Startschwierigkeiten D4D E12U - kein SHSV Problem?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Oliver24, 24.07.2013.

  1. #1 Oliver24, 24.07.2013
    Oliver24

    Oliver24 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    ich hatte bei meinem E12U (1CD-FTV) 90PS 2.0 L schonmal die SHSVs getauscht, weil der typische Fehlercode kam und auch die Leistung weg war. Seit dem lief SHSV technisch alles problemlos.

    Seit einiger Zeit merke ich, dass die Kiste am Morgen nach ca. 12-15h Standzeit schwer anspringt. Wenn er nur ein paar Stunden steht, springt er normal an. Mit den VAG 1.9 TDI hat sich der Corolla eh nie vergleichen lassen, aber er ist immer verlässlich nach so 3-4 Umdrehungen angesprungen. Eigenartigerweise scheint das Problem schlimmer zu werden - heute morgen war es so schlimm, dass ich erstmal nur ganz mühsam am Leben erhalten konnte. Brauchte dann ca. 5-10 Sekunden bis die Drehzahl normal war (dümpelte eine Zeit bei 300-400 upm herum) und reagierte nicht auf Gasstöße. Danach ganz normal Leistung...

    Motorfehlercode habe ich keinen im System... ich muss dazusagen ich hatte mal einen TTE Chip drin, nachdem mir die Kiste aber dreimal unvermittelt kein Gas mehr angenommen hat und ausgegangen ist (MKL an, wenn ich mich recht erinnere Code 97, EDU Fehler, ist aber seitdem weg), hab' ich die Box wieder rausgenommen.

    Wichtig - was mir aufgefallen ist, wenn ich den Schlüssel in Zündstellung gebe, hat man früher immer so ein Klackern gehört, als wie wenn die Elektronik ein Magnetventil ein paar Mal rasch schaltet, das ist seit einiger Zeit weg. Diese sGeräusch hat er immer gemacht und es schien für mich normal zu sein. Seit das Geräusch weg ist, startet er schwieriger.

    Das Geräusch vom Starter ist auch normal und die Batterie ist geladen. Auch der Luftfilter und der Spritfilter sind neuwertig. Das Spritfiltergehäuse habe ich vor zwei Jahren mal getauscht...

    Ich bin ein wenig ratlos, zumal der Corolla eigentlich tip-top geht wenn er erst mal läuft... wäre euch dankbar für Hinweise! :)

    LG
    Olli
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diosaner, 24.07.2013
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Ich weiss das die Saughubsteuerventile auch ohne Fehlercode Problem machen können. Bevorzugt bei Starten. Hatten mal eine Kundin, deren Corolla morgends nicht anspringen wollte. ein Fehlercode, kein garnix. Neue Ventile rein und gut war es.

    Muss ja bei dir nicht unbedingt sein aber mal im Hinterkopf behalten.

    Wie lange sind die schon bei dir verbaut?
     
  4. #3 Oliver24, 25.07.2013
    Oliver24

    Oliver24 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Hi! Danke für den Hinweis, das habe ich auch schonmal gelesen, ich denke ich werde die Ventile mal ausbauen und mit 6V versuchen zu takten... weißt Du zufällig ob das Klickgeräusch beim Drehen des Zündschlüssel in die Vorglühstellung eine Vortaktung von den SHSVs ist, um schon einen Vordruck aufzubauen, den die HP2 dann gleich ins Rail befördern kann?

    Die Ventile habe ich im Januar 2011 verbaut - also gut 2,5 Jahre her. Seitdem ist der Wagen 30.000 km gelaufen. Einziges Problem in der Zeit das Ausgehen unter Last - kann das mit dem TTE Chip zu tun haben?

    LG und vielen lieben Dank!!!
     
  5. #4 Nonsens, 25.07.2013
    Nonsens

    Nonsens Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    hallo

    noch was für den hinterkopf:
    nebenluft in der kraftstoffansaugung durch marderbiss oder undichten filter zum beispiel
    dadurch kann der kraftstoff über nacht wieder in den tank laufen
    shsv sind aber nicht ausgeschlossen

    cu
     
  6. #5 Oliver24, 26.07.2013
    Oliver24

    Oliver24 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für den Hinweis! Ich habe im Zuge dessen mal die Gummileitungen nach dem Filterelement gecheckt, aber die sehen alle sehr gut aus. Habe die Leitung auch mit Vakuum abgedrückt... alles dicht.

    Jedenfalls habe ich gestern mal die SHSVs ausgebaut und mit 6V versucht zu schalten. Bei beiden kein Problem - vermutlich weil sie noch warm waren. Denn wenn der Motor nur etwas warm ist, springt er auch sofort an. Habe die Ventile auch in ein Petgroleum Ultraschallbad gelegt und da drin getaktet. Dann neue, gepflegte O-Ringe dran... Heute morgen jedenfalls ist der Motor wie gewohnt angesprungen, so ca. nach 3-4 Umdrehungen. Also ich denke, es waren wieder die SHSVs, mal sehen wie lange die Reinigung wirklich hilft. Zeitlicher Aufwand, circa eine Stunde, aber ich habe mir lange Zeit gelassen und extra sauber gearbeitet.

    Interessante Beobachtung - habe das Spiel auch mit alten SHSvs gemacht, bei denen der Fehler 78 gekommen ist. Das Grüne ließ sich nicht mehr takten. Habe es daraufhin in ein 50 °C Ultraschallbad gegegeben und nun geht es wieder tadellos und die Pumpwirkung ist auch normal, auch im kalten Zustand.

    Weiß jemand zufällig wann man den Dieselfilter tauschen sollte? Gibt es da gute Anhaltspunkte, oder ist das total verschieden?

    Danke euch :)
     
  7. #6 uffbasse, 26.07.2013
    uffbasse

    uffbasse Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    nix mehr T22 D4D jetzt Honda Jazz
    Bei meinem T22 D4D haben sie beim Freundlichen gesagt, dass der Dieselfilter alle 60 Tkm gewechselt werden sollte.
    Wird beim E12U mit den 90 PS ähnlich sein.;)
     
  8. #7 Oliver24, 26.07.2013
    Oliver24

    Oliver24 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Hinweis... dann werde ich ihn wohl noch ein bisschen lassen können! :)

    Was ich vorhin vergessen habe - die SHSVs habe ich in ein Ultraschallbad gelegt, das mit reinst Petroleum gefüllt war - ich denke Wasser mit Spülmittel, wie es oft empfohlen wird, hat an solchen Präzisionsbauteilen nichts verloren....
     
  9. #8 SchiffiG6R, 27.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2013
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Richtig. Aber ganz ehlrlich: Ich würde den alle 30.000 km spätestens erneuern. Wenn man das selbst machen kann, stellt der Wechsel ja kein Problem dar.
    Und man ist immer auf der sicheren Seite das wenn der erste Frost kommt der Motor auch anspringt.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 uffbasse, 27.07.2013
    uffbasse

    uffbasse Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    nix mehr T22 D4D jetzt Honda Jazz
    Bei mir hat er auch nie 60 tkm gehalten.
    Trotz Winterdiesel war der Filter im Winter eingefroren und dann musste er raus.
    Selber wechseln ging bei mir nicht, da ich keine Schraubermöglichkeit habe und es auf'm Stellplatz vorm Haus verboten ist.
    War aber nicht so schlimm, hab zum Stammbetrieb des örtlichen Freundlichen nur ca. 500m.
     
  12. #10 Oliver24, 29.07.2013
    Oliver24

    Oliver24 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ich dachte da an noch kürzere Intervalle - mit meinem Landcruiser habe ich die Erfahrung gemacht, dass da schonmal nach 30.000 km das Filterelement so dicht ist, dass da garantiert nix mehr durchkommt. Ich werde den vom Corolla weiterhin so alle 20-30tkm wechseln...

    Der Motor springt übrigens tadellos an, er fährt sich auch etwas besser im hohen Drehzahlbereich. Ich werde auf jeden Fall weiter berichten wie lange die Reinigungslösung Abhilfe schafft. :)
     
Thema:

Startschwierigkeiten D4D E12U - kein SHSV Problem?

Die Seite wird geladen...

Startschwierigkeiten D4D E12U - kein SHSV Problem? - Ähnliche Themen

  1. Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV)

    Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV): Hallo! Bei meinem Corolla E12 Combi 1,4 D4D hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Nach etwas Recherche weiß ich mittlerweile, dass sowohl im...
  2. Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003

    Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003: Moin aus Reinbek, ich habe mich gestern hier angemeldet da ich ein Problem mit meinem Wagen habe. Folgendes Auto wird normal warm und heizt...
  3. LiMa problem

    LiMa problem: Moin ich habe ein problem mit meiner LiMa. und zwar äußert sich das wie folgt, die ladespannung ist nicht mehr bei über 14V. genau genommen ist...
  4. Toyota Corolla e 12 d4d

    Toyota Corolla e 12 d4d: Hallo ich möchte gerne bei meinem toyota ein blow off Ventil einbauen nur ich habe keine Ahnung wo ich den einbauen soll da im Netz nix zu finden...
  5. Corolla E12 Kombi D4D Stoßdämpfer Empfehlung bei 30er Eibach Federn

    Corolla E12 Kombi D4D Stoßdämpfer Empfehlung bei 30er Eibach Federn: Hallo zusammen Wollte mal ein paar Meinungen ein holen zwecks neuen Stoßdämpfer in Verbindung mit 30er Eibach Federn für den Corolla E12 Kombi...