starlet über den tüv bekommen

Dieses Thema im Forum "TÜV, DEKRA, MFK, GTU, KÜS usw." wurde erstellt von geniusatwork, 27.08.2007.

  1. #1 geniusatwork, 27.08.2007
    geniusatwork

    geniusatwork Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich war heute beim tüv,
    ist soweit alles gut gelaufen bis auf zwei große mängel.

    1. betriebsbremsanlage hinten, ungleiche wirkung 25%
    - die handbremse zieht gleichmäßig, der prüfer meinte das der "bremskraftverteiler" einen weg hat.
    ich war noch nicht bei toyota aber solch ein teil wird sicher einieges kosten, hat da jemand erfahrung was solch ein teil kostet +einbau?


    2. ölverlusst am getriebe
    -der antriebswellensimmerring auf der linken seite ist undicht.
    kann man die antriebswelle einfach aus den getriebe ziehen und bekommt man den simmerring dann einfach rausgezogen? werkzeug ist vorhanden.


    MFG
    sebastian
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Hi.
    Der Bremskraftverteiler ist zumindest beim Corolla recht teuer - 180 Euro. Aber P7 werden doch ständig geschlachtet. Schau mal bei "Biete" rein oder schreibe in "Suche". Z.B. User Backi schlachtet öfter Starlet und Corolla.

    Achswellensimmering ist recht einfach. Du mußt allerdings vorher das Getriebeöl ablassen, sonst gibt's Sauerei. Dann die drei unteren Schrauben vom Traggelenk abmachen, damit Du die Welle samt Achsschenkel nach außen wegkippen kannst. Dann die Welle mit Hammer und geeignetem Werkzeug rausschlagen (ich nehme immer einen Meißel als Hebel). Simmering geht manchmal schwer raus, da mußt Du u.U. auch mit dem Meißel und Hammer ran. Mach am besten gleich beide Seiten, wenn Du gut rankommst.

    Edit: sehe gerade, Du kommst aus Hannover. Da gibt's auch noch einen Bastler, der hin und wieder Starlet schlachtet. Ich weiß nur grad den namen nicht mehr. Er fährt eine gelbe Celica TA22 und war auch schon in Passau beim Oldtimertreffen, vielleicht kennt ihn hier jemand.
     
  4. muc

    muc Guest

    Ehe ich irgendwelchen Vermutungen glaube, würde ich die Bremsanlage mal genauer checken und dann gleich das richtige Teil besorgen, gibt ja doch ein paar mehr Möglichkeiten für die ungleiche Bremswirkung.
     
  5. #4 geniusatwork, 27.08.2007
    geniusatwork

    geniusatwork Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    :D ich habe frankW schon eine pn geschrieben.

    ich werde heute nachmittag mal versuchen die bremstrommel abzubekommen,
    was für ursachen kann es denn alles haben das die bremswirkung von seite zu seite unterschiedlich ist?


    MFG
    sebastian
     
  6. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Ich hätte auch als erstes gesagt, daß es der Bremskraftverteiler ist. Hab da so meine Erfahrungen mit meinen Autos. Allerdings haben die alle Scheibenbremsen hinten. Bei Trommelbremsen könnte es vielleicht auch ein schwergängiger Bremskolben sein. Ich weiß nicht, ob die Handbremse beim P7 direkt auf die Beläge wirkt, oder ob die den Kolben auch mitdrückt. Je nachdem kann es schon sein, daß die Handbremse trotzdem gleichmäßig wirkt.
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 geniusatwork, 27.08.2007
    geniusatwork

    geniusatwork Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    so... ich habe die bremstrommel mit meinen "hausmanns" werkzeug nicht runterbekommen.. werde es wohl am wochenende nochmal mit der hilfe eines schrauberfreundes versuchen.

    noch etwas habe ich vergessen.. die betroffene achsseite hat immer druck. bremst also immer ganz leicht mit. kann das dann überhaupt der bremskraftverteiler sein?


    MFG
    sebastian
     
  9. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    da klemmt dann irgendwas. Deutet wohl doch eher auf einen defekten Radbremszylinder hin als auf den Bremskraftverteiler. Mach die Trommeln mal auf und schau dir die Bremszylinder an. Aber Du weißt schon - ich denke ich brauche es nicht zu sagen - wer von Bremsen keine Ahnung hat, lieber jemand ranlassen, der sich auskennt!
     
Thema:

starlet über den tüv bekommen

Die Seite wird geladen...

starlet über den tüv bekommen - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  3. Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse

    Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse: Hallöle , habe beim fahren Klackgeräuche bemerkt !! Sie kommen nicht permanent sondern nur in Rechtkurven (geräuch von links unten) !! zudem kommt...
  4. Ansaugschlauch Starlet

    Ansaugschlauch Starlet: hallo zusammen! ich suche dringend einen Ansaugschlauch für einen Starlet P8. Der Schlauch geht von Ansaugbrücke zum Luftfilterkasten. Außerdem...