Startprobleme bei Celica t18C

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Molokaii59, 03.08.2012.

  1. #1 Molokaii59, 03.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2012
    Molokaii59

    Molokaii59 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T18C
    [FONT=Arial, sans-serif]Seit langer Zeit gibt es Startprobleme, der Motor springt an, kommt nicht auf die erforderliche Drehzahl und geht wieder aus. Erst war mein Gedanke, lag am Sprit, das war es aber nicht. Luftfilter überprüft, auch in Ordnung. Kerzen überprüft, auch in Ordnung. Das Problem gibt es bestimmt seit 2 Jahren in unregelmäßigen langen Abständen, auch die Werkstatt hat keine Lösung. Nach dem 10. bis 20. Versuch springt der Motor ganz normal an und läuft dann ohne weitere Aussetzer. Ansonsten gibt es auch keine Aussetzer, der Motor schnurrt auf der Autobahn ohne Beanstandungen, wie es sich halt für einen Toyota gehört. [/FONT]

    Nachtrag vom 04.08.2012:
    Heute mal wieder das gleiche Problem nach kurzer Fahrt gehabt, dabei hatte ich dann festgestellt, der Fühleranschluss am Motor zum Einschalten des Ventilators am Kühler war abgebrochen und hing lose rum, das Fühlerteil am Kunsstoff hatte schon viel Patina angesetzt. Durch Berwegung lief der Kühler an, bzw. schaltete ab.

    Daraus ergibt sich die Frage, kann dieser Fühler, der auf Temperatur reagiert, den Motor abschalten, bzw. die Benzinzufuhr unterbrechen.

    Als Notlösung hatte ich dann gestartet, als die Drehzahl abfiel wieder gestartet, das noch einmal wiederholt und der Motor lief. Als Nichtfachmann würde ich auf ein thermisches Problem tippen, durch das dreimalige Starten könnte das Wasser aus dem Motorblock durch das Wasser vom Kühler ausgetaucht und abgekühlt worden sein. Da die Startprobleme nach längeren Standzeiten nie aufgetreten sind, könnte ein Zusammenhang bestehen.

    Würde mich freuen, wenn einer was dazu sagen kann, werde auf jeden Fall Montag mal zu Toyota fahren.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Molokaii59, 06.08.2012
    Molokaii59

    Molokaii59 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T18C
    Waren heute in der Werkstatt, der Meister meint, an dem Fühler liegen auf keinen Fall die Startproblme. Der Fühler ist bestellt und wird am Mittwoch eingebaut.

    Die Werkstatt meint, derartige Probleme könnten an der Wegfahrsperre liegen, kein Toyota Teil (Conlog, gibt es nicht mehr).

    Gibt es Erfahrungen in derartigen Fällen ?
     
  4. #3 superkappo, 06.08.2012
    superkappo

    superkappo Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 6 Kombi Diesel; T18 GTI 2,0; Suzuki GSX750-F
    Servus,

    ähnliches Problem hat meine auch manchmal.
    Ich umgehe das Problem mit ganz leichtem Gas geben beim starten.
    Ich weis sowas macht man beim Einspritzer nicht mehr aber somit umgehe ich die Startprobleme.
    Allerdings muss ich sagen seit der Motorrevision ist das Problem fast nicht mehr oder nur sehr selten der Fall.
    Ich tippe auf den Öldrucksensor, mein Toyo Händler sagt das der Motor ausgeht falls der Öldruck nicht stimmt beim starten.
     
  5. #4 Molokaii59, 09.08.2012
    Molokaii59

    Molokaii59 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T18C
    Nur so mal zur Information, der Lüfterschalter wurde ersetzt, die Wegfahrsperre wurde überbrückt und bei der Gelegenheit der Drosselkörper gereinigt.

    Mal sehen, ob das Problem damit beseitigt wurde, die Werkstatt tippt auf jeden Fall auf die Wegfahrsperre.
     
  6. #5 Molokaii59, 09.02.2013
    Molokaii59

    Molokaii59 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T18C
    Nur so zur Information für Leute, die mal das gleiche Problem haben, es war die Wegfahrsperre, wie es auch die Toyota Werkstatt geschätzt hatte.

    Es gibt zum Glück auch noch Fachwerkstätten, die Ahnung vom Auto haben.

    Gibt auch andere Toyota Autohäuser, der fragte mich doch in echt, ob die Celica ein Toyota ist.
     
Thema:

Startprobleme bei Celica t18C

Die Seite wird geladen...

Startprobleme bei Celica t18C - Ähnliche Themen

  1. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  2. Stahlfelgen für Celica T23S

    Stahlfelgen für Celica T23S: Hi, ich hätte da mal eine wahrscheinlich blöde Frage. Ich habe noch originale Stahlfelgen von einer Celica T185 (2Liter Turbo) -...
  3. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  4. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  5. Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11

    Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11: Zur Selbstabholung in Baden-Württemberg, 69126 Heidelberg....