemand was zu sagen könnte wärs ne echte Hilfe für mich...
     
  5. #4 -=Blitz=-, 17.03.2003
    -=Blitz=-

    -=Blitz=- Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2001
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Lass es machen.

    Deiner Sicherheit und der Sicherheit anderer zuliebe.
     
  6. djr97

    djr97 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2001
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    @blitz

    da muss ich ja mal sagen: schick, schick! die t20 in silber ist doch immer wieder eine augenweide ;) schönes bild :]

    zum thema:
    stehbolzen kann man schon selbst machen. man muss ja nur die bremssättel abnehmen um die scheiben runter zu bekommen. an der bremse an sich (beläge, flüssigkeit usw...) muss man ja nix machen!
    ob das raus- und reinkloppen ohne druckluftschlagdingsbums funktioniert, kann ich allerdings nicht sagen. da seh ich das größte problem...
     
  7. samy

    samy Guest

    Ich hab hier schon was gelesen, daß man die mit einem Hammer ganz normal rauskloppen kann und mit den Radmuttern einfach wieder festzieht. Kann das jemand verständlich erklären wie man die Bremssättel rausbaut? Bzw. wie man die Trommel auf kriegt? Mein Fadder hat gemeint da braucht man Spezialwerkzeug...
     
  8. #7 Crash-Dummy, 18.03.2003
    Crash-Dummy

    Crash-Dummy Guest

    Hi All
    @ samy
    Ich würd es nich selber machen !
    Wenn was kaput machst oder es nich geht ärgerste Dich nur !
    Las es in ner Fachwerkstat machen (nich ungedingt bei ATU) Kostet zwar was aber die haften dann dafür!
    Auserdem sind die warscheinlich in ner Stunde fertig und du mühst dich damit nen Tag lang ab (die paar € währe es mir wert) ! :] :] :] :] :] :]
     
  9. #8 optifit, 18.03.2003
    optifit

    optifit Guest

    Hallo,
    Wenn du nacher eiernd rumfahren willst, kannst du ruhig mit einem Hammer dran werken, nur ist das der Sinn ?(
    Es muss mit einer Presse gemacht werden, um Schäden am Radlager und Narbe zu verhindern.
    Die Bolzen passen auch vom ALFA, sind serienmäßig länger :]

    Lass es machen!
    Radschrauben sollten mindestens 5 volle gewindeumdrehungen draufgehen- MINDESTENS!
    Gruss
    Thomas
     
  10. #9 Nemesis01, 20.03.2003
    Nemesis01

    Nemesis01 Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2001
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    *händeüberdemkopfzusammenschlag*
    Da muss nix eingepresst werden!

    @samy:
    ich mach Dir ´n Vorschlag! Ich bin jetzt am Wochenende in Magdeburg. Wenn alles klappt dann hab ich bis dahin auch meine neuen Radbolzen (meine alten sind festgegammelt - jetzt will ich alle neumachen). Am Sonnabend Vormittag/Mittag ?( will ich das in Angriff nehmen.
    Dann kommste einfach vorbei und dann machen wir das zusammen (oder Du guckst es Dir erstmal an...). Haste denn schon Deine neuen Bolzen?
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Radbolzen aus und einpressen, LOL. :rolleyes:
    Genauso wie man die beim Festziehen wieder in den Sitz einpresst kann man die auch rausdrücken.
    Hört sich ja an wie der Spruch "Ölwechsel kann man nicht selber machen, muß man in eine Werkstatt für". :rolleyes:
     
  12. samy

    samy Guest

    Das Problem ist ja erstmal ranzukommen! Du mußt ja die komplette Bremsanlage auseinander nehmen und wieder zusammenkriegen - und es sollte dann noch funzen.
    Nee, nee, hab festgestellt, daß bei dem Thema echt keiner Bescheid weiß. Ich war bei ATU, zwei Toyota Werkstätten und hab bei ATS angerufen und jeder erzählt was anderes. Der letzte Stand der Dinge ist, daß die Stehbolzen gar nicht gewechselt werden laut Toyota.
     
  13. #12 Nemesis01, 20.03.2003
    Nemesis01

    Nemesis01 Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2001
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Da brauchst Du keine Angst zu haben! Dabei kann nix passieren.
    Einpressen muss man dabei nix!!!! Warum auch? Ich möchte mal eine einzige logische Erklärung hören warum man die Radbolzen einpressen muss!
    Ich mache mal eine Bilderstory von dem Wechsel meiner Radbolzen - die Fotos habe ich letztes WE gemacht als ich meine Bolzen ausgetauscht habe (sie waren festgerostet und sind dadurch beim lösen der Radmuttern abgerissen).

    Zitat: "Der letzte Stand der Dinge ist, daß die Stehbolzen gar nicht gewechselt werden laut Toyota."
    Und was hätte ich dann letztes WE gemacht? Hätte ich mir eine neue Vorderradnabe kaufen sollen? Oder besser gleich ne komplett neue Achse? :O
    Die werden einfach ausgeschlagen (sind ja nur eingesteckt) und dann die neuen von hinten wieder eingesteckt. Durch das festziehen der Radmuttern ziehen sich die Bolzen selber fest!

    @Samy: Wie gesagt: komm einfach übermorgen vorbei (ins Neustädter Feld) und guck Dir das an. Oder ruf mich an: 01734833381
     
  14. samy

    samy Guest

    @Nemesis
    Ey, coole Sache!!! Kommst ja auch aus MD!
    Cool, cool. Ich werd erstmal schaun, hab nen Tip gekriegt, daß die original ATS Radmuttern so beschaffen sind, daß die auch auf die normalen Stehbolzen draufgehen. Werd die mir mal besorgen und wenn das nicht hinhaut, komm ich auf dich zurück. Aber deine Nummer wird notiert!
    Auf jeden Fall Danke!
     
  15. #14 FalkeST185, 23.03.2003
    FalkeST185

    FalkeST185 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2001
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    @samy
    Wenn die Felgen von einer Celica sind, könnte es sein, dass Du andere Radmuttern brauchst! Schau mal in die Bohrungen, sind sie ca. 14mm und am Ansatz konisch, reichen normale Radmuttern mit Kegelbund. Sind sie ca. 25mm ohne Konus, brauchst Du originale Radmuttern (beim Händler). Die haben einen langen Schaft und eine Unterlegscheibe drauf. Der Schaft geht in die Bohrung der Felge.

    Stehbolzen wechseln ist kein Problem: VA Bremssattel komplett abschrauben (sollten 2 Schrauben M12x1,25 mit 17er Kopf sein) und einfach am Schlauch hängen lassen, Bremsscheibe abnehmen. Wenn Du dann von der Seite hinter die Nabe schaust. siehst Du eine Aussparung. Radbolzen darüber ausrichten, Hammer und raus. So von 1-5 und andere Seite dto. Neue Radbolzen einsetzen, Radmutter mit der flachen Seite zur Nabe aufschrauben und Bolzen einziehen. Dann alles zusammen bauen und Rad mit Drehmomentschlüssel anziehen! (Muß sein, um sicherzugehen das alle Bolzen richtig sitzen!)
    HA ist einfacher, Trommel runter (Wenn sie klemmt nimm zwei lange Schrauben M8 und dreh sie in die Trommel, dann vorsichtig beide Schrauben anziehen und die Trommel immer dabei drehen. Dadurch verhinderst Du die Bremsbacken zu beschädigen. Ist die Trommel ab, Lücke hinter der Nabe suchen und Radbolzen rausschlagen, neuen einsetzen und anziehen.

    Viel Spaß

    Falk
     
  16. samy

    samy Guest

    Ich glaub das mit den Muttern wird schon hinhaun. Muß ja, schließlich ist die Felge ja auf den T19 auch geprüft worden und es stehen keine weiteren Auflagen in den Papieren außer die originalen Radmuttern zu verwenden.
    Das Problem ist bloß, daß die sich alle extrem blöd anstellen. ATS wollte gar nicht mit mir reden, weil ich Endverbraucher bin und jede Reifenwerkstatt das angeblich auf Lager hat und die Reifenwerkstatt wo ich jetzt war meinte so - Ohhh, aaah, das wird schwierig, da brauchen wir ja spezielle Muttern, können wir nicht versprechen, daß wir die rankriegen...
    Na hoffe mal, daß das bis zum Sommer noch was wird...
    Danke jedenfalls @alll
     
  17. J.G

    J.G Junior Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0


    hi

    das was FalkeST185 und Nemesis01 gesagt haben stimmt uberein ich hate das auch so gemacht, hab den bolzen hinten rausgeschlagen um die ganze sache anzuschauen wegen den spurverbreiterungen, da brauche ich auch längere bolzen, hast du den eigentlich die bolzen ? wo hastu die her bekomen und was kosten sie ? bei toyota gibt es die nicht und bei RR kosten sie 60 €

    mfg
    j.g
     
  18. samy

    samy Guest

    Noch'n Machdeburjer, cool!
    Also falls du mich jetzt angesprochen hast - nö hab keine längeren Stehbolzen und hab auch keinen Plan wo's die gibt. War mir dann auch irgendwann zu stressig. Die haben mich von hier nach da geschickt und keiner konnte mir sagen wo ich den Scheiß jetzt kriege! Ich hab echt gekotzt! Ich hoffe das geht jetzt mit den Radmuttern von ATS und auf Spurverbreiterung muß ich dann halt verzichten. Ich werd drei Kreuze machen wenn die Räder endlich drauf sind...
     
  19. #18 DavidE9, 27.03.2003
    DavidE9

    DavidE9 Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2002
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Hab das Problem beim Corolla auch gehabt, spezielle Radmuttern gibt's aber im Fachhandel (1€/Stück) und die machen dann genug Umdrehungen, dass du deine Alus auch festbekommst.
    Hatte auch nur den Prüfbericht. Radbolzen musst du da nicht wechseln ;)

    Die gute Nachricht des Tages wurde ihnen präsentiert von:

    Dave mit dem unlauteren Usernamen *s*-
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. J.G

    J.G Junior Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0

    hi @samy

    Fahr mall bei Richert Rasing vorbei die geben dir ein rat und können alles besorgen sogar die stehbolzen

    mfg
    J.G

    Welche farbe hat den deine rina ?
     
  22. samy

    samy Guest

    mica mauve metallic - oder auf deutsch so aubergine-artig

    Wo ist denn dieser Richert-Rasing?
     
Thema: Stehbolzen sind zu kurz-Hilfe!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stehbolzen selber machen

Die Seite wird geladen...

Stehbolzen sind zu kurz-Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre

    angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre: Ich habe hier ein angefertigtes 6 Ganggetriebe für den Mr2 W3 mit einem Sperrdifferenzial und allen nötigen Anbauteilen. Es kann ohne weitere...
  2. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  3. Hilfe Auris 1,6er vvt-i

    Hilfe Auris 1,6er vvt-i: Hallo zusammen... Ich fahre seit fast 6 Jahren meinen geliebten Toyota Auris! Vor ca 2 Wochen hab ich ihr gründlich gereinigt und poliert......
  4. Meine kurze Vorstellung

    Meine kurze Vorstellung: [ATTACH] [ATTACH] Hallo miteinander Ich wollte mich und meinen Toyota Sienna einmal kurz vorstellen. Zu meiner Wenigkeit: Ich bin Vater von 3...
  5. Corolla 1.8 ts Motor taxiert Hilfe! !!!

    Corolla 1.8 ts Motor taxiert Hilfe! !!!: Hallo bei meinem 1.8ts tackert der Motor ich habe voll beschleunigt und im 3.Gang bei ca.7000min ging plötzlich die Kraft weg so als ob das Esp...