Startprobleme E9 Corolla

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Sven K., 28.09.2004.

  1. #1 Sven K., 28.09.2004
    Sven K.

    Sven K. Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe ein Problem mit dem Starten meines wunderschönen Autos :D

    Nachdem ich mal 20km nur auf Vollgas war und meine Economy-Anzeige auf Rot stand und paar Tage danach ich eine lange Autobahnfahrt von Berlin nach Düsseldorf gemacht habe, springt mein Corolla nicht mehr so einfach an, wie vorher. :(

    Meinen Starter höre ich noch wunderbar, jedoch will er nicht gleich so recht anspringen. Erst wenn ich mit dem Gaspedal etwas rumspiele und drücke, kommen so ein paar kurze "Brummler" (klingt fast so, als wenn er ersaufen würde) und nach 2/3 "Luftblasen/ atmer" springt er an und steht wieder gleich mit Drehzahlen per Gaspedal bereit.

    Wenn ich dann bissl gefahren bin und wieder ausschalte, dann springt er gleich sofort wieder an. Das ganze Problem tritt also auf, wenn er etwas länger steht und kalt ist. Keine Ahnung, ob er noch anspringen würde, wenn ich ihn 1 Woche lang stehen lassen würde. ?(


    Kurioser Weise hatte ich vor paar Wochen TÜV/ AU neu bekommen und Ölwechsel gemacht (z.zt. kein Ölverlust etc.) ->ich kann also eigtl. keine weiteren abnormalen Zustände/ Verhalten des Autos angeben (jedenfalls keine Merkwürdigkeiten, die mir momentan auffallen würden).

    Ich wäre euch über Hilfe sehr dankbar, woran es liegen könnte bzw. was ich überprüfen könnte. Falls auch irgendjemand etwas mehr Ahnung hat und in der Nähe von Düsseldorf wohnt/ arbeitet, könnte sich ja bei mir melden. (Problem dabei nur: wenn Auto warm, hat er kein großes Startproblem).

    Danke schonmal.
    Gruß Sven
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FlatJCR, 28.09.2004
    FlatJCR

    FlatJCR Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.05.2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hörst du das klacken vom Magnetschalter? Was hast für Zündkerzen? Bosch? NGK? Hatte auch ma das Problem, hatte nur das klacken vom Magnetschalter gehört, paar ma wiederholt dann ging er an! War ca. vor genau 1 Jahr. Bei mir waren es die Zündkerzen von Bosch (funktionieren in Toyota irgendwie nich) und der Anlassser (hatte ich mir nen guten gebrauchten eingebaut)! Seitdem hab ich keine Probleme mehr!
     
  4. #3 Sven K., 29.09.2004
    Sven K.

    Sven K. Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Tja, also nachdem ich heute morgen mal drauf geachtet habe und kein Gas gegeben habe, ist er nach dem 2. längeren Startversuch angesprungen.
    (also Magnetschalter funktioniert und hört man gut drehen/knattern, nur der Startvorgang ging danach nicht richtig in Gang)

    Viell. hat es wohl nicht viel mit meiner Autobahnfahrt zu tun und ist eher Zufall und es kommen halt die ersten Alterserscheinungen, wenn das Auto älter ist und es halt nicht beim ersten Mal gleich anspringt.

    Ich vermute jetzt auch mal, wie FlatJCR (danke für den Hinweis), dass es die Zündkerzen sind. Keine Ahnung welche da drin sind, die wurden nie von mir gewechselt (und ich glaube auch nicht von meinem Vorbesitzer mit orig. Fahrzeug vor 5 Jahren). Solche Probleme kenne ich ja nur von den Motorrädern, aber beim Auto habe ich das glatt vergessen. Jedoch stellt sich mir die Frage: Kann man die einfach wechseln? Wo muß ich da ran?

    Danke schonmal für eure Hilfe.

    Gruß Sven
     
  5. #4 Rolla Lifti :), 29.09.2004
    Rolla Lifti :)

    Rolla Lifti :) Guest

    hab das selbe problem...+ fahre auch e9 Lifti :)
    Voraussetzungen sind die selben wie bei Sven:

    Hab vor kurzem das "Pickerl" machen lassen (TÜV / AU, bin n ösi :P)

    und dieses WE ölwechsel + ölfilter tausch....

    das Problem is immer noch da....mir kommt dann immer so vor als ob der motor gleich nach dem anstarten wieder absterben würde...
    wie schon zuvor gesagt...mit kurzem druck aufs gaspedal regelt sich das "spucken" wieder ein und er läuft normal...
    werd mal einige sachen überprüfen....wenn ich drauf komme was es is poste ichs natürlich hier :)

    btw. sven...der verbau...woher? :D
     
  6. #5 Nenen II, 29.09.2004
    Nenen II

    Nenen II Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Das ist so beim 4A-F. Die Startautomatik ist nicht die cleverste, darum spotzt der Motor manchmal direkt nach dem anlassen ein bisschen und die Drehzahl geht in den Keller. Wenn man dann ein bisschen Gas gibt stimmt es sofort wieder. Wenn man das Gaspedal aber vor dem Anlassen wie in der Bedienungsanleitung beschrieben voll durchtritt kreischt der Motor nach dem Start im Leerlauf mit mindestens 2000 Touren.
    Wir haben nach allen möglichen Versuchen festgestellt, dass der Motor bei allen Aussentemperaturen immer am besten und schnellsten anspringt wenn man während des Startens das Gaspedal kurz und schnell ca. 1/3 durchtritt. Klappt immer, bei warmem oder kaltem Motor. Länger als eine Sekunde dauert der Startvorgang nur wenn das Auto mit warmem Motor zwischen 5 und 25 Minuten gestanden hat. Das liegt am dann aufgeheizten bzw. teilweise verdampften Sprit im Vergaser. Ähnliche Probs haben aber auch manche Einspritzer.
     
  7. #6 Sven K., 29.09.2004
    Sven K.

    Sven K. Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ahja, danke. Werde ich mal nächstes Mal probieren.

    @Rolla Lifti: wurde zu viel dran gemacht, um kurz aufzuzählen. AFS-Motorsport Frontschürze und Seitenschweller (gibts nicht mehr zu kaufen) und hinten ist eine Seat Cubra Lippe umgedreht montiert...
     
  8. #7 nphil65, 29.09.2004
    nphil65

    nphil65 Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz W124 260E
    Hallo.

    Ich kann nur meinem Vorschreiber beipflichten.
    Ich habe auch den 4A-F Vergasermotor in meinem Liftback. Bei kaltem Motor springt er am besten an, wenn bei eingeschalteter Zündung das Gaspedal kurz durchgetreten wird. Wenn er dann später in warmen Zustand nicht von seiner hohen Drehzahl runter will, einmal kurz im Stand das Gaspedal zu 1/3 angetippt und der Motor pendelt sich bei ca. 750 - 800 Umdrehungen ein. Funktioniert eigentlich problemlos.
    Lediglich beim Ausschalten "juckelt" er noch so zwei, drei mal nach, wenn ich ihn nur kurz gefahren bin.
     
  9. Gigal

    Gigal Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    öhm ich hab das selbe prob seit knapp 3 Jahren beim meinem rolla, is ein 2ee und einspritzer! mit hat mal einer erklärt, dass die rückstauklappe bei der benzinleitung daran schuld ist! ;)

    wegen vergaser! also hab einen alten C-Kadett mit dem ich das ganze jahr fahre, und wenn ich starte 3 mal gas pumpen, sogar im tiefsten winter bei minusgraden um die 20 und der springt an. weil wennst am gas pumpst füllt sich ja der vergaser, oder!?!?! :]
     
  10. #9 Sven K., 30.09.2004
    Sven K.

    Sven K. Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    nur nebenbei, damit keine Missverstände stehen: ich habe keinen Vergaser!!!
    Daher hat das wohl nicht so richtig geklappt mit dem 1/3 durchtreten kurz. Hab ihn aber beim 2.Startversuch ohne gasgeben anbekommen, wo es fast wieder so klang, als wenn er gleich nochmal absaufen würde ->hatte sich aber gefangen.

    Gruß Sven
    P.S: Da er ja nun doch immer wieder noch angeht, werde ich mal die nächsten Morgen auch bißchen rumexperimentieren, was man beim 1.Startversuch tun kann.
     
  11. #10 Impeesa, 30.09.2004
    Impeesa

    Impeesa Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht liegt ja ein Problem mit deiner Kaltstarteinrichtung (Kaltstarteinspritzventil) oder mit dem Zusatzluftschieber vor? Nachdem ich jetzt bei mir einen neuen (gebrauchten) Zusatzluftschieber eingebaut habe, merke ich dass dies durchaus Auswirkungen auf das Startverhalten haben kann. Wenn das Ding naemlich nicht schnell genug oeffnet, bekommt der Motor zuwenig Luft, und das hoert sich dann so an als wuerde er gleich absaufen... :rolleyes:
    Ich weiss allerdings nicht wie das beim 4A-FE aussieht, kenne das nur vom 2E-E.
     
  12. CA

    CA Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2002
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    ich hab ja immernoch die theorie das da irgendwie luft in den ansaugtrakt der einspritzung reinkommt, und zwar wenn der motor schnell abkühlt.

    wie starte ich die julle? einmal kräftig durcheiern lassen, schlüssel zurück, gas voll durchtreten und dann anstarten. das "rumzuckeln" am anfangt mit etwas gas "korrigieren". gar net so leicht, so n 2E-E, ne? *g*
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Tom_E9

    Tom_E9 Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Wann wurde der Benzinfilter das letzte mal gewechslet. könnte ev. daran schuld sein.
     
  15. Annie

    Annie Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2004
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Mir fällt da der noch der Anlasser ein ... Wenn der runter ist hört sich des auch so an... kenne das Problem aber nur von nem Kumpel der fährt nen E10

    Aber hört nicht auf mich^^ ich hab nicht so viel Ahnung :(
     
Thema:

Startprobleme E9 Corolla

Die Seite wird geladen...

Startprobleme E9 Corolla - Ähnliche Themen

  1. Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig

    Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Warnblinkschalter für einen Corolla Modell E11 Bj.99 (5013 403). Es ist ein 8 poliger Stecker im KFZ...
  2. Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger

    Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger: Hallo Zusammen Hat noch jemand so nen Dachträger über ? Ich hab einen für einen 4 türer,den bekomme ich aber nicht fest im bereich der...
  3. Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert

    Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert: Guten Morgen, nach hin und her und beobachten und Toyotahändler fragen wende ich mich jetzt hilfesuchend zu euch. Mein Rolla klappert. Daten:...
  4. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  5. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...