Starlet P9 oder corolla E11 oder Yaris P1

Diskutiere Starlet P9 oder corolla E11 oder Yaris P1 im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo Leute‍♂️ Bin ganz neu hier im Forum und ich bin mir nicht ganz sicher ob ich hier richtig bin. Möchte mein Fahrzeug wechseln, aktuell fahre...

  1. #1 greencar, 13.07.2021
    greencar

    greencar Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.07.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo
    Hallo Leute‍♂️
    Bin ganz neu hier im Forum und ich bin mir nicht ganz sicher ob ich hier richtig bin.
    Möchte mein Fahrzeug wechseln, aktuell fahre ich einen 1998er Paseo mit dem ich technisch auch super zufrieden bin aber der mir leider durchgerostet ist und das ganze mit schweißen lohnt sich leider nicht mehr.
    Nun höre ich immer wieder, dass die alten Toyotas mit den efe Motor noch die besten seien, deshalb hätte ich an einem Starlet P9 oder Corolle E11 vorfacelift gedacht..
    Da aber das Angebot doch sehr dünn ist, kommt noch der Yaris P1 in frage..aber wie ist dieser von der Zuverlässigkeit? Ist der 1.0er zuverlässig genug oder doch lieber 1.3?
    Achja, es sollte ein Benziner werden.

    Meine Frage wäre nun, soll ich mich mit der Suche gedulden und auf einen gepflegten und am besten rostfreien corolla bzw Starlet warten oder doch einen Yaris nehmen, bei dem die Auswahl deutlich größer ist?

    Ich bedanke mich schon mal im Voraus!☺️
     
  2. Anzeige

  3. #2 Bobbele, 13.07.2021
    Bobbele

    Bobbele Moderator / Kalender Master
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.486
    Zustimmungen:
    114
    Fahrzeug:
    Chevy Trax
    Ich würde klar zum Yaris P1 mit dem 1.3 oder gar den TS mit dem 1.5 raten.

    Generell machst du mit einem P9 und E11 auch nichts falsch. Abhängig vom Zustand der Fahrzeuge.

    Ein Renterfahrzeug wäre da definitiv von Vorteil.
     
    greencar gefällt das.
  4. #3 SterniP9, 13.07.2021
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    3.924
    Zustimmungen:
    1.553
    Fahrzeug:
    P8 Bj.93 , P8 Bj.95 , P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Hallo und Willkommen im Forum. :japan
    Zuerst mußt Du einmal entscheiden, was der Neue alles haben sollte.
    Der Paseo war ja für die damalige Zeit recht gut ausgestattet.
    ABS findest Du beim P9 nur selten, Klima schon eher. Auch EFH haben nicht alle.
    Bei den E11 würde ich ein VFL-Modell wählen, allerdings ist die Optik nicht jedermanns Sache.
     
    greencar gefällt das.
  5. #4 Sgt.Maulwurf, 14.07.2021
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    147
    Fahrzeug:
    Starlet P9, Ford S-Max 1.5 EcoBoost (2019), BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Auch der Yaris P1 1.0 ist zuverlässig. 300.000km sind eigentlich kein Problem. Leider rosten die in Frankreich gebauten auch gerne. Mit Glück findest du einen der ersten ein/zwei Baujahre, der aus Japan kommt (Fahrgestellnummer fängt mit JT an). So einen hat meine Mutter und der hat kaum Rost im Gegensatz zu den Franzosen.

    Beim E11 würde ich glaube ich wieder zum Faceliftmodell greifen. Der 1.4er mit 97 PS lief sehr gut.
    Kann aber auch daran liegen, dass der E11 (VFL) meines Vaters damals gezickt hat mit dem 4E-FE. Der hatte aber auch schon 270.000km drauf.
     
    greencar gefällt das.
  6. #5 greencar, 14.07.2021
    greencar

    greencar Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.07.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo
    Hallo Leute,
    Danke für die schnelle Hilfe
    @SterniP9 Das stimmt, der paseo ist verhältnismäßig nicht schlecht ausgestattet..
    Abs wäre natürlich nicht schlecht, auf Elektrische Fensterhebern hingegen könnte ich verzichten..was mir aber wichtig wäre, ist eine Klima.
    Das stimmt, die Optik des E11 ist gewöhnungsbedürftig aber als G6 finde ich den sogar ziemlich schick.

    Bin bisher 2 mal Starlet P9 und 1 mal einen corolla E11 probegefahren, den Yaris bisher noch nie.
    Der Corolla hat mich überzeugt, ist deutlich komfortabler als mein paseo.
    Allerdings findet man den, wie ich finde, sehr selten mit Klimaanlage.

    @Sgt.Maulwurf
    Gibt es außer der Fahrgestellnummer äußerlich auch schon Unterschiede zwischen dem französischen und dem japanischen Yaris?
    Damit ich sozusagen schon im Internet „aussortieren“ kann?
    Hat der Japaner nur den Vorteil, dass er weniger rostet oder gibt es technisch auch Unterschiede?
     
  7. #6 SchiffiG6R, 14.07.2021
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    437
    Fahrzeug:
    FoFo ST, G6R, Vitz, Roller
    Entweder den E11 oder Yaris P1.
    Spielt dann meiner Meinung nach bei beiden kaum eine Rolle ob Vorfacelift, Facelift oder EU-Produktion weil alle ihre kleineren Problemchen haben, welche sich aber immer im Rahmen bewegen. Bei diesen älteren Fahrzeugen wird auch Rost immer ein Thema sein, also ist der Pflegezustand entscheidend.

    E11 Vorfacelift hat den 1,4er- und den 1,6er-Benziner (4E-FE/4A-FE).
    Beides gute und haltbare Motoren mit Zahnriemen, der 1,4er neigt zum Surfen im Bereich Kurbelwellenabdichtung, manchmal leider soweit dass das Getriebe raus muss um den Dichtring hinter der Schwungscheibe zu erneuern. Der 1,6er neigt bei höheren Laufleistungen dazu Öl zu verbrennen. G6 oder Limited ist ne ordentliche Ausstattung.

    Der E11 Facelift hat den 1,4er- und den 1,6er-Benziner (4ZZ-FE/3ZZ-FE).
    Motoren haben durch VVTi deutlich mehr an Fahrbarkeit gewonnen und haben Steuerkette. Einige Baumlose litten an Ölverbrauch, die geänderten Motorblöcke soll man am grünen Punkt am Ölmaßstab erkennen können.

    Japanproduktion erkennt man am JT in der Fahrgestellnummer, Fahrzeuge aus UK starten mit SB.
    Bei allen E11ern mit Scheibenbremsen an der Hinterachse gammeln mit der Zeit die Sättel fest, da muss man hinterher sein. Bremsleitungen sind auch gern rostig oder durchgerostet.

    P1 Vorfacelift gab's als 1,0er-, 1,3er oder 1,5er-Benziner (1SZ-FE/2NZ-FE/1NZ-FE).
    Alles gute Motoren mit Kette, beim 1,0er kann die auch Mal ausschlagen und dann macht die Geräusche oder es gibt auch verbrannte Ventile bei höheren Laufleistungen. 1,3er und 1,5er sind unauffällig.
    Sol oder TS (nur als 1,5er) sind gute Ausstattungen.

    P1 Facelift gab's als 1,0er-, 1,3er und 1,5er-Benziner (1SZ-FE/2SZ-FE/1NZ-FE).
    Motoren weiterhin mit Kette, aber diesmal aus EU-Produktion. Die Facelift-Motoren neigen leider zu Undichtigkeiten im Bereich Steuerkette, ansonsten unauffällig. Der 1,5er TS kommt noch komplett aus Japan. Facelift erkennst Du an den etwas tropfenförmigen Scheinwerfern. Sol, TS oder Edition sind gute Ausstattungen.

    Wie beim E11 sind auch beim P1 Fahrzeuge mit Scheibenbremsen an der Hinterachse dafür bekannt dass die Sättel festgehen.
     
    Bobbele, greencar und SaxnPaule gefällt das.
  8. eNDi

    eNDi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    2.478
    Zustimmungen:
    1.105
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Den Yaris P1 kannst du an den Scheinwerfern unterscheiden: der französische hat innen eine "Träne" :)
    Ich habe den P1 auch als sehr zuverlässig und robust kennengelernt - und hat sogar Jahre der Vernachlässigung des Vorbesitzers verziehen. Mit dem 1,0l-Motor zwar etwas schwach, aber läuft gefühlt ewig und sparsam. Vom Fahrgefühl ist der Yaris halt etwas anders als Paseo oder Corolla.
    Von Motorproblemen beim P1 - egal welcher - habe ich hier wenig mitbekommen, nur was im Zusammenhang mit dem MMT.
    Ich denke egal welches Modell, wenn die Basis von Salz angefressen ist, kann man den Rost kaum aufhalten - davon sind oft Gebrauchte aus bergigen Gegenden betroffen. Aber ein Blick von hinten unters Auto auf Auspuff, Hinterachsträger und Bremsen geben schon einen groben Eindruck, auch die unteren Türkanten anschauen.
     
    greencar gefällt das.
  9. #8 Sgt.Maulwurf, 14.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2021
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    147
    Fahrzeug:
    Starlet P9, Ford S-Max 1.5 EcoBoost (2019), BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Die Träne oder auch Tropfen hatten aber nur die Faceliftmodelle ab 2003, oder irre ich mich da? Wir hatten insgesamt 5 Yaris, 4x Frakreich 1x Japan. Die sahen/sehen alle gleich aus.

    Gebrauchtwagen aus Küstennähe sind auch häufig rostiger als welche aus dem Flachland.


    Die festgehenden Sättel beim E11 Facelift kann ich bestätigen. Hatte meiner (Liftback) damals auch. Beim P1 kenne ich das eher, dass die Scheiben verrosten, weil die hinten durch das geringe Gewicht häufig zu wenig belastet werden.

    Als Ausstattung beim E11 solltest du nach der Sol gucken. Das war, meine ich, die höchste.

    Französische Fahrgestellnummern fangen übrigens mit VN an.
    Also nochmal zusammgengefasst:
    JT -> Japan
    SB -> England
    VN -> Frankreich
     
    greencar gefällt das.
  10. eNDi

    eNDi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    2.478
    Zustimmungen:
    1.105
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Ja, stimmt. Gibt's sonst ein äußeres Unterscheidungsmerkmal zwischen Japan- und Frankreichproduktion? Der Heckwischer vielleicht (Japan: 3 Wischblattklammern, Frankreich 4)?
     
    greencar gefällt das.
  11. #10 corollae11blacktop, 14.07.2021
    corollae11blacktop

    corollae11blacktop Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla ae82 GT lexus is300h Verso 2.2 D4D
    Beim Starlet würd ich eher einen P8 wählen,irgendwie kultig.....hatte einen 1,3 12v und bereue immer noch den Wagen verkauft zu haben,pannen gabs nicht bis auf einen verrosteten Tankfüllstutzen
     
    greencar gefällt das.
  12. #11 Si Corolla 10, 15.07.2021
    Si Corolla 10

    Si Corolla 10 Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    44
    Fahrzeug:
    TOYOTA YARIS XP9 1.3 TS Style; Corolla E12 Kombi; ex COROLLA E11 G6; ex Corolla E10 Si
    Bei ebay Kleinanzeigen steht ein schöner G6 drin.
     
    greencar gefällt das.
  13. #12 Si Corolla 10, 15.07.2021
    Si Corolla 10

    Si Corolla 10 Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    44
    Fahrzeug:
    TOYOTA YARIS XP9 1.3 TS Style; Corolla E12 Kombi; ex COROLLA E11 G6; ex Corolla E10 Si
    Starlet P7.

    Den als SR ist auch Cool.

    Steht auch bei Kleinanzeigen einen drin.
     
    greencar gefällt das.
  14. Nera

    Nera Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    75
    Fahrzeug:
    Celica T23 S & ST202
    Wurde nicht ausschließlich der P1 TS in Japan gebaut und alle anderen in Frankreich?
    Die Tränen kenn ich auch nur bei den Facelift Modellen, egal welche Motorisierung.
     
    greencar gefällt das.
  15. #14 Si Corolla 10, 17.07.2021
    Si Corolla 10

    Si Corolla 10 Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    44
    Fahrzeug:
    TOYOTA YARIS XP9 1.3 TS Style; Corolla E12 Kombi; ex COROLLA E11 G6; ex Corolla E10 Si
    TS Yaris sind immer aus Japan.
     
    greencar gefällt das.
  16. Nera

    Nera Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    75
    Fahrzeug:
    Celica T23 S & ST202
    Ja das ist mir bekannt. Aber sind auch noch andere Motorisierungen in Japan vom Band gerollt? Ich meine nein.
     
    greencar gefällt das.
  17. #16 Si Corolla 10, 17.07.2021
    Si Corolla 10

    Si Corolla 10 Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    44
    Fahrzeug:
    TOYOTA YARIS XP9 1.3 TS Style; Corolla E12 Kombi; ex COROLLA E11 G6; ex Corolla E10 Si
    Doch.

    Der 1.0
     
    greencar gefällt das.
  18. #17 Sgt.Maulwurf, 17.07.2021
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    147
    Fahrzeug:
    Starlet P9, Ford S-Max 1.5 EcoBoost (2019), BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Richtig, der 1.0er meiner Mutter ist wie gesagt aus Japan. Baujahr 2000 oder 2001.

    Die anderen drei 1.0er, die wir bisher in der Familie hatten, kamen aber aus Frankreich. Ebenso der 1.3er.
     
    greencar gefällt das.
  19. #18 SchiffiG6R, 17.07.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.07.2021
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    437
    Fahrzeug:
    FoFo ST, G6R, Vitz, Roller
    Bis Ende 2002 kamen die Yaris alle aus Japan, ab dem 2003er Facelift des P1werden die nicht-TS-Modelle für Europa und auch andere Märkte und auch die Nachfolgemodelle in Vallenciennes/Frankreich produziert.
    Für die EU-Produktion wurden dementsprechend auch lokale Zulieferer genutzt, z.B. Valeo für die Scheinwerfer.

    Mein aus Japan importierter 2004er Vitz TRD-MSB ist im Grunde genommen ein SCP10 (1,0er) mit Basis-Überrollkäfig. Der japanische Vitz-/Netz-Cup wurde zu P1-Zeiten mit den1,0ern ausgetragen.
     
    Bobbele, Nera und greencar gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Sgt.Maulwurf, 18.07.2021
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    147
    Fahrzeug:
    Starlet P9, Ford S-Max 1.5 EcoBoost (2019), BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Wie kommt es dann, dass z.B. der ehemalige 2001er Yaris meiner Tante eine VN... Fahrgestellnummer hatte? Der 2002er meiner Schwester ebenfalls.
     
  22. #20 Si Corolla 10, 18.07.2021
    Si Corolla 10

    Si Corolla 10 Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    44
    Fahrzeug:
    TOYOTA YARIS XP9 1.3 TS Style; Corolla E12 Kombi; ex COROLLA E11 G6; ex Corolla E10 Si
    Es gab immer wieder die Glücklichen, die einen Japaner bekommen haben.

    Wegen der großen Nachfrage.
     
Thema:

Starlet P9 oder corolla E11 oder Yaris P1

Die Seite wird geladen...

Starlet P9 oder corolla E11 oder Yaris P1 - Ähnliche Themen

  1. Kaltstartregelventil Corolla E9 / Starlet P8 2EE

    Kaltstartregelventil Corolla E9 / Starlet P8 2EE: Grüß euch, ich bin auf der Suche nach folgendem Ersatzteil: 22230 - VALVE ASSY, AUXILIARY AIR 22230-11090 (12/1989 - 06/1991) 22230-11110...
  2. Suche 4efe Teile vom Corolla, Starlet

    Suche 4efe Teile vom Corolla, Starlet: Hallo, Ich suche einige Teile von einem 4efe Motor zu Bastel-Zwecken. 1x Kabelbaum von einem 4efe 1x Zündverteiler (kann auch defekt sein) 1x...
  3. Katalysator für Starlet Carina Corolla

    Katalysator für Starlet Carina Corolla: Für Bilder und Details bitte Anzeige aufrufen:...
  4. Starlet P9 oder Corolla E10/E11

    Starlet P9 oder Corolla E10/E11: Da ich derzeit studiere, suche ich für die Dauer meines Studiums ein gutes und zuverlässiges Auto, wo man für nichts Unsummen zahlen muss. Und was...
  5. Corolla E9 / Starlet 1.3 - Zylinderkopfdichtung, Vertildeckeld. + Schrauben

    Corolla E9 / Starlet 1.3 - Zylinderkopfdichtung, Vertildeckeld. + Schrauben: Hallo Leute, habe noch einen kompletten Satz Zylinderkopfdichtung, Ventildeckeldichtung und Zylinderkopfschrauben für den 1,3L Motor für Corolla...