Starlet P9 Radiowechsel Anfängerfragen

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von Asmodis, 05.11.2010.

  1. #1 Asmodis, 05.11.2010
    Asmodis

    Asmodis Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Moin Leute,

    morgen bekomme ich meinen Starlet P9. Mein erstes Auto genauer gesagt. Ergo habe ich was die "Technik" angeht noch kaum bis garkeine Erfahrung nur ein wenig theoretische Gedümpel aus dem Heimkinobereich was sich ja alles andere als 1zu1 übertragen lässt.

    Auf jeden Fall möchte ich das originale Kasettenradio rauswerfen und durch eines mit MP3 über USB ersetzten. Ausgeguckt habe ich mir das JVC KD R 711.

    Nun habe ich dazu einige Fragen und dachte ich frage mal hier nach.

    Wie bekomme ich das alte Radio raus?

    Brauche ich einen Adapter oder sonstiges zur Installation und Betriebnahme?

    Was muss ich noch beachten?

    Ist das Radio überhaubt ok oder würdet ihr mir davon abraten?


    Danke schonmal :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. punsch

    punsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    sers und glückwunsch zum auto :D

    und zum Geburtstag (hattest du schon oder hast du noch, ?)

    tja, ob das radio deine wünsche erfüllt kommt darauf an was du machen willst.

    willst du später erweitern? vollaktiv? bla bla.

    es hat zumindest keine Laufzeitkorrektur, das is (fals du richtig was einbauen willst) nicht so toll.

    was hast denn alles vor mit der schüssel ?( :D

    richtig carhifi oder nur neues radio und gut.

    wenn richtig carhifi würd ich mir das pioneer p88 2 anschauen.
    wenn nicht dann tuts das jvc auch.

    mfg mike
     
  4. #3 shArki_p9, 05.11.2010
    shArki_p9

    shArki_p9 <i><b>The Transporter</b></i>

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    2.612
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Nissan 200SX S13 zenki /// BMW E36 325i /// Starlet EP91 "blue" /// Alfa Romeo 147 1.6 TSpark
    also radio beim p9 rauszubekommen is easy ;)

    Unter der Vorraussetzung das du ein Werksseitig verbautes Radio drinne hast, zählt folgende Anleitung!

    du löst unterhalb des radio zwei schrauben, dann ziehst du die gesamte mittelkonsolenverkleidung, beherzt nach unten bzw zu dir hin!

    wenn du das hast, entfernst du links und rechts vom radio einfach die 4 schrauben die das radio in einer art rahmen halten und nimmts dann radio sammt halter raus.

    Ist das getan brauchst du höchstwahrscheinlich einen Toyota auf DIN adapter um das Radio anschließen zu können!

    Danach einfach wieder die Plastikverkleidung reinklipsen und die beiden schrauben unterhalb des noch leeren Radioschachtes befestigen.
    Nun Schiebst du dieses Einbau bze Halterungsblech von deinem neuen Radio in den leeren Schacht und schiebst das neue Radio (angeschlossen) hinterher

    Fertig :D
     
  5. #4 Asmodis, 05.11.2010
    Asmodis

    Asmodis Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ersmal danke für deine Antwort. Was das angeht muss ich nun ein wenig ausholen.. mittagspause sei dank :)

    Danke für den Glückwunsch. Mein Geburtstag ist nächste Woche hat aber nichts mit dem Auto zutun :)

    Worum es mir primär geht ist ein guten Klang für wenig Geld. Zuhause habe ich Boxen von Nubert die genau diese Kriterien erfüllen. Beim Auto fehlt mir da so ein wenig Erfahrung. Im Prinzip geht es in die Richtung guter Klang anstelle von laut und dröhnt. Zuerst möchte ich wie gesagt das Originalradio tauschen weil Kasette ist nicht mehr soooo modern. Boxen kommen dann später ist halt auch immer eine Frage des Geldes.

    Richtig Carhifi nicht. Also eher in Richtung neues Radio und neue Boxen in die Front. Da ich nicht weis wielange ich den Wagen fahren werde, muss das ausreichen.

    Das pioneer p88 2 sprengt dann doch ein wenig den preislichen Rahmen :-D

    Danke Sharki für die Anleitung. Wenn ich das Auto und das Radio habe werde ich mir das mal in "real" ansehen :)

    Adapter wäre so einer?

    http://www.amazon.de/Autoradio-Adap...3QR6/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1288961341&sr=8-1
     
  6. #5 shArki_p9, 05.11.2010
    shArki_p9

    shArki_p9 <i><b>The Transporter</b></i>

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    2.612
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Nissan 200SX S13 zenki /// BMW E36 325i /// Starlet EP91 "blue" /// Alfa Romeo 147 1.6 TSpark
    genau so einen adapter brauchst du !!

    hier mal bilder von mir:

    Hier sind die Schrauben unterm radio schön zu sehn!
    [​IMG]

    und so siehts dahinter aus ;)

    du siehst links und rechts auf höhe des radios zwei löcher bzw unten überm ascher die zwei anderen halterungen fürs serien radio!

    [​IMG]

    greez ;)
     
  7. #6 Asmodis, 05.11.2010
    Asmodis

    Asmodis Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ahh wunderbar. Da ich technisch nicht gerade auf den Kopf gefallen bin sollte das so hinhauen. Ich werde berichten. Danke für die Hilfe.

    Btw: Wo wir gerade dabei sind. Welche Einbautiefe dürfen die Boxen maximal haben? Und welche Hersteller sind da gut und welche eher nicht so?
     
  8. #7 shArki_p9, 05.11.2010
    shArki_p9

    shArki_p9 <i><b>The Transporter</b></i>

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    2.612
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Nissan 200SX S13 zenki /// BMW E36 325i /// Starlet EP91 "blue" /// Alfa Romeo 147 1.6 TSpark
    Diese beiden wohnen bei mir im Armaturenbrett an der Original Position und tuen ihren Job sehr gut!

    Link

    Habe sie ohne Verstärker direkt am Radio Kenwood KDC-BT6544 laufen, zusammen mit 300 watt monoblock und einen 300 watt Blaupunkt (30cm) Woofer.

    Der Klang is für normale Hörbedürfnisse alle male ausreichend!

    Und egal ob du beim Starlet nen Woofer oder nicht einbaust, sie zu das wenn du einmal irgendwelche Verkleidungen ab hast, zu dämmen un evl Kabel "klapperfrei" zu legen oder zu befestigen, du wirst es dir danken ;)
     
  9. #8 Asmodis, 05.11.2010
    Asmodis

    Asmodis Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Da ich eigentlich nicht vorhatte mir noch einen Sub zu holen sind 80-25000 hz evtl ein wenig wenig. So ab 50 sollte schon sein. Hab gerade mal danach geguckt aber nur welche mit einbautiefen von über 80mm gefunden. Wieviel Platz ist denn da vorhanden?
     
  10. #9 shArki_p9, 05.11.2010
    shArki_p9

    shArki_p9 <i><b>The Transporter</b></i>

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    2.612
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Nissan 200SX S13 zenki /// BMW E36 325i /// Starlet EP91 "blue" /// Alfa Romeo 147 1.6 TSpark
    uff ^^

    lang ists her ... das problem an der sache ist, das du aus 10cm lautsprechern rein physikalisch keine großartig tiefen frequenzen von zB 50 Hz ordentlich rausbekommst!

    kann ich mir zumindest nur schwer vorstellen !

    Ich weiß zB Carat (fährt auch n P9) hat unterm Fahrersitz einen Aktiv Sub der kaum größer ist, als ne gewöhnliche endstufe, wie wärs damit ?
     
  11. #10 Asmodis, 05.11.2010
    Asmodis

    Asmodis Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin im Heimkino Hifi ziemlich fit. Es ist wirklich sehr sehr schwer aus 10cm was tiefes rauszubekommen. Es ist aber nicht unmöglich. Wie gut das ganze letztendlich umgesetzt wurde ist dann aber ne andere Frage.

    http://cgi.ebay.de/Pioneer-TS-E1002...to_Hi_Fi_Autolautsprecher&hash=item5adcb440c5

    Auf dem Blatt Papier 40hz.. wohl eher wunschtraumdenken aber geht in die richtige Richtung.

    Ein Sub unterm Sitz wird nach dem downfire prinzip arbeiten. Unschön ich ahne aber schon dass ich das im Auto nicht vermeiden werden kann :(

    Also guck dir mal bitte die Lautsprecher an und sag mir deine Meinung.

    Bin ich jetzt schon ein schwerer Fall? :D
     
  12. #11 shArki_p9, 05.11.2010
    shArki_p9

    shArki_p9 <i><b>The Transporter</b></i>

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    2.612
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Nissan 200SX S13 zenki /// BMW E36 325i /// Starlet EP91 "blue" /// Alfa Romeo 147 1.6 TSpark
    Nein!! du bist wenigstens einer der grundwissen mitbringt ;) (Ich bin auch kein Absoluter Car Hifi Pro )

    nein aktiv subs für untern sitz, arbeiten nich im downfire prinzip ;) wäre ja suboptimal...

    ich meine zB sowas Link

    Soll jetzt kein direkter Vorschlag sondern nur ein Ansatz mit du weißt wie die aussehn, arbeiten !

    Gibt da wirklich gute von Alpine, Pioneer etc.

    Wende dich ma an den User "AndreLei" der will sein Auto verkaufen und hat so einen flachen Aktiv sub von Alpine (glaube ich) verbaut! Und der Klingt wirklich gut in seinem E11!





    edit: bei denen geht so ab 50 Hz recht ordentlich, empfehlenswert, wäre sowas in der Art
    Alpine

    Den hat ein Bekannter in nem Yaris verbaut und das klingt sehr ordentlich in zusammenarbeit mit den original (!) Lautis !
     
  13. #12 Asmodis, 05.11.2010
    Asmodis

    Asmodis Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ok nicht direkt downfire aber man wird wohl viele eigenschaften davon haben. Allein weil sich direkt vor dem Chassi ein Störkörper in form einer ebenen fläche befindet. Genau so arbeitet ja ein downfire. Der Schall überträgt sich direkt auf Wände, Böden und allgemein feste Körper. Der Bass klingt dadurch "stärker" aber neigt auch zu drönen.

    Ich glaube ich bin zu verwöhnt von stereodreiecken und co :-D

    Also lassen wa den Sub ersmal weg. Hast du dir die Pioneers mal angesehen?
     
  14. punsch

    punsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    äh jungs ?(

    ihr glaubt doch nicht das aus solchen "Tröten" 50Hz mit einem nutzbarem Pegel rauskommen?

    das sind so herstellerangaben die überhaupt nichts aussagen!!!
    das hängt vom gehäuse ab, und von den Parametern.....

    Mit so nem coax/triax ding dong für 40€ und dazu noch 10cm wird das eh nix.

    Und das ist auch im homehifi so. oder du beweißt mir das gegenteil ;)

    kannst du denn nix vernünftig in die Türen integrieren?
    gerade wenn du ohne sub fahren willst, ist es wohl am sinnvollsten mit guten 16er in der Tür mit ner vernünftigen stufe angetrieben.

    irgendwo Richtung 50Hz nen HP und ab gehts.

    aber im preisbereich von 50€ geht da halt nix!! is wohl irgendwie verständlich. Membranfläche!!! X-max.... von nichts kommt nichts, außer man hört extrem leise.

    mfg mike (bei eventuellem einspruch bitte melden, dann können wir das gerne sachlich ausdiskutieren :) )
     
  15. #14 Asmodis, 11.11.2010
    Asmodis

    Asmodis Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Evtl sollte ich mal eben richtigstellen was ich eigentlich NICHT will :D

    Evtl reicht es schon wenn ich sage, dass ich grinsen muss wenn mal wieder jemand mit seiner (ich zitiere lotw) 5000w Bassmachine vorfährt wo man NUR noch ein dröhnen der Musik wahrnimmt. Ironischerweise bekommt man dann auch noch relativ oft von besagten Personen zu hören wie geil das doch klingt.

    Zum Glück ist für meine Musikrichtung ein enormer Tiefgang noch nichtmal erforderlich. Rock/Metal! Dafür brauch ich eher klare Mitten und Höhen.

    Das ich für 50Euro einer Herstellerangabe von 50hz nicht trauen kann hab ich mir schon gedacht. Ich hatte die Hoffnung dass ich bei realen und nutzbaren 70-80 rauskomme.

    Und nein es ist für das Geld im Homehifi nicht möglich. Für ein paar scheinchen mehr aber machbar.

    Ich wollte relativ wenig an der Karre machen da es zum einen überhaubt nicht mein Hobby ist und zum anderen ich den Wagen gerade mal ein Jahr oder ein wenig länger fahren werde. Von daher muss ich leider mit den Platz auskommen der mit gegeben ist.

    PS: Adapter ist leider erst heute angekommen. Radio baue ich morgen ein und dann hör ich mir das ersmal mit den Originalboxen an. Meiner einer ahnt da aber schon böses.
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 shArki_p9, 12.11.2010
    shArki_p9

    shArki_p9 <i><b>The Transporter</b></i>

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    2.612
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Nissan 200SX S13 zenki /// BMW E36 325i /// Starlet EP91 "blue" /// Alfa Romeo 147 1.6 TSpark
    du glaubst garnich wie geil amon amarth, heaven shall burn, caliban, nera oder kataklysm auf ner anlage mit dicken sub klingen :naughty
     
  18. #16 Asmodis, 12.11.2010
    Asmodis

    Asmodis Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    schon mal live gesehen? ich finde es klingt mit zuviel bass irgendwie verfälscht ;(
     
Thema: Starlet P9 Radiowechsel Anfängerfragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. starlet p8 radio adapter

    ,
  2. adapter radio starlet

Die Seite wird geladen...

Starlet P9 Radiowechsel Anfängerfragen - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse

    Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse: Hallöle , habe beim fahren Klackgeräuche bemerkt !! Sie kommen nicht permanent sondern nur in Rechtkurven (geräuch von links unten) !! zudem kommt...
  3. Ansaugschlauch Starlet

    Ansaugschlauch Starlet: hallo zusammen! ich suche dringend einen Ansaugschlauch für einen Starlet P8. Der Schlauch geht von Ansaugbrücke zum Luftfilterkasten. Außerdem...
  4. Hutablage Starlet P8 (1995)

    Hutablage Starlet P8 (1995): Habe zwei Hutablagen abzugeben: - 1x Original in dunkelgrau - 1x MDF mit blauem Filz überzogen mit Lautsprechern und geschweissten roteloxierten...