Starlet P9 Nimmt kein Gas mehr an!

Diskutiere Starlet P9 Nimmt kein Gas mehr an! im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo, Wollte heute losfahren, um meinen (defekten) Kühlmitteltemperatursensor zu besorgen. Hab mich rein gesetzt, zündung an, gestartet....

  1. #1 Sascha98, 24.11.2017
    Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    Hallo,

    Wollte heute losfahren, um meinen (defekten) Kühlmitteltemperatursensor zu besorgen. Hab mich rein gesetzt, zündung an, gestartet. Springt an, nimmt aber kein Gas an. Hab oft versucht anzulassen. Er sprang ab und zu mal an, nur beim gasgeben egal ob leicht oder Vollgas

    Habe dann den Fehlerspeicher ausgelesen, Fehlercode 22. Wie bereits die tage davor -> Kühlmitteltemperatursensor. Also nichts neues. Nur, dass die MKL jetzt dauerhaft leuchtet und nicht mehr nur ab und zu mal.
    Habe nach der fahrt (habe meinen Kühlmittelsensor leider nicht bekommen)
    Habe ich den Fehlerspeicher nochmal ausgelesen, wieder nur der Code 22.
    Naja gut.

    Nun zum eigentlichen Problem. Angesprungen war er also, nur gasgeben funktionierte nicht. Er klang, als wäre er abgesoffen. Naja habe dann die kerzen raus gebaut, gereinigt, auf Kerzenabstand geprüft, alle Stecker der Injektoren kontrolliert, und zum Schluss den Deckel des Zündverteilers runtergebaut und an den 4 Pins (im Deckel) sowie an der dreh/pendel-Scheibe den grad weggemacht.

    Dannach habe ich nochmal gestartet, er hat Gas angenommen, aber nur ganz ganz wenig, habe dann kontinuierlich und ganz ganz langsam die Drosselklappe immer immer weiter geöffnet und 2 Minuten bei ca. 4.000-5.000 U/min laufen lassen.

    Seit her, keine Probleme.

    Hat von euch jemand eine Ahnung, was es nun war, woran das lag? Absaufen kann ja eigentlich nur ein motor mit Vergaser oder irre ich mich da?

    Motorcode: 4EFE BJ: 1998 Starlet P9

    Vielen dank für eure Hilfe.
    Schönes Wochenende euch.

    Gesendet von meinem HUAWEI CAN-L11 mit Tapatalk
     
    altmarkmaik gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sascha98, 24.11.2017
    Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    So, also ich habe eben versucht den motor wieder zu starten, angesprungen ist er, nur die Gasannahme war wieder unter aller Sau, ging erst garnicht -> Motor ging aus, wieder gestartet, kontinuierlich mehr und mehr Gas gegeben und kurz bei erhöhter Drehzahl gehalten, schwup, ging es wieder. Er hat wieder aus dem stand Gas angenommen und hat normal hochgedreht.

    Jemand eine Idee?

    Gesendet von meinem HUAWEI CAN-L11 mit Tapatalk
     
  4. #3 SterniP9, 25.11.2017
    SterniP9

    SterniP9 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    214
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Sowas ähnliches hatte ich mal, als ich den dünnen Unterdruckschlauch oben am Ansaugkrümmer ( von vorn gesehen, rechts neben dem Wischermotor) abgezogen hatte.
     
    Cybexx gefällt das.
  5. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.580
    Zustimmungen:
    325
    nebenluft kann solche probleme erzeugen. ein abgerutschter schlauch (wie sterni schon schrieb), oder ein vom marder angeknabberter schlauch kann dafür verantwortlich sein.

    in was für einem wartungszustand ist der starlet eigentlich? eh man weiter rumsucht, sollten alte kerzen und filter und das öl mal getauscht werden.

    was allgemein bei motoren manchmal probleme bereitet ist, ihn kurz zu starten (aus der garage raus fahren) und dann direkt wieder ausmachen. manche motoren saufen dadurch dann ab, und lassen sich nur sehr schwer wieder starten.

    machst du sowas aus der richtung mit dem starlet?
     
    SterniP9 gefällt das.
  6. #5 Sascha98, 25.11.2017
    Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    Hallo

    Also sowas mache ich definitiv nicht, wenn ich zb. Was vergessen habe und der starlet schon aus der garage raus ist, bleibt der bei mir grundsätzlich am laufen. Die Kürzeste Strecke die ich fahre ist ca. 5-8KM/pro Tag. An den Wochenenden bis zu 200KM/pro Tag. An manchen Tagen bleibt er ganz stehen.

    Der starlet hat eigentlich keinen wartungsstau im direkten Sinne. Ich habe beim kaif leider ein falsches Serviceheft dazubekommen (km-Stände stimmten nicht) abe aber als er dann bei mir war, Motoröl+Filter, Bremsfl., Kerzen, sowie Luftfilter neu gemacht. Außerdem hat er neues Hydrauliköl für die Lenkung bekommen, hat aber damit theoretisch nichts zu tun. Kühlwasser wollte ich jetzt im Zuge mit machen, da ich meinen Kühlmitteltemperatursebsor wechseln muss.

    Ich werde mich dann mal auf die Suche nach abgerutschten Schläuchen machen, werde ich nicht fündig werde ich ihn mal absprühen.

    Vielen Dank für eure Hilfe!!!
    Ich melde mich nochmal ob das problem behoben ist.


    Gesendet von meinem HUAWEI CAN-L11 mit Tapatalk
     
    SterniP9 und Cybexx gefällt das.
  7. #6 Sascha98, 25.11.2017
    Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    Also, es sind alle schläuche dran, habe jetzt die Drosselklappe von innen mal etwas gereinigt, da die doch schon ziemlich verschmutzt war. Aber daran kann es eigentlich auch nicht liegen. Abgespritzt habe ich ihn noch nicht.

    Mir kam vorhin die idee, das die spritpumpe evtl einen weg hat, bzw. der benzinschlauch/Tankentlüftzng???

    Ich vermute:
    Wenn er kalt ist, also lange nicht bewegt wurde (so 2 Stunden) fällt der druck durch ein Loch im Benzinschlauch ab und es kommt Luft vor zur einspritzleiste. Somit startet er anfänglich sehr schwer aber wenn er an war startet er wieder leicht (weil ja dann durch laufen lassen/fahren die Pumpe wieder pumpt)

    Kann das ein grund sein? Was meint ihr? Kann das auch mit der Tankentlüftung zusammenhängen? Das Loch im Tankdeckel evtl zu? Sowas hatte ich schonmal am Moped, darraufhin ist mir dann der Zylinder fest gegangen...

    Gesendet von meinem HUAWEI CAN-L11 mit Tapatalk
     
  8. #7 Sascha98, 25.11.2017
    Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    Habe jetzt den motor mal abkühlen lassen und eben mal abgesprüht. Er sprang gerade so an (standgas hat er gehalten, gasgeben ging wieder nicht) habe dann mit Bremsenreiniger abgesprüht, da wo der gasbowdenzug an die Drosselklappe geht, an der viertel scheibe bei der Feder hat sich die drehzahl leicht erhöht, habe eben im reperaturbuch nachgeschaut dazu habe ich nichts gefunden. Ich werde mal im Forum/Netz suchen ob ich dazu etwas finde, wenn nicht nehme ich mir dieses Teil mal vor. Vllt haben sich nur ein paar schrauben leicht gelöst.

    Gesendet von meinem HUAWEI CAN-L11 mit Tapatalk
     
  9. #8 Sascha98, 25.11.2017
    Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    So, nach dem absprühen heute hat er zwichen der Drosselklappe und der Ansaugbrücke aufgetourt, hane dann geschaut und es war keine Dichtung drin, habe mir dann hoffnunhsvoll eine dichtung gebastelt, hat trozdem nicht funktioniert. Naja wenigstens ist es da schonmal dicht. (Habe dann da nochmal abgesprüht.)

    Dann habe ich mich nochmal an den Sensor geklemmt, diesen habe ich dann etwas hin und her gedrückt, beim vorziehen richtung kühler (bei kaltem, frisch gestartetem Motor) hat er auf einmal die drehzahl etwas erhöht und sofort wieder Gas angenommen. (Ebenso war die MKL schlagartig aus) beim 'hinter' drücken sind wieder anfängliche Symptome aufgetreten.

    Ich werde den Sensor mal bestellen und wechseln, ich hoffe dannach geht es wieder, meiner Meinung nach kann es nur noch daran liegen.
    Ich bin gespannt

    Gesendet von meinem HUAWEI CAN-L11 mit Tapatalk
     
    PoorFly gefällt das.
  10. #9 SterniP9, 25.11.2017
    SterniP9

    SterniP9 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    214
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Passe auf, das Du auch den richtigen Sensor bestellst (2- oder 3-polig)!
     
    Sascha98 gefällt das.
  11. #10 Sascha98, 25.11.2017
    Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    Ja, den dreipoligen. M12x1,5 mit Dichtung. Den gibt es nur einmal für 12€ und für 25€, naja wer weis. Ich werde den billigen nehmen.

    Ich melde mich wenn alles eingebaut ist.

    Gesendet von meinem HUAWEI CAN-L11 mit Tapatalk
     
    SterniP9 gefällt das.
  12. #11 PoorFly, 25.11.2017
    PoorFly

    PoorFly Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    293
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Compact, gespiegelte Ausführung
    Schön zu lesen, wie Du langsam aber sicher Dein Problem gelöst bekommst.

    Drück die Daumen, das es am Sensor liegt.
     
    Sascha98 gefällt das.
  13. #12 Sascha98, 30.11.2017
    Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    So heute kam endlich der Sensor. Als ich von der Berufsschule zu hause war, habe ich den Motor abkühlen lassen. (Da ja das Problem immer nur im kalten Zustand aufgetreten ist) als er dann kalt war, habe ich den neuen Sensor erstmal nur angesteckt, um sicherzugehen dass dieser auch geht. Alles super, ist angesprungen, hat super gas angenommen.

    Naja, Kühlwasser raus, Sensor gewechselt, neues Kühlwasser rein und angelassen. Soweit so gut, nur stieg die Temperatur sehr schnell an, bis kurz vor den ronten Bereich, da habe ich dann den motor gestoppt mit verdacht auf zu viel Luft im System (unwarscheinlich, da er sich selbst entlüftet) habe dann manuell nochmal alles gecheckt, keine Luft drin.

    Also den alten Sensor wirder rein und angelassen. Kommt auf Betriebstemperatur und hält diese, lüfter geht an, wasser kocht nicht alles tip top. Nochmal den neuen sensor rein, angelassen und schon war die Temperaturanzeige wieder weit über dem roten Bereich! Hane momentan den alten Sensor wieder drin, da es damit erstmal funktioniert. Der neue Sensor ist definitiv defekt, ich werde mich morgen drum kümmern das schnellstmöglich Ersatz rankommt.

    Finde es nur ziemlichen Mist, 'Ausschuss' oder was kaputtes bekommen zu haben.

    Gesendet von meinem HUAWEI CAN-L11 mit Tapatalk
     
    SterniP9 gefällt das.
  14. #13 SterniP9, 30.11.2017
    SterniP9

    SterniP9 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    214
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Das ist ja ärgerlich aber auch seltsam. ?(
     
    Max T. gefällt das.
  15. #14 Sascha98, 01.12.2017
    Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    Ja, sehr sehr seltsam
    Naja ich werde mich heute mal beim Verkäufer melden, ersatz ist ja das mindeste.
    Gerade bei dem mapco sensor habe ich gedacht ich kaufe was gutes.

    Gesendet von meinem HUAWEI CAN-L11 mit Tapatalk
     
  16. Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    So heute kam der neue Sensor. Zum zweiten mal. Habe den Motor abkühlen lassen und dann den Sensor gewechselt. Ende vom Lied ist, dass bei kaltem motor und eingebauten (und angestecktem) Sensor eine Temperatur von ca. 90°C angezeigt wird. (Nur Zündung an)
    Starte ich nun den Motor, steigt die Temperaturanzeige rapide in den roten Bereich.
    Ich werde den Sensor ebenfalls zurücksenden und einen im Toyota Autohaus bestellen. Wenn es dann noch nicht geht kann es neiner Meinung nach nur am Steuergerät liegen. Ich hatte diesbezüglich auch schonmal was gelesen...

    Wenn es Neuigkeiten gibt werde ich mich melden.

    Der neue Sensor ist auch direkt für den Starket P9 ausgeschrieben, habe diesmal auch einen anderen Hersteller gewählt.

    Gesendet von meinem HUAWEI CAN-L11 mit Tapatalk
     
    SterniP9 gefällt das.
  17. #16 SterniP9, 06.12.2017 um 17:06 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2017 um 17:13 Uhr
    SterniP9

    SterniP9 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    214
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Das wird ja immer seltsamer!
    Bedenke, das Toyota den Sensor bestimmt nicht zurück nimmt, falls "er" nicht die Ursache ist.
    Ich habe gerade einen P9 geschlachtet. Wenn Du die Versandkosten übernimmst, schicke ich Dir den Sensor zur Probe zu. Er hat tadellos funktioniert!
     
  18. Toyoholic

    Toyoholic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2005
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    171
    Fahrzeug:
    Corolla E10 3S-GE
    Hast du den Sensor mal durchgemessen, ist ja ein Widerstand der sich dann bei Temperatur ändert, du solltest nicht wild Sensoren kaufen, und hoffen das einer Funktioniert. Mach mal ein Foto von den Steckern so wie es jetzt ist, evtl ist da ein Fehler zu erkennen.
    Hab das Thema nur überflogen, hoffe hab nichts übersehen.
     
  19. Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    Ich habe bereits mit SterniP9 mal etwas gemessen. Allerdings nur bei 5°C
    Ich vermute einfach, dass die Widerstandänderung bei temp.-änderung nicht gleich ist wie bei den originalen.

    Ich habe im Netz auch einen Sensor gefunden, der als Merkmal 'Denso / Samosta' hat. Vielleicht hat das mit irgendwas zu tun?

    Naja ich setze mich heute nochmal mit dem Autohaus zusammen, evtl kann ich bei denen den Sensor mal 'probieren' wenn nicht,hat mir SterniP9 schon sehr viel weiter geholfen.

    Gesendet von meinem HUAWEI CAN-L11 mit Tapatalk
     
    SterniP9 gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Toyoholic

    Toyoholic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2005
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    171
    Fahrzeug:
    Corolla E10 3S-GE
    Wenn du eh beide (original und nachkauf) Sensoren ausgebaut hast, pack sie in ein Wasserbau, Kochtopf oder so. Und messe die Widerstandswerte und Vergleiche sie. Sie können ja nur unterschiedlich sein, da die Anzeige ja direkt Vom sensor kommt.
    Das Problem mit dem Fehler 22 kann durchaus auch ein Masse Problem sein, mal provisorisch ein paar Masseverbindungen mehr machen, um das auszuschließen.
    Dann zu dem Schlechten anspringen, evtl ist der Leerlaufsteller an der Drosselklappe defekt, ne komplette Drosselklappe die funktioniert könnte das erstmal ausschließen.
    Das der sensor defekt ist, halte ich mit 85,652% Sicherheit für Unwahrscheinlich.
     
  22. Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    Das mit der Masse und dem Kochtopf kann ich mal probieren. Aber wegen dem schlechten anspringen, dass kann nur am sensor liegen, weil wenn er warm ust, springt er super an (nimmt auch super gas an). Wenn er kalt ist und der Sensor hat seine Macke gerade mal nicht, springt er auch super an und nimmt gas an.



    Gesendet von meinem HUAWEI CAN-L11 mit Tapatalk
     
Thema:

Starlet P9 Nimmt kein Gas mehr an!

Die Seite wird geladen...

Starlet P9 Nimmt kein Gas mehr an! - Ähnliche Themen

  1. Starlet P8 Heizung / Wärmetauscher?!

    Starlet P8 Heizung / Wärmetauscher?!: Hallole, ich habe da mal wieder ein Problem. Reißt mir bitte nicht den Kopf ab, wenn ich mich falsch ausdrücke :) Bei meinem Toyota Starlet P8 XLI...
  2. Toyata Starlet p9 Radio wechseln

    Toyata Starlet p9 Radio wechseln: Nabend. Meinte Freundin hat sich ein Starlet p9 gekauft (BJ 97) und möchte das Standard Kassettenradio gegen ein modernes ersetzten. Sie hat sich...
  3. Starlet P9 Kühlmitteltemperatursensor

    Starlet P9 Kühlmitteltemperatursensor: Hallo, ich habe folgendes Problem. Mein Starlet P9 BJ98 zeigt mir ab und zu mal die MKL. Sie ist ca. 2 Monate da, ich habe kein Blinkschema...
  4. Toyota Starlet P9 Auspuffbefestigung

    Toyota Starlet P9 Auspuffbefestigung: Guten Abend, der liebe TÜV-Mann hat es doch tatsächlich geschafft mir den Auspuff vom Unterboden zu reißen. Kennt jemand die Art Schelle/...
  5. Starlet GT Turbo Teile aus UK (auch andere Fhzg. möglich)

    Starlet GT Turbo Teile aus UK (auch andere Fhzg. möglich): Moin, in einem anderen Thread habe ich bereits meine Teiletransporttour nach England beworben. Diese wird in 2-3 Wochen statt finden. Für...