Starthilfe geben

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Odin86, 09.09.2008.

  1. Odin86

    Odin86 Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Hy

    kann man mit einem kleineren Auto (schwäschere Batterie) Starthilfe bei einem größeren stärkeren geben?


    Situations beschreibung :D

    Ich fahre nen Starlet und wollte einem Kumpel Starthilfe geben er fährt nen 3 BMW mit knapp 200PS.

    Das Multimeter zeigte 8 Volt bei seiner Batterie und bei Überbrückung 12,5.
    Jedoch ist er nicht angesprungen :rolleyes:

    Das komische war aber das sämtliche Beleuchtung funktionierte.


    mfg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    Das kannst du nicht nur, das musst du sogar. Ist doch krönend, soner Schleuder mit nem kleinen Flitzer auf die Sprünge zu helfen. ;)

    Das ist dann das Problem des deutschen Premiumautos, und nicht das vom Starlet.

    Sag dem Kumpel, er soll sich auch nen Starlet holen. :D
     
  4. #3 HeRo11k3, 09.09.2008
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Sollte eigentlich kein Problem sein. Wie war denn die Spannung, als er (beim Überbrücken) den Anlasser laufen gelassen hat?

    Andererseits: Viele neuere (Premium-)fahrzeuge soll man eigentlich gar nicht mehr überbrücken, weil dabei Spannungsspitzen auftreten können, die die Elektronik beschädigen können. Es lebe der ADAC :(

    Es gibt da die seltsamsten Dinge - den Fokus meiner Eltern darf man nach dem Abwürgen (was leicht passiert - der stellt schon bei 1U/Min unter Leerlaufdrehzahl ab, wo mein Corolla noch mit 400U/Min läuft...) nicht sofort wieder starten (sondern muss den Schlüssel zurück drehen auf 0, warten, wieder vordrehen), weil sonst u.U. der Blinker nicht mehr ausgeht ?(

    MfG, HeRo
     
  5. #4 Bezeckin, 10.09.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    was macht der bmw beim starten? Habt ihr den dafür vorgesehnen masse anschluss genutzt?
     
  6. #5 jg-tech, 10.09.2008
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    Also es sollte eigentlich kein Problem sein das ein kleineres Fahrzeug ein grösseres auf die Sprünge hilft (abgesehen von Klein-PKW zu V8-Diesel o. ä.).
    Beim BMW gibt es im Motorraum dafür vorgesehene Anschlusspunkte.
    Habt ihr die benutzt ? Denn die Batterie ist doch hinten im Kofferraum beim BMW.
    Dann sollte beim Spenderfahrzeug (Starlet) der Mottor mit etwas Gasgeben bei ca. 2000U/Min während des Startvorgangs des zu versorgenden Fahrzeugs gehalten werden. Denn hier hat die Lichtmaschine ihren grössten Wirkungsgrad und kann da auch noch kräftig mithelfen.
    Manchmal, wenn die Batterie des liegengebliebenen Fahrzeugs schon ziemlich weit runter ist, hilft auch ein wenig warten nach dem Überbrücken (ca. 1 Minute mit laufendem Motor des Spenderfahrzeugs).
    Der Pannendienst macht es nicht anders, und ich habe so bis jetzt auch jedem den ich spendieren musste wieder flott bekommen.
     
  7. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Das Problem an der Sache ist das man viele Übergangswiderstände hat beim Kabel 2 mal an der Batterie am Spenderwagen und dann nochmal beim zu startenden Wagen. Je grösser dann die Belastung ist und so ein Anlasser zieht einiges bricht die Spannung ein. Ich hatte auch schon mal ein Starthilfe Kabel das nicht funktionierte weil es schlecht verpresst war das merkt man auch erst dann wenn man es braucht.
     
  8. #7 Starletfever, 10.09.2008
    Starletfever

    Starletfever Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    0
    muss man sonst eigentlich noch irgendwas beachten ?( meine nachbarin hat mich nämlich heute morgen aus dem bett geklingelt weil ihr auto nich mehr angieng (licht angelassen)
    hab dann eben den corolla davor gestellt(laufen lassen) die kabel dranngemacht, anderes auto wurde gestartet, kabel ab, ich den corolla geparkt und sie weggefahren
     
  9. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    Daß ein "Kleiner" nen "Großen" booster gibt ist technisch durchaus machbar.
    Hatte vor zig Jahren mit nem Seat-Terra (is ein Fiat Panda als Lieferwagen :D) mehrfach Teilen wie VW-LT40 oder LT-35 Starthilfe geben müssen, da die Studenten die da im Partyservice arbeiteten, grundsätzlich immer so lange mit der Ladebordwand fummelten bis absolute Ebbe in der Batterie... (hallo "denkende Elite der Nation"... :( , nervt einfach wennst alle fix lang mitten in der Nacht wegen so was angepaged wirst... :rolleyes: )

    Der Trick bestand darin die Empfängerbatterie durch die Seat LiMa "vorzuladen":
    SH-Kabeln dran und den Seat (damals noch per Hand-Chocke) so ~5 Minuten auf ~2000rpm laufen lassen; das dengelte schon mal einige Ampereschweinchen in die Batterie des 3,5/4-Tonners, dessen Starter (nach Vorglühen natürlich) dann Saft aus beiden Batterien ziehen konnte.
    Das "Vorladen" war aber unabdingbar, dem direkten Strom des LKW-Starters hätte die mickrige LiMa-Anlage des Seat/Fiat Aggregates natürlich niemals standgehalten.

    Mit dem gleichen Schmäh konnte ich sogar die 24V Trucks anwerfen (MAN, Mitsu Canter) da diese ja auch nur 2 Stück 12V Batterien in Serie haben; ergo jede Batt jeweils ~5 Minuten einzeln "betankt", dann war zumindest soviel Saft da, daß der Starter den 6-Zyl mühsam aber doch anwerfen konnte.

    Da Batterien gerne "gasen" sind beim Handtieren mit den SH-Kabeln Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten:
    Immer erst direkte Verbindung von Batt zu Batt von Plus auf Plus.
    Die Masse dagegen in Abstand zur Batterie auf Fahrzeugmasse (meist Motorbauteil); der Funken der da entsteht ist somit nicht in der Gaswolke oberhalb der Batterie.
    Abklemmen in umgekehrter Reihenfolge: erst Masse weg, dann Plus abnehmen, also niemals Funken auf den Batt-Klemmen erzeugen.

    mfg
    MBR
     
  10. #9 jg-tech, 10.09.2008
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    Jawoll, voll zustimm... :]
     
  11. #10 Starletfever, 10.09.2008
    Starletfever

    Starletfever Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    0
    oh reichenfolge doch so wichtig? was passiert wenn die nich eingehalten wird?
    und is es wirklich so schlimm wenn man den massepol der batterie nimmt und nich irgendwas an der karosse ?(
     
  12. #11 Dominik, 10.09.2008
    Dominik

    Dominik Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    0
    das müsste normal kein problem sein habe mit meinem aygo auch schon nem Land Cruiser 100 3.0l starthilfe gegeben musst halt im AYGO etwas drehzahl geben

    aber ging sonst gut

    mfg
     
  13. #12 jg-tech, 10.09.2008
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    Wie schon geschrieben, können die Batterien gasen. Vorallem wenn sie kurzzeitig solchem Streß unterzogen werden (fast entladen und dann eine volle Breitseite).
    Dises Gas ist in Verbindung mit der Luft in der Lage sich zu einem Knallgas zu entwickeln. Dann reicht ein Fünkchen und du weist warum das Knallgas heisst.
    Also, wie schon mehrfach geschrieben: zuerst Plus auf Plus (von Batterie zu Batterie) und danach Minus von der Spenderbatterie auf ein solides Metallteil am zu startenden Motor.
    Damit umgehst du das gefährliche Knallgas und verringerst Übergangs-/Leitungswiederstände (das Minuskabel von der Batterie zum Motorblock/Anlasser am zu startenden Motor).

    :]
     
  14. Odin86

    Odin86 Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Hy

    also Kumpel hat es noch mal mit dem Auto eines Anderen Kumpels versucht und sofort is die Schei* Karre angesprungen (diesmal was das Spenderffahrzeug ein Audi mit 140PS)

    Ach ja bin eigentlich immer so vorgegangen erst MAsse und dan Plus jeweils von Pol zu Pol


    mfg
     
  15. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    Dann fliegen schon mal die Funken.
     
  16. #15 jg-tech, 11.09.2008
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    @ odin86

    ... auf dem Beipackzettel zum Starthilfekabel steht auch drauf, wie es gemacht werden sollte....

    Es geht auch anders (wie du es gemacht hast), aber das ist eben gefährlicher.
    Es muss ja auch nicht immer was passieren (Knallgas), aber es kann.
    Dann ist man mit der mehrfach richtig beschriebenen Reihenfolge eben auf der sicheren Seite und man umgeht auch Übergangswiederstände oder Spannungsspitzen am zu versorgenden Fahrzeug.

    .... aber machen kann es jeder wie er denkt..... ;)
     
  17. #16 Corolla-E10, 13.09.2008
    Corolla-E10

    Corolla-E10 Guest

    Also wenn du ein benziner hast und er nen Diesel wird dat in den meisten Fällen eh nichts!! Diesel-Benzin geht einwandfrei aber nicht andersrum, ich weiß jetzt nicht womit das genau zu tun hat aber es ist definitiv so!!
     
  18. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    Geht schon, siehe mein Posting weiter oben (Seat vs LT-40).
    Man muß der Empfängerbatt lediglich eine "Vorladung" verpassen.
    Kabel drauf und sofort Starten, wird bei komplett flacher Empfängerbatt eher nicht tun.

    mfg
    MBR
     
  19. #18 Dominik, 13.09.2008
    Dominik

    Dominik Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    0
    achwas habe mit meinem Aygo nen Landcruiser 3.0l starthilfe gegeben
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Japanerfan, 13.09.2008
    Japanerfan

    Japanerfan Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cit Xsara Picasso 1,6HDI Bj.2004; ex E10 LB
    Klar, geht alles wenn mans mit Hausverstand macht, wie unser obiger Routinier - kann ihm nur zustimmen, aus eigener Erfahrung! Muß man halt dran denken, dass eine l e e r e Batterie, besonders wenn sie in gutem Zustand ist, sich erst mal kräftig voll saugt und daher den Spender anfangs ziemlich belastet. Da ist es logisch, dass bei "kleinem" Spenderfahrzeug keine Leistung zum Starten mehr übrigbleibt... und ist der einzige Grund, wenn "klein" zu "groß" mal nicht (gleich) geht.
     
  22. #20 Duke_Suppenhuhn, 14.09.2008
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Hallo ST1100!


    Ich hatte früher nen Vectra, wo leider immer irgendwie die Batterie leer war. Bis zum Ende hab ich leider net wirklich rausgefunden, wann und wieso er anfing Strom zu ziehen. Daher musste ich leider ständig Starthilfe bekommen. Auch von kleineren Autos. Sofort ging das nicht, aber nach ein bis zwei Minuten laufen lassen und Drehzahlerhöhung beim Spender ging die Kiste immer an.

    Auch anschieben oder am Berg anrollen lassen hat immer mehr als gut geklappt und entgegene jeder Prophezeiung bezüglich kaputten Kats hat der Wagen auch am Ende jede ASU problemlos bestanden. :)

    Aber ideal ist das sicher net, vor allem nicht, wenn der Kat vorher noch warm sein sollte. ;)
     
Thema: Starthilfe geben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. massepol toyota yaris

    ,
  2. vw lt starrhilfe

    ,
  3. toyota aygo starterhilfe

    ,
  4. toyota aygo starthilfe geben ,
  5. aygo motorblock starthilfe
Die Seite wird geladen...

Starthilfe geben - Ähnliche Themen

  1. T22 1,8 L Zappeln im Lenkrad, Antriebwelle rechts geht nicht raus

    T22 1,8 L Zappeln im Lenkrad, Antriebwelle rechts geht nicht raus: Hallo, ich benötige mal Hilfe . Die Antriebwelle muss bei mir gewechselt werden. BJ 2001 T22 rechte Seite.( 1,8 VTT i ) Die Verbindung der Welle...
  2. Toyota Aygo wird beim Gas geben extrem laut...

    Toyota Aygo wird beim Gas geben extrem laut...: Hallo, ich fahre seit einem Jahr meinen Toyota Aygo, 998 cm3, 68 PS, 50 kW, Baujahr 2009. Bis jetzt lief auch alles super. Heute morgen kam es...
  3. Summen bei Gas geben ab 120 Km/h VCV10 3VZ-FE

    Summen bei Gas geben ab 120 Km/h VCV10 3VZ-FE: Hi ich habe einen alles geliebten Toyota Camry BJ92 V6 3.0, es ist ein super Auto für mich zumindest. Leider habe ich seit dem Kauf vor einem...
  4. Toyota Starlet: Flatterndes Geräusch beim Gas geben

    Toyota Starlet: Flatterndes Geräusch beim Gas geben: Hallo, mir ist neulich ein Problem aufgefallen bei meinem Starlet Baujahr 98. Beim Beschleunigen ist ein flatterndes Geräusch aus dem Motorraum zu...
  5. E12U klappern beim Gas geben

    E12U klappern beim Gas geben: Hallo liebe Community, so langsam bin ich ratlos und die Werksatt meines vertrauens auch;( Mein Corolla fängt ab 50 KM/H an zu klappen. So wie es...